ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wie gut sind Winter- Billigreifen? Vergleichtest Video

Wie gut sind Winter- Billigreifen? Vergleichtest Video

Themenstarteram 29. Oktober 2016 um 0:51

Ich fand dieses Test-Video von "PS - Das Automagazin". 5 min die man sich einfach mal ansehen sollte. Dramatische Testergebnisse!

http://www.n-tv.de/.../...i-billigen-Winterreifen-article16299396.html

Markenreifen:

Dunlop Wintersport 5

getestet:

Racealone Snoway 1

Kormoran Snowpro B2

Linglong R650L

Infinity INF 049

Achilles W101

Ovation W586

Champiro Winterpro

Das waren Neureifen! Nimm nun einmal 3 oder 4 Jahre alte Winterreifen mit 5-6mm Profiltiefe... Ich denke da sieht der Test weitaus schlechter aus.

Ähnliche Themen
729 Antworten

Hi,

ich habe den Bericht nicht bis zum Ende angeschaut. Wenn es seriös wäre, hätte man direkt darauf hingewiesen, dass die Fahrer nicht wissen, welchen Reifen sie fahren. Also Blind-Test. Nur so könnte man tatsächlich einen Vergleich machen. Und das NTV unabhängig ist, glaube ich kaum.

Sowas ist immer lustig, wenn jemand auf irgend etwas schwört. In der Regel fallen die gnadenlos rein. Macht das mal zuhause mit Bier, Wein, Schokolade, Nuss-Nougat-Aufstrichen etc..

Ich verlasse mich mehr auf die Bewertungen der Käufer. Natürlich muss man da die Spreu vom Weizen trennen. Aber die sog. Testsieger/Markenreifen fallen auch hier bei MT in den Beiträgen oft sehr negativ auf.

Der Verdacht: Spezielle Reifen nur für Reifentests. Keiner prüft die Performance über die gesamte Laufleistung bzw. das Alter der Reifen.

Die vermeintlich guten Reifen/Testsieger stellen sich schnell als Schrottreifen dar. Sägezahnbildung, grottiges Fahrverhalten weit über der Verschleißgrenze usw..

Aber das soll keine Empfehlung für die im Video getesteten Reifen sein! Ich glaube, da gibt es auch in den Foren keine ausreichend guten Bewertungen. Ohne es geprüft zu haben.

Und ganz nebenbei wird der Dunlop beworben. Ein Schelm, der Böses dabei denkt ...

Die Chinesen holen auf, wartet noch 2-3 Jahre dann haben die top Qualität.

 

Zitat:

@Fanes schrieb am 29. Oktober 2016 um 07:40:32 Uhr:

Die Chinesen holen auf, wartet noch 2-3 Jahre dann haben die top Qualität.

was für ein blöder Witz :o

Zitat:

@Fanes schrieb am 29. Oktober 2016 um 07:40:32 Uhr:

Die Chinesen holen auf, wartet noch 2-3 Jahre dann haben die top Qualität.

Woraus genau leitest Du das ab?

Dass die Reifen ebenfalls schwarz und rund sind?

Ich fürchte, das wird nicht genügen.

Bis jetzt haben es nur wenige Hersteller aus der geografischen Region geschafft, die Region der Bedenklichkeit zu verlassen und wenigstens gesundes Mittelmaß (meine Meinung, bitte nicht schlagen) zu erreichen. Und beide, die ich meine, wurden nicht unter einer Diktatur entwickelt.

Viele China-Reifen verkaufen sich nur über den Preis.

Dass sie angeblich in ein paar Jahren aufgeholt haben sollen, hat man schon vor Jahren gesagt.

Ja, Hankook ist ein positives Beispiel (aber auch Korea), hat aber dafür fast 20Jahre gebraucht. Und deren Strategie ist anders als diejenige von Roadstone, Nankang, Hi-Fly, etc.

Und vor Allem werden auch die Chinesen, so Sie sich nach Oben arbeiten, die Reifen dann verschleudern, die Preise werden mit der Qualität steigen.

Bridgestone ist als Billigreifen auf den Markt gekommen und Heute zwar im Premiumbereich aber eben auch Preislich. Hankook geht den gleichen Weg, als Billigreifen gestartet sind Sie jetzt zwar im oberen Mittelfeld aber auch preislich in diesem Bereich, nur haben das viele Käufer noch nicht registriert und die Marke kann es noch nutzen das Sie als sehr günstig betrachtet wird obwohl Sie das im qualitativen Umfeld nicht mehr wirklich sind.

Reifenpreise sind Marktpreise, es wird der Preis kassiert der erzielbar ist und hat mit Herstellung und Transport nicht mehr viel zu tun. Keiner verkauft einen Reifen deutlich billiger als die gleichwertige Konkurrenz.

Tja, ich hatte noch nie einen Billigreifen. Wegen deren Verteufelung hier und dort denke ich aber, dass es an der Zeit sein könnte, mir selbst einen Eindruck davon zu verschaffen. Bin daher ernsthaft am überlegen, ob ich für meinen A8 statt der üblichen Michelin mal am anderen Ende der Preisskala einkaufe. Es gäbe da schon einen kompletten Satz inklusive Montage für 250€. Selbst wenn er sich als Fehlinvestition erweist, ist das finanzielle Risiko echt überschaubar.

Zitat:

@Fanes schrieb am 29. Oktober 2016 um 07:40:32 Uhr:

Die Chinesen holen auf, wartet noch 2-3 Jahre dann haben die top Qualität.

Das versuche ich schon längere Zeit in diesem Forum rüberzubringen,aber die banalen Kommentare sind einfach nur, pro, sogenannte Markenreifen........

Zitat:

@Sir Donald schrieb am 29. Oktober 2016 um 11:32:01 Uhr:

Und vor Allem werden auch die Chinesen, so Sie sich nach Oben arbeiten, die Reifen dann verschleudern, die Preise werden mit der Qualität steigen.

Bridgestone ist als Billigreifen auf den Markt gekommen und Heute zwar im Premiumbereich aber eben auch Preislich. Hankook geht den gleichen Weg, als Billigreifen gestartet sind Sie jetzt zwar im oberen Mittelfeld aber auch preislich in diesem Bereich, nur haben das viele Käufer noch nicht registriert und die Marke kann es noch nutzen das Sie als sehr günstig betrachtet wird obwohl Sie das im qualitativen Umfeld nicht mehr wirklich sind.

Reifenpreise sind Marktpreise, es wird der Preis kassiert der erzielbar ist und hat mit Herstellung und Transport nicht mehr viel zu tun. Keiner verkauft einen Reifen deutlich billiger als die gleichwertige Konkurrenz.

Bridgestone ging den den Weg weiter in dem Firestone aufgekauft wurde und schon hatten die sich im unteren Preissegment festgesetzt,ohne das sie selbst zu Schaden kamen. Daraus entstanden ist auch die Budgetmarke DAYTON (und andere) die unter anderem in ITALIEN hergestellt wird ::Bei HANKOOK ist die Marke LAUFENN entstanden um in dem Billigmarkt zu bleiben und HANKOOK als Premium zu verkaufen

Eine Sache ist mir sofort ins Auge gestochen: Der Champiro Winterpro. Das ist nämlich keine Marke, sondern ein Modell, im kompletten GT Radial Champiro WinterPro.

GT Radial ist zu allererst mal kein Chinese, sondern kommt aus Indonesien. Die Reifen sind zwar kein Brüller, aber in meinen Augen gerade noch das unterste, was man für den schmalen Geldbeutel ohne allzu große Bauchschmerzen empfehlen kann. In jedem Fall aber würde ich ihn nicht auf das Niveau von Ovation und Co stellen, und der ADAC zum Beispiel scheint das ähnlich zu sehen.

Zitat:

@markuc schrieb am 29. Oktober 2016 um 11:35:51 Uhr:

Tja, ich hatte noch nie einen Billigreifen. Wegen deren Verteufelung hier und dort denke ich aber, dass es an der Zeit sein könnte, mir selbst einen Eindruck davon zu verschaffen. Bin daher ernsthaft am überlegen, ob ich für meinen A8 statt der üblichen Michelin mal am anderen Ende der Preisskala einkaufe. Es gäbe da schon einen kompletten Satz inklusive Montage für 250€. Selbst wenn er sich als Fehlinvestition erweist, ist das finanzielle Risiko echt überschaubar.

Aber nur das finanzielle Risiko ,

es sei denn,

Du bewegst den A8 nur zwischen Garage und Waschanlage :p

Wenn der Reifen nicht haftet > haftet der Fahrer :eek:

Ich denke die Chinesen werden mit der Zeit aufholen müssen wenn sie gute Produkte verkaufen wollen, aber viele der Billig Reifen lassen sich nur über den Preis verkaufen...

diese Reifen können aber je nach bedarf für den einen oder anderen o.k sein ...

da muss es nicht immer der Top Reifen sein...

Klar wer viel unterwegs ist der wird die nicht holen, die günstig Reifen...

Bei den Billig Reifen handelt es sich auch zum teil um Reifenhersteller hinter denen die Großen der Branche stecken Conti etc.

Die lassen bei denen z.t auch ihre Conti etc. herstellen.

Aber die Großen ( Mütter ) haben aber auch kein Bedarf daran das sich Ihre ( Kinder ) mit eigenen Top Produkten

etablieren ...

die sehen schon zu das die nicht das neuste,beste usw. vertreiben....

 

Zitat:

@JacquesClio schrieb am 29. Oktober 2016 um 11:58:27 Uhr:

Eine Sache ist mir sofort ins Auge gestochen: Der Champiro Winterpro. Das ist nämlich keine Marke, sondern ein Modell, im kompletten GT Radial Champiro WinterPro.

GT Radial ist zu allererst mal kein Chinese, sondern kommt aus Indonesien. Die Reifen sind zwar kein Brüller, aber in meinen Augen gerade noch das unterste, was man für den schmalen Geldbeutel ohne allzu große Bauchschmerzen empfehlen kann. In jedem Fall aber würde ich ihn nicht auf das Niveau von Ovation und Co stellen, und der ADAC zum Beispiel scheint das ähnlich zu sehen.

GT GAJAH TUNGAL= kleiner Hersteller (ohne Chance gegen HIFLY / OVATION /TORQUE / INTERSTATE....) wird importiert von Reifen Gundlach

Zitat:

@touaresch schrieb am 29. Oktober 2016 um 11:59:46 Uhr:

Wenn der Reifen nicht haftet > haftet der Fahrer

Dass mir mit Billigreifen schuldhaft ein Unfall passiert, ist genauso unwahrscheinlich wie mit Spitzenreifen. Ich gehöre zu den Leuten, die ihre Fahrweise auf u.a. das Material einstellen können. Ich würde es damit erst einmal vorsichtig angehen lassen und mich an die Grenzen des Reifens heran tasten, wie ich es mit jedem neuen Satz mache, egal von wem er ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Wie gut sind Winter- Billigreifen? Vergleichtest Video