ForumMk7 & B-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Mk7 & B-Max
  7. Wer hat LED Standlichter?

Wer hat LED Standlichter?

Ford Fiesta Mk7 (JA8)
Themenstarteram 21. März 2013 um 15:02

Guten Tach,

wollte mal in die Runde fragen, wer hat in seinem fofi LED Standlichter eingebaut?

Kla, mir ist es bewusst, das die nicht erlaubt sind etc, jedoch gibt es bestimmt den ein oder anderen, der die verbaut hat.

Falls auch einer mal mitten in einer Polizeikontrolle geraten ist, wie ist sie abgelaufen? Ist es aufgefallen mit den Standlichter?

Was habt ihr gesagt, falls die gefragt haben " Was sind denn das für Standlichter? "

Ich überlege mir diese hier zu nehmen

http://www.ebay.de/.../110814552319?...

Beste Antwort im Thema

:rolleyes:...

Jetzt beruhigen wir uns erstmal wieder...

 

@Dragon:

Du musst schon zugeben dass die Leute recht haben,

wenn sie dir vorwerfen an dieser

Stelle nichts vernünftiges beigetragen zu haben.

Wie bereits erwähnt, schreibst Du nur mit jedem

der DIE AHNUNG hat (rechtlich),

wöchentlich zu tagen. Wenn Du hier auf Mitstreiter aus bist,

solltest Du Fakten auf den Tisch legen und nicht nach jedem

dritten Beitrag gegen deine Rechtsauffassung schreiben,

dass Du die Schnauze voll hast und das Thema beendet wäre... 

 

Denn: Leute, deren Busfahrer eine Schwester hat,

die wiederrum kennt... haben wir hier schon genug.

 

Ps: Auch noch um Schließung des Threats bitten... also wirklich...

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten
am 21. März 2013 um 15:26

Zitat:

Original geschrieben von chr9ma

Guten Tach,

wollte mal in die Runde fragen, wer hat in seinem fofi LED Standlichter eingebaut?

Kla, mir ist es bewusst, das die nicht erlaubt sind etc, jedoch gibt es bestimmt den ein oder anderen, der die verbaut hat.

Falls auch einer mal mitten in einer Polizeikontrolle geraten ist, wie ist sie abgelaufen? Ist es aufgefallen mit den Standlichter?

Was habt ihr gesagt, falls die gefragt haben " Was sind denn das für Standlichter? "

Ich überlege mir diese hier zu nehmen

http://www.ebay.de/.../110814552319?...

Moin,

das nenne ich mal ein "Sinnvolles" Zitat...Aber egal

 

Zur Sache: Ich habe auch über Led`s nachgedacht, da die originalen immer gelb schimmern.

Würde allerdings auch auf die Lichtintensität bzw Lux/Kelvin achten.

Deine auserkorenen wären mir zu auffällig, da sehr grell (8000k ist schon sehr blau).

Es gibt auch welche, die in einer Birne gefasst sind und eher den Gelbstich

rausnehmen, ohne dabei großartig nach Dorfschänke auszusehen, oder dick aufzutragen.

 

Wenn Du angehalten wirst, gibt es keine Patentlösung... Die BE ist hinfällig,

egal wie tiefsinnig Deine Entschuldigungen, oder eher Ausflüchte sein mögen.

 

UND rein optisch, ist bei denen die Du gefunden hast, die Kelle vorprogrammiert.

 

Gruß vom Spiesel (Der bräuchte bei solchen Standlichtern kein Abblendlicht mehr...)

Ich hab auch welche drin 2 mal angehalten worden und nichts wurde gesagt.

Zitat:

Original geschrieben von chr9ma

Guten Tach,

wollte mal in die Runde fragen, wer hat in seinem fofi LED Standlichter eingebaut?

Kla, mir ist es bewusst, das die nicht erlaubt sind etc, jedoch gibt es bestimmt den ein oder anderen, der die verbaut hat.

Falls auch einer mal mitten in einer Polizeikontrolle geraten ist, wie ist sie abgelaufen? Ist es aufgefallen mit den Standlichter?

Was habt ihr gesagt, falls die gefragt haben " Was sind denn das für Standlichter? "

Ich überlege mir diese hier zu nehmen

http://www.ebay.de/.../110814552319?...

Von Philips gibts Blue Vison Standlichter, die sind ziemlich weiß. Ich habe die bei mir drin und bin zufrieden. Natürlich kommen die von der Lichtfarbe nicht an Xenonbrenner wie die von den BMW Koronaringen ran, aber dafür sind die zugelassen. Ich würde mir grundsätzlich nichts ins Auto bauen was keine Zulassung hat, ganz einfach weil dann die ABE erlischt und du bei einem Unfall Regressforderungen deiner Haftpflicht oder Kaskoversicherung bekommen kannst, das ist der kleine Effekt nicht wert.

am 23. Mai 2013 um 22:42

Zitat:

Original geschrieben von juschi2

Ich würde mir grundsätzlich nichts ins Auto bauen was keine Zulassung hat, ganz einfach weil dann die ABE erlischt und du bei einem Unfall Regressforderungen deiner Haftpflicht oder Kaskoversicherung bekommen kannst, das ist der kleine Effekt nicht wert.

erzähl den Leuten nicht so einen Sch***!

Hallo mu88,

sprich bitte mal mit Deinem Versicherer, bevor Du Dich zu solchen Äußerungen

hinreissen lässt.

