ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wie verarbeitet Ihr das Carnauba Wax?

Wie verarbeitet Ihr das Carnauba Wax?

Themenstarteram 8. September 2009 um 20:04

Ich meine damit

1. Wie tragt Ihr es auf?

Mit der Maschine, mit dem Pad, mit dem Baumwolllappen oder mit der Hand?

2 Wie poliert Ihr das aus? Mit der Maschine, mit dem Microfaser lappen, mit dem Baumwolllappen?

Ähnliche Themen
42 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von stenzle

Ich meine damit

1. Wie tragt Ihr es auf?

Mit der Maschine, mit dem Pad, mit dem Baumwolllappen oder mit der Hand?

2 Wie poliert Ihr das aus? Mit der Maschine, mit dem Microfaser lappen, mit dem Baumwolllappen?

hallo

mit der hand tragen wir auf und mit der zunge polieren wir ab..:D

ich ohne maschine mit pad und mit mft.

gruss

Zitat:

Original geschrieben von stenzle

Ich meine damit

1. Wie tragt Ihr es auf?

sehr sehr dünn!!

Ich trage es sehr dünn mit einem Applikator Schwämmchen auf und danach mit nem super faluschigen MFT wieder ab.

Zitat:

Original geschrieben von Forghorn

Ich trage es sehr dünn mit einem Applikator Schwämmchen auf und danach mit nem super faluschigen MFT wieder ab.

aristoclass

mit dem applikator schwämmchen großzügig drauf

etwas antrocknen lassen

und dnn mit W A T T E ist das ultimative mittel für

wahnsinns glanz!

kannste glauben! mensch !

Themenstarteram 8. September 2009 um 21:23

Ich denke, Ihr habt bestimmt das "Harte". Wenn man zuviel Wachs erwischt, damit hab ich leider schon Erfahrungen sammeln dürfen. Das bekommt man sogut wie nicht mehr ab.

Nur wie man das dünn mit einem Pad aufträgt, weiß ich leider nicht wirklich.

Mit einem gut feuchten Waschlappen großzügig - aber auch nicht zu dick.

Wichtig, dass gleichmäßig dick. Wenn was zu dick schon angetrocknet ist, nochmal mit Wasser feucht machen und aus- / angleichen.

Dann mit Poliermaschine und ca 1200 - 1500 U/min. Nicht zu hohe Drehzahl sonst wirds zu heiss.

Ecken und kleinere Flächen mit sauber gewaschenem Frotteehandtuch.

Watte geht auch - aber Frottee ist besser.

Also wenn ich ehrlich bin würde ich meinem Lack weder einen Waschlappen noch ein Frotteehandtuch antun.

Watte geht zwar aber ansich verwendet man diese auch schon seit Jahren nicht mehr. Meist hat man dann auch Wattereste in den Ecken hängen.

Da bleib ich doch lieber bei meinen Cobra MFT Tüchern.

Poliermaschine brauch ich eigentlich auch nicht beim Wachsen.

Wenns wirklich zu viel war kommt ein bisschen Meguiars Last Touch zum Einsatz und gut ist.

Hallo stenzle

Watte ist bei den meisten Lacktönen tödlich,da abrasiv.Waschlappen und Poliermaschine klingen auch nicht gut.Besser sind geeignete Pad´s und Mikrofasertücher für den Autolackbereich.

viel Erfolg

thomaswi

Themenstarteram 9. September 2009 um 7:42

Ich habe Pads und Mikrofasertücher von Meguiar's. Ich denke, die sind son geeignet.

Wenn das Wachs unschaedlich für die Haut ist, nehme ich meine Haende (gibt nix besseres!) für den Auftrag und ein Super Plush Gold oder das Monster Fluffy für den Abtrag. Ansonsten wird ein gelbes Applikator-Pad für den Auftrag genommen.

Eine Maschine ist beim Wachs-Auf- bzw. Abtrag eigentlich nicht vonnöten. Auch habe ich noch nie irgendein Wachs, wie manche hier schreiben, grosszügig aufgetragen. Das bringt nichts, da das überschüssige Wachs eh wieder abgetragen wird. Also immer schön dünn auftragen.

Watte ist bei mir schon laengst in die Tonne gewandert. Die braucht kein Mensch.

Erkan

Themenstarteram 9. September 2009 um 8:06

Zitat:

Original geschrieben von r-k-i

Wenn das Wachs unschaedlich für die Haut ist, nehme ich meine Haende (gibt nix besseres!) für den Auftrag

Hi Erkan,

das mit den Händen auftragen interessiert mich. Nimmst Du ein Stück Wachs in die Hand und trägst es solange auf, bis nichts mehr da ist?

?ch kreise mit den Fingerkuppen im Tiegel bis ich merke,dass das Wachs durch die Körperwaerme anfaengt zu schmelzen und trage es dann dünn auf.

Erkan

Ich verwende das Collinite 476S wenn es zu hart ist, stelle ich es vor der Verarbeitung etwas in die Sonne oder habe es auch schon im warmen Wasserbad erhitzt. Dann trage ich es auch mit der Hand auf. Oder mit einem weichen Baumwolllappen wenn dieser ein paarmal im Wachs war, kann man es sehr sparsam auftragen.

Zitat:

Original geschrieben von rioler

Ich verwende das Collinite 476S wenn es zu hart ist, stelle ich es vor der Verarbeitung etwas in die Sonne oder habe es auch schon im warmen Wasserbad erhitzt. Dann trage ich es auch mit der Hand auf. Oder mit einem weichen Baumwolllappen wenn dieser ein paarmal im Wachs war, kann man es sehr sparsam auftragen.

Ich verwende das R222 Concours Carnuba Wax, habe es bisher immer mit beiliegendem Pad aufgetragen. Würde auch gern mal mit der Hand probieren- denke aber das ich es da evtl. nicht so sparsam auftragen kann und folglich mehr Arbeit mit dem abpolieren habe.

Gruß

Markus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Wie verarbeitet Ihr das Carnauba Wax?