ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Wertentwicklung C63 AMG VorMopf und Mopf

Wertentwicklung C63 AMG VorMopf und Mopf

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 29. April 2014 um 16:15

Hallo liebe Daimler Gemeinschaft,

nach sehr langer Abwesenheit bei MT habe ich mich nun entschlossen mich mal wieder anzumelden.

Allerdings war ich bisher bei den 4 Ringen unterwegs, bin auch immer noch ein großer Audi Fan.

Beruflich bedingt fahren meine Frau und ich nur noch wenige km im Jahr mit unserem Privatwagen.

Während andere überlegen (mein Frau übrigens auch) den Wagen ersatzlos abzuschaffen, habe ich andere Gedanken. Wir haben noch Zugriff auf eine C Klasse, die auch fast nicht bewegt wird.

Allerdings finde ich diese Situation als optimal, sich mal wieder ein "kleines" Spielzeug zuzulegen.

Ich weiss, dass die Sichtweise nicht rational ist aber andererseits ist ein C63 von sich aus schon nicht rational!

Nach mehreren Diskussionen konnte ich meine Frau überzeugen, dass wir uns einen C63 AMG als Limousine zulegen werden. Wie gesagt, bei 5.000 km (dann vielleicht 8.000) jährlich, interessiert mich der Spritverbauch auch nicht. Für mich ist der Wagen in der Leistungsklasse einfach unerreichbar. Selbst der RS4 gefällt mir nicht so gut. Einen Turbomotor (wie S4) möchte ich auch keinen mehr, die sind von der Klangkulisse leider nicht überzeugend.

Jetzt zu meinem Anliegen:

Da wir besprochen haben, dass wir uns auf Grund des Wertverlustes keinen Neuwagen mehr kaufen, werden wir uns einen Gebrauchtwagen zulegen. Anschaffungszeitpunkt wird Jan - April 2015 sein.

Technisch gesehen habe ich eigentlich keine Fragen, da ich schon immer auto-affin war und mich ganz gut ins Thema eingelesen habe. Außerdem schafft 3/4 der buckligen Verwandschaft beim Daimler.

Meine Fragen richten sich an Leute hier im Forum, die mit dem Gebrauchtwagenmarkt beschäftigt sind und hier Erfahrungen haben.

Was denkt ihr, wie die Wertentwicklung des C63 als VorMopf und Mopf sein wird? Die Vormopf sind jetzt schon, relativ, günstig.

Ich bin noch etwas zwiegespalten, da ich zum Einen mit einer Wertminderung rechne, wenn das neue C63 AMG Modell kommt. Anscheinend kommt es noch dieses Jahr!

Zum Anderen wird das neue Modell nur eine 4.0l Maschine haben (Turbo oder Kompressor, weiss ich jetzt nicht auswendig).

Dies wird evt. Auswirkungen auf den Preis des Mopf Modells haben, da das dann vorerst der letzte reine und großvolumige Sauger der C63-Klasse sein wird. Evtl. wird dies eine erhöhte Nachfrage am Gebrauchtwagenmarkt auslösen, was den Preis nicht so "tief" fallen lassen wird.

Eigentlich möchte ich schon ein Mopf Modell, ob Ende 2011 oder 2012/13 ist erstmal egal.

Ich bitte hier um themabezogene Antworten und keine Diskussion, ob ich mir den Wagen leisten kann oder nicht. Ich kann es. Leider driftet eine C63 Anfrage immer in den Bereich ab.

Da die Frage sicherlich kommen wird, ich stelle mir folgende Konfig vor:

Limousine C63 AMG (evtl. als pp, ist aber nicht zwingend)

Driver package (kein must have, wäre aber schön)

Farbe: Schwarz oder weiss, wenn ein sehr gutes Schnäppchen in einer anderen Farbe dabei ist, dann wird der genommen und foliert!

max. 60.000km

Junge Sterne (KO Kriterium)

H&K Sound (must have)

Xenon

ILS

Voll-Leder

Navi

Sitzheizung

Tempomat

Parktronik

Schiebedach wäre auch schön, auch wenn die Fahrzeugsteifigkeit darunter leidet

Klimatronik

privacy glass wäre auch schön

Was es dann sonst noch von MB gibt (Innovationspaket etc.) wird natürlich gerne mitgenommen, stellen aber kein Ausschlusskriterium dar.

