ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Welcher Jethelm ist zu empfehlen?

Welcher Jethelm ist zu empfehlen?

Themenstarteram 7. April 2006 um 22:43

Muss mir für die E-Glide jetzt mal einen passenden Helm besorgen. Ich finde Vollvisier kann man auf so einer Maschine nicht fahren. Also Policehelm. Könnt ihr mir da welche empfehlen?

Wieder mal danke im voraus.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Moin!

ich hab so einen

http://i24.ebayimg.com/04/i/06/b9/eb/3b_1_b.JPG

auf der E Glide.Bin sehr zufrieden damit...heisst "Titan"-den oder den Bandit würde ich empfeheln. ...aber wenns kalt ist fahr ich trotzdem Vollvisier:-)

Greets

sunburn

moin,

bin mit meinem UVEX Jet mit Visier sehr zufrieden, voll allen Dingen ist er bei geschlossenem Visier relativ leise und schützt gut, ist natürlich nicht so spektakulär HD gestylt.

Wolle

Roof Boxer - der ist Jet und Integralhelm in einem.

Teppo

Yo, Teppo´s right - ROOF Boxer, that´s it!

Hallo,

ich bin zwar noch kein HD Faher (muss bis Juli auf meine Road King warten) habe mich jedoch schon mit dem Thema passender Helm befasst. Die Helme von momo ([url]www.momodesign com[/url] , dann english, collection und helmets wählen) finde ich sehr schön und glaube, dass die wunderbar zu einer HD passen. Was meint ihr ?

Welche Brille funzt beim Jethelm ohne Visier, ohne daß es ab 90 Tränenwasser gibt?

Das beste Preis-Leistungsverhältnis und eine absolute erstklassike Qualität bekommst Du mit dem

Herritage 2 von Indoport

[url]http://www.indoport-motorrad de/Einleitungsseite/Frameeinleitungsseite.htm[/url]

...und bezieh mal den Schuberth J1 mit in deine Überlegungen ein, auch wenn dir gleich wieder einige erzählen, der wäre nur was für BMW-Fahrer, Weicheier und Sicherheitsfanatiker und würde üüüüüüberhaupt nicht zur Harley passen:

+ super bequem

+ super leise (für Jet-Helme)

+ Vollvisier - nie mehr Fliegen zwischen den Zähnen

+ super Innenbelüftung (viiiel besser als mein Titan..)

+ immer volles Jet-Helm-Feeling, ob mit oder ohne Bügel

+ überlegene Sicherheit (Hirn und Gesicht wachsen so schwer nach...)

 

- natürlich schwerer als mein Titan-Helm (den ich dann in der Stadt trage...)

- im Forum immer Rechtfertigungsbedarf, auf der Straße nie!

Ich fahre ihn in mattschwarz,

Gruß,

Michael

Zitat:

Original geschrieben von harleymaier

Welche Brille funzt beim Jethelm ohne Visier, ohne daß es ab 90 Tränenwasser gibt?

Also ich kann die die Brillen von [URL=http://www.helly-eyewear de/]Helly[/URL] empfehlen. Da gibs auch bei über 100km/h keine Tränen.

MFG Sugar

Zitat:

Original geschrieben von hd-rk

...und bezieh mal den Schuberth J1 mit in deine Überlegungen ein, auch wenn dir gleich wieder einige erzählen, der wäre nur was für BMW-Fahrer, Weicheier und Sicherheitsfanatiker und würde üüüüüüberhaupt nicht zur Harley passen:

+ super bequem

+ super leise (für Jet-Helme)

+ Vollvisier - nie mehr Fliegen zwischen den Zähnen

+ super Innenbelüftung (viiiel besser als mein Titan..)

+ immer volles Jet-Helm-Feeling, ob mit oder ohne Bügel

+ überlegene Sicherheit (Hirn und Gesicht wachsen so schwer nach...)

 

- natürlich schwerer als mein Titan-Helm (den ich dann in der Stadt trage...)

- im Forum immer Rechtfertigungsbedarf, auf der Straße nie!

Ich fahre ihn in mattschwarz,

Gruß,

Michael

voll unterschreib . . . ich fahr genau den selben :-)

und nicht zuletzt ist die integrierte sonnenbrille mega :-)

gruß . . . thomas

Zitat:

Original geschrieben von knubbel_7

 

und nicht zuletzt ist die integrierte sonnenbrille mega :-)

gruß . . . thomas

yep - wer kann sonst auf Knopfdruck den bösen Blick....

Also von der Sicherheit her, ist der "Schuberth J1" wohl der beste Jethelm auf dem Markt.

Aber von der Optik her...naja... wohl auch der schlechteste.

Sicherheit und Optik verträgt sich halt nicht gut.

Jethelm mit ECE-Norm = Riesenmurmelkopf

Jethelm ohne ECE Norm= schöne schlange Schale aber vielleicht nicht so sicher.

Ich habe im moment noch einen alten UVEX Police Helm von ´93. Jaja, ich weiß, müßte mal erneuert werden. Der hat zwar auch eine E-Norm, trägt dabei aber nicht so doll auf wie der aktuelle UVEX Police.

Dieses Jahr wollte ich mir auch einen neuen Helm kaufen. Habe immer zwischen dem "Titan" und dem "Bandit" hin und her überlegt. Werde mir nun aber doch den "Bandit" holen.

Ich bin den J1 Probe gefahren. Da ich eine Windschutzscheibe fahre (wie der Thread-Eröffner vermutlich auch) habe ich erhebliche Turbulenzen am Kopf, die ich mit dem Roof nicht habe.

Der J1 ist sicherlich ein gutes Konzept, aber allein das An- und Abgefummel des Bügels beim Auf- und Absetzen ist schon sehr nervig. Belüftung, Geräuschdämmung und Sicherheit sprechen allerdings deutlich für ihn.

Teppo

Zitat:

Original geschrieben von Teppo

Der J1 ist sicherlich ein gutes Konzept, aber allein das An- und Abgefummel des Bügels beim Auf- und Absetzen ist schon sehr nervig.

Teppo

war am anfang in der tat so . . . wird aber von mal zu mal besser. zumal man den bügel auf der einen seite arretiert lassen kann :-)

sicher gibt es schlankere helme für ne harley . . . ich hatte bis dato 'nen shoei j-gear. soviel mehr eierkopf macht der schuberth dann auch nicht mehr aus :-)

gruß thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Welcher Jethelm ist zu empfehlen?