Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Welches Kleinauto soll ich kaufen ??

Welches Kleinauto soll ich kaufen ??

Themenstarteram 23. Juli 2007 um 13:29

Hallo !

Ich beabsichtige mir im November 2007 ein neues kleines Auto zu kaufen, der Preis sollte unter 10.000 Euro liegen, für was würdet Ihr Euch entscheiden

Kia Picanto

Daweoo Matiz

Hyundai Atos Getz

VW Vox

Fiat Panta

Citroen C1, C3

Ford K

Peugeot Junior

Toyota Aygo

Chevrolet Matiz

Dahaitsu Cuore

Nissan Micra

vom Preis her ist KIA, Atos, Citroen C1, Fiat Panda am günstigsten.

Vielen Dank

Ähnliche Themen
28 Antworten

Meine Favouriten:

1. Citroen C1

2. VW Fox

3. Toyota Aygo

Daihatsu Cuore

zuverlässig,beliebt ,sparsam

Ich würde auch schauen welche ESP haben und welche nicht.

Schau mal auch diesen Autoblöd artikel: Zehn Autos bis 10.000 Euro

Fiat Panda scheint Qualitativ gut zu sein aber hat kein ESP.

Lancia Y: ähnlich dem neuen FIAT 500, ESP ?

neuer Opel Corsa: ESP 350,- € Extra

Yaris: Gute Leistungen im Karosseriekapitel sowie eine tolle Lösung, die hinteren Sitze klappen und schieben zu können. Dazu eine vorbildliche Ausstattung in Sachen Sicherheit. Bestwerte bei Antrieb und Fahrleistungen sowie überschaubare Kosten.

Hyundai Getz = nicht schlecht aber auch nicht gut genug. Kein ESP ?

Zitat:

Original geschrieben von sanatik

Fiat Panda scheint Qualitativ gut zu sein aber hat kein ESP.

Lancia Y: ähnlich dem neuen FIAT 500, ESP ?

?

Klar gibt es beim Panda ESP, optional ab 1.2 Dynamic. Der 1.1 ist eh nicht zu empfehlen.Und mit Nachlass oder als Import bekommt man den 1.2 auch unter 10.000 €.

Y ähnlich 500!? Y = 188-Basis, 500 = 169-Basis. Zwei ganz unterschiedlich Fahrzeuge. Die haben soviel gemein wie Fox und Ibiza.

ICh habe den Artikel zum Panda und ESP jetzt hier gefunden: Billig-Autos im Test - Sparen kann gefährlich werden. & hier geht es auch um "ESP is ein Muß".

"Eine klare Erkenntnis schon jetzt: Wenn der Schleuderschutz ESP an Bord ist, klappt es auch mit der Sicherheit. Aber gerade bei den Kleinwagen steht das Stabilitätsprogramm bestenfalls in der Aufpreisliste. Und viele Käufer sparen da am falschen Ende, nehmen lieber ein teures Radio statt des elektronischen Schutzengels. Experten wissen mittlerweile: ESP ist wichtiger als ein Airbag. Denn es kann Unfälle verhindern, während das Luftkissen nur deren Folgen mindert. In der Tat kann Sparen dann gefährlich werden. Aber nicht immer ist der teuerste Referenz-Wagen auch der Beste, wie die nachfolgenden Tests zeigen."

Bezüglich Lancia Y vs Fiat 500 ist es nur die äußere Erscheinung, nicht die Technik die ich meine :--)

Zum Yaris wollte ich noch einfügen. Kann man den überhaupt bis 10.000,- € bekommen ?

Viele modelle bleiben am Ende ja nicht über oder ?

Wenn ich mal das Augenmerk auf Renault richten dürfte:

Clio

Modus

Auf den Twingo weise ich mal nicht mehr hin... demnächst kommt ja ein neuer raus. Aber vielleicht die Chance, hier noch ein paar mehr Prozente einzustreichen ?! ;)

ESP ist, wenn überhaupt erhältlich, natürlich aufpreispflichtig.

dank erfahrungswerten würde ich den Fox nehmen

Hi 312066!

Ich habe auch schon deine Aufgezählten Autos getestet.

Habe mich dann für den Picanto entschieden.

Ich würde den dir sehr empfehlen, wenn dich der kleine Kofferraum nicht weiter stört. (Deshalb habe ich jetzt einen Sirion)

Obwohl der Picanto nicht unbedingt viel besser ist als der VW Fox ist der Picanto immer noch ertse Wahl gegenüber dem VW Fox, denn:

Er sieht besser aus finde ich, als der Fox

Er kostet weniger und bietet viel mehr Austattung.

Alos ich würde sagen: Entweder Fox oder Picanto ;)

Grüße

P.S. Scahu dich auch mal nach dem Sirion um! Denn einige Vertragshändler haben ihn schon für ca. 9000-9500 Neu auf dem Hof.