Gerne nehme ich auch hier Anregungen entgegen!

Vielen Dank vorab für die Einschätzungen!

 

Beste Antwort im Thema

Vormopf / Mopf ist doch eine Frage des Geschmacks! :)

Ich habe extra nach einem der letzten gebauten Vormopf gesucht, einfach weil mir der Vormopf deutlich besser gefällt! Also Die Frontoptik, die Lampen, die Powerdomes auf der Motorhaube etc, mag ich deutlich lieber als die Mopf Version, der Mopf ist mir irgendwie zu "weichgespült". Im Innenraum gefällt mir das Klappdisplay auch viel besser als der feststehende Monitor. Einzig das Farb-KI gefällt mir beim Mopf besser, aber das kann man auch einfach beim Vormopf nachrüsten. "Gute" Vormopf der letzten Monate kosten übrigens teilweise mehr als die Mopf Versionen im gleichen Alter, also von den Kosten her tut sich da nix (natürlich sind die deutlich älteren Vormopf günstiger).

Daher solltest du einfach den nehmen, der dir persönlich besser gefällt, das ist das wichtigste! Gute History, gute Ausstattung und möglichst wenige km, und vor allem 2 jahre junge Sterne Garantie sollten halt dabei sein, egal ob Vormopf oder Mopf.

Worauf man vielleicht noch achten sollte wäre der PP Motor. Also 487 statt 457 PS. Gabs auch beim Vormopf. Dort sind halt schon die Innereien des SLS Verbaut (schmiedekolben, leichtere Kurbelwelle etc), 3 (oder 6?) kg weniger Schwungmasse im Motorblock, merkt man auch das der Motor viel schneller und unangestrengter hochdreht... Also der ursprüngliche Aufpreis war halt um die 6000 Euro für den PP Motor, aber jetzt beim Gebrauchtwagen sind die PP Modelle kaum teurer, daher lohnt es sich einfach, so meine Meinung. Schränkt den Kreis der potentiellen Modelle im Suchradius natürlich etwas ein... Muss also jeder für sich selbst entscheiden :) Und meiner Meinung mit das wichtigeste beim C63: Sperrdifferential! Pflicht! Kann man zur Not wohl auch nachträglich beim AMG nachrüsten... aber wer macht das schon ;) (> 3000 Euro). Klar sicher nicht ganz leicht das Modell zu finden wo dann alles passt... Die Innen- und Aussenfarbe muss ja dann auch noch passen etc... ;)

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich habe einen normalen vorMOPF und muss sagen, dass mir persönlich die MOPF variante deutlich besser gefällt. insbesondere arbeitet bei dem MOPF das ILS besser.

ausserdem klingt das HK system mit COMAND im S204 vorMOPF wirklich unangenehm (!) version 02.15.01_ECE

klare empfehlung: mopf

am 29. April 2014 um 18:06

Die Überlegung, die du oben bzgl. der Wertentwicklung angestellt hast, ist zwar auf den ersten Blick nachvollziehbar, wird aber so wohl nicht zutreffen. Ich denke auch der C63 wird den in dieser Fahrzeugklasse ganz normalen Wertverlust erfahren.

Denn der 63 ist nicht der erste Fall in dem von großvolumigen Sauger auf einen Motor mit Turbo umgerüstet wird. Auch der M5 wurde bspw von V10 Sauger auf V8 Biturbo umgestellt, ebenso der RS6 und der E63. Bei keinem dieser Fahrzeugen ist zu erkennen, dass das Sauger-Modell dadurch besonders wertstabil geblieben ist oder die Preise sogar angestiegen sind.

Auch wenn das alles natürlich recht spekulativ ist, wird es beim C63 kaum anders sein.

