ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welcher Diesel unter 2 Liter ist empfehlenswert?

Welcher Diesel unter 2 Liter ist empfehlenswert?

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 18:29

Hallo, ich möchte mir einen sparsamen, kleinen Diesel zulegen und frage mich, welche Marke die zuverlässigsten Motoren anbietet. Besonders viele Hersteller gibt es in diesem Segment ja nicht.

 

Was ich bisher raus lesen konnte ist, dass der PSA/Ford 1.6 Diesel unter defekten Turbos leidet. Einen Opel/Fiat 1.3 Diesel hatte ich bereits. Bei dem ist schon nach 3 Jahren die Steuerkette gerissen. Würde ich nie wieder kaufen. Vom Opel/Isuzu 1.7er Diesel sind mir weniger Schäden bekannt. Hätte natürlich den Nachteil des Zahnriemens, was aber vielleicht doch wieder ein Vorteil ist. Renault 1.5er soll Probleme mit den Hochdruckpumpen haben. Von VAG Motoren habe ich keine Ahnung, da mir die Autos gebraucht zu teuer sind. Allerdings liest man wenig negatives über den VAG 1.6er Diesel. Wenn dieser empfehlenswert ist könnte ich mich zur Not auch mit einem Skoda oder Seat anfreunden. Wie sieht es bei den Koreanern/Japanern aus?

Sind besagte Probleme bei den entsprechenden Herstellern ab einem bestimmten Baujahr behoben? Ist darüber irgendwas bekannt? Will ja nicht die Katze im Sack kaufen.

Ähnliche Themen
74 Antworten

107 oder 110ps...obe es da tatsächlich einen unterschied gibt???

ich gönne dem dci bei jeder tankfüllung monzol.

damit läuft er sehr ruhig und die pumpe wird auch besser geschmiert.

nebenbei entsteht auch weniger ruß.

damit kann man seinem diesel was gutes tun:

http://www.motor-talk.de/.../...-oel-dieselkraftstoff-t623039.html?...

ist jedenfalls günstiger als dieses teure premiumdieselzeugs:D

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 20:04

Kann ich nur bestätigen. Ich fahre meinen BMW auch seit Jahren mit 2-Takt Öl. Wie sieht es mit dem Partikelfilter aus? Hat Renault da ein brauchbares System? Oder sollte man lieber einen dci86 ohne filter kaufen? Ich fahre neben gelegentlichen sehr langen Autobahnetappen fast ausschließlich Kurzstrecke. Aber der dci110 reizt mich schon alleine wegen des 6 Gang-Getriebes.

die partikelfiltertechnik ist die mit am ausgereiftesten.

durch die fünfte (niederdruck)einspritzdüse kann der partikelfilter in jeder fahrsituation regenerieren.

somit gibt es auch keine nennenswerte ölverdünnung.

solange gelegentlich fahrten von >20min. länge dabei sind, sind keine probleme zu befürchten.

dank unserer grünen ökofaschisten werden dieselfahrer ohne grüne plakette (die in umweltzonen fahren müssen) praktisch enteignet.

K9k-dpf
Themenstarteram 9. Januar 2014 um 20:24

Mag sein. Ich habe meinen gelbe Plaketten-BMW nach der Enteignung gekauft. Allerdings fängt der Rost an zu blühen. Dafür bin ich handwerklich nicht begabt genug. Was wäre denn empfehlenswert? Dacia Logan Kombi? Clio/Megane Kombi? Oder vielleicht sogar ein Laguna?

Zitat:

Original geschrieben von droelf13

Mag sein. Ich habe meinen gelbe Plaketten-BMW nach der Enteignung gekauft. Allerdings fängt der Rost an zu blühen. Dafür bin ich handwerklich nicht begabt genug. Was wäre denn empfehlenswert? Dacia Logan Kombi? Clio/Megane Kombi? Oder vielleicht sogar ein Laguna?

wenn möglich ein auto ohne solchen mumpitz wie elektrische parkbremse, keyless go, start/stop und solches zeugs

ansonsten würde da nur nach dem zustand gehen.

kein wartungsstau, gepflegter zustand, nachvollziehbare historie, etc.

