ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Wie nahe ist ein 430d x vor LCI dem 430i nach LCI?

Wie nahe ist ein 430d x vor LCI dem 430i nach LCI?

BMW
Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 13:00

Hallo zusammen,

ja, an der Überschrift könnt ihr es schon ablesen und eure Antworten werden anfangen mit: Ja ist doch klar, weil………was für eine Frage ist das denn….

Aber der Reihe nach.

Mein Interesse gilt einem 430i GC mit M-Paket aber mit Serienfahrwerk. Es soll ja ein Kleinfamilienwagen sein.

Da die Händler im Umkreis schon Schwierigkeiten hatten, mir überhaupt ein GC für eine Probefahrt zu stellen, habe ich dann das genommen, was aufzutreiben war.

In diesem Falle ein 430d mit x-drive und 19 Zöllern vor LCI.

Wie bei allen neuen Dingen gibt es auch hier Sonnen- und Schattenseiten, die euch als eingefahrene BMWler bestimmt altbekannt sind. Mich aber zu diesem Post angeregt haben.

Positiv:

  • Ganz klar: die Karosserieform des GC ist das Sahnestück überhaupt. Da stimmt einfach alles.
  • Kofferraum: genau so wie ich es mir vorgestellt habe. Ich müsste nur noch mal nachmessen, ob mein jetziger (Vectra GTS) etwas tiefer ist bzw. der vom GC flacher ausläuft. Und mit der serienmäßigen elektrischen Schließe kommt schon das erhoffte „Premiumgefühl“ auf.
  • Sportsitze mit Stoff-/Alcantara. Optisch ein Hingucker. Seitenwangen stützen sehr bequem. Sitzfläche ok (mehr nicht).
  • Raumgefühl (im Vergleich zu meinem jetzigen): etwas gedrungener und die Kopffreiheit vorne sowie hinten ist merklich beengter. Ansonsten in jeder Hinsicht ebenbürtig. Ggf. ist im Fond des GC mehr Platz.
  • Sport-Automatik: erste Sahne und mit Schaltpaddles noch flexiblere Schaltvorgänge möglich.
  • Straßenlage: ein Traum. Satt, ruhig, unaufgeregt. So soll es sein.
  • Motorleistung: Naja, was soll ich sagen… der Sprung von jetzigen 150 PS zu den 258 PS des V6 sind *schluck* deutlich! spürbar. Er zieht und zieht und zieht… und so kommt dann das Dauergrinsen ins Gesicht!:D
  • Lenkung: sehr leichtgängig, das geht dann auf Sport+ merklich zurück. In Kürze: tut was sie soll.
  • Gerne hätte ich noch gesehen, wie sich das LED-Matrixlicht so macht und ob ich mir bei Nachtfahrten die Sonnenbrille in Griffweite legen sollte. War aber eine Tagfahrt.

Was mich noch nachdenklich macht:

  • Ich hätte ein weitaus satteres Zufallen der Türen erwartet. Hier hatte ich den Eindruck, dass es recht dünn und ein wenig scheppernd ausfällt. Das steht dem GC gar nicht. Und das habe ich z.B. bei einem 3er GT nach LCI viel satter empfunden.
  • Abroll-/Wind-/Motoraußengeräusche waren im Innenraum lauter, als ich erwartet hatte.
  • Schiebedachabdeckung dünn und labberig. Die Aussparung für das Hin- und Herschieben der Abdeckung mutet billig und eher scharfkantig an. Also das könnte BMW bestimmt besser.
  • M-Lenkrad: Für mich in der Haptik noch gewöhnungsbedürftig. Das Leder machte einen zu glatten Eindruck. Mir fehlte hier der Ledergrip. Aber das ist bestimmt eine Sache der Gewöhnung.
  • Gesamteindruck Cockpit (hier mit gebürstetem Alu): Ist das wirklich Premium? Ich hoffe, dass sich hier beim LCI noch etwas in Sachen Haptik (Ziernähte in Cockpit?) getan hat. Und ja, die Armlehne fühlt sich an wie ein Stück Holz, was nur neben einem Stück Schaumstoff lag und dann bezogen wurde. Hier stünde einem sportlich-eleganten GC ein Mindestmaß an Komfort mehr als gut. (Im Vectra war das komfortabler gelöst)
  • M-Fahrwerk: Ja, für die Kurvenfresserfahrten genau das richtige! Für den Allround-Familienbetrieb kann es für meinen (subjektiven) Geschmack dann doch eine Spur komfortabler sein. Daher würde ich hier das Serienfahrwerk wählen.

