ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Welches H7 Leuchtmittel passt am besten zu ...folgenden Eigenschaften am E36

Welches H7 Leuchtmittel passt am besten zu ...folgenden Eigenschaften am E36

BMW 3er E36
Themenstarteram 23. Oktober 2019 um 10:41

Hola liebe BMW-Freunde,

meine Mutter hat ein E36 Cabrio Bj 1999 und darin H7 Leuchtmittel als Abblendlicht verbaut.

Es sind günstige No-Name Produkte, die in der Lichtausbeute leider sehr schwach sind. Das empfindet nicht nur meine Mutter, sondern auch ich.

Folgende Eigenschaften wären wichtig bei neuen Leuchtmitteln:

-sehr gute Leuchtkraft

-relativ lange Haltbarkeit

Der Kompromiss sollte mit leichtem Vorteil zur Ausleuchtung tendieren, aber keine wie OSRAM Nightbraker da diese sehr schnell aufgrund des dünnen Drahtes ausfallen wie ich oftmals gelesen hab.

PS: Wie verhält es sich mit LED H7 Leuchmittel ?

Sind diese erlaubt ? Wie ich die Leistung ? Haltbarkeit sollte ja top sein.

Wäre ein Umbau kompliziert ?

 

Meine Hauptfrage:

Welche Leuchtmittel würdet ihr unter Berücksichtigung der genannten Punkte meiner Mutter empfehlen ?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

@Ricardo325Coupe schrieb am 23. Oktober 2019 um 10:41:45 Uhr:

Hola liebe BMW-Freunde,

meine Mutter hat ein E36 Cabrio Bj 1999 und darin H7 Leuchtmittel als Abblendlicht verbaut.

Es sind günstige No-Name Produkte, die in der Lichtausbeute leider sehr schwach sind. Das empfindet nicht nur meine Mutter, sondern auch ich.

Folgende Eigenschaften wären wichtig bei neuen Leuchtmitteln:

-sehr gute Leuchtkraft

-relativ lange Haltbarkeit

Der Kompromiss sollte mit leichtem Vorteil zur Ausleuchtung tendieren, aber keine wie OSRAM Nightbraker da diese sehr schnell aufgrund des dünnen Drahtes ausfallen wie ich oftmals gelesen hab.

PS: Wie verhält es sich mit LED H7 Leuchmittel ?

Sind diese erlaubt ? Wie ich die Leistung ? Haltbarkeit sollte ja top sein.

Wäre ein Umbau kompliziert ?

 

Meine Hauptfrage:

Welche Leuchtmittel würdet ihr unter Berücksichtigung der genannten Punkte meiner Mutter empfehlen ?

Wenn deine Scheinwerfer dir noch lange erhalten bleiben sollen, keine Faxen, Originalleuchtmittel und gut.

Die habe ich verbaut und alles ist top.

Dein Lastenheft ist diametral: lange Leuchtkraft/-dauer und hohe Lichtausbeute schließen sich gegenseitig aus. Ein Grund weshalb etwaige "Wunderlampen" zügig hin sind.

Nightbraker war bei mir im e34 auch einer nach kürzester Brennzeit defekt.

Würde ich nicht wieder nehmen.

Empfehlung, einfach ne gute Marke mit guten Werten.

LED? Wenn du welche findest die E-Nr. für die Scheinwerfer haben sag Bescheid. Solange illegal.

Schau mal ob die Spiegel und Gläser auch noch super in Schuss und blank sind.

Mal an die ganzen LED-Überleger......

In Deutschland ist es nicht erlaubt,wechselbare LED-Lichtquellen in Scheinwerfern zu verbauen,egal was ihr davon haltet und wie unsinnig ihr das findet.....dieses Gesetz kam zu einem Zeitpunkt,wo es noch nicht so simpel war,eine LED-Lichtquelle wechselbar zu gestalten.

Ja,das gehört mal überarbeitet,aktuell is aber nix in Sicht.....und bis dahin spielt hier jeder mit dem Feuer,ganz besonders wenn die Gegenseite nach nem Unfall den Satz "Ich wurde vom Unfallgegner geblendet" in den Raum geworfen wird......das kann von einem kleinen finanziellen Aua bis zu Bewährungs- oder gar Gefängnisstrafen reichen,wenn die Obrigkeit hier nicht zugelassene LED-Funzelei in den SW findet und diese für den Unfall verantwortlich waren......

Überlegt es euch also zweimal,was ihr macht......nur als Info am Rande.

Und so 120% Funzeln von Osram und Philips hab ich jahrelang spazierengefahren,über zehntausende Kilometer.....keinen vorzeitigen oder frühen Ausfall gehabt.....

Die Lichtausbeute war halt ned prickelnd.....weshalb ich dann auch auf Depo-Xenon umgebaut habe und seitdem nie wieder schlechter als Xenon im Auto haben will.