Der ist für den Preis definitiv die Beste Wahl!

@312066

Ich vermisse in deiner Aufstellung den Dacia Logan. Der würde auch gut in den von dir genannten Preisrahmen passen.

Ist dir das Design wichtig?

Wenn ja dann einen Fiat 500 oder Daihatsu Trevis.

Wenn nein dann warte auf den neuen Daihatsu Cuore. Der kommt im September zu den Händlern und dürfte der Neuwagen mit den wohl günstigsten Unterhaltskosten überhaupt sein. Er hat den neuen Toyota 3 Zylinder-Motor mit 70 PS und einen Normverbrauch von 4,4 Litern Normalbenzin!!! 2008 kommt der Dreitürer als Eco-Version mit 4,2 Litern Normverbrauch.

Zudem ist das Design beim neuen wenigstens halbwegs modern und nicht dieser 80iger Jahre Style wie beim aktuellen Modell und extrem Zuverlässig ist er sowiso da Daihatsu noch Orginal Made in Japan ist!

Sicherheitstechnisch hat er auch VSC (= Japan ESP) und bis zu 7 Airbags.

Preislich dürfte er wohl bei ca. 8500 bis 9000 EURO anfangen und selbst mit Vollausstattung nicht über 12.000 zu bekommen sein.

Infos und Fotos: http://www.daihatsu.de/index.php?seite=pressemappe_genf07

Der Trevis basiert noch auf dem aktuellen Cuore, hat also den schon leicht veralteten 3 Zylinder mit 58 PS. Der Verbraucht noch 4,8 Liter. Zieht aber bei hohen Drehzahlen auch schon schön kräftig durch!

Der Threadersteller hat ja speziall nach Kleinen Autos gefragt! Klein find ich den Dacia jetzt nicht gerade ;)

Achja und nennt mir bitte irgendeinen Vorteil der VW-Fox gegenüber dem Cuore???? Bis auf das VW-Image vielleicht. Das Ding hat einen Normverbrauch 1,5 Liter über dem des Cuore liegt, dabei noch viel schlechtere Fahrleistungen und hat einen total tristen Innenraum. Und von nem Fünftürer kann man nur träumen...

UPDATE: Hab grad mal bei VW geschaut:

FOX (55 PS): 0-100 in 17,5 Sekunden; Spitze 148; Normverbrauch 5,9 Liter Super oder Normal

Cuore aktuelles Modell: 0-100 in 12,2 Sekunden; Spitze 160; Verbrauch 4,8 Liter Normal

Dieses Verhältnis sollte mit dem neuen Cuore noch extremer werden!!!

Zitat:

Original geschrieben von copenfan

Der Trevis basiert noch auf dem aktuellen Cuore, hat also den schon leicht veralteten 3 Zylinder mit 58 PS. Der Verbraucht noch 4,8 Liter. Zieht aber bei hohen Drehzahlen auch schon schön kräftig durch!

Der Motor ist zwar schon seit ca. 1998 auf dem Markt, aber gehört noch lange nicht zum alten Eisen. Er ist aus Aluminium (daran könnten sich einige überteuerte Premium Hersteller ein Beispiel nehmen) und ist daher sehr leicht. Er bietet wirklich sehr gute Fahreigenschaften. Außerdem gibt er sich bescheiden und verlangt nur Normalbenzin, während Fox&Co. auf Super bestehen.

Ja klar das hab ich auch nicht gesagt. Der Motor ist sicher einer der besten Dreizylinder auf dem Markt, nur der neue mit 70 PS ist eben noch moderner! Das wollte ich damit ausdrücken ;)

Eigentlich klar dass Daihatsu bei den Dreizylindern die Nase weit vorn hat, schließlich bauen die solche Motoren schon seit dem Charade in den 70iger Jahren. Schon damals mit einem Verbrauch von ca. 5 Litern auf 100 Kilometern.

VW & Co. haben dann mitte der Neunziger die Technik praktisch "Kopiert" und als neues Sparwunder beworben. Was ich jetzt nicht unbedingt finde *gg*

Zitat:

Original geschrieben von 3-zyl.

 

Der Motor ist zwar schon seit ca. 1998 auf dem Markt, aber gehört noch lange nicht zum alten Eisen. Er ist aus Aluminium (daran könnten sich einige überteuerte Premium Hersteller ein Beispiel nehmen) und ist daher sehr leicht. Er bietet wirklich sehr gute Fahreigenschaften. Außerdem gibt er sich bescheiden und verlangt nur Normalbenzin, während Fox&Co. auf Super bestehen.

Ich füge mich mal zum Daihatsu ein.

Wie autobahntauglich ist ein Cuore ?

hi, der panda dürfte sicherlich auch eine alternative sein. lieferbar mit esp, serienmäßig 5 türen und jetzt schon den 2. dauertest über 100000 km mit bravour absolviert.

 

toni

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Welches Kleinauto soll ich kaufen ??