ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welcher Diesel unter 2 Liter ist empfehlenswert?

Welcher Diesel unter 2 Liter ist empfehlenswert?

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 18:29

Hallo, ich möchte mir einen sparsamen, kleinen Diesel zulegen und frage mich, welche Marke die zuverlässigsten Motoren anbietet. Besonders viele Hersteller gibt es in diesem Segment ja nicht.

 

Was ich bisher raus lesen konnte ist, dass der PSA/Ford 1.6 Diesel unter defekten Turbos leidet. Einen Opel/Fiat 1.3 Diesel hatte ich bereits. Bei dem ist schon nach 3 Jahren die Steuerkette gerissen. Würde ich nie wieder kaufen. Vom Opel/Isuzu 1.7er Diesel sind mir weniger Schäden bekannt. Hätte natürlich den Nachteil des Zahnriemens, was aber vielleicht doch wieder ein Vorteil ist. Renault 1.5er soll Probleme mit den Hochdruckpumpen haben. Von VAG Motoren habe ich keine Ahnung, da mir die Autos gebraucht zu teuer sind. Allerdings liest man wenig negatives über den VAG 1.6er Diesel. Wenn dieser empfehlenswert ist könnte ich mich zur Not auch mit einem Skoda oder Seat anfreunden. Wie sieht es bei den Koreanern/Japanern aus?

Sind besagte Probleme bei den entsprechenden Herstellern ab einem bestimmten Baujahr behoben? Ist darüber irgendwas bekannt? Will ja nicht die Katze im Sack kaufen.

Ähnliche Themen
74 Antworten
Themenstarteram 8. Febuar 2014 um 22:38

Tja, so kanns gehen. Bei mir waren es fast 3000 Euro für Stoßdämpfer, Bremsen, 2 Bremssättel, Thermostat, Glühkerzen, Glühkerzen-Steuergerät, Motorlager, Getriebelager und neue Sommerreifen. Da kommt einiges zusammen bei so einem alten Auto wenn man nicht selbst schrauberbegabt ist. Aktuell: Kupplung fühlt sich merkwürdig an, verdacht auf defektes 2 Masse-Schwungrad, Auspuff wird lauter, Turbo fängt an zu Pfeifen. Ich suche einen zuverlässigen, sparsamen Wagen mit weniger Kilometern oder zumindest noch Garantie.

Zitat:

Original geschrieben von Noodles90

Zwar ärgerlich um die reingesteckte Kohle aber sowas kann man ja beim Verkauf erwähnen.

jap, hätte ich die möhre gleich nach der HU vertickt, dann wäre da deutlich mehr dabei herumgekommen.

aber das ist wohl wie mit den spritpreisen:

anstatt dich zu freuen weil du heute preiswert getankt hast, ärgerst du dich wenn es morgen noch etwas billiger ist.

Themenstarteram 8. Febuar 2014 um 22:43

HU war im November. Könnte ich versuchen mit dem Verkauf. Unter Wert aber definitiv nicht. Gibt leider sehr viele 3er Touring Baujahr 2001 für einen Schleuderpreis im Netz.

Zitat:

Original geschrieben von droelf13

Gibt leider sehr viele 3er Touring Baujahr 2001 für einen Schleuderpreis im Netz.

mit 3 monaten tüv und gedrehtem kilometerstand...

Themenstarteram 8. Febuar 2014 um 22:54

Stimmt auch wieder. Ich habe den Wagen vor 2 1/2 Jahren für 3.300 Euro gekauft und bis heute ca. 3000 Euro reingesteckt für Verschleißteile/Wartung. Wenn ich den Wagen wieder für 3.300 Euro verkauft bekomme wäre es natürlich kein so großer Verlust. Könnte ich probieren.

Themenstarteram 8. Febuar 2014 um 23:12

Wenn ich mir solche Angebote angucke wird das allerdings etwas schwierig :)

E46 Touring

Der Wagen hat zwar im Gegensatz zu meinem keine Anhängerkupplung, Tempomat und Autotelefon, ist aber ansonsten identisch und hat einen neuen Turbo.

Zitat:

Original geschrieben von droelf13

Wenn ich mir solche Angebote angucke wird das allerdings etwas schwierig :)

E46 Touring

Der Wagen hat zwar im Gegensatz zu meinem keine Anhängerkupplung, Tempomat und Autotelefon, ist aber ansonsten identisch und hat einen neuen Turbo.

tüv bis 9/2014 und auch nicht wenig km.

Themenstarteram 8. Febuar 2014 um 23:18

Meiner hat auch 301.000 km runter. Ist also jetzt eingefahren :)

Zitat:

Original geschrieben von droelf13

Meiner hat auch 301.000 km runter. Ist also jetzt eingefahren :)

ist doch prima, 4000km vorteil für dich:D

Themenstarteram 8. Febuar 2014 um 23:26

Ok, ich versuche es. Mal gucken, ob jemand anbeißt. Morgen mal schöne Fotos machen.

Mehr als 2.500€ würde ich nicht rechnen. 300.000km schreckt sowieso 99% der Interessenten ab, und die, die sich so eine Wundertüte auf den Hof stellen, wollen eh nicht mehr Geld ausgeben.

Warum überhaupt ein Diesel bei 9t km pro Jahr?

Themenstarteram 9. Febuar 2014 um 0:12

Es hat sich halt so ergeben, dass ich seit Anfang dieses Jahres statt 30.000 nur noch 9000km fahren muss. Daher lohnt sich ein Diesel für mich jetzt nicht mehr.

Warum suchst du dann nach einem? :D

Themenstarteram 9. Febuar 2014 um 0:25

In einem Monat kann sich viel ändern :) Im Januar wusste ich noch nichts von meinem Glück nicht ständig auf der Autobahn unterwegs sein zu müssen. Soll ich deshalb jetzt eine neue Kaufberatung aufmachen? Eine reicht doch :)

Ne, dann passt das ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welcher Diesel unter 2 Liter ist empfehlenswert?