 

Greetz

Cap

Ich fahre seit Jahre die Osram Nightbreaker H7. Es ist zwar einmal im Jahr ein neuer Satz fällig, aber die 15€ sind mir gutes Licht wert. Dürfte momentan so ziemlich das Beste legale Licht im Halogen-Bereich sein. Was anderes würde ich mir nicht mehr in die Scheinwerfer bauen.

Vor 2 Wochen ist (nach ziemlich genau einem Jahr) eine ausgefallen. Hab dann für den Nach-Hause-Weg eine Ersatzleuchtmittel rein gemacht, welches ich im Handschuhkasten hatte (war ne normale Osram Lampe)...im wahrsten Sinne des Wortes, ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Das geniale an den Nightbreakern ist, dass man auch bei nasser Fahrbahn noch eine gute Ausleuchtung hat.

Ich hab auch eine Normale und eine Nightbreaker drin, mir ist bisher kein Unterschied aufgefallen. Aber vielleicht bin ich blind oder sollte mal genauer hin schauen;)

Komisch das die beim Cap so lange halten und bei uns beiden nicht so wirklich. Ok, eine lebt ja noch, ist bisher ja auch nur eine kaputt gegangen.

Aber wie kommt das?

Zitat:

@BMW325i_Cabrio schrieb am 23. Oktober 2019 um 22:03:50 Uhr:

Ich fahre seit Jahre die Osram Nightbreaker H7. Es ist zwar einmal im Jahr ein neuer Satz fällig, aber die 15€ sind mir gutes Licht wert. Dürfte momentan so ziemlich das Beste legale Licht im Halogen-Bereich sein. Was anderes würde ich mir nicht mehr in die Scheinwerfer bauen.

Vor 2 Wochen ist (nach ziemlich genau einem Jahr) eine ausgefallen. Hab dann für den Nach-Hause-Weg eine Ersatzleuchtmittel rein gemacht, welches ich im Handschuhkasten hatte (war ne normale Osram Lampe)...im wahrsten Sinne des Wortes, ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Das geniale an den Nightbreakern ist, dass man auch bei nasser Fahrbahn noch eine gute Ausleuchtung hat.

Dem kann ich nur zustimmen, fahre die auch, aber und zu spazieren, aber mir bei mir halten die länger (nicht nach km, sondern nach Zeit) :D

Zitat:

@patnic03 schrieb am 24. Oktober 2019 um 13:03:26 Uhr:

Zitat:

@BMW325i_Cabrio schrieb am 23. Oktober 2019 um 22:03:50 Uhr:

Ich fahre seit Jahre die Osram Nightbreaker H7. Es ist zwar einmal im Jahr ein neuer Satz fällig, aber die 15€ sind mir gutes Licht wert. Dürfte momentan so ziemlich das Beste legale Licht im Halogen-Bereich sein. Was anderes würde ich mir nicht mehr in die Scheinwerfer bauen.

Vor 2 Wochen ist (nach ziemlich genau einem Jahr) eine ausgefallen. Hab dann für den Nach-Hause-Weg eine Ersatzleuchtmittel rein gemacht, welches ich im Handschuhkasten hatte (war ne normale Osram Lampe)...im wahrsten Sinne des Wortes, ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Das geniale an den Nightbreakern ist, dass man auch bei nasser Fahrbahn noch eine gute Ausleuchtung hat.

Dem kann ich nur zustimmen, fahre die auch ab und zu spazieren, aber mir bei mir halten die länger (nicht nach km, sondern nach Zeit) :D

Hab auch in allen Fahrzeugen NightBreaker, ein Jahr halten die in der Regelgel durch, und haben deutlich besseres Licht. Grad beim Compact war der Unterschied enorm

Haben wir hier wieder den Forenklassiker, die einen sagen ja ein enormer Unterschied und andere sagen, hmmm sehe da jetzt keinen Unterschied ... Ich greife immer zu den einfachen Varianten, ich habe da jetzt auch nie einen wirklichen Unterschied gesehen, die den Aufpreis rechtfertigen?...

Meine bescheidenen Meinung, Halogenscheinwerfer haben naturgemäß Grenzen und zum LED oder Xenonscheini werden die nie. Einen großen Einfluss hat jedoch der restliche Scheinwerfer, Bauart, Zustand des Reflektors, Streuscheibe oder Linse... Und zum Schluss nützt die beste Kombi nichts, wenn der Scheinwerfer mit einer 2mm dicken Salz-Dreckkruste überzogen oder total vergilbt/zerkratzt ist ..:D.

Am 3.10. war ein Test von H7 in Autobild.

Und heute von vergilbten Scheinwerfern.

Kannst du die Artikel einstellen?

Danke.

Mist, das Aldi Angebot finde ich leider nirgends.:(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Welches H7 Leuchtmittel passt am besten zu ...folgenden Eigenschaften am E36