ForumSmart 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Wenn die "Leuchten" mal wieder Probleme mit den Leuchten haben!

Wenn die "Leuchten" mal wieder Probleme mit den Leuchten haben!

Themenstarteram 6. Februar 2010 um 19:01

Sollte bei Eurem Smart ForTwo die ABS und ESP Leuchte angehen und im Fehlerspeicher die Meldung: "Bremsdrucksensor fehlerhaft" ausgegeben werden, dann lasst Euch nicht erzählen, daß dann dieser Bremsdrucksensor getauscht werden muß, sonst ergeht es Euch wie der armen Springmaus in diesem Beitrag.

So viel Geld dürfte niemand übrig haben, um mit 330.- EURO für nix und wieder nix die Kassen eines SC zu sponsern! :(

Ähnliche Themen
11 Antworten

Wenn zu der Leuchte noch das Problem kommt, daß man schwierig oder gar nicht in den Rückwärtsgang kommt, ist es der Bremslichtschalter.

Hab vor 2 Wochen das Problem gehabt, der Schalter wurde auf Garantie getauscht. Anscheinend kann die Mechanik vom Schalter die Kälte nicht ab und springt über. Zumindest standen die Kunden als ich im SC war Schlange, und alle hatten das Bremslichtschalter Problem.

Gruß Ingo

Themenstarteram 6. Februar 2010 um 19:26

Zitat:

Original geschrieben von Ingo.M

Wenn zu der Leuchte noch das Problem kommt, daß man schwierig oder gar nicht in den Rückwärtsgang kommt, ist es der Bremslichtschalter.

Das kann mit den Leuchten einher gehen, muß aber nicht!

Der Bremslichtschalter verfügt nämlich über zwei getrennte Kontakte in einem Gehäuse, einer bringt die Bremsleuchten zum Erröten und führt zu diesem Fehler und der andere gibt die Schaltfreigabe an das Steuergerät.

Deshalb können diese Fehler auch unabhängig voneinander auftreten.

Wenn sie zusammen auftreten, ist der Fall ohnehin klar!

Auf jeden Fall muß beim Austausch des Schalters die verbesserte Pedalabdichtung eingebaut werden, die extra dafür von Smart konstruiert wurde.

Die Ursache ist nämlich Wasser und Schmutz, das über die stehenden Pedale bis zu dem Schalter vordringt und diesen lahm legt!

Das scheint sich nämlich auch noch nicht in alle SCs rum gesprochen zu haben wie in diesem Beitrag beschrieben.

Zitat:

Am 04.02.2010 um 23:39 Uhr hat -xAx- geschrieben:

4. Zum Thema Abdichtung es gibt keine ET-Garantie wenn die nicht verbaut wurde images/forum/smilies/icon_eek.gif

Wenn ich diese Aussage unseres SC'lers xAx richtig interpretiere, dann sorgt in diesem Fall das SC selbst durch die Vorgehensweise dafür, daß man keine Ersatzteilgarantie hat!

Sauberle, sag ich da! :mad:

Themenstarteram 6. Februar 2010 um 19:54

Die verbesserte Pedalabdichtung ist übrigens auch nachträglich von oben her einbaubar, da muß nicht wie zum Tausch des BLS der Unterboden geöffnet werden.

Wäre also zu überlegen, ob man das nicht prophylaktisch macht.

Eigentlich sollte es ja anhand dieser sicherheitsrelevanten Sollbruchstelle seitens Smart eine kostenlose Nachrüstung geben!

Das wäre mal eine richtige Entscheidung, bevor man wie Toyota täglich in den Schlagzeilen erscheint!

Hat eigentlich keiner gute Connections zum KBA, damit man über diesen Kanal mal was einkippen könnte!

Andernfalls tut sich da nie was! :mad:

Das mit dem Wassereinbruch war aber nur ein Problem vom 450er, der 451er hat dieses Problem nicht mehr, bei meinem war jedenfalls alles trocken, hier war durch die Kälte der Schalter übergesprungen (Smart ist dieses Problem bekannt, zumindest im hiesiegen SC, -13C° sind wohl zuviel für den Schalter).

Mit Leuchte meinte ich die ABS Leuchte, diese ist anscheinend über den Schaltkreis der Getriebefreigabe geschaltet.

Gruß Ingo

am 6. Februar 2010 um 21:55

Ja da kann ich auch nur mit dem Kopfschütteln....sowas von "inkompetenz" ist schon hart!

Diese Diagnose (auch wenns der Kurztest ausgespuckt hat) zu treffen nachdem wir diese Zeit bestimmt 50 Bremslichtschalter die Woche wechseln, ist übel....da waren wirklich fähige leute unterwegs.

