Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Welches Handy für BMW 5er?

Welches Handy für BMW 5er?

BMW 5er F11, BMW 5er F10
Themenstarteram 28. April 2014 um 9:42

Hallo,

mein Vater ist gerade dabei einen BMW 5er zu bestellen - der erste BMW nach 20 jahren Mercedes :) Offen ist noch die Frage bzgl. Handy. Vom Mercedes ist er es gewohnt, dass er in der Aufnahmeschale in der Mitte ein einfaches Nokia Handy mehr oder weniger fest verbaut hat, mit einer Multisim drin. Dazu hat er eben ein Smartphone was immer "in der Hosentasche" bleibt. D.h. im AUto nutzt er nur das fest verbaute Nokia, welches natürlich ständig geladen wird und die Antenne des Auto benutzt.

Genauso soll es im BMW gelöst sein. Ein ständiges ein- und ausklippen des Handys ist nicht praktikabel für ihn. Dafür gibt es ja diese SnapIn Adapter? Dann ist die Frage welches einfache, solide Handy er für den BMW kaufen soll. Er benötigt das nur zum Telefonieren, keine Musik o.ä. Die Halterungen gibt es laut BMW Homepage fast nur für diverse Smartphones. Als einfaches Nokia habe ich das Nokia 301 ausgeguckt. In den Details steht dann aber "Funktionseinschränkung - Der Fahrer ist für den Gesprächspartner nur sehr leise zu hören".

Der BMW Händler hat ihm außerdem noch Modelle genannt, die unterstützt sein sollen, aber auf der Liste der BMW Homepage fehlen, z.B. das Nokia 6233.

Was meinen die Experten hier? Danke vorab für jede Rückmeldung :)

Chris

Ähnliche Themen
47 Antworten

Hallo!

Das teurste Handy war das vorne in der Mitte. Motorola Aston Martin Sonder Edition. Gibt es weltweit nur 1.000 mal und hat damals neu um die 1.500 Euro gekostet. Da war sogar das erste Star Tac 85 oder Nokia 8800 ein Schnäppchen gegen. Nur noch mit den ersten entsperrten iPhones zu vergleichen, als die das erste Mal bei Ebay aufschlugen.

CU Oliver

am 28. April 2014 um 16:43

Zitat:

Original geschrieben von milk101

Das teurste Handy war das vorne in der Mitte. Motorola Aston Martin Sonder Edition. Gibt es weltweit nur 1.000 mal und hat damals neu um die 1.500 Euro gekostet.

Das wird dann noch übertroffen von einem der ersten Handys im damaligen C-Netz, dem Bosch C9, das damals rund 5.000 DM kostete und über 600 g (!) wog und etwa 25 x 7 x 4 cm groß war ...

Gruß

Der Chaosmanager

Themenstarteram 28. April 2014 um 17:07

Jaja... Da denke ich auch traurig zurück an mein erstes Nokia mit Foto-Funktion. War ein 7250i, hat damals, um 2003, glaub 300 Euro MIT T-Mobile Vertragsverlängerung gekostet War sensationell, mit einem Handy Fotos knipsen... Dazu die ganze "Multimedia" Funktionen...

Und nach ca. nem Jahr war es plözlich nach einer FH Feier nach dem letzten Absacker in einer überfüllten Bar weg :-( Entweder von dem Bartisch geklaut, oder aus der Tasche raus, oder einfach verloren und ein Finder hat sich darüber gefreut ;)

Hallo!

@chris2611

Der induktive Anschluss ist eben ein direkter Abgriff. Es verbleibt also immer noch eine Strahlung im Auto. Insofern ist der Empfang damit immer etwas schlechter als mit einem direkten Anschluss an die Antenne via Kabel. Notfalls muss man den Verstärker von BMW dazwischen bauen.

Das erste Kamera-Handy war im Übrigen das Nokia 7650i. Auf dem Bild ganz hinten in der Mitte. Mein 7110i ist leider futsch. Das allerste Handy mit Internet für Arme, WAP.

@Chaosmanager

Oder das hier rumstehende Siemens P1. Unbezahlbar damals als erstes D-Netz-Festeinbau-Gerät, welches auch portabel war (soweit man das Teil schleppen konnte).