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 20:37

Gerade gesehen, den Dacia gibt es maximal mit 90 PS und 5 Gang. Werde mal nach einem Megane Kombi Ausschau halten.

Zitat:

Original geschrieben von droelf13

Gerade gesehen, den Dacia gibt es maximal mit 90 PS und 5 Gang. Werde mal nach einem Megane Kombi Ausschau halten.

welchen dacia meinst du?

der aktuelle logan mcv und sandero hat ein recht lang übersetztes getriebe.

da ist der fünfte ähnlich lang übersetzt wie beim lofgy der sechste.

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 20:48

Den aktuellen Logan MCV. Das 5 Gang-Getriebe im Kangoo meines Vaters ist eine Zumutung. Der dreht schon bei 120 so hoch, dass man reflexartig versucht in den nicht vorhandenen 6. zu schalten.

Zitat:

Original geschrieben von droelf13

Den aktuellen Logan MCV. Das 5 Gang-Getriebe im Kangoo meines Vaters ist eine Zumutung. Der dreht schon bei 120 so hoch, dass man reflexartig versucht in den nicht vorhandenen 6. zu schalten.

keine ahnung wie hoch der kangoo bei 120 dreht.

der logan dci 90 dreht bei 120 gerade mal 2200U/min:cool:

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 21:05

Kann man sowas kaufen?

Megane

Die Anzahl der Schlüssel lässt auf viele Fahrer schließen. Ricoh Drucker-Servicemobil?

Zitat:

Original geschrieben von droelf13

Kann man sowas kaufen?

Megane

Die Anzahl der Schlüssel lässt auf viele Fahrer schließen. Ricoh Drucker-Servicemobil?

von solchen firmenhuren halte ich grundsätzlich nicht viel.

wenn der mitarbeiter mal auf den chef sauer ist, dann bekommt es das auto zu spüren:D

Von sowas würde ich Abstand nehmen.

Die Kisten von den Technikern sind meist schwer beladen unterwegs und werden sehr getreten...

Von französischen Autos halte ich ebenfalls nicht viel...

Vllt wäre ein Mazda 6 etwas für dich?

Oder ein Toyota Avensis?

Sind auf jeden Fall zuverlässiger als Franzosen.

Wenn es unbedingt was französisches sein soll, nimm bitte einen PSA-Diesel - und keinen Renault... *brrrrr*

klar, so ein madza 6 ist besondes empfehlenswert.

aber nur wenn man auf rost steht:D

 

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 21:26

Mein aktuelles Auto verbraucht ca. 7,5 Liter in der Stadt. Mit einem Toyota Avensis oder Mazda 6 würde ich mich da nicht großartig verbessern. Ein Japaner für 7.000 Euro wäre wahrscheinlich auch nicht wesentlich jünger als der BMW. Mir schwebt ein kleiner, zuverlässiger Diesel-Kombi ab Baujahr 7/2009 vor. Die Marke ist mir völlig egal. Möglichst komfortabel und möglichst geringe Betriebskosten/Wertverlust.

Mir würde der Opel Astra noch einfallen...

Hier ein Beispiel: http://suchen.mobile.de/.../187227721.html?...

 

Sollte recht zuverlässig sein, ein Freund fährt den als Firmenwagen seit einigen Jahren und er ist ziemlich begeistert. Der Motor reißt zwar keine Bäume aus, aber er ist ausreichend stark und anscheinend zuverlässig.

Ich kenne den 1.7 CDTI allerdings nicht wirklich, vllt weiß jmd anders mehr über das Aggregat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welcher Diesel unter 2 Liter ist empfehlenswert?