Themenstarteram 6. Februar 2010 um 22:03

Zitat:

Original geschrieben von -xAx-

nachdem wir diese Zeit bestimmt 50 Bremslichtschalter die Woche wechseln,

Das ist das beste Eingeständnis, daß diese "Einzelfälle", die seit Jahren die Kassen von Smart füllen, weil pro Schalter ca. 150.- EURO fällig werden, sich zum schönen Gewinnbringer entwickelt haben.

Und immer noch wird derselbe Sch....dreck wie am Anfang verbaut!

Das heisst, auch in Zulkunft ist der Umsatz an Bremslichtschaltern sicher gestellt! :mad:

Auch wenn es immer mal wieder eine neue Farbe gibt, so die grundsätzliche Problematik immer noch die gleiche wie zu Beginn dieses Trauerspiels!

Von dem Risikopotential, die dieser sicherheitsrelevante Mangel permanent darstellt, ganz zu schweigen!

Hier wäre eigentlich ganz dringend ein Eingreifen des KBA erforderlich!

Von Seiten des Herstellers habe ich da jegliche Hoffnung aufgegeben.

Da tut sich erst was, wenn man in der Presse auftaucht wie zur Zeit bei Toyota zu sehen!

Und da wunderst Du Dich über meine Einstellung zu den SCs! :rolleyes:

Aber es freut mich, daß Du meine Meinung über diese Koniferen unter Deinen Kollegen teilst!

Moin Gemeinde,

ich möchte mir die Tage ein Smart Cabrion cdi zulegen und habe zu diesem Zweck nun einige im Auge.

Eines aus 2003 mit 85000 Kilometern. Leider hat mir der Verkäufer bereits telefonisch mitgeteilt, dass die ABS Leuchte und ESP Leuchte konstant brennen würden und irgendwas gefasselt, dass dies am Schleifring im Lenkrad liegen würde.

Nach dem ich nun hier das Forum durchstöbert habe, ist immer wieder das BLS im Gespräch. Laut Aussage vom Vorbesitzer lässt sich der Wagen ganz normal fahren und hat auch keine Probleme mit dem Gangeinlegen etc...

Daher die Frage, liegts wirklich am BLS oder was hat das mit dem Schleifring im Lenkrad auf sich? Der SC in Mannheim wollte ihm gleich ein neues Lenkrad verkaufen...

Bin um jede Antwort dankbar.

Gruß

Themenstarteram 29. Februar 2012 um 15:42

Wer dies aus der Ferne sagen kann, ist ein Hellseher! ;)

Es gibt nun mal verschiedene Ursachen, welche diese Kontrollleuchten zum Aufleuchten bringen können, das ist leider nicht auf eine beschränkt!

Deshalb hat man erst nach dem Auslesen des Fehlerspeichers Klarheit darüber, was nun wirklich die Ursache dafür ist. Und da das Lenkrad ebenfalls eine plausible Ursache ist, müsste man schon Wunder vollbringen können, auf Deine Beschreibung hin sagen zu können, ob oder ob nicht!

Wenn Du den allerdings gebraucht kaufen willst, müsste der Smart entweder 100 %ig in Ordnung sein, oder es müsste mit einem kräftigen Preisnachlass verbunden sein, wenn Du ihn kaufen solltest!

Mit diesem Fehler würde ich ihn nicht kaufen!

ok in Anbetracht der Tatsache, dass der Schlitten noch 4800€ kosten soll lassen wir das dann mal besser....

Danke für die Info

Themenstarteram 29. Februar 2012 um 20:14

Zitat:

Original geschrieben von Giftniggel

ok in Anbetracht der Tatsache, dass der Schlitten noch 4800€ kosten soll

:eek::eek::eek:

Das wäre für einen cdi Cabrio mit diesem Baujahr von vornherein schon zuviel, selbst wenn er mängelfrei sein sollte!

In Top Zustand mit guter Ausstattung von einem Händler mit Sachmängelhaftung wäre dies die Schmerzgrenze, aber niemals wie von Dir beschrieben!

Zitat:

Original geschrieben von mirsanmir

Sollte bei Eurem Smart ForTwo die ABS und ESP Leuchte angehen ...

Danke. Seit einigen Tagen hab ich das Problem, dass gelegentlich nach dem Starten die beiden Leuchten und das Ausrufezeichen im Tacho brennt. Nochmal ausmachen und neu starten, dann ist es weg.

Zitat:

Original geschrieben von Giftniggel

.... Leider hat mir der Verkäufer bereits telefonisch mitgeteilt, dass die ABS Leuchte und ESP Leuchte konstant brennen würden und ...

Nach dem mit den beiden Leuchten ein Defekt signalisiert werden soll, ist das Auto nur bedingt verkehrssicher und würde so keine HU bekommen. Den Defekt soll der Vorbesitzer noch abstellen, ansonsten nicht kaufen. Bei 4,8k€ muß ein Auto bei Übergabe fehlerfrei sein.

Grüße teasy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Wenn die "Leuchten" mal wieder Probleme mit den Leuchten haben!