Mopf, H&K kannste dir beim C63 schenken, da ist der Motor-Auspuffsound zu dominant als das der bessere Klang erwähnenswert wäre.

Ganz klar Mopf.

Auch ich bin der Meinung das der V8 Sauger zu einem späteren Zeitpunkt ein gesuchtes Fahrzeug sein wird.

Hubraum kann man nicht ersetzen.

Themenstarteram 30. April 2014 um 13:37

Hallo, danke für die Antworten bisher.

Ich hätte jetzt doch eine technische Frage:

Ich habe mir jetzt schon ein paar Gebrauchte angeschaut und dabei festgestellt, dass die linke Sitzseitenwange am Fahrersitz teilweise dermaßen ramponiert sind.

In PF steht einer beim Händler (S&G, renomierter Mercedes Benz Händler mit mehreren Niederlassungen) mit 41.000 km, der sieht aus als wäre der Fahrer nicht im Sitz, sondern nur auf der Seitenwange gesessen.

Mir kommt die Abnutzung auch etwas viel vor für 41.000 km!

http://suchen.mobile.de/.../193304152.html?...

Ist zwar kein Mopf, habe ihn mir aber trotzdem mal angeschaut. Die restliche Konfig passt schon ganz gut auf meine Vorstellungen.

Auf den Fotos sieht man es natürlich nicht mit dem beschädigten Sitz. Da haben sie geschickt drumrum fotografiert.

Hat da jemand Erfahrung mit und was das in etwa beim Sattler kostet, das wieder zu richten?

Danke und Grüße

Das Problem des Aussteigens, ich komme auch immer auf die Seitenwange. Das Coupe hat ja auch die 63er Sitze. Das ist sowieso Verhandlungssache, neuer Bezug mit Aufpolsterung und gut ist.

Aber persönlich würde ich auch ganz klar ein Mopf nehmen, der VorMolf wirkt im Innenraum schon sehr altbacken. Außerdem hat die Mopf die Nasskupplung drin, das bringt mind. 1s auf der Rundstrecke. :p

Der Lehnenbezug kostet ca. 600 € zzgl. Montage, also aufpassen das ist nicht ganz billig.

Themenstarteram 30. April 2014 um 18:46

ok danke, ist wie gesagt bei dem Modell eh nicht akut. Ist mir nur schon ein paarmal aufgefallen, das Problem. Und wenn man weiss, was das kostet, ist das kein Fehler.

Grüße

Vormopf / Mopf ist doch eine Frage des Geschmacks! :)

Ich habe extra nach einem der letzten gebauten Vormopf gesucht, einfach weil mir der Vormopf deutlich besser gefällt! Also Die Frontoptik, die Lampen, die Powerdomes auf der Motorhaube etc, mag ich deutlich lieber als die Mopf Version, der Mopf ist mir irgendwie zu "weichgespült". Im Innenraum gefällt mir das Klappdisplay auch viel besser als der feststehende Monitor. Einzig das Farb-KI gefällt mir beim Mopf besser, aber das kann man auch einfach beim Vormopf nachrüsten. "Gute" Vormopf der letzten Monate kosten übrigens teilweise mehr als die Mopf Versionen im gleichen Alter, also von den Kosten her tut sich da nix (natürlich sind die deutlich älteren Vormopf günstiger).

Daher solltest du einfach den nehmen, der dir persönlich besser gefällt, das ist das wichtigste! Gute History, gute Ausstattung und möglichst wenige km, und vor allem 2 jahre junge Sterne Garantie sollten halt dabei sein, egal ob Vormopf oder Mopf.

