ForumOpel
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Welchen Opel Neuwagen würdet ihr derzeit kaufen?

Welchen Opel Neuwagen würdet ihr derzeit kaufen?

Opel
Themenstarteram 6. November 2006 um 10:58

Welchen Opel würdet ihr derzeit kaufen?

 

Morgen,

heute morgen ging mir eine Idee durch den Kopf, die ich gleich in dieser Umfrage formulieren musste. :)

Folgendes:

Angenommen, euer jetziges Auto würde heute überraschend zu einem Totalschaden verarbeitet werden. Betrachtet man jetzt alle finanziellen Mittel und Möglichkeiten, die ihr mobilisieren könntet - welche Opel Modelle würden dann mit in eure Kaufüberlegungen kommen?

Bitte bleibt dabei möglichst realistisch. Es geht hier nicht um "ich hätte gern" sondern um "ich könnte mir kaufen".

Ich stufe die Modelle absichtlich nicht nach Motorisierungen ab, lediglich die OPC Modelle sind separat aufgeführt. Wenn ihr abstimmt wäre es schön, wenn ihr eure Austattungsvariante und Motorenwahl mit dazu posten könntet.

Mehrfachauswahlen sind natürlich erlaubt, falls mehrere Modelle in Frage kommen.

Also dann - viel Spass beim Überlegen & Voten! :)

Grüße,

qphalanx

Ähnliche Themen
42 Antworten

Moin,

Keines ... zwar würde Ich vermutlich abgesehen von den ganz großen OPC Modellen (Vectra usw.pp.) jeden Wagen bekommen (zumindest finanziert), aber nachdem Ich mich am aktuellen Astra GTC mittlerweile sattgesehen habe ... bleibt im Grunde nichts mehr übrig, das ich realistisch in Betracht ziehen täte.

Im Segment Corsa ... würde ich zum Grande Punto greifen ... der gefällt mir um Welten besser ... und sollte er mir zu lahm sein ... käme eher ein Fiesta ST ins Haus.

Im Astra Segment käme für mich im Moment allerhöchstens ein Focus ST in Frage (aber in knalligen Signalfarben!). Ansonsten iss das Neuwagenangebot mit Ausnahme von Alfa sehr dröge (und da gefallen mir die Motoren nicht wirklich).

Gruß Kester

Moin,

habe mir hier in Schweden bei opel mal umgesehen, wenn dann der Vectra Combi ja wenn der Kofferraum mehr Platz hätte man hat ihn so schön verkleidet das doch einiges davon weg fällt und ich darum schon eher nach Volvo v70 oder Saab 93 oder 95 tendiere.

Dazu kommt noch das die Sitze im Rüsselsheimer vedammt unbequem geworden sind.

gruss Pitze

Moin,

also ich würde mir wieder einen Corsa holen.

Ich bin von dem Corsa C total überzeugt, außerdem reicht für was anderes das Geld nicht.

Da der Wagen mitllerweile nicht mehr wirklich ein Kleinwagen ist, ist er auch ausreichend groß.

Auf jeden Fall würde es der 3-Türer, mit dem 1.2 oder 1.4 Liter Motor, vermutlich als Edition-Modell.

Und den integrierten Fahrradträger würde ich mir auf jeden Fall auch irgendwie mitordern, dann ist das Budget aber (leider) schon erschöpft.

Für den (kommenden) OPC reichts leider nicht mehr. ;)

Gruß

Kebap11

Ein Neuwagen, kommt gar nicht in Frage, da der Wertverlust viel zu hoch ist am Anfang.

Wäre mein Corsa jetzt ein Totalschaden, dann würde ich mir entweder ne alte E-Klasse oder nen 3er BMW kaufen, aber kein Neuwagen!

Moin,

sollte mich bzw. mein Fortbewegungsmittel der vorzeitige Omegatod ereilen hätte ich ein richtiges Problem. :D

Im Falle das ich die wahnwitzige Idee eines Neuwagenkaufes ins Auge fasse würde ich Opel als Hersteller wohl untreu werde.

Folgende Gründe sprechen für die Untreue. Mir fehlt bei den neuen Modellen die Individualität die ich am Omega so liebe. Die neuen Fahrzeuge, mal abgesehen von den vielen Neuerungen im Technischen, haben für mich nicht mehr das was ich von dieser Fahrzeugklasse erwarte. Wohlgemerkt, ich spreche von Fahrzeugen in der annähernden Größe eines Omega. Die Kritiker werden jetzt natürlich sagen dass ich im Vectra C Caravan das gleiche Platzangebot habe… Schön, sollen Sie sagen…. Ich habe den Vectra C Caravan gefahren, auch als OPC…. Was soll ich sagen, ich mag Ihn überhaupt nicht… Diese Meinung kommt bei mir durch das Zusammenwirken vieler Faktoren zusammen. Subjektiv habe ich in dem Auto das Gefühl des beengt seins. Dann gefällt mir das Design nicht. Ein anderer User hat in diesem Zusammenhang mal den Begriff einer Telefonzelle auf Rädern verwendet :D, ich schließe mich dem an. Bei den Motoren hätte ich in dem Auto zumindest einen großvolumigen Motor ohne Turbo erwartet.

Wie oben schon gesagt, wenn ich auf die wahnwitzige Idee mit nem Neuwagen komme wird für mich wohl der gang zu den Sternen oder den Blauen Propellern nicht ausbleiben. Wobei ich dann eher zu den Sternen tendiere….

Da ich mich aber konsequent weigern werde mir einen Neuwagen zu kaufen, dafür bin ich nun einfach mal zu geizig, bleibt mir im Falle des Falles ja immer noch die Möglichkeit einen gebrauchten Omega zu kaufen….

In diesem Sinne

Gruss

Marcus

Wenn es meinen Vectra B erwischen würde:

- Astra H Caravan 1.9 CDTI / 150PS

- Astra H Caravan 2.0 Turbo / 170PS

- Vectra C Caravan 1.9 CDTI / 150PS

- Vectra C Caravan 2.0 Turbo / 170PS

Stünden die Finanzen besser, dann Vectra C Caravan 2.8T / 230PS

 

Wenn es meinen Corsa A erwischen würde: Meriva 1.7 CDTI

 

ciao

Hi

Ich stand ja vor einigen Monaten vor genau dieser Entscheidung. Zwar hatte ich keinen Unfall mit meinem alten Vectra V6, aber er war halt schon etwas altersschwach und so musste was neues her.

Und so hab ich mich nach reiflicher Überlegung letztlich für den Astra GTC entschieden. (siehe Signatur)

Ich wollte eigentlich noch auf den Corsa D warten, um eventuell diesen zu nehmen. Aber nachdem ich mir den Corsa jetzt ein paar mal beim FOH angesehen habe, bereue ich die Entscheidung nicht, den Astra genommen zu haben.

Für meine Bedürfnisse ist der GTC das ideale Auto, mit dem Turbo vielleicht schon etwas übermotorisiert. Aber vom Auto an sich passt es zu mir wie die Faust auf's Auge.

Ich habe bisher 3400km abgespult und freue mich jedesmal erneut ins Auto zu steigen und loszufahren.

@Caravan16V

Der Vectra C Turbo hat übrigens 175PS. ;)

 

Gruß Hoffi

Am liebsten einen Signum Sport CDTi. :)

agila? nain, deutlich zu bäh

corsa? der neue gefällt mir nicht. lieber nen a/b corsa. zur not nen c.

combo? ja, als kastenwagen geällt der mir eigentlich. aber insgesamt nicht meine kategorie

tigra? eindeutig nein. ich mag cabrios nicht und der tigra gefällt mir nicht.

meriva? minivans sind absolut nicht mein ding

zafira? mit dem alten konnte ich mich ja noch halbwegs anfreunden, aber der neue? insgesamt mag ich keine vans

astra? mit dem gtc/opc könnte ich durchaus was anfangen. der 5 türer und der kombi treffen meinen geschmack gar nicht. insgesamt würde ich eher einen tarnfarbenen (->schwarz) focus st nehmen

vectra? wenn dann als opc/coupe. die limo gefällt durch das heck garnicht. der kombi ist ganz nett. könnte ich mir auch sehr gut vorstellen. vielleicht soger noch eher als den opc.

signum? argh! nein

antara? ich will den frontera wieder!

gt2? was haben die sich nur dabei gedacht den namen dieses wunderschönen 70 jahre wagens für die schüssel zu nehmen?

vivaro/movano? als rettungswagen sofort. die sind nicht schlecht. aber sonst? wozu?

ich habe gewählt...

Tigra TwinTop:

Vorweg, als 90ps Variante wäre mir das Auto deutlich zu langsam und träge. Das Auto ist in gewissem Maße unvernünftig, daher will ich auch ansatzweise unvernünftige Performance, auch außerhalb der Stadt.

Selbst mit 125ps hat der Wagen ja seine liebe Mühe die gut 1,2 Tonnen Gewicht nach vorn zu treiben. Im großen und ganzen geht der 1,8er aber sicherlich ok..

Das Auto als solches find ich optisch nicht so schön wie einen 206cc, da mir der Tigra TT einen etwas zu dicken und hohen "Arsch" hat, aber die Opel Frontpartie entschädigt dann wieder für vieles.

Wäre für mich zwar GARKEINE Alternative zu einem Mazda MX-5, aber an sich find ich das Auto durchaus ok.

 

Astra GTC:

Ich bin nach wie vor ziemlich angetan vom Design dieses Autos. Zwar lässt die Übersicht nach hinten zu wünschen übrig, und es mag Autos mit mehr Platz geben... die dann aber zb nicht auf den Namen BMW 1er hören.

Endlich hat sich Opel mal getraut mit ihrem Hauptauto aus der Kompaktklasse etwas sportlich anmutendes auf die Beine zu stellen. Im Vergleich zu den vorrangegangenen Astras ( Ausnahme Astra F Gsi ) ist das endlich mal wieder ein stimmiges Gesamt-Design, welches zugleich auch noch relativ hochwertig erscheint.

Das Fahrwerk soll ja auch ziemlich gut sein im Sinne der straffen udn sportlichen Akzente, inbesondere im Vergleich zu den VW Modellen des gleichen Preis-Segments.

Inbesondere der 2,0 Turbo wäre ein Auto dass ich mir durchaus in der Garage vorstellen könnte ;)

 

Astra Opc:

siehe Astra GTC... zusätzlich noch mit einem zugegebenermaßen mutigen, für meine Geschmack jedoch stimmigen Verspoilerung.

Ich hätte mir statt unausschaltbarem ESP jedoch ein mechanisches Sperrdifferential wie beim Focus RS gewünscht.

Warum muss man die Elektronik für Traktion sorgen lassen, wenn es ein mechanisches Bauteil besser könnte ?

Zugute halten muss man dem IDS Plus Fahrwerk samt ESP jedoch, dass es sowohl bei flotter Fahrweise auf der Straße, als auch auf der Rennstrecke funktioniert.

Das beweist die Zeit von 8:35min auf der Nordschleife, auf der der Astra OPC trotz Minderleistung und Frontantrieb einem Golf R32 der neuen Generation 14 Sekunden abnimmt !

Auch den Innenraum finde ich ziemlich gelungen ! Da muss man nix mehr dran modifizieren um sich wohl zu fühlen :)

 

GT:

Es gibt ja leider noch keine Tests. Laut einigen Previews kan man ja recht viel erwarten, ich bin gespant.

Bisher kann man nur Design und Konzept beurteilen. Und beides finde ich beim neuen GT sehr stimmig. Einzig und Allein bei der Namensgebung hätte man kreativer sein können, da auch ich den Vergleich zum alten GT scheue. Sei es drum, für dei Bekanntheit und die Verkaufszahlen des Fahrzeugs wird es sicherlich nur zuträglich sein.

Ich finde das Konzept mit 240ps ( 260 ?? ) in leichter Karosse mit Frontmotor und Heckantrieb überaus GEIL. Sowas hat bei Opel viele viele Jahre gefehlt ! Mal abgesehn vom Elise-Klon Speedster.

Das ganze zu einem echt interessanten Preis, besonders verglichen mit den überteuerten Konkurenten Z4, TT, SLK und Boxster. In dem Konzept steckt echtes Potenzial...

Für mich wäre es sicherlich die erste Alternative zum Honda S2000, da ich niemals bereit wäre für TT und Konsorten den überteuerten Preis zu zahlen, der sich fast ausschließlich durch Image-Aufpreis zusammensetzt.

 

Nicht gewählt:

Den neuen Corsa D finde ich nicht so schön... mir ist das Auto ZU trendig geworden. Es ist genauso wie alle modernen Stadtautos. Es ist zu groß geraten, zu schwer geraten, zu hoch und zu rundgelutscht.

Im Dschungel von Fiat Punto, Mitsubishi Colt, Peugeot 207, Clio... hat mir der Corsa zu wenig Wiedererkennungswert.

Mir wäre ein günstigeres Auto mit weniger Technik-Schnickschnack aber geringeren Außmaßen, geringerem Gewicht und somit weniger Verbauch lieber gewesen, als ein minimal geschrumpfter Astra.

Naja, mal sehn was die Tests vom OPC Corsa so sagen werden ;) ...Evtl glaube ich ja doch noch an die Basis Corsa D.

 

Vectra OPC...

warum ? Nun, optisch finde ich den Wagen durchaus gelungen ! Sowohl innen als auch außen...

Der Motor passt auch richtig gut zu der Klasse... aber das Konzept des Frontantrieb stößt bei dem Auto über seine Grenze hinaus.

Einem OPC Vectra mit 260ps hätte ein Allradantrieb mehr als gut getan !

Mindestens ein Sperrdifferential wäre nötig gewesen, um der Konkurenz in puncto Fahrdynamik und Fahrspass folgen zu können.

In der Spezifikation würde ich jedoch, gutes Preis-Leistungsverhältnis hin- oder her, eher ein Konkurenzmodell mit stimmigerem Antriebskonzept kaufen.

Als wenn mein kleiner jetzt das vorzeitige Ende näher kommen würde, dann würde ich mir defenetiv den Astra GTC 1,8 holen. OPC ist zwar bestimmt ganz lustig aber da stimmt mir einfach der Kosten/Nutzen-Faktor nicht. Der Trubo macht zwar bestimmt auch gut dampf, aber da spricht meine Vernunft (= Freundin :rolleyes: ) aufgrund des hohen Spritverbrauchs usw. Aber im Großen und Ganzen finde ich das neue Design wirklich sehr gut gelungen. Aber wenn ich mir den jetzt holen würde, dann bestimmt nicht als Neuwagen, aufgrund des hohen Wertverlusts, dann doch eher ein Jahreswagen..

Bei mir käme der Zafira OPC mit einer Umrüstung auf FlüssigGas zum Zuge . Die Diesel werden immer komplizierter und durch das AGR-Ventil werden der Ansaugtrakt und die Drallklappen mächtig zugesaut . Das wird in meinen Augen eine Dauerbaustelle bei meinem aktuellen Fahrzeug geben .......... trotz Langstrecke !!

Mit OPEL bin ich sehr gut zufrieden ........ ist aber der Hauptverdienst meines FOH's der mich und unsere OPEL-Fahrzeuge seit 1985 betreut .

 

mfg

Omega-OPA

Opel Vectra Caravan 3.0 CDTi V6 mit 6-Stufen Automatik in Rot-Metallic :)

Vollausstattung natürlich, Preis ca. 45.000 €

Bald ist Weihnachten, will mir den nicht jemand schenken? ;)

also würd mein kleiner jetzt den geist aufgeben, was ich nicht hoffe, würde ich mich für nen astra gtc entscheiden.

als mitarbeiter stimmen ja die konditionen fürs leasing und generell hats mir das auto angetan sportliches design, fährt sich super, was will man mehr?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Welchen Opel Neuwagen würdet ihr derzeit kaufen?