ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Abgrenzung Wax / Versiegelung

Abgrenzung Wax / Versiegelung

Themenstarteram 15. Oktober 2009 um 19:12

Die Frage wurmt mich jetzt ziemlich:

Gibt es eine Definition für Wax bzw. für Versiegelung, die allgemein anerkannt ist..?

..oder ist es im Grunde das Gleiche und die Hersteller bestimmen nach "gut dünken" was was ist?

 

mfG und vielen Dank!

Ähnliche Themen
18 Antworten

DAS allerdings würde mich auch mal interessieren...

Themenstarteram 2. Febuar 2010 um 16:46

Bastelstunde aus folgenden Threads: :)

http://www.motor-talk.de/.../...das-beste-wachs-ever-t2045059.html?...

http://www.motor-talk.de/.../anfaenger-braucht-hilfe-t2534263.html?...

Zitat:

Original geschrieben von Wuuselmann

Muss noch einmal was fragen. Worin besteht der Unterschied zwischen einem Wachs und einer Versiegelung, was ist besser? Nur die Standzeit?

Grüße,

Hagen

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Hi,

ich weiß nicht, ob das alle Merkmale sind (ich bitte ggf. um Ergänzung), aber ein Wachs ist zum größten Teil natürlich (50% und mehr Carnauba + div. Pflanzenöle), Versieglungen sind synthetisch. An der Standzeit kann man das m.E. nicht (mehr) festmachen, Praxistests von Usern in meinem Pflegeforum, die Wachse und Versieglungen auf ein- und derselben Fläche (z.B. Motorhaube) gegenübergestellt haben, belegen anschaulich, daß einige Wachse Versiegelungen wie z.B. Liquid Glass in puncto Standzeit überlegen waren. (Jeweils eine Schicht). Das hatte ich nicht erwartet. Natürlich kann man Versiegelungen noch schichten, aber Wachse (nach Ablüftzeit) auch.

Ich persönlich würde nach nicht so überragenden Erfahrungen mit LG ein gutes Wachs jederzeit vorziehen.

Gruss,

Celsi

Zitat:

Original geschrieben von norske

Auch wenn es mir jetzt ein wenig peinlich ist… (Link siehe folgender Post)

Grüsse

Norske

Zitat:

Original geschrieben von norske

Zitat:

Original geschrieben von -Trigger-

 

Kann mir auch noch einer erklären wofür Politur ist wofür Wachs und wofür Versiegelung?

Gibt es Aufsätze für Winkelschleifer mit denen man dann Polieren kann??

Mfg

-Trigger-

Mit einer Politur wird der Lack geglättet und auf die anschliessende (Wachs-)Versiegelung vorbereitet.

Eine Politur hat i.d.R. keine konservierende Wirkung, ist aber meist abrasiv, d.h. sie schleift die Lackschicht minimalst ab.

Wachse sind i.d.R. mit natürlichen Stoffen hergestellte "Konservierungsmittel", die den durch die Vorarbeiten erzeugten Glanz erhalten und den Lack schützen sollen. Wachse enthalten verschiedene Inhaltsstoffe, z.B. das immer gerne angeführte Carnauba-Wachs. Reines Carnauba-Wachs ist aber so hart, das ein Auftag auf den Lack nicht möglich wäre, daher wird es mit anderen Wachsen (Bienen- und / oder Montanwachs) und verschiedenen Ölen gemischt. Das Wachs mit dem höchsten Carnauba-Anteil ist meines Wissens im Zymöl Solaris mit 79%, das Wachs wird in einer limitierten Auflage von 25 Stück pro Jahr hergestellt und kostet £ 40.000,-. Bevor Du jetzt aber zu Deinem Zymöl-Distributor rast um Dir noch schnell einens zu kaufen muss ich Dich gleich enttäuschen, die 2009er Edition ist restlos verkauft. ;)

Versiegelungen haben die gleiche Aufgabe wie das Wachs. Sie unterscheiden sich aber in den Inhaltsstoffen und in der Art, wie sie am Lack haften. Versiegelungen bestehen i.d.R. aus Polymeren, sie gehen eine "Verbindung" mit der Lackoberfläche ein. Ein Wachs dagegen "liegt" gewissermaßen nur auf dem Lack.

Eine Versiegelung kann gut geschichtet werden, bei Wachsen ist das nicht oder nur begrenzt möglich. Bei der Liquid Glass Versiegelung sind durchaus 9 Schichten machbar, bei Wachsen nicht mehr wie drei.

Unterschiedlich ist auch die Art des Glanzes, beim Wachs erhält man einen wärmeren Nassglanz, Versiegelungen erzeugen einen eher harten Spiegelglanz. Ein Wachs lässt sich als Topping auf eine Versiegelung auftragen, mir persönlich erschliesst sich der Sinn zwar nicht, aber machbar ist es. Umgekehrt, also eine Versiegelung auf ein Wachs aufzutragen ist aber nicht möglich, da die Versiegelung nicht hält.

Generell kann man allerdings sagen, dass die Standzeit einer Versiegelung höher ist, wie die eines Wachses.

Falls einer der Herren diesen Beitrag korrigieren oder ergänzen möchte…

@ Polierer:

Eine Makita könnte mich auch reizen, aber die bieten afaik keine Excenter-Maschinen an? Jedenfalls habe ich auf deren Homepage nichts gefunden.

Zudem habe ich das Problem mit dem Stromanschluss, beide Garagen haben keinen, in die eine komme ich mit dem Ford zudem eh nicht rein. Und zu Hause vor der Tür geht auch nicht, da ich in der 4. Etage wohne…

Grüsse

Norske

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

Zitat:

Original geschrieben von norske

Auch wenn es mir jetzt ein wenig peinlich ist… Klick!

Grüsse

Norske

Danke.. aber ich hätte den Thread gar nicht aufgemacht, wenn DAS die Erklärung wäre..

Was ist denn z.B. Mit dem Meg. NXT 2.0 Wax..? ..da sind Polymere drin..

(Quelle: Meguiars.de/Forum)

..oder mit dem 3M rosa Wax ..? "Mischung von synthetischen Kunstharzen und Lösungsmitteln sowie Wasser"

(Quelle: Sicherheitsdatenblatt 3M rosa Wax)

..oder Autoglym High Definition Wax..? ..zwar auch Carnauba aber eben auch Polymere..

(Quelle: Carparts-koeln.de/Artikelbeschreibung)

..ich glaube langsam dass die Hersteller das einfach aus Marketing benennen wie sie wollen:

Entweder man nennt es Wax und betont, dass Carnaube-Wachs in nicht unerheblichen Teilen drinne ist oder man nennt es Versiegelung und suggeriert durch das Wort eine lange Standzeit..

..aber wir werden es wohl nicht erfahren..

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Ich denke mal, bei diesen Produkten versucht man, das beste aus beiden Arten zu vereinen.

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Ich denke mal, bei diesen Produkten versucht man, das beste aus beiden Arten zu vereinen.

Naja.. zumindest beim 3M rosa Wax ist überhaupt kein Wachs drinne, und trotzdem wurde es Wax getauft.. warum auch immer..

Beim NXT ist ja wohl so, dass es -entgegen normalen Wachsen (mit Carnaubaanteil)- eben nicht auf eine Versiegelung aufgetragen werden kann/soll, sondern den direkten Kontakt zum Lack braucht. Sonst schmiert's..

Die Definiton von Norske ist ja absolut nachvollziehbar, aber trotzdem trifft es nicht auf alle Produkte zu.. Es muss doch einen Grund geben warum mal Wax und mal Versiegelung draufsteht..?

AAAHHHRRR :confused: :)

...jedes Wax ist eine Versiegelung, aber nicht jede Versiegelung ein Wax...

Themenstarteram 2. Febuar 2010 um 16:57

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

...jedes Wax ist eine Versiegelung,

..weil ein Wax den Lack versiegelt..?

Zitat:

 

aber nicht jede Versiegelung ein Wax...

..weil eine Versiegelung nicht waxen kann..? :)

Zitat:

 

Pass mal auf: Nächste Woche frag ich noch was der Unterschied zwischen Lackreiniger und Politur ist.. :D

Zitat:

 

Pass mal auf: Nächste Woche frag ich noch was der Unterschied zwischen Lackreiniger und Politur ist.. :D

...jede Politur reinigt den Lack, aber nicht jeder Lackreiniger poliert ihn.

Benjamin, das war zu einfach!:-)

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

 

Danke.. aber ich hätte den Thread gar nicht aufgemacht, wenn DAS die Erklärung wäre..

Was ist denn z.B. Mit dem Meg. NXT 2.0 Wax..? ..da sind Polymere drin..

(Quelle: Meguiars.de/Forum)

..oder mit dem 3M rosa Wax ..? "Mischung von synthetischen Kunstharzen und Lösungsmitteln sowie Wasser"

(Quelle: Sicherheitsdatenblatt 3M rosa Wax)

..oder Autoglym High Definition Wax..? ..zwar auch Carnauba aber eben auch Polymere..

(Quelle: Carparts-koeln.de/Artikelbeschreibung)

..ich glaube langsam dass die Hersteller das einfach aus Marketing benennen wie sie wollen:

Entweder man nennt es Wax und betont, dass Carnaube-Wachs in nicht unerheblichen Teilen drinne ist oder man nennt es Versiegelung und suggeriert durch das Wort eine lange Standzeit..

..aber wir werden es wohl nicht erfahren..

Bei meiner sicher unvollständigen und unprofessionellen Erklärung bin ich von der "klassischen" Einteilung ausgegangen.

Dass es in den Bereichen auch "Zwitter" gibt, ist und war mir klar, auch sind Sonderfälle wie Nano- und DiTec-Versiegelungen nicht berücksichtigt. Außerdem gibt es ja auch noch Polituren, die eine konservierende Wirkung haben.

Man darf auch nicht davon ausgehen, dass sogenannte Premium- (brrr, wie ich dieses Wort hasse) Produkte "sortenrein" sind. Wenn auch Swizöl (ausser Autobahn und Shield), Zymöl, Migliore und VictoriaWax bei ihren Wachsen auf den Zusatz von Polymeren verzichten, so tut das Wolfgang z.B. beim Füzion nicht. Auf der Homepage von Wolfgang Car Care findet sich z.B. dieser Satz:

Zitat:

The super polymers reinforce carnauba’s natural defense and promote maximum bonding to the paint.

Ich denke das erklärt den Grund der Polymer-Beimischung recht gut.

Dass mit den Angaben zum Carnauba-Anteil teilweise Schindluder getrieben wird, da gebe ich Dir Recht. Dodo macht es recht witzig mit dem Carnauba Canister, dem das nicht zu verarbeitende 70%ige Flat Earth beigefügt ist, der Fan zahlt € 40,- für 4-mal 30ml Wachs, wovon 2 Dosen nicht zu gebrauchen sind. Sonax geht einen anderen Weg, beim PremiumClass CarnaubaCare wird vollmundig mit 100% Carnauba Anteil geworben. Bei genauerem Hinsehen stellt sich dann aber heraus, das hier von 100% Carnauba-Anteil im Wachsanteil gesprochen wird – nur, wie hoch der Wachsanteil im Fertigprodukt ist, bleibt im Dunkeln…

Grüsse

Norske

Themenstarteram 2. Febuar 2010 um 17:16

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

Zitat:

 

Pass mal auf: Nächste Woche frag ich noch was der Unterschied zwischen Lackreiniger und Politur ist.. :D

...jede Politur reinigt den Lack, aber nicht jeder Lackreiniger poliert ihn.

Benjamin, das war zu einfach!:-)

Micha.. DAS war genau die Antwort, die ich von Dir erwartet hatte.. :D

..aber es gibt auch Lackreiniger, die polieren.. einfaches Beispiel Dodo Juice Lime Prime (nicht Lite)..

Und .. jetzt .. kommst .. DU.. !!! :)

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

Zitat:

Original geschrieben von Sputzel-Records

 

...jede Politur reinigt den Lack, aber nicht jeder Lackreiniger poliert ihn.

Benjamin, das war zu einfach!:-)

Micha.. DAS war genau die Antwort, die ich von Dir erwartet hatte.. :D

..aber es gibt auch Lackreiniger, die polieren.. einfaches Beispiel Dodo Juice Lime Prime (nicht Lite)..

Und .. jetzt .. kommst .. DU.. !!! :)

...sag ich doch: NICHT JEDER...das heißt, es gibt auch Ausnahmen.

Oder?

:-)

Themenstarteram 2. Febuar 2010 um 17:49

Edit:

Ach so meintest Du das.. :cool:

hab da eine kurze fragen

die stell ich mir schon seit tagen

und ich bin am suchen und am suchen

also

letzten sommer hab ich meinen audi a3 in schwarz ähnliche farbe wie phantomschwarz

mit einer politur aufgefrischt --> http://www.sonax.de/.../katalog_product.php?...

so jetzt diesen sommer hab ich mein auto komplett gewaschen und anschließend ein wax aufgetragen --> http://www.sonax.de/.../katalog_product.php?...

kann ich beim nächsten mal waschen mein auto mit der politur die ich letztes jahr schon mal angewendet hab nochmal anwenden oder ist das zu viel fürn lack ?

am besten wär doch dann wenn ich anschließend nach der politur nochmal waxe oder ?

und noch was

ich möchte mir einen neuen lackreiniger bestellen

www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/

das ist doch eine schleifpolitur wenn ich richtig lege  ist das sowas wie das erste sonax produkt ?

und welches wax könnt ihr mit für dunkle lacke empfehlen ?

mfg

chris

Zitat:

Original geschrieben von chris__91

hab da eine kurze fragen

die stell ich mir schon seit tagen

und ich bin am suchen und am suchen

Und ich hab' da ein paar Antworten :)

also

letzten sommer hab ich meinen audi a3 in schwarz ähnliche farbe wie phantomschwarz

mit einer politur aufgefrischt --> http://www.sonax.de/.../katalog_product.php?...

so jetzt diesen sommer hab ich mein auto komplett gewaschen und anschließend ein wax aufgetragen --> http://www.sonax.de/.../katalog_product.php?...

kann ich beim nächsten mal waschen mein auto mit der politur die ich letztes jahr schon mal angewendet hab nochmal anwenden oder ist das zu viel fürn lack ?

am besten wär doch dann wenn ich anschließend nach der politur nochmal waxe oder ?

Mit Handpolitur kannst Du dem Lack eigentlich kaum zuviel zumuten, und wenn Du 4x im Jahr polierst. Der Abtrag ist minimal. Anders sähe es bei sehr 'scharfen' Lackreinigern oder Schleifpaste aus.

Deine Politur ist ein 'Polish & Wax', also enthält im Grunde schon Wachs. Ein zusätzlicher Wachsgang hinterher kann jedoch nicht schaden und kommt der Standzeit (der Haltbarkeit der Wachsschicht) zugute.

Unaufdringlicher Hinweise am Rande: Für den gleichen Preis wie das besagte Wachs (um die EUR 20,-) bekommst Du Produkte mit besserer Standzeit, bei Interesse frag nochmal, ich will Dir nichts aufdrängen.

und noch was

ich möchte mir einen neuen lackreiniger bestellen

www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/

das ist doch eine schleifpolitur wenn ich richtig lege  ist das sowas wie das erste sonax produkt ?

Nein, das ist ein Primer. Anwendungszweck: Erzeugung von Hochfglanz durch a) chem. Prozesse und b) ganz, ganz leichte Schleifwirkung, daher keinesfalls eine Schleifpolitur. Weiterhin soll es den Lack (wie auch immer) auf das kommende (Dodo-)Wachs vorbereiten im Sinne von 'hält besser'. Ob ich letzteres so glaube, weiß ich nicht, aber es ist ein gutes Produkt welches ich auch nutze. NACH der Hochglanzpolitur und VOR dem Wachs.

und welches wax könnt ihr mit für dunkle lacke empfehlen ?

Konkret kann ich Dir da das folgende empfehlen: Super Standzeit, Super Nass-Glanz, aber nicht ganz billig:

http://www.lupus-autopflege.de/.../?...

Reicht für JAHRE !

Gruss, Celsi

mfg

chris

Zitat:

Original geschrieben von chris__91

kann ich beim nächsten mal waschen mein auto mit der politur die ich letztes jahr schon mal angewendet hab nochmal anwenden oder ist das zu viel fürn lack ?am besten wär doch dann wenn ich anschließend nach der politur nochmal waxe oder ?

Ja, Du kannst ganz beruhigt 2-3mal p.a. polieren und anschließend das wachsen nicht vergessen.

und noch was

ich möchte mir einen neuen lackreiniger bestellen

www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/

das ist doch eine schleifpolitur wenn ich richtig lege  ist das sowas wie das erste sonax produkt ?

fast, es ist ein Reiniger (hat abrasive Anteile), der den Lack auf das Wax vorbereitet (Prime) und dazu noch lecker nach Zitrone riecht (Lime)

und welches wax könnt ihr mit für dunkle lacke empfehlen ?

Das DODO JUICE Blue Velvet Hard Wax

mfg

chris

hast mir sehr viel weiter geholfen danke :)

 

ich möchte mich jetzt mit allem neu ausstatten

weil meine pflegeprodukte von sonax leer gehen und es gibt ja besseres für den preis

 

meine reihenfolge sieht aus:

1. Shampoo --> www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/

2a. Lackreiniger --> www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/

anschließend

2b. schleifpolitur für dunkle lacke .. ??? .. hab keine ahnung was ich da nehmen soll

www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/ oder gibt es was besseres ?

3. Wax --> www.lupus-autopflege.de/epages/61512729.sf/de_DE/

 

hab ich es soweit richtig verstanden oder muss ich noch was dazwischen machen oder ist meine reihenfolge falsch ??

 

mfg,

chris

Gute Wahl, aber 2a und 2b müssen in der Reihenfolge vertauscht werden.

Außerdem brauchst Du noch mind 3x Meguiars Applicator Pads um das jeweilie Zeug aufzutragen, und mind. 5 oder 6 hochwertige Microfasertücher (drauf achten, daß sie für den Wachs oder Politurabtrag ausdrücklich empfohlen werden im Text) zum Abtragen/Auspolieren. Die Tücher sind in Summe nicht billig, doch waschbar und wiederverwendbar, buche es unter 'einmalige Investition'.

Gruss,

Celsi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Abgrenzung Wax / Versiegelung