CU Oliver

Zitat:

Original geschrieben von chris2611

Inwiefern ist das schlechter? Solange die Außenantenne des Fahzeugs genutzt wird, egal wie, ist doch der EmMpfang gleich gut, oder irre ich?

Ich habe mir einen alten eiPhone drei Adapter besorgt und für mein Lumina 820 umgebaut. Vor drei Monaten habe ich mir das Lumina 1020 gekauft, da der USB-Anschluss genau gepasst hat.

Das Lumina 1020 funktioniert perfekt. Auch die Ankopplung der externen Antenne funktioniert hervorragend. Ich telefoniere über Stunden wenn ich unterwegs bin. Oder höre mit TuneIn mein Lieblingsradio mit Dataflatrate quer durch das Land ohne Unterbrechung.

Die induktive Ankopplung der externen Antenne funktioniert in versorgtem Gebiet unterbruchsfrei.

Zitat:

Original geschrieben von chris2611

.....

Frage zu dieser Aussage:

"Alle Smartphones haben heutzutage keinen externen Antennenanschluss mehr, wie es die alten Nokias oder S/// mal hatten. Der Antennenabgriff erfolgt also nur noch induktiv. Das ist leider schlechter als der direkte Anschluss, ist aber halt den heutigen Smartphones geschuldet. "

 

Inwiefern ist das schlechter? Solange die Außenantenne des Fahzeugs genutzt wird, egal wie, ist doch der EmMpfang gleich gut, oder irre ich?

...

Schlechter deshalb, weil eine direkte Verbindung weniger Verlust des Antennensignals hat als eine induktive (weil berührungslos).

 

Deshalb werbe ich nochmal für die WLAN bzw. SAP Snap in Adapter, hier ist nämlich die Verbindung zur Antenne direkt und nicht induktiv. Außerdem gibt´s die Teile auch mit Handgerät, in der Bucht z.B. gerade hier:

 

http://www.ebay.de/.../131174608367?...

 

Habe selber die Variante ohne WLAN, aber mit Hörer - vor nem Jahr mal in der Bucht für nen Hunni geschossen. Funzt prima das Teil zusammen mit ner Multisim (Handy bleibt immer in der Tasche, im Wagen stets erreichbar, bester Empfang).

 

Gruß, Hans-Nils

Habe das Nokia 6230i im SnapIn Adapter meines F11 Baujahr 2012 und das Galaxy Smartphone "in der Hosentasche": Klappt alles bestens, nur eine zweite Bluetooth-Verbindung duldet das Nokia 6230i nicht:confused:

Original geschrieben von chris2611

Hallo,

mein Vater ist gerade dabei einen BMW 5er zu bestellen - der erste BMW nach 20 jahren Mercedes :) Offen ist noch die Frage bzgl. Handy. Vom Mercedes ist er es gewohnt, dass er in der Aufnahmeschale in der Mitte ein einfaches Nokia Handy mehr oder weniger fest verbaut hat, mit einer Multisim drin. Dazu hat er eben ein Smartphone was immer "in der Hosentasche" bleibt. D.h. im AUto nutzt er nur das fest verbaute Nokia, welches natürlich ständig geladen wird und die Antenne des Auto benutzt.

Genauso soll es im BMW gelöst sein. Ein ständiges ein- und ausklippen des Handys ist nicht praktikabel für ihn. Dafür gibt es ja diese SnapIn Adapter? Dann ist die Frage welches einfache, solide Handy er für den BMW kaufen soll. Er benötigt das nur zum Telefonieren, keine Musik o.ä. Die Halterungen gibt es laut BMW Homepage fast nur für diverse Smartphones. Als einfaches Nokia habe ich das Nokia 301 ausgeguckt. In den Details steht dann aber "Funktionseinschränkung - Der Fahrer ist für den Gesprächspartner nur sehr leise zu hören".

Der BMW Händler hat ihm außerdem noch Modelle genannt, die unterstützt sein sollen, aber auf der Liste der BMW Homepage fehlen, z.B. das Nokia 6233.

Was meinen die Experten hier? Danke vorab für jede Rückmeldung :)

Chris

Themenstarteram 8. Mai 2014 um 15:07

Hallo,

gestern hat nun mein Vater den BMW in München abgeholt. Negative Überraschung bei der Übergabe: Der Verkäufer / Handler hat da wohl was verbockt. Der SnapIn Adapter, den mein Vater beim Händler gekauft hat und zur Übergabe mitbringen sollte, passt hier nicht. Es fehlt hier wohl ein Ausstattungsmerkmal o.ä. um solche Adapter nutzen zu können?