Worauf man vielleicht noch achten sollte wäre der PP Motor. Also 487 statt 457 PS. Gabs auch beim Vormopf. Dort sind halt schon die Innereien des SLS Verbaut (schmiedekolben, leichtere Kurbelwelle etc), 3 (oder 6?) kg weniger Schwungmasse im Motorblock, merkt man auch das der Motor viel schneller und unangestrengter hochdreht... Also der ursprüngliche Aufpreis war halt um die 6000 Euro für den PP Motor, aber jetzt beim Gebrauchtwagen sind die PP Modelle kaum teurer, daher lohnt es sich einfach, so meine Meinung. Schränkt den Kreis der potentiellen Modelle im Suchradius natürlich etwas ein... Muss also jeder für sich selbst entscheiden :) Und meiner Meinung mit das wichtigeste beim C63: Sperrdifferential! Pflicht! Kann man zur Not wohl auch nachträglich beim AMG nachrüsten... aber wer macht das schon ;) (> 3000 Euro). Klar sicher nicht ganz leicht das Modell zu finden wo dann alles passt... Die Innen- und Aussenfarbe muss ja dann auch noch passen etc... ;)

Themenstarteram 1. Mai 2014 um 20:54

Hallo sobisch, vielen Dank für Deine Ausführungen.

Ich gebe Dir Recht mit dem was Du sagst, besonders in der Sache mit der Optik.

Der Grund, warum es eher eine Mopf Version werden soll ist das (anscheinend) deutlich bessere Automatikgetriebe.

Da ich wie gesagt erst nächstes Jahr kaufen werde, habe ich bis heute noch keine Vergleiche angestellt.

Die Gefahr ist bei mir zu groß, dass ich nach einer Probefahrt sofort zuschlage und dann evtl. mich für den falschen Wagen entscheide. Da ich kein Kreditautokäufer bin spare ich lieber noch etwas :-)

am 5. November 2014 um 21:14

Also, ich besitze einen Mopf und bewege ihn auch auf der Rennstrecke. Würde ich nochmals kaufen, würde ich eine Vor-Mopf nehmen. Der Mopf geht auf der Rennstrecke laufend in´s Notprogramm. Der fällige Umbau hat 2.500€ und dann nochmals 3.500€ (obwohl beim 2ten Umbau 2.500€ übernommen wurden) gekostet.

Wertentwicklung, wenn das Fahrzeug erste oder zweite Hand ist, sehr gut. Stehen im Brief Menschen, die den Service bei MB gescheut haben, fällt der Preis in´s Bodenlose......

am 5. November 2014 um 22:30

Ich habe mir auch einen Vor-Mopf gekauft und bin super happy damit.

Kann auch über das Getriebe nicht meckern.

Alles gut!

Über Temperaturprobleme kann ich noch nicht berichten, dafür bin ich zu kurze Strecken auf der AB unter Voll-Last gefahren.

Mehr als 270 lt. Tacho war verkehrsmäßig noch nicht drin!

Im Endeffekt muss das jeder nach seinem Fahrprofil oder Vorstellungen auswählen.

Für mich waren die zusätzlichen Ausstattungen wie Dictronic, Totwinkelassi etc. sogar Gründe einen VorMopf zu kaufen. Als reines WE Spassfahrzeug ist der vollkommen "ausreichend" mit PP Plus und DP und Sperrdifferential.

Alles andere (hat Vollausstattung) ist nice to have aber nicht mehr - für mich!

Achso, wichtiger als die Ausstattung ist selbstverständlich, wie der Vorredner schon sagte, dass der Vorbesitzer entsprechend den Wagen gepflegt hat und das Scheckheft stimmt. Weiter würde ich so ein Auto auch niemals ohne Garantie kaufen.

Habe meinen von Privat aber mit JS Garantie und werde diese auch nochmal mindestens 1 Jahr verlängern.

Zitat:

@2422360 schrieb am 5. November 2014 um 21:14:53 Uhr:

Der Mopf geht auf der Rennstrecke laufend in´s Notprogramm.

Das macht der Vormopf aufgrund des zu kleinen Ölkühlers auch.

Richtig, der Mopf ist aber noch vieeel schlimmer, ich meine wegen der neuen Schürze und weniger offener Fläche für den Fahrtwind. Ist allgemein bekannt das der Mopf deutlich schneller heiss wird. Beim Vormopf brauchts aber bei richtigem Renneinsatz auch nen grösseren Ölkühler von SLS oder BS etc, ist aber gar nicht sooo teuer dann

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Wertentwicklung C63 AMG VorMopf und Mopf