ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 435d XDrive Cabrio - technische Fragen (ConnectedDrive&Standheizung)

435d XDrive Cabrio - technische Fragen (ConnectedDrive&Standheizung)

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 25. August 2014 um 10:31

Hallo zusammen!

Ich bin derzeitig ein begeisterter A6 Avant 3.0 TDI Biturbo Fahrer. Begeistert bin ich allerdings nur von dem Motor und der Qualität der Materialien, denn das Infotainment/Entertainment ist bei Audi einfach mindestens eine Generation veraltet.

Nun klingt BMW mit "Connected Drive" nicht verkehrt und so plane ich die Anschaffung von o.a. Fahrzeug.

Mir ist wichtig, dass mein iPhone 5s vernünftig damit arbeitet, am besten ins System integriert wird und da Carplay scheinbar noch länger auf sich warten lässt, suche ich die beste Alternative. Daher sind folgende Fragen (und 2-3 weitere) offen und ich konnte bisher in der Suche keine verlässliche Antwort von Leuten finden, die auch tatsächlich einen 4er/Cabrio fahren:

1. Ist eine nahtlose Integration des iPhone 5s in das Fahrzeug möglich? Funktionieren Sachen wie Apps/SMS/EMails/Twitter/Facebook? Lt. der BMW Seite ist das nicht der Fall, es soll aber (lt. diesem Forum) Leute geben, bei denen das doch irgendwie geht. Ist das Glückssache oder kann man da eine verlässliche Auskunft geben? Gibt es überhaupt ein aktuelles Smartphone der großen Hersteller (Blackberry ausgeklammert), das diese Features zur Verfügung stellt?

2. Der Hauptgrund warum ich BMW bisher gemieden habe, ist, dass ich mit einer orangenen Armaturenhintergrundbeleuchtung einfach nicht warm geworden bin. (Gefühl "altbacken" kommt auf)

Ist das im 4er immer noch so? Leider gibt es vor Ort keinen BMW Händler mehr, der nächste wäre 70km entfernt. Nur als Info bevor jemand schreibt: Fahr doch schnell dahin, dann siehst du es.

Wenn das immer noch so ist: Gibt es dort Alternativmöglichkeiten?

3. Standheizung. BMW baut, so habe ich es hier gelesen, keine STH mehr in das 4er Cabrio, weil es zu wenig Bestellungen dafür gab. Da wir kein Carport oder eine Garage haben, fände ich das schon recht wichtig. Ist sowas nachrüstbar? Wenn ja: Hat jemand Erfahrungen was das kostet? Ist eine Integration in die Fahrzeugsysteme möglich, so dass so tolle "Spielereien" wie das aktivieren der STH per BMW App möglich sind?

4. Derzeit bin ich Spotify Nutzer und recht zufrieden damit. Leider scheint es ja keine BMW App zu geben, so dass ich, wenn ich es fahrzeugintern nutzen möchte, auf die anderen Dienste angewiesen wäre. Hat jemand Erfahrungen gemacht was der beste Dienst ist und inwiefern man Abstriche machen müsste?

 

 

Es wäre super, wenn ich hier im Forum ungeschönte Antworten auf meine Fragen bekommen könnte.

 

Viele Grüße

Nordics

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich habe auch ein iPhone 5S. Leider ist die Integration nicht in allen Bereichen so gelungen, wie man es sich wünscht, das scheint aber an auch Apple zu liegen (fehlende Freigaben).

Die Integration von SMS gelingt (bei mir) und auch entsprechend den Angaben von BMW überhaupt nicht. Wenn das iPhone im Snapin-Adapter steckt, höre ich noch nicht mal einen Ton bei einer eingehenden SMS. Für Twitter und Facebook gibt es eine App. Man kann sich ankommende Nachrichten vorlesen lassen und auch problemlos Nachrichten verfassen. Ich nutze das nicht, kann dir deswegen auch nicht sagen, ob es komfortabel ist oder nicht, aber es geht.

Mit dem iPhone selbst ist auch die Integration von E-Mail nicht möglich, das geht aber über BMW online. Dort kann man eine E-Mail-Adresse angegeben, über die man dann E-Mails empfangen und auch versenden kann. Man hat Zugriff auf das Adressbuch und kann E-Mails über das Dