ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Welche Winterreifen / Felgen passen zu meinem 435d?

Welche Winterreifen / Felgen passen zu meinem 435d?

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 1. September 2016 um 12:42

Hi Leute,

vor zwei Wochen habe ich meinen gebrauchten 435d xDrive Gran Coupe bekommen und bin echt happy mit dem Schätzchen.

Nun stehe ich so langsam vor der Wahl der passenden (optisch wie auch techn.) Winterreifen bzw. Felgen.

Die Fahrzeugfarbe ist mineralgrau metallic und in zwei Wochen gehts noch zum Folierer.

Folgende Elemente werden noch Schwarz Glanz foliert bzw. noch verändert:

- Scheiben ab B-Säule schwarz dunkel getönt

- alle Chromleisten Schwarz Glanz foliert

- Aussenspiegel Schwarz Glanz foliert

- Air Breather Schwarz Glanz foliert

- Dach (inkl. Antennenflosse) Schwarz Glanz foliert

- Auf der Hinterachse kommt noch ne 10er Spurverbreiterung drauf

- Luxury Emblem an Kotflügel wurde bereits entfernt

- Zudem wird noch der M-Performance Grill in Schwarz Glanz montiert sowie eine kleine Spoilerlippe (auch Schwarz Glanz foliert) auf dem Kofferaum (nicht die große M-Performance).

Welche Winterreifen bzw. Felgen (müssen keine BMW Original-Felgen sein) würdet ihr dann empfehlen? Soll ja auch nach was aussehen und zum Gesamtkonzept passen. Tendenziell würde ich auf 17" gehen, zum Einen aus Kostengründen aber auch wegen den vermeintlich besseren Fahreigenschaften im Winter. Das BMW Logo soll auf die Felgen passen bzw. der BMW Nabendeckel.

Axo, als Budget stehen so 1.200 Euro für Felgen und Reifen (zzgl. Reifendrucksensor) zur Verfügung.

PS: Die Reifendrucksensoren aus dem BMW Nachrrüstset hab ich bereits, sprich die sollten dann auch passen.

Danke im Voraus für eure Vorschläge.

 

435
Beste Antwort im Thema

Kenne den Reifen nicht. Ich persönlich würde am Reifen zuletzt sparen.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

So ein großer Unterschied ist zwischen dem 235er oder 225er nu auch nicht.

Allerdings würde ich bei ner 8" Felge auch lieber 225er rundum fahren.

Zu den Felgen und deren Qualität kann ich leider nichts beitragen.

Aber wenn die als wintertauglich ausgewiesen sind, dann sollte da nichts dagegen sprechen.

Grüße,

Speedy

am 2. Oktober 2017 um 10:42

Ja würde auch lieber 225er fahren aber mein Vater hat noch einen Satz Hankook Winterreifen in 235er Breite liegen die ich mir abholen könnte :D

Da wir hier im Norden eh fast keinen Schnee haben passt das schon ;)

Für mich kommen einfach nur Fragezeichen auf, wenn ein Fahrzeug im Sommer vom Werk mit max. 225er ausgerüstet wird, jedoch im Winter 235er verwendet werden soll.

Wenn die Reifen aber eh nix kosten, dann ist es einen Versuch ja wert. Umrüsten geht ja immer noch.

Hab mir jetzt den Conti TS 860 in 225/50 r 17 draufmachen lassen. Viel ruhigeres Fahren mit viel mehr Grip als zuvor. Nie wieder RFT.

Weicher geht immer, aber beim 17“ Reifen kann man in 2017 nicht mehr vom RFT Problem sprechen - was sollen denn die 18-20 Zoll Fahrer sagen, da ist zwischen Felge und Straße noch weniger Gummi.

Was soll sich 2017 geändert haben? Ich hatte zuvor 17 Zoll RFT von Dunlop. Mega laut und viel weniger Grip als jetzt. Vom Werksbridgestone RFT mit 19 Zoll ganz zu schweigen. Den grössten Effekt schreibe ich dem RFT zu. Dann kommt noch die Marke des Reifens hinzu. Ich verstehe die Verfechter von RFTs nicht.

Ich wollte RFT nicht verteidigen, nur beim Wechsel auf NON RFT sollte es schon von der Bauart der Reifen weicher rollen.

 

Habe selber beim E93 (dort war die Flanke noch schmaler) auf NON RFT gewechselt. Und nebenbei kenne ich keinen neuen Reifen, der sich schlechter als der abgefahrene anfühlt.

 

Für mich ist RFT wie eine Versicherung, diese zahlt man durch....Preis, xxx, xxxx,.Und ob weich am Ende nicht auf schnellen Autobahnfahrten störend ist, dass steht auf dem anderen Blatt.

fahre Sommer wie Winter die gleichen Reifengröße 225/45/18, im Winter allerdings ohne Runflat. Ich merke beim Fahrkomfort kaum einen Unterschied zwischen und Sommer und Winter. Und wir haben viele schlechte Straßen in der Umgebung. Mit den Winterreifen ist das Fahrzeug schwammiger in den Kurven, darum werden die nächsten auch Runflat werden. Vor allem mit dem Hintergrund, dass ich letztes Jahr im Sommer beim beschleunigen nach einer Baustelle bei 160km die Meldung Druckverlust hatte, und da wirklich ein nettes Loch im Reifen war. Konnte ohne Probleme die Geschwindigkeit reduzieren und noch ne Weile weiter fahren.....

Und darum sage ich, jeder wie er will, wie bei allen extras. Jeder hat eine andere Meinung und einen anderen Geschmack....

Hallo,

Wenn man eine xDrive fährt, sollte man nur von BMW genehmigte Räder verwenden. Sonst kann man Problemen mit der Garantie haben, wenn ein Verteilergetriebe kaputt gehen sollte.

Die Tabelle anbei als Bild, leider nicht ganz scharf.

LG Jukka

Fac15ef6-2a73-4345-ae8a-dda77c5964ab

Mit der Garantie würde ich Dir aber wiedersprechen, Kulanz kann verweigert werden, aber in Bezug auf Garantie steht kein Passus in den Geschäftsbedingungen hierzu.

Natürlich ist es immer einfacher, wenn die freigegebenen Produkte verwendet werden.

Zitat:

@Sven28 schrieb am 25. November 2017 um 17:22:45 Uhr:

Mit der Garantie würde ich Dir aber wiedersprechen, Kulanz kann verweigert werden, aber in Bezug auf Garantie steht kein Passus in den Geschäftsbedingungen hierzu.

Natürlich ist es immer einfacher, wenn die freigegebenen Produkte verwendet werden.

Da hat BMW anders kommuniziert. Die Beteifung muss freigegeben sein, um die Garantie aufrecht zu halten...

Wie es dann wirklich wäre, wenn was passieren sollte und die Reifen nicht freigegeben wären, ist vielleicht eine andere Sache. Das will ich aber nicht probieren:):)

Jukka

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Welche Winterreifen / Felgen passen zu meinem 435d?