Andernfalls kannst Du uns ja eine Kopie der schriftlichen Zusage Deines Versicherers

hier reinstellen, wo er bestätigt, das er für alle Schäden uns Folgen aufkommt, die im Zusammenhang mit einer erloschen ABE entstehen.....

LGT

 

am 24. Mai 2013 um 12:05

Hallo erst mal .Also mal ganz locker bleiben.Ich habe Rücklichter smoky und habe mir LED-birnen als Rückfahrscheinwerfer eingebaut war so auch beim TÜV keine Probleme und Versicherungs-technisch auch nicht .Wie es bei LED -Standlichter ist nun müste man sehen .Doch nicht gleich geht nicht darf man nicht.........das sollte mal jeder bei denn zuständigen erfragen und nicht hier Leien Thesen aufstellen.

Also...

Der Verlusst der Betriebserlaubnis ist in diesem Zusammenhang keine Sache

der Länder oder Komunen.

Ob ein TÜV-Prüfer mal gnädig ist, weil er den Verkehr nicht gefährdet sieht

wenn ein Rückfahrlicht (meist auf der BAB oder Landstrasse aus) nicht den

Normen entspricht, ist persönliche Einstellung.

 

Grundsätzlich gilt aber fogende Gleichung:

 

Auto(Irgendeins)

+

(Anbau-/Austauschteil (kein CE, ABE, Sonderabnahme etc.)= TILT

 

Wir reden hier nicht von Wunderbäumen usw...

 

Habe aber auch kürzlich einen netten TÜV´er erwischt,

der meinem Volvo freundlicherweise LEICHT schwitzende Scheinwerfer genehmigte.

!!!Einstellungssache, eigentlich kein TÜV!!!

Nachdem er mehrmals versucht hat, diesen leichten Mangel

am Blinker zu beschreiben, hatte er ihn ganz weggelassen,

da das TÜV-System sonst die Plakette verweigert hätte.

 

Es ist also davon auszugehen, das die Rücklicht-LED`s entweder nicht beachtet,

oder nicht gesehen wurden.

Denn: Seit kurzem gewährt das System leichte Mängel an der

Beleuchtung nicht mehr. Andersartige Leuchtmittel gehören in diesem Fall dazu.

 

In diesem Sinne...

Gruß vom Spiesel

 

 

 

am 24. Mai 2013 um 13:12

Hallo 330 Spiesel nun du magst ja vieleicht ein wenig recht haben .Trotzdem bist du nicht bei der Polizei noch ein TÜv-prüfer und mit Versicherungs § nicht vertraut.Und nur mal so es ist bekannt das der TÜV-Bayern der strengste ist oder stehlst du das in Frage.

Hallo Dragon,

natürlich stelle ich hier erstmal nichts in Frage, aber dein strenger TÜV

bezieht sich nicht auf Rahmenrichtlinien.

Die Gesetze bleiben gleich. Heisst: Was ich in Norddeutschland eingetragen bekomme,

hat den Tüv da unten nicht zu jucken und umgekehrt.

Was ich in Bayern nicht eingetragen bekomme (Weil die Prüfer sich eher an die Regeln halten),

kann oben klappen, oder auch nicht.

Es bleibt immernoch alles verboten, was nicht ausdrücklich erlaubt ist.

 

Oder meinst Du ABE`s und CE-Prüfzeichen sind ABM`s?

Dann können wir ja auch auf Sonderabnahmen und den ganzen TÜV verzichten.

Scheint ja eh alles überall anders zu laufen und geltene Gesetze sind nur Richtungsangaben...

 

 

Zitat:

Original geschrieben von dragon11

Trotzdem bist du nicht bei der Polizei noch ein TÜv-prüfer und mit Versicherungs § nicht vertraut.

Wir scheinen uns ja zu kennen...

Zitat:

Original geschrieben von dragon11

Ich habe Rücklichter smoky und habe mir LED-birnen als Rückfahrscheinwerfer eingebaut war so auch beim TÜV keine Probleme ...

Die Probleme bekommst du (und der Prüfer) später, da diese Kombination nicht zulassungsfähig ist.

am 24. Mai 2013 um 16:09

Zitat:

Original geschrieben von dragon11

Trotzdem bist du nicht bei der Polizei noch ein TÜv-prüfer und mit Versicherungs § nicht vertraut.

von deinen (falschen) aussagen ausgehend, scheinst du auch keiner der von der aufgeführten "vereine" anzugehören....

fakt ist, nur weil der tüv'ler oder ein polizist das gnädigerweise "übersieht" (obwohl er dir mit sofortiger wirkung die weiterfahrt untersagen kann!) ist es noch lange nicht legal!

ebenso fakt ist, das die kasko durch solche umbauten leistungsfrei gestellt werden kann und die haftpflicht (von der "automatischen teilschuld" die sich aus der sog. "betriebsgefahr" ergibt, mal ganz zu schweigen) durchaus regressforderungen stellen kann!

am 24. Mai 2013 um 17:59

Nun dann danke ich mal denen die mich nun endgültig aufgeklärt haben. Werde das so den Grünen mit der weissen Mütze und unseren TÜV Ingenieuren beim nächsten wöchendlichen Treff erzählen was für hochintelligente Leute wir doch haben, die weder bei der Verkehrsüberwachung noch beim TÜV beurteilen können sprich Versicherungs mäsig ( wir reden von Rückfahrlicht LED) Beim Standlicht mag das wahrscheinlich anders sein .Aber ich werde das ganze erfragen und denen dann berichten die es Interessiert.Schönen Abend

Deine Antwort
Ähnliche Themen