ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. wie am besten ventile reinigen

wie am besten ventile reinigen

Themenstarteram 12. November 2005 um 13:12

hi

mach ja grad meine kopfdichtung neu an meinem vr6. nun ma ne frage. wie bekommt man die ventile am besten von den verkrustungen sauber? herausen sind sie ja schon.

mfg roland

Ähnliche Themen
66 Antworten

mit`ner drahtbürste und bohrmaschine! owt

 

.

und dann kannst es auf den müll werfen. nimm nen negerkeks.

Oder ein Bad aus Rostlöser, Nitro oder sowas und eine Nacht Zeit.

MfG

Themenstarteram 12. November 2005 um 20:01

hi

ok negerkeks hab ichjetzt geholt vo nen kumpel. das metall gehtja net kaputt dadurch oder? meine das es riefen gibt?

kann man mit dem ding auch dichtungsrückstände endfernen?

mfg roland

Hallo,

damit kann man eigentlich alles entfernen. Ist nur eine Frage der Geduld.

MfG

Themenstarteram 12. November 2005 um 20:16

joa nur net das ich mit der ganzen gedult meine ansaugbrücke wegschleif *gg*

mfg

Ne ne,

das siehst du ja auch gleich. :D

Fang halt mal langsam an, bis du ein Gefühl dafür hast.

MfG

Themenstarteram 12. November 2005 um 20:43

hi

ok werds am montag abend ma probieren.

thx

mfg roland

tipp aus der oldtimer praxis (funktioniert super sag ich euch)...

egal ob ventile, brennräume oder sonst etwas wo sich ablagerungen bilden...

man sprühe das teil mit backofenreiniger ein und lässts über nacht einwirken. nächsten morgen einfach abwischen und siehe da, blitzeblank :).

wer natürlich keine zeit hat, oder arbeitswütig ist greift zum negerkeks (<

Habs immer mit ner Drahbürste und Schleifpapier gemacht weil ich im gleichen Schritt die Ventile auch gleich optimiere.

Das mit dem Backofenreiniger ist mir neu, werde ich aber mal probieren! Super tipp!

glasperl-strahlen :) alles andere dauert zu lange

@haribo

wie optimierst du denn mit ner drahtbürste ein ventil?

Lies richtig, Drahbürste und Schleifpapier.

Ab in ne Standbohrmaschine.

Erst Gegenläufig mit Draht das lockere runter, danach mit feinem und dann groben Papier alles runterholen...

Dauert immer ewig... werde das mit dem Backofenreiniger mal testen.

Gehe Teilweise sogar schon dazu über vorher 1-2Liter Wasser in die Ansaugung bei ca. 4-5.000rpm zu kippen damit die Dreck verbrennt...

und dann ist das ventil optimiert?

Dann ist das Ventil optimal blank ! :D

Zum optimieren nehm ich immer die Flex , da ist dann aber kein Negerkeks drauf , so ne Ständerbohrmaschine is schon was Praktisches ! :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. wie am besten ventile reinigen