ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Welches Motoröl beim wechsel

Welches Motoröl beim wechsel

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 6. Juni 2018 um 21:20

0W-30 oder 5w30

77 kW (105 PS) Benzinmotor

Mehrbereichs-Leichtlauföle : VW 500 00 VW 502 00

Mehrbereichsöle: VW 501 01

Ähnliche Themen
21 Antworten

5W40

Themenstarteram 6. Juni 2018 um 21:27

Zitat:

@AAM-Besitzer schrieb am 6. Juni 2018 um 21:25:02 Uhr:

5W40

ist das ein Leichtlauföl?

Aber sicher doch!

Ein ..W30 Öl würde ich persönlich nicht in einen Benziner kippen.

Themenstarteram 6. Juni 2018 um 22:59

okey wurde CASTROL EDGE 0W-30

Ja gut, warum billig wenn's auch teuer geht :)

Hallo, ich habe auch einen 1.6er 16V und habe seit dem Kauf vor 4 Jahren und 60000 km nur Fuchs Titian GT1 gefahren. Der Motor läuft sehr leise und rund, außerdem habe ich keinen signifikanten Ölverbrauch zwischen den Intervallen. Wechsle alle 15000-20000. Die Gebindegröße von 4L ist optimal, da nur 3.2 L gebraucht werden. Andere Öle sind sicher ähnlich gut, aber der Preis stimmt bei dem Öl auf jeden Fall.

Zitat:

@tackti schrieb am 7. Juni 2018 um 07:07:37 Uhr:

Hallo, ich habe auch einen 1.6er 16V und habe seit dem Kauf vor 4 Jahren und 60000 km nur Fuchs Titian GT1 gefahren. Der Motor läuft sehr leise und rund, außerdem habe ich keinen signifikanten Ölverbrauch zwischen den Intervallen. Wechsle alle 15000-20000. Die Gebindegröße von 4L ist optimal, da nur 3.2 L gebraucht werden. Andere Öle sind sicher ähnlich gut, aber der Preis stimmt bei dem Öl auf jeden Fall.

Das muss am Fuchs-öl liegen. ;-)

Und warum ist man stolz darauf, nur noch 4 Liter Gebinde zu bekommen?

Da hat man dich einfach mal um 20% beschissen. :)

Das Restöl im Kanister kann man doch ohne Probleme für die nachfolgenden Ölwechsel nutzen. Oder eben zum nachkippen, falls Ölverbrauch vorhanden.

Wo is jetzt das Problem, wenn er nur 4l Kannen kauft?

Zitat:

@AAM-Besitzer schrieb am 7. Juni 2018 um 19:20:11 Uhr:

Wo is jetzt das Problem, wenn er nur 4l Kannen kauft?

Dass man hier ggf. 4 Liter Gebinde mit den herkömmlichen 5 Liter vergleicht.

Das Kuriose daran ist eben, 20% weniger Inhalt auch noch als Vorteil anzupriesen. Aber wen's gefällt.

Bei meinem TDI nehme ich die 5l Kanne, weil ich mit 4l nich hinkomme.

Aber er braucht beim Ölwechsel nur 3,2l, da sind doch die 4l auch optimal.

Ich verstehe schon grob was zu meinst, aber leben und leben lassen :).

PS: ...dass sich der TE 0W30 in seinen Benziner kippt, dazu sagt ja auch keiner was...

Themenstarteram 8. Juni 2018 um 2:12

Zitat:

@AAM-Besitzer schrieb am 7. Juni 2018 um 21:22:17 Uhr:

Bei meinem TDI nehme ich die 5l Kanne, weil ich mit 4l nich hinkomme.

Aber er braucht beim Ölwechsel nur 3,2l, da sind doch die 4l auch optimal.

Ich verstehe schon grob was zu meinst, aber leben und leben lassen :).

PS: ...dass sich der TE 0W30 in seinen Benziner kippt, dazu sagt ja auch keiner was...

hab ich jetzt was Falsches gekauft ? 0W30 wird mir überall empfohlen und der vorbesitzer nutzt es auch

Themenstarteram 8. Juni 2018 um 2:13

Zitat:

@LeFlame schrieb am 8. Juni 2018 um 02:12:34 Uhr:

Zitat:

@AAM-Besitzer schrieb am 7. Juni 2018 um 21:22:17 Uhr:

Bei meinem TDI nehme ich die 5l Kanne, weil ich mit 4l nich hinkomme.

Aber er braucht beim Ölwechsel nur 3,2l, da sind doch die 4l auch optimal.

Ich verstehe schon grob was zu meinst, aber leben und leben lassen :).

PS: ...dass sich der TE 0W30 in seinen Benziner kippt, dazu sagt ja auch keiner was...

hab ich jetzt was Falsches gekauft ? 0W30 wird mir überall empfohlen und der vorbesitzer nutzte es auch

Vielleicht nicht ganz falsch, eher unnötig teuer.

Und meiner Ansicht nach gehören in einen Benziner nur Öle mit ..W40.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Welches Motoröl beim wechsel