ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wieso bildet sich sowas auf den Bremsscheiben?

Wieso bildet sich sowas auf den Bremsscheiben?

Themenstarteram 9. Januar 2020 um 15:37

Hallo, ich wollt fragen, wieso sich nach ein Tag so eine Schicht auf meinen Bremsscheiben bilden? Ist immer so wenn er ein Tag steht seit kurzem..

Danke

Asset.HEIC.jpg
Beste Antwort im Thema

Wir wohnen hier direkt neben einem Bach, umgeben von viel Wald und Wiesen. Egal, ob beim qualitativ hochgelobten Volvo (der ist auch nicht besser als andere) oder beim verächtlich bewerteten Hyundai (der ist auch nicht schlechter als andere) haben wir diesen Flugrostansatz jeden Tag - im Winter stärker, nach trocken-kühlen Sommernächten etwas weniger. Dagegen bleiben die Scheiben nach ein paar Tagen im Parkhaus noch blank. Im Dorf die erste Kurve anbremsen, und schon ist der Rost wieder weg. Und wenn der Wagen mal drei Wochen steht, muß ich halt 3 Kurven anbremsen, bis alles wieder glänzt.

Diese Flugrostansätze haben nicht das Geringste mit der Qualität der Bremsscheiben oder des Fahrzeugherstellers zu tun. Schaut mal in die Bremstrommeln der Handbremse rein, wenn sie selten benutzt wird!

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Hi,

Benutzt du vielleicht irgendeinen aggresiven Felgenreiniger oder so?

 

Irgendwas ungewöhnliches am bremsverhalten? Sauber bremsen kannst du die scheibe schon, oder?

Das ist Flugrost und ist normal, gerade bei feuchter Luft. Unmittelbar nach einer Fahrt sollte die Scheibe komplett blank sein.

Weil es ein VW ist? Sorry, ich konnte es nicht lassen. :)

Fahr mal die letzten Meter deiner Strecke mit leicht getretener Bremse.

so ein starker flugrost nach einem tag?

Zitat:

@RenaultGrandScenic schrieb am 15. Januar 2020 um 20:12:40 Uhr:

Weil es ein VW ist? Sorry, ich konnte es nicht lassen. :)

Die haben halt die besten Controller und Einkäufer ;)

Zitat:

@Timhuber6606 schrieb am 9. Januar 2020 um 15:37:57 Uhr:

Hallo, ich wollt fragen, wieso sich nach ein Tag so eine Schicht auf meinen Bremsscheiben bilden? Ist immer so wenn er ein Tag steht seit kurzem..

Danke

  • Auf allen Scheiben gleichmäßig? Oder ist eine Seite stärker betroffen?
  • Sind die Scheiben blank, wenn du den Wagen abstellst?

MfG

Zitat:

@Oguzhan-32 schrieb am 15. Januar 2020 um 22:14:51 Uhr:

so ein starker flugrost nach einem tag?

ja. das kann schon nach stunden passieren.

Ja, bei Feuchtigkeit ist das völlig normal.

Gruß Metalhead

Für das Ergebnis eines Tages finde ich es ungewöhnlich. Das Fahrzeug kann im Urlaub auch eine Woche stillstehen und sollte anschließend noch eine gute Bremse haben.

Bremsscheiben aus der Bucht sollen aber die merkwürdigsten Eigenschaften haben.

Eine andere Möglichkeit wäre eine verklemmte Bremse, die die Backen nicht andrückt.

schrauber

Wir wohnen hier direkt neben einem Bach, umgeben von viel Wald und Wiesen. Egal, ob beim qualitativ hochgelobten Volvo (der ist auch nicht besser als andere) oder beim verächtlich bewerteten Hyundai (der ist auch nicht schlechter als andere) haben wir diesen Flugrostansatz jeden Tag - im Winter stärker, nach trocken-kühlen Sommernächten etwas weniger. Dagegen bleiben die Scheiben nach ein paar Tagen im Parkhaus noch blank. Im Dorf die erste Kurve anbremsen, und schon ist der Rost wieder weg. Und wenn der Wagen mal drei Wochen steht, muß ich halt 3 Kurven anbremsen, bis alles wieder glänzt.

Diese Flugrostansätze haben nicht das Geringste mit der Qualität der Bremsscheiben oder des Fahrzeugherstellers zu tun. Schaut mal in die Bremstrommeln der Handbremse rein, wenn sie selten benutzt wird!

Mein KFZ-Meister des Vertrauens sagt immer, dies wäre das Resultat von "vorauschauender Fahrweise", statt das Bremspedal zu streicheln sollte man öfter mal kräftig drauftreten.

Denke unterm Strich ist es egal, ob die durch kräftiges Bremsen schneller verschleißt oder durch streicheln das Tragbild schlecht ist > in beiden Fällen ist ein Tausch fällig.

Zitat:

@jw61 schrieb am 16. Januar 2020 um 14:01:58 Uhr:

Mein KFZ-Meister des Vertrauens sagt immer, dies wäre das Resultat von "vorauschauender Fahrweise", statt das Bremspedal zu streicheln sollte man öfter mal kräftig drauftreten.

Quatsch im Winter sehen die Scheiben nach einem Arbeitstag schon so aus wenn da Wasser drauf kommt (Regen), das hat bei dem Bild definitiv nix mit Fahrweise zu tun (nach 3 Umdrehungen des Rades ist das wieder weg, dazu muß man vermutlich nicht mal bremsen).

Gruß Metalhead

Sind das originale Scheiben?

Sah bei mir auf dem Passat nach einem Tag auch immer so aus. Hab dann irgendwann Scheiben gewechselt (vorne original VW, hinten Textar), seitdem kann ich die Kiste 2 Wochen ohne nennenswerten Rostansatz stehen lassen. Die Scheiben davor waren wohl ATU-Scheiben, da das Fahrzeug immer dort zur Wartung war.

Ist aber an sich nicht bedenklich, ist schnell abgebremst. Kannst also ignorieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wieso bildet sich sowas auf den Bremsscheiben?