ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Will BMW uns nicht?

Will BMW uns nicht?

Themenstarteram 12. August 2009 um 11:33

Warum werden alle Vertragswerkstätten für Motorräder

geschlossen?

Im ganzen Westerwald gibt es nur noch 1ne Werkstatt.

Das ist doch ein Grund die Marke zu wechseln.

Wer kann mir eine gute Werkstatt in der Nähe von

Montabaur - Koblenz empfehlen?

Beste Antwort im Thema

@Falodi

Du hast folgende Optionen:

1.

Lern Schrauben! (mal vorrausgesetzt du hast nicht son bescheuerten Technikmüll der neuesten BMW-Generation)

Solltest du das nicht wollen, dann:

2.

Such dir einen freien, guten Schrauber! Die sind sogar z.T. besser und liebevoller als das gelangweilte BMW-Glaspalast-Teile-Tauscher-Personal.

Sollten dir Version 1 oder 2 nicht zusagen, bleibt:

BMW verkaufen und halt irgend was fahren, was grad in der Nähe angeboten wird.

Wobei ich es traurig finde, davon seine Entscheidung für ein Fahrzeug zu treffen. Zeigt es doch den unwillen, sich auch technisch mit dem fahrbahren Untersatz auseinander zu setzen. Für mich gehört zum vollständigen Motorradfahrer auch ein gerüttelt Maß an Kenntnis der eigenen Technik und die Option sich notfalls auch mal selber helfen zu können.

Aber für die heutige Vollkasko-Service-Card-all-inclusive-Garantie-Generation bin ich vielleicht (mental) schon zu alt. :D

 

Wenn dir das alles nicht passt........hör auf hier rumzukeimen und trag es wie ein Mann.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten
am 14. August 2009 um 23:08

Hallo zusammen,

Problem gibt es auch im Koblenzer Raum. Früher gab es einen Händler / Werkstatt in der näheren Umgebung. BMW mäßig hat er dicht gemacht (hat noch 2 Japaner). Dafür kam in Koblenz bei der BMW-Autovertretung eine Mopedabteilung dazu. Die hat sich aber nicht gehalten und ist Ende letzten Jahres dichtgemacht. Nun ist die in Mayen die nächste Werkstatt.

Habe vor kurzem ein paar Kleinteile dort bestellt und habe sie mir per Post schicken lassen, das Porto ist auch nicht teurer als der Sprit. Hat gut geklappt.

Gruß Walter

Zitat:

Original geschrieben von ongelbaegger

 

ongelbaegger

P.S.: @twindance: es heißt: "Es war schon immer etwas teurer, einen ausgefallenen Geschmack zu haben. " (Sturgis läßt grüssen)

Nun sei doch nicht so kleinlich - künstlerische Freiheit ;). Aber recht hast Du natürlich, auch mit dem Rest vom Post.

Themenstarteram 15. August 2009 um 12:38

Zitat:

Original geschrieben von twindance

Tja Jungs, es war schon immer etwas teurer/aufwändiger, zu einem elitären Kreis gehören zu wollen ;). Aber insgesamt ist es schon so, dass BMW sich Händlertechnisch selber das Wasser abgräbt - Thema WÜDO.... Selbst ich als eingefleischter BMW-Gegner erkenne zwar an, dass es inzwischen RICHTIG gute BMW-Bikes auch für den Nicht-Tourer gibt, aber das Nebenher der noblen Marke gefällt mir überhaupt nicht.

Mein Suzuki-Dealer hat ein kleines Lädchen mit einer größeren Werkstatt - fertig. Aber dort findet man neben geballter Kompetenz den einfachen Schwatz, wenn es not tut ein Bier oder einen Kaffee und sogar mal den Transporter, um sperrige Güter aus dem Baumarkt zu holen. Und das zu (fast) allen kunden. Zur Belohnung kennt er die Krise aus dem Fernsehen und erfreut sich florierender Geschäfte.

Ach ja, früher kannte ich an meinen Bikes auch jede Schraube mit namen, inzwischen schätze ich es aber auch, bei eventuell größeren Problemen einen kompetenten Servica-Partner zu kennen. Genau deshalb fahre ich ja auch Suzuki.

Du glücklicher.

Wenn Du noch so eine Werkstatt kennst halte sie Dir

warm.Sie kann Gold wert sein.

Zitat:

Original geschrieben von Martin.J

 

Aktivität

Anzahl Beiträge: 125 (0,75 Beiträge pro Tag)

 

* Forum: 1 Thema erstellt

125 Antworten gegeben

 

* Blogs: 0 Artikel geschrieben

0 Kommentare hinterlassen

 

* Danke: 28 erhalten

0 vergeben

 

Hier noch eine kleine info zu BMW ONKEL.

er konnte bis jetzt kein einziges mal ein DANKE zu welch thema auch immer vergeben ..............................

Als ich einen Rat zum Wechseln des linken vorderen Blinkers (99er 11er Q) brauchte, die Arretierung war mir bei einem Sturz gebrochen, war der BMW Onkel der einzige der mir helfen konnte.

Zwei von mir angefahrene Schrauber, die ich durchaus schätze und deren Dienste auch gerne künftig in Anspruch nehme, konnten wegen Unwissen bei ( :eek: !! Blinker !! :eek: ) nicht helfen.

Das darf hoffentlich auch kräftig erwähnt werden.

Gruß ;)

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Will BMW uns nicht?