ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Wie kosten sparen beim Service (1.2 TSI) Teilenummer

Wie kosten sparen beim Service (1.2 TSI) Teilenummer

VW Polo 5 (6R / 6C)

Hallo zusammen,

werde demnächst zum ersten Service fahren müssen.

Meine Frage an Euch wäre, welche Teile ich vorab günstig kaufen und vorlegen kann.

Beim Öl will ich ein 5 Liter Kanister Castrol EDGE 5W-30 bei legen, kosten ca. 42 Euro

Wie lauten die genauen Bezeichnungen weiterer Service Teile?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von postmann110

hi zusammen

 

 

aber sorry auto kaufen und beim service sparen....in der heutigen zeit macht das doch gar keinen sinn mehr,da wenn du ein auto kaufst der service inkl. is, wobei man sich um nichts kümmern muß, außer halt auto hinstellen beim :) und gut is.

 

 

grüßle

Ja so ist es in der heutigen Zeit, Autos kaufen/fahren, die man sich "eigentlich" nicht leisten kann. :D  Das der Freundliche auch "irgendwie" überleben muß, was scherrt es mich. ;)

MfG aus Bremen

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
am 21. August 2011 um 14:30

Hallo trms,

die Motorölspezifikation ist abhängig davon, ob der TSI mit LongLife bzw. ohne LongLife ausgeliefert wurde. Grundsätzlich würde ich beim Ölwechsel die Viskosität 0W-40 bevorzugen, da diese sowohl beim Kaltstart-Verhalten als auch im Hochtemperatur-Bereich besser ist als die 5W-30. Zusätzlich brauchst Du noch den Ölfilter.

Dichtungsring nicht vergessen - macht bestimmt auch noch mal 50ct :-)

Ernsthaft: Du kannst noch den Luftfilter (Innenraum) besorgen und eigentlich auch selber reinstecken. Der wird nämlich auch gemacht. Kostet so 10-15€. VW berechnet da sicherlich mehr.

am 21. August 2011 um 15:50

Ist das Castrol EDGE 5W-30 nicht da Öl was VW von Werk aus in den TSI schüttet?

Muss es unbedingt ein 0W-40 sein?

Danke für eure Antworten

Tex

Du kannst ganz ruhig 5W-30 benutzen. 0W-40 sollte bei kälte teoretisch besser sein. Wir sind aber nicht in Nordschweden oder Finland. Also ein wenig "overkill" finde ich. Bei Normaltemperaturen wie in Deutschland oder Dänemark sollte es nicht notwendig sein.

hi zusammen

 

aber sorry auto kaufen und beim service sparen....in der heutigen zeit macht das doch gar keinen sinn mehr,da wenn du ein auto kaufst der service inkl. is, wobei man sich um nichts kümmern muß, außer halt auto hinstellen beim :) und gut is.

 

grüßle

Zitat:

Original geschrieben von postmann110

hi zusammen

 

aber sorry auto kaufen und beim service sparen...

Am Service möchte niemand sparen :) Ich sag ja nicht überspringe Check Punkt 3-5 beim Service und mach mir 10% Rabatt dabei. Ich will nur den Material kosten sparen, jeder weiss wie hoch diese sind...

Zitat:

Original geschrieben von Triumph250

Zusätzlich brauchst Du noch den Ölfilter.

Wie ist die genaue Bezeichnung, danke.

Zitat:

Original geschrieben von Mrnobody7

Dichtungsring nicht vergessen - macht bestimmt auch noch mal 50ct :-)

Ernsthaft: Du kannst noch den Luftfilter (Innenraum) besorgen und eigentlich auch selber reinstecken. Der wird nämlich auch gemacht. Kostet so 10-15€. VW berechnet da sicherlich mehr.

Wie ist die genaue Bezeichnung, danke.

Zitat:

Original geschrieben von trms

Zitat:

Original geschrieben von postmann110

hi zusammen

 

aber sorry auto kaufen und beim service sparen...

Am Service möchte niemand sparen :) Ich sag ja nicht überspringe Check Punkt 3-5 beim Service und mach mir 10% Rabatt dabei. Ich will nur den Material kosten sparen, jeder weiss wie hoch diese sind...

ja versteh dich schon aber material is ja auch alles dabei, sogar der wechsel der bremsflüssigkeit und ersatzwagen.

gruß

Teile, die bei meinem Service (Polo 6R 1.4) angefallen sind, neben Öl. ;)

Ölfilter Teilenummer: 030115561AN

Staub/Pollenfilter Teilenummer: 6Q0819653B

Ölfilter hat bei meiner Vertragswerkstatt 7,35 Euro gekostet, der Pollenfilter 23,45. Der Ein- und Ausbau des Pollenfilters wird mit 8,20 Euro verbucht.

Zitat:

Original geschrieben von postmann110

hi zusammen

 

 

aber sorry auto kaufen und beim service sparen....in der heutigen zeit macht das doch gar keinen sinn mehr,da wenn du ein auto kaufst der service inkl. is, wobei man sich um nichts kümmern muß, außer halt auto hinstellen beim :) und gut is.

 

 

grüßle

Ja so ist es in der heutigen Zeit, Autos kaufen/fahren, die man sich "eigentlich" nicht leisten kann. :D  Das der Freundliche auch "irgendwie" überleben muß, was scherrt es mich. ;)

MfG aus Bremen

am 21. August 2011 um 20:47

Zitat:

Original geschrieben von Spatenpauli

 

Ja so ist es in der heutigen Zeit, Autos kaufen/fahren, die man sich "eigentlich" nicht leisten kann. :D  Das der Freundliche auch "irgendwie" überleben muß, was scherrt es mich. ;)

MfG aus Bremen

Und wenn dann alle kleinen bis mittleren Händler durch den Kunden Kaputt "gespart" oder "rabatisiert" wurden, dann ist VW schuld das man nicht mehr viele Alternativen hat oder zum Service erst einmal minimum 50 km bis zum nächsten :) von VW fahren muß...

Jaja, das ist die "Geiz ist Geil Mentalität" die schon hunderten von kleinen Geschäften, mal unabhängig vom Auto, die Insolvenz oder Aufgabe eingebracht hat.... Was wiedereum super für das eigene Umfeld ist in dem man wohnt ;)

Sparen tue ich auch gerne, aber ich lasse meine Geschäftspartner auch leben...

LG Space

ey ganz im ernst... der Händler verdient das meiste beim Öl (wie schon oft genug geschrieben)... damit hast du einen großen Batzen gespart... den Rest würde ich dem Händler lassen, damit er wenigstens etwas an Teilen verdient.... du wirst sonst nämlich auch mal gern abgestempelt als einer, der entweder keine Kohle hat oder bis aufs Messer geizig ist... ist wirklich etwas übertrieben in meinen Augen...

Du gehst doch auch nicht in den Fotoladen und bringst deine Kamera mit, damit der dir 5 € erlässt beim Passfoto... o.O (n blödes Beispiel, ich weiß)... oder bringst ins Restaurant deine Soße und dein Besteck mit, damit du dort was sparen kannst...

Also wenn du mich fragst.... das Öl reicht vollkommen... das gewährt der Händler in der Regel auch ohne sich daran zu stören... wie einer schrieb: den Pollenfilter kannst du gerne selbst wechseln... und natürlich selbst besorgen... das geht auch vollkommen problemlos... aber den Rest... lass es den Händler machen und versau dir nicht die "guten Noten" im Serviceheft... (sieht mE blöd aus, wenn da überall steht: "Öl, Ölfilter, Luftfilter selbst angeliefert"... )

Zitat:

Original geschrieben von flashsmaster

versau dir nicht die "guten Noten" im Serviceheft... (sieht mE blöd aus, wenn da überall steht: "Öl, Ölfilter, Luftfilter selbst angeliefert"... )

Ne wat - das wird dann da notiert?

Fehlt ja eigentlich nur noch, dass der Werkstatt-MA sagt: "Einbau ohne Gewähr, da ich nicht überprüfen kann/will, ob Sie die richtigen Teile mitgebracht haben."

An dieser Stelle mal ein Link zu diesem Thread:

http://www.motor-talk.de/.../...ur-ersten-inspektion-t3190576.html?...

Da hatte ich vorgerechnet, dass man den Service auch für max. 80€ identisch selber erledigen kann, anstatt 240€ bei VW zu bezahlen.

An all jene mit dem Argument, man würde die Werkstätten kaputt machen mit solchem Verhalten:

Ganz schnell zurück ins Loch, aus dem ihr gekrochen seid!

Solche Opportunisten mag ich am liebsten. Zu Hause ausschließlich Elektronik aus Fern-Ost rumstehen haben und dann das Klagelied des deutschen Mittelstandes anstimmen.

Außerdem: Warum sollte man Ineffizienzen der VW-Werkstätten subventionieren? Die Qualität/der Service ist leider nicht höher, nur der Preis.

Wenn ich bereits beim Materialpreis derart offensichtlich über den Tisch gezogen werde, dann ist das alles keine Frage von Geiz, sondern eine Frage meines Ehrgefühls. Da muss ich noch nicht mal dem Homo oeconomicus entsprechen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Wie kosten sparen beim Service (1.2 TSI) Teilenummer