ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Wie Östandsensor testen ?

Wie Östandsensor testen ?

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 15. September 2016 um 18:27

Hi.

Meine Frau hat einen Caddy 2.0 Ecofuel, Bj2007.

Jetzt haben wir auch das Problem, das er Anzeigt man soll den Ölstand prüfen.

Jetzt habe ich hier auch schon ein paar Sachen mit dem Thema gefunde, wo ich mal behaupte das es der Motorhaubensensor nicht ist. Nachdem ich die Haube öffnete, ist die Meldung erstmal weg.

Also Tippe ich auf deiesen Ölstandsensor oder Verkabellung.

KAnn man diesen Ölstandsensor irgendwie Durchmessen, ob er Defekt ist ?

Falls ja kann mir einer sagen wie und welche Werte ich brauche ?

Oder habe ich eine weitere Fehlerquelle übersehen ?

Ich war bestimmt Blind, weil die Lösung bestimmt irgendwo hier im Forum steht.

Also bitte nicht gleich hauen.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Falls kein Marderbiß in der Verkabelung ist, wird wohl der Sensor hin sein.

Miß doch mal welche Spannungen am Sensorstecker ankommen.

Ansonsten...

Einfach gegen einen neuen austauschen.

Das Ding kostet doch nur 14 Euro....in der Bucht...

Themenstarteram 15. September 2016 um 19:59

OK. Finde da nichts unter 60 Euro. Werde messen und bescheid geben

Steht was im Fehlerspeicher?

 

Gab es da für den Eco nicht auch mal einen geänderten Ölmessstab ?

Bei nem Kollegen im T5 ist der Fehler auch aufgetreten. Hier war der Kabelbaum zur Verriegelung der Motorhaube defekt. Warum das dann so als Fehler wiedergegeben wird haben wir auch nicht verstanden. Kabel erneuert und gut war.

Wenn die Ölkontrolle nach dem öffnen der Haube ausgeht liegt es nicht am Haubenkontaktschalter, denn dann arbeitet dieser korrekt.

Und wenn die Haube geöffnet wurde stimmt dann auch gleich der Ölstand, sodass die Fehlermeldung verschwindet?

Nein aber durch das öffnen setzt sich die Meldung zurück und eine erneute Auswertung findet erst wieder nach 50-100Km statt.

Wenn der Kontaktschalter nicht funktionieren würde, würde die Leuchte nicht ausgehen.

Themenstarteram 16. September 2016 um 14:16

Fehlerspeicher wurde jetzt noch nicht geschaut.

Wir haben das Auto noch nicht so lange und ich hab noch gar nicht geschaut ob ich das selber machen kann.

Dienstag ist Termin bei VW wegen dem Gastank Check.

Fehlerspeicherauslesen wird dort wohl auch nicht die Welt Kosten.

Aber, was hat das mit einem geänderten Ölmessstab zu tun ?

Der Sensor hat damit doch nichts zu tun ?

Der verbaute Stab zeigt den falschen Ölstand an.

 

Der neue hat die TN 06B 115 611 M + Trichter 06G 103 663 A

Themenstarteram 16. September 2016 um 14:51

Erkennt man das irgendwie von aussen welcher drin ist ?

Meiner hat so Orangene Ringe.

Meine Frau meinte jetzt, das die Lampe Komischerweise aus ist.

Bei welchen Ölstand geht die Warnlampe normalerweise an ?

Die Lampe geht an wenn der Sensor zu wenig Öl erkennt.

Themenstarteram 21. September 2016 um 16:19

Hatte heute mal Zeit zu schauen.

Peilspab ist schon mal der passende.

Öl scheint er wirklich gut zu brauchen. Auf 1500km bin ich jetzt bei ca 1 liter.

Die Warnlampe scheint an zu gehen, wenn er ca in der Mitte zwischen Max und Min ist.

Leider brauch er auch Kühlflüssigkeit. Habe bei den 1500km bestimmt auch 0,5 l Nachfüllen müssen.

Nasse stellen finde ich auf Anhieb aber nicht. Da muß ich nochmal genau schauen.

Mal am Kühlwasser gerochen?

Zieht er ne Abgasfahne hinter sich her?

Hört sich so nach defekter Zylinderkopfdichtung an.

 

Dass der Eco Öl nicht verachtet, gerade wenn man in "tritt", ist allerdings auch kein Geheimnis.

Deine Antwort
Ähnliche Themen