Forum2er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Wie ist der Radioempfang beim RD3?

Wie ist der Radioempfang beim RD3?

Themenstarteram 8. Juli 2009 um 19:36

Hey,

wollte mal fragen, wie zufrieden ihr mit der Empfangsqualität vom RD3 seid?

Hintergrund ist, dass meines extrem schlecht empfängt, so schlecht, dass da wohl irgendwas kaputt sein muss.

Selbst in Ballungszentren knistert es.

Laut Suche muss man beim Ausbau wohl improvisieren. Gibts mittlerweile besser Methoden als da mit nem kleinen Draht in diese Löcher reinzugehen?

Habt ihr ne Idee, was es sein könnte? Wollte mir zuerst den Antennenstecker anschauen, deswegen auch der Radioausbau.

Wäre cool wenn sich da mal jemand zu äußern könnte.

mfg

34 Antworten

Der Empfang ist eigentlich TOP,je nachdem wie weit ich von dem Sender entfernt bin.

Selbst ein ca.80-90 KM entfernter Radiosender läuft 100%.

Da bin ich eher davon enttäuscht,das keine MP3`s funktionieren.

In Neuwagen dürften nur noch Mp3 fähige Radio`s eingebaut werden.

Ich werde wahrscheinlich mein altes Plu2 DVD Radio einbauen und brauche dafür noch einen Adapter für "Fremdradio`s"

Hast du dein Radio schon lange,wenn nicht mach`s doch über Garantie.

Die 2 U-förmigen Bügel machen sich doch top für den Ausbau,oder hast du was anderes??

Wenn der Radioempfang nur alles wäre. Diese blöde Ding ist ja so dreist, es überschreibt einfach vom Fahrer abgespeicherte Sender mit irgendwelchen, die es gerade empfängt, nur weil der ursprüngliche Sender gerade nicht mehr verfügbar ist. Was man sich dabei bei Peugeot gedacht hat möchte ich echt gerne mal wissen :rolleyes:.

Themenstarteram 8. Juli 2009 um 20:22

Hi,

naja also das Radio ist seit der EZ im Dez.06 drin, ich hab den Wagen erst seit 3 Wochen, und da war das Rauschen schon.

Bevor ich ihn gekauft hab, stand der Wagen ca. 9 Monate unbewegt draußen, eventuell ist da ein Kontakt korrodiert?

Werkzeug habe ich gar keines, hatte nur über die Suche gelesen, dass man da mit einem Draht reinsteche soll.

Möglicherweise hab ich von meinem alten Auto noch diese Drahtbügel, muss mal schauen.

Was könnte denn noch die Ursache sein?

mfg

tchja,könnte auch an der Zündanlage liegen,viell. entstehen dadurch Störungen im Radio.Bei manchen älteren Auto`s brauchte man sogar ein "Entstörgeschirr" .

Lass mal deine Zündanlage von ner Werkstatt/ KFZ-Kumpel durchchecken.

Aber ich bin auch nur Laie........... :rolleyes:

Hy,

falls Du die Drahtbügel nicht mehr findest ist das nicht so schlimm, die gibt's beim Zubehörhändler an der Ecke(ATU etc.) für kleines Geld, die sind genormt.

Zum Empfang ist der Antennen Stecker tatsächlich ein möglicher Grund, falls du noch eine andere Autoantenne 'zur Hand hast' steck die doch mal rein um sicherzustellen, das Du nicht ein Problem mit der Antenne hast (Kabelbruch oder ähnlich), ich meine wo Do das Radio sowiso schon ausbaust...

VG

Kalle

Hallo driver,

 

also der Empfang sollte gut sein, außer die Antenne ist nicht eingesteckt, oder der Antennenstab fehlt.

 

Zum entferenen des Radios hab ich mir 2 Nägel besorgt, funtioniert aber gleich wie der Drahtbügel, einfach reinstecken und Radio rausziehen, eventuell etwas hin und her bewegen damit die Klipps nacheinander loslassen.

 

Um den Stecker an der Antenne zu überprüfen mußt du die Innenleuchte ausbauen, dazu mit einem Stumpfen Schraubendreher von der Beifahrerseite her die Leuchte aushebeln.

 

Der Antennenstab selbst sollte fest im Gewinde sein und guten Kontakt haben (eventuell etwas Kupferpaste nehmen).