Kann das sein? Bin mal gespannt was der Händler dazu meint ;)

Danke,

CHRIS

Hallo

meines Wissens heisst das Ausstattungsmerkmal

"Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung

Erweiterte Freisprecheinrichtung ermöglicht die Verbindung von bis zu zwei Mobiltelefonen und einem Audioplayer gleichzeitig über Bluetooth mit dem Fahrzeug. Die Bedienung der gekoppelten Endgeräte erfolgt über die Bedienelemente des Fahrzeugs.

Erweiterung durch optionalen Snap-In-Adapter für Ladefunktion und Verbindung zur Außenantenne möglich." Quelle: bmw.de

Mein Fahrzeug hat das nicht, einen Snap-In Adapter kann ich daher nicht im Fahrzeug nutzen. Daher "nur" Kopplung über Bluetooth möglich was aber, wie schon hier beschrieben, problemlos funktioniert.

ciao

diver584

Hallo

ich suche auch einen snap in Adapter und ein passendes Handy das zu. ich möchte es als zweite Handy benutzen mit einer Multi SIM. Es ist mir wichtig das es die externe Auto Antenne ansteuert. was könnte ihr mir da für ein Handy empfehlen wo es auch einen passenden Adapter für gibt.

Ganz einfach: BMW favorisiert Iphone

Zitat:

Original geschrieben von Marco006

Hallo

ich suche auch einen snap in Adapter und ein passendes Handy das zu. ich möchte es als zweite Handy benutzen mit einer Multi SIM. Es ist mir wichtig das es die externe Auto Antenne ansteuert. was könnte ihr mir da für ein Handy empfehlen wo es auch einen passenden Adapter für gibt.

Im Auto permanent: Iphone 4s

In der "Tasche" habe ich ansonsten immer ein Iphone 5s.

Verwende auch Multisim.

Habe lange überlegt, ob ich mir eine Ladeschale für das iPhone 5s hole, aber habe mich dagegen entschieden: Auf diese Weise spare ich mir den Weg zum Auto....weil ich mal wieder das Handy im Auto vergessen habe ;)

verbinden sie sich mit der externen antenne?? das iphone hat doch keinen anschluss dafür?? oder übernimmt das der lightning anschluss??

Zitat:

Original geschrieben von Marco006

verbinden sie sich mit der externen antenne?? das iphone hat doch keinen anschluss dafür?? oder übernimmt das der lightning anschluss??

nein, hat auch keinen direkten Antennenanschluss

Zitat:

Original geschrieben von Marco006

verbinden sie sich mit der externen antenne?? das iphone hat doch keinen anschluss dafür?? oder übernimmt das der lightning anschluss??

Hallo Marco,

jedes moderne Handy kann sich über Induktion mit dem passenden snap-in-Adapter verbinden, der wiederum den Kontakt zur Außenantenne herstellt. Das Handy profitiert dann von der Dachantenne, sendet aber immer noch, wenn auch mit weniger Leistung.

Was du meinst ist eine echte elektrische Kopplung an die Außenantenne. Ich kenne derzeit leider kein aktuelles Handy, dass so was bietet. Die zweite Schwierigkeit ist, dass es dann noch den passenden snap-in-Adapter geben muss.

Mir bekannt ist die Kombi: NOKIA 6310i + snap in. Das Nokia hat noch einen "echten" Antennenanschluss (verschlossen mit einem kleinen Gummistöpsel auf der Rückseite).

Aber: Bei mir (F31 BJ 2014, Navi Prof / Connected Drive / erw. Smartphone Anbindung / Nokia 631i mit aktueller Firmware 7.00 / original snap in) funktioniert es NICHT. Das Nokia erkennt den BMW, Passkeys werden getauscht. Beim Verbindungsaufbau bricht es immer zusammmen.

In älteren BMWs war das wohl die beste Lösung. Obs an der neuesten Navi-Hard oder Software liegt , oder ich irgnedwas falsch mache, weis ich nicht.

Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen

Beste Grüße

Rainer

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen