ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Wie oft wechselt ihr den Luftfilter vom Motor ?

Wie oft wechselt ihr den Luftfilter vom Motor ?

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 3. August 2011 um 21:39

Hallole @ all

 

Wie schon oben geschrieben ... wie oft wechselt ihr den Luftfilter vom Motor - in meinem Fall beim TDI  :confused:

 

Beim 1. LL - Service bei ca. 23.000 km war dieser noch nicht fällig . Das mag ja noch ok sein ...

Beim 2. LL - Service bei ca. 46.500 km war dieser immer noch nicht fällig .

 

Bin eigentlich davon ausgegangen , daß der " Luffi " automatisch beim 2. LL - Service gewechselt wird .

Nachgefragt wurde vorab nicht bei der Auftragannahme vom Service - Meister , im Vergleich zum Austausch des Pollenfilters der Klima .

 

Nachträglich hab ich den Service - Meister bei nächster Gelegenheit mal gefragt , wann denn der " Luffi " bei mir eigentlich fällig wäre .

Seine Antwort = je nach Fahrzeug / Motorisierung erst so bei 60.000 bis 90.000 km . :eek:

 

Das erschien mir persönlich dann doch als zu hoch gegriffen mit den max. 90.000 km ! 

= Also raus damit .

Hab dann bei ca. 47.000 km , also kurz nach dem 2. LL - Service  ca. 18 € investiert und den " Luffi " selber getauscht .

Richtig schwarz war der alte Luftfilter zwar noch nicht (= durch viele , gesunde Schwarzwald - Luft eben ) , aber mit jetzt 3 Jahren mir alt genug zum Austausch .

 

Seit dem Wechsel auf den frischen " Luffi " meine ich , daß das Motorengeräusch etwas ruhiger & leiser geworden ist .

Klar wenn's Motor'le / Turbo  jetzt wieder etwas freier atmen kann .

Zudem haben sich die Verbrauchswerte gegenüber zuvor mit altem Filter etwas verbessert .

 

Bei meinem Ex - Audi A3 2,0 TDI war der Filtertausch auch erst so alle ca. 60.000 km / bei jedem 2. LL - Service fällig - vorgeschrieben . ( So hab ich's zumindest noch in Erinnerung )

Dem °°°° hab dann auch lieber bei 1/2 Zeit = alle ca. 30.000 km einen neuen Filter verpaßt .

Nur , ist mir dort der vorher - nachher Effekt nicht so gravierend in Erinnerung geblieben .

 

Jetzt , wie macht ihr das ?

- Wechsel des Luftfilters nur in der Werkstatt beim Service / KD  ... und wenn's erst bei ca. 90.000 km ist .

- Oder wechselt ihr auch mal so zwischendurch nach Lust & Laune .

 

Gruß

Hermy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema
am 4. August 2011 um 20:09

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Bringt dieser K&N Filter was an Leistung?

Oder hat er noch andere Vor/Nachteile?

Viktor

Verträgt sich nicht so gut mit dem Heißfilmluftmassenmesser . Die Öldämpfe können sich dort niederschlagen und das Signal verfälschen bis hin zum Ausfall des LMM .

Betrifft aber den TSI nicht , er hat keinen .

Ansonsten halte ich von den Dingern nicht viel . Ich bin schon einige Fahrzeuge mit ordentlich Leistung gefahren , aber gebracht hat so eine K&N-Matte gar nichts .

Der originale Filter ist völlig ausreichend und filtert sicher besser als der K&N .

Gruss Homer

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Hallo Hermy66,

an meinem Golf V 2,0 TDI halte ich mich an den Serviceplan, also 90.000 km, eventuell blase ich den Lufi mal mit geringem Luftdruck und Mehrlochdüse entgegen der Filterrichtung vorsichtig aus. Der Lufi ist schließlich zu früheren Exemplaren von der Filterfläche gewachsen. Wenn man jedoch häufiger in staubiger Umgebung fährt, ist ein früherer Wechsel angebracht.

Dieselfilter ebenso 90.000 km, Innenraumfilter alle 2 Jahre mit 45.000 km, Ölfilter bei jedem Ölwechsel mit ca. 20.000 km u. 12 Monaten.

Gruß

Themenstarteram 3. August 2011 um 22:26

Hallole ...

 

Erst bei 90.000 km halte ich für etwas überzogen .

... oder ist unsere Luft Dank " DPF " schon wieder so gut , wie in der Steinzeit ;)

 

Beim jedem 2. LL - Service bzw. alle ca. 60.000 km mag ja noch vertretbar sein .

 

Bei weniger = gehört zum Hobby :D

 

... Ne Luftdusche kommt bei mir im Herbst / Frühjahr so zwischendurch auch mal zum Einsatz .

 

Du scheinst ja mehr mit der Detail - Materie vertraut zu sein als ich .

 

... Turbo & verstopfter " Luffi " verträgt sich das auf Dauer bzw. eventuell gringere Laufleistung :rolleyes: 

So mancher Turbo geht ja doch etwas vorzeitig in die Knie .

 

... Verbrauch , letzte 2. Tankfüllung waren so gut , daß ich dachte ich hab noch die 205 er Eco - Bereifung anstatt der 225 er drauf :eek: 

 

Gruß

Hermy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo,

der Wechselinterval von 90tkm ist meines Erachtens total übertrieben.

Ganz wenige T erreichen während der Garantie diese Fahrleistung.

Somit saugt der T immer schlechter Luft und daraus entstehende Folgeschäden sind nicht dem verschmutzten Luftfilter zuzuschreiben...

Ich wechsel den Luftfilter nach spätestens 2 Jahren.

Der Pollenfilter wird ja auch nicht alle 90tkm, sondern jedes Jahr gewechselt.

am 4. August 2011 um 5:57

Zitat:

Original geschrieben von gisbaert

 

...

Ich wechsel den Luftfilter nach spätestens 2 Jahren.

Der Pollenfilter wird ja auch nicht alle 90tkm, sondern jedes Jahr gewechselt.

So mache ich das auch .

Luftfilter maximal 2 Jahre .

Mein Luftfilter ist jetzt 3 Jahre und 57.000 km drinn, und sieht eigentlich noch sehr gut aus.

Ich werd ihn aber trotzdem dieses Wochenende tauschen.

Mal sehen, was die Werkstatt für diesen "Pappnteller" haben will.

 

Viktor

Luftfilter 1
Luftfilter 2
am 4. August 2011 um 8:32

Den Luftfilter wechsle ich jeden zweiten Kundendienst,den Pollenfilter ersetzte ich jedes Jahr.

 

Griaßle

 

Alf

am 4. August 2011 um 8:33

Habe den K&N Sportluftfilter drin, damit muss man den Filter nur nach 80-100000 km reinigen. Geht problemlos. Der Filter ist mittlerweile im 2. Auto verbaut... hat sich also schon längst amortisiert...

Vorher auch alle 50- 60000 km ALLE Filter getauscht bzw. jährlich die Klima gereinigt/gewartet ...

Bringt dieser K&N Filter was an Leistung?

Oder hat er noch andere Vor/Nachteile?

 

Viktor

Ich wechsel den Luftfilter alle 2 Jahre oder bei max. 50000 Km.

Kann man eigentlich den Innenraumfilter (Pollenfilter) beim Touran selbst wechseln?

Wo sitzt er?

Zitat:

Original geschrieben von Hermy66

Du scheinst ja mehr mit der Detail - Materie vertraut zu sein als ich .

... Turbo & verstopfter " Luffi " verträgt sich das auf Dauer bzw. eventuell gringere Laufleistung :rolleyes: 

So mancher Turbo geht ja doch etwas vorzeitig in die Knie .

Da ich berufliche Kilometer mit dem Fz. abreiße, achte ich penibel auf die Kosten und somit auch auch auf den Verbrauch. Nach dem Filterwechsel hat sich jedenfalls an meiner Kiste nichts verändert. Wobei ein anderer Reifensatz sich sofort im Verbrauch aufzeigt.

Turbosorgen habe ich auch, aber immer mit zu hohem Ladedruck! Ob der alte Filter Abhilfe leistet? :)

Gruß

Hallo,

na sicher kannst Du den Pollenfilter selber wechseln.

Im Beifahrerfußraum unter dem HaSchuFa ist eine Klappe mit 2 Schrauben von Hand zu lösen - dann die danebenliegende Seitenverkleidung der Mittelkonsole ausclipsen - jetzt nur noch unter dem HaSchuFa die Verriegelung des Filters nach rechts schieben und nach unten samt Filter rausziehen.

Zitat:

Original geschrieben von Christian He

Ich wechsel den Luftfilter alle 2 Jahre oder bei max. 50000 Km.

Kann man eigentlich den Innenraumfilter (Pollenfilter) beim Touran selbst wechseln?

Wo sitzt er?

Klar kann Mann (Frau) das selbst erledigen. Ist von Mann Fillter der CUK 2939 und kostet 10,17 € hier:

http://www.profiteile-direct.de/index.php/find

Einbauanleitung:

http://www.mann-hummel.com/mf_prodkata_all/einbau/HBUDKQaO.pdf

Gruß

Themenstarteram 4. August 2011 um 19:01

Hallole ... 

 

Sind ja noch ein paar Meinungen reingekommen . 

 

Scheinen also noch zu mehr machen , lieber den Filter vorzeitig wechseln als viel zu spät .  

 

@ Golfschlosser

 

+ / - Verbrauch ... ist immer schlecht zu sagen , man fährt ja nicht jeden Tag immer unter gleichen Bedingungen ;)

Ich werd's mal weiter beobachten und in meiner Tank - Datenbank speichern .

 

Zumindest scheint mein Pfingsturlaub in den Bergen von Kärnten außer den Reifen ganz gut getan zu haben :D + danach den 2. LL - Service + noch zusätzlich / nachträlich den " Luffi " neu .

Denke , diese 3 Faktoren in Kombination zusammen können am Verbrauch schon was ausmachen .

 

Gruß

Hermy

 

 

 

 

am 4. August 2011 um 20:09

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Bringt dieser K&N Filter was an Leistung?

Oder hat er noch andere Vor/Nachteile?

Viktor

Verträgt sich nicht so gut mit dem Heißfilmluftmassenmesser . Die Öldämpfe können sich dort niederschlagen und das Signal verfälschen bis hin zum Ausfall des LMM .

Betrifft aber den TSI nicht , er hat keinen .

Ansonsten halte ich von den Dingern nicht viel . Ich bin schon einige Fahrzeuge mit ordentlich Leistung gefahren , aber gebracht hat so eine K&N-Matte gar nichts .

Der originale Filter ist völlig ausreichend und filtert sicher besser als der K&N .

Gruss Homer

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Wie oft wechselt ihr den Luftfilter vom Motor ?