 

@ einblumentopf: Versuch mal den "Automatischen Sendersuchlauf" zu deativieren! :)

 

 

Gruß re.be

Themenstarteram 11. Juli 2009 um 14:07

Hallo,

hab das Radio jetzt mal draußen gehabt. Der Antennenstecker war zwar nicht lose, ich bilde mir aber trotzdem ein, dass der Empfang jetzt besser ist, nachdem ich ihn nochmal ab gemacht und kräftig draufgedrückt habe.

Brauch das Auto erst Montag wieder, dann werd ich mal schauen ob sich wirklich etwas verändert hat.

Der Kontakt am Antennenstab sieht noch 1a aus, das wars schon mal nicht.

@re-be:

Sitzt der Stecker der Antenne auch dann an der Innenlampe, wenn die Antenne hinten ist. Hab da nämlich nichts gesehen außer der Verkabelung der Innenlampe.

mfg

Hallo driver,

wenn die Antenne hinten sitzt, kann ich dir nicht weiterhelfen, tut mir leid! 

Bei mir ist sie vorn und da kommt man über die Leuchte ran.

Warscheinlich läuft das Kabel, wie normal, in der A-Säule hoch und dann direkt nach hinten.

Aber normal ist die Antenne an das Kabel angeschraubt, wäre schon dumm gelaufen, wenn hier der Kontakt nicht stimmt.

 

Gruß re.be

Themenstarteram 15. Juli 2009 um 23:37

Hi,

besser geworden ist er, perfekt noch nicht.

Ich finde in der Bedienungsanleitung keinen Hinweis darauf, was ich einstellen muss, damit das Radio während der Fahrt nach der besten Frequenz des Senders sucht bzw. ihn beibehält, wenn sich während der Fahrt eben die Frequenz ändert.

Hab dazu nur die RDS Taste gefunden, aber RDS empfängt doch bloß die Textsignale?

Kann jemand helfen?

mfg

RDS ist meiner Meinung nach auch zum Wechseln der Frequenz da. siehe Wikipedia bei "Radio Data System" in den ersten paar Sätzen..

Themenstarteram 16. Juli 2009 um 11:53

Ja hast Recht, dann ist RDS doch die Funktion die ich suchte.

Der Wagen muss eh zur Inspektion, dann sollen die sich drum kümmern. Hab auch keine zweite Antenne da die ich mal anschrauben könnte. :(

mfg

Also ich denke das mein Radioempfang früher auch deutlich besser war als zur Zeit. Kann an der Antenne liegen muss aber nicht. Kann nämlich auch durchaus am Gerät selbst liegen.

Themenstarteram 28. Juli 2009 um 15:30

Hallo,

kann jetzt definitiv sagen, dass bei meinem Radio was kaputt ist.

Die Empfangsstörungen habe ich permanent, selbst wenn ich praktisch an der Sendestation vorbeifahre.

Mittlerweile denke ich, dass es auch eine Art Wackelkontakt sein kann. Denn es ist oft so, dass der Empfang gut ist, 100 Meter später knackt und knistert es, um dann wieder gut zu werden. Das alles auf 200m und mit gleicher Bebauung am Straßenrand.

Wie aufwendig ist es denn, eine neue Antenne zu verlegen?

Ganz ehrlich, ich traue meiner Werkstatt nicht zu, den Fehler zu beheben.

Ich werde nochmal versuchen, mein altes Zubehörradio einzubauen um zu schauen, ob es wirklich nicht am Gerät liegt.

 

Noch eine andere Frage,

wenn ich ein Fremdradio einbaue, mir den Adapter für die Multifunktionsanzeige aber spare, bleibt das Display dann komplett dunkel oder werden wenigstens weiterhin Datum, Uhrzeit und Außentemperatur angezeigt?

vg

Zitat:

Original geschrieben von driver.87

 

Noch eine andere Frage,

wenn ich ein Fremdradio einbaue, mir den Adapter für die Multifunktionsanzeige aber spare, bleibt das Display dann komplett dunkel oder werden wenigstens weiterhin Datum, Uhrzeit und Außentemperatur angezeigt?

vg

Laut meiner Werkstatt beim 206/206+ so.

Das RD3 wird zwar für Einstellung/Konfiguration a la Diagnose oder Maßeinheiten fürs Display benötigt, aber das Display selbst kann autark laufen. Sogar der Boardcomputer des 206+ funktioniert dann noch für Verbrauch usw.

Habe auch einen Austausch des RD3 gegen luxuriöse Alternative vor mir.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Wie ist der Radioempfang beim RD3?