Fazit:

Im 4er GC habe ich den Markenkern „Freude am Fahren“ deutlich gespürt. Ja, das Dauergrinsen war da. Ein Wolf im eleganten Schafspelz. :p

Die Mundwinkel gingen bei den Gedanken der Gesamtanmutung des Innenraums in Verbindung mit den aufgerufenen Preisen doch merklich Richtung Horizontale.

Frage an die Besitzer eines GC nach Facelift: Konnten einige der aufgeführten Nachdenkpunkte verbessert werden?

Und was wären die für den Fahrer spürbaren Unterschiede zwischen dem 430i und dem 430d (das x lasse ich mal unter den Tisch fallen)?:confused:

Dann würden sich die Mundwinkel auch wieder Richtung Sonne ausrichten.:D

Ähnliche Themen
43 Antworten

Einfach mal mit @moonwalk austauschen. Der ist GAAAANZ „zufällig“ auch einen 430dx preLCI die Tage gefahren und hat ebenso „zufällig“ Vectra GTS-Erfahrung. ;)

*hüstl*

https://www.motor-talk.de/.../...lks-f34-320i-geetee-t6143489.html?...

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 14:38

Danke Sherlock Berba, das habe ich bereits gestern auf der Probefahrt ausführlich besprochen :)

Da wir beide aber keine 4er Besitzer sind, wären Meinungen aus 1. Hand und durch Alltagsgebrauch bestätigt, viel wert.

Eine Probefahrt von 2 h gibt einen ersten Eindruck, mehr leider auch nicht.

Zitat:

@Berba11 schrieb am 08. Okt. 2017 um 14:23:40 Uhr:

Der ist GAAAANZ „zufällig“ auch einen 430dx preLCI die Tage gefahren und hat ebenso „zufällig“ Vectra GTS-Erfahrung

Das war kein Zufall, sondern pure Absicht, ich habe mich die ganze Woche schon darauf gefreut und den Mitfahrern mal gezeigt, was ich alles "tolles" drauf habe... :p

Vectraerfahrungen habe ich aber keine, ich bin doch "Mr. Unimog forever" :D

Ich habe meine Erfahrungen im 3er-Bereich mitgeteilt, weil es mir bei meinem Bericht nicht primär um die Probefahrt eines GC ging sondern ich danach mein Moppelchen noch mehr zu schätzen weiß und mal zur Abwechslung dessen Vorzüge beleuchten wollte...

Also M-Paket mit Serienfahrwerk gibt es nicht, da musst Du dann schon X-Drive nehmen, da ist das Fahrwerk zumindest von der Höhe her nicht tiefer

Zitat:

@RRRoadrunner15 schrieb am 8. Oktober 2017 um 17:07:08 Uhr:

Also M-Paket mit Serienfahrwerk gibt es nicht, da musst Du dann schon X-Drive nehmen, da ist das Fahrwerk zumindest von der Höhe her nicht tiefer

das stimmt so nicht, man kann auch beim m paket aufs m fahrwerk verzichten...

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 17:32

Yep. Das Serienfahrwerk im M-Paket geht. Haben hier im Forum schon einige genommen.

Zitat:

@BigKahunaBurger schrieb am 8. Oktober 2017 um 17:32:35 Uhr:

Yep. Das Serienfahrwerk im M-Paket geht. Haben hier im Forum schon einige genommen.

Würde ich trotzdem nicht abwählen. Das Sportfahrwerk ist stramm, aber nicht unkomfortabel.

Gerade wenn Du auch gern mal höhere Geschwindigkeiten auf der Autobahn fährst, dann liegt der 4er mit dem Sportfahrwerk schon besser auf der Straße.

Zitat:

@BigKahunaBurger schrieb am 8. Oktober 2017 um 13:00:37 Uhr:

  • Motorleistung: Naja, was soll ich sagen… der Sprung von jetzigen 150 PS zu den 258 PS des V6 sind *schluck* deutlich! spürbar. Er zieht und zieht und zieht… und so kommt dann das Dauergrinsen ins Gesicht!:D

Reihensechszylinder

Zitat:

@BigKahunaBurger schrieb am 8. Oktober 2017 um 13:00:37 Uhr:

  • M-Fahrwerk: Ja, für die Kurvenfresserfahrten genau das richtige! Für den Allround-Familienbetrieb kann es für meinen (subjektiven) Geschmack dann doch eine Spur komfortabler sein. Daher würde ich hier das Serienfahrwerk wählen.

Es gibt kein M Sportfahrwerk in Verbindung mit xDrive.

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 21:54

Stimmt. Danke für die Klarstellung.

Zitat:

 

Was mich noch nachdenklich macht:

  • Ich hätte ein weitaus satteres Zufallen der Türen erwartet. Hier hatte ich den Eindruck, dass es recht dünn und ein wenig scheppernd ausfällt. Das steht dem GC gar nicht. Und das habe ich z.B. bei einem 3er GT nach LCI viel satter empfunden.
  • Abroll-/Wind-/Motoraußengeräusche waren im Innenraum lauter, als ich erwartet hatte.
  • Schiebedachabdeckung dünn und labberig. Die Aussparung für das Hin- und Herschieben der Abdeckung mutet billig und eher scharfkantig an. Also das könnte BMW bestimmt besser.
  • M-Lenkrad: Für mich in der Haptik noch gewöhnungsbedürftig. Das Leder machte einen zu glatten Eindruck. Mir fehlte hier der Ledergrip. Aber das ist bestimmt eine Sache der Gewöhnung.
  • Gesamteindruck Cockpit (hier mit gebürstetem Alu): Ist das wirklich Premium? Ich hoffe, dass sich hier beim LCI noch etwas in Sachen Haptik (Ziernähte in Cockpit?) getan hat. Und ja, die Armlehne fühlt sich an wie ein Stück Holz, was nur neben einem Stück Schaumstoff lag und dann bezogen wurde. Hier stünde einem sportlich-eleganten GC ein Mindestmaß an Komfort mehr als gut. (Im Vectra war das komfortabler gelöst)
  • M-Fahrwerk: Ja, für die Kurvenfresserfahrten genau das richtige! Für den Allround-Familienbetrieb kann es für meinen (subjektiven) Geschmack dann doch eine Spur komfortabler sein. Daher würde ich hier das Serienfahrwerk wählen.

Fazit:

Im 4er GC habe ich den Markenkern „Freude am Fahren“ deutlich gespürt. Ja, das Dauergrinsen war da. Ein Wolf im eleganten Schafspelz. :p

Die Mundwinkel gingen bei den Gedanken der Gesamtanmutung des Innenraums in Verbindung mit den aufgerufenen Preisen doch merklich Richtung Horizontale.

Frage an die Besitzer eines GC nach Facelift: Konnten einige der aufgeführten Nachdenkpunkte verbessert werden?

Und was wären die für den Fahrer spürbaren Unterschiede zwischen dem 430i und dem 430d (das x lasse ich mal unter den Tisch fallen)?:confused:

Dann würden sich die Mundwinkel auch wieder Richtung Sonne ausrichten.:D

Zum VFL waren die Änderungen gering. Weitaus mehr Unterschied macht Deine Konfiguration.

Türen: Meines Wissens keine Änderungen zum VFL

Geräusche/Dämmung: Keine Änderungen zum VFL

Schiebedach: dazu kann ich nichts fundiertes sagen

M-Lenkrad: keine Änderungen - ich bei Neuauslieferung matt trocken- wird nach ca. 12 Monaten glatter bleibt aber in der Griffqualität stabil - keine Änderungen zum VFL (das alte M -Lenkrad war griffiger). Der Zulieferer in Italien ist doch insolvent, vielleicht tut sich da was. :-)

Cockpit: keine wirkliche Qualitätsänderung zum VFL. Die Ziernähte sind nur eine optische Aufwertung der Spritzteile. Material bleibt gleich. (Gegen Aufpreis kannst Du es natürlich aufwerten. ;-) )

Dito die Mittelarmlehne. Finde ich aber nicht nachteilig. Das weiche Knautschzeug kann MB verarbeiten.

Die Holz-Interieurleisten führen sich wertiger an als Alu Längsschliff.

M-Fahrwerk: Achtung! Die Bereifung macht hier mehr an Komfortunterschied aus als das Fahrwerk selbst.

Ich finde einen 17" mit M-Fahrwerk komfortabler als 19" mit Serie. Auch die Abrollgeräusche sind deutlich geringer. Du kannst auch das adaptive FW wählen.

30d zu 30i: Der i ist leiser als der d. Ihm fehlen aber auch 190nM. ER ist zwar praktisch genauso schnell, aber Du spürst ihn kaum im Kreuz während der d im Sportmodus einen echten Drehmoment-Punch hat.

 

Zitat:

@Tom-San schrieb am 9. Oktober 2017 um 16:46:42 Uhr:

Cockpit: keine wirkliche Qualitätsänderung zum VFL. Die Ziernähte sind nur eine optische Aufwertung der Spritzteile. Material bleibt gleich. (Gegen Aufpreis kannst Du es natürlich aufwerten. ;-) )

Einspruch, dank @andraxxx weiß ich es besser:

Zitat:

@andraxxx schrieb am 8. Mai 2017 um 15:53:31 Uhr:

Schaust du hier:

https://www.press.bmwgroup.com/.../384072

Blafasel sagt:

Im Innenraum des neuen BMW 4er betonen zahlreiche aufgewertete Details die Exklusivität und Wertigkeit des Interieurs.

- Bereiche um die Luftausströmer und die Bedienfelder in den Türen mit Galvanikspangen

- Bedienelemente für die Klima- und Audioanlage mit Chrom-Applikationen

- Blende in Hochglanz Schwarz in der Mittelkonsole

- doppelte Ziernaht auf dem Instrumententräger

- Sportlenkrad des BMW 4er mit neuem Lenkradkranz, der dem Fahrer dank neuer Fütterung noch mehr Griffigkeit bietet.

Gut, was die Autozeitschriften schreiben aber BMW nicht, ist noch, das dieser harte, glänzende Kunststoff oben an den Türen und vom Armaturenbrett etwas weicher und matter wurde und somit hochwertiger wirkt (zumindest ist es in meinem F34 MJ 2018 anders als in dem 4er vorLCI und innnen wirkt es insgesamt etwas netter, beide haben M-Paket)

Fazit: das 3er-LCI Innendesign entspricht pimaldaumen auch dem 4er - right?

Themenstarteram 9. Oktober 2017 um 22:14

Danke Tom-San für deine Einschätzung, das hilft.

Thx to moonwalk für das raussuchen des Artikels.

Das beruhigt doch ein wenig.

@moonwalk:

Die BMW Werbung kenne ich auch. Aber schau Dir das mal in Echt an. Was bleibt und auffällt sind die Ziernähte. Der Rest ist der typische BMW Blabla weil die Preise ja auch rauf sind. Das Spiel kenne ich seit über 10 Jahren.

@BigKahunaBurger

Erwarte Dir nicht zuviel vom FL. Für mich ist das keine Aufwertung.

Eher kannst Du das selbst durch Deine Konfiguration aufwerten. Nimm Dir die Zeit, beim Händler die Komponenten in der Ausstellung anzusehen bevor Du orderst.

Ich habe in meinem F33 VFL das beige Interieur und die Holzleisten. Sieht hochwertiger aus als fast alle FL die keine Individualteile verbaut haben. Das ist natürlich Geschmackssache aber mancher der bei mir einsteigt äußert sich positiv über die Wertigkeit des Interieurs - und das sind hier viele Audianer.

Zitat:

@Tom-San schrieb am 10. Oktober 2017 um 10:49:16 Uhr:

Aber schau Dir das mal in Echt an. Was bleibt und auffällt sind die Ziernähte. Der Rest ist der typische BMW Blabla weil die Preise ja auch rauf sind. Das Spiel kenne ich seit über 10 Jahren.

Ich kenne das Spiel erst seit zwei Wochen :D

Es war einfach so, dass ich in meinem neuen F34 (09/17) mit M-Paket zum Händler fuhr und dann in den vorLCI -F36 mit M-Paket gestiegen bin. Ich fand das sehr ernüchternd... Es mag sein, dass nur Firlefanz geändert wurde, aber das Plastik oben auf der Tür und am Armaturenträger glänzte billig schwarz und das bisschen Galvanik am Fensterheber oder um die Luftauslässe macht es nicht wirklich "hochwertiger" aber es "stört" einfach weniger als z.B. beim F36 der Ausströmer auf der Beifahrerseite der mit den unterschiedlichen Plastikkanten schon von weitem nach "billig, billig" schreit. Ich fühle mich im neuen F34 einfach wohler, ohne dass ich mir nun mordsmäßig was auf die Marke einbilde, Premium sieht in der Tat anders aus...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Wie nahe ist ein 430d x vor LCI dem 430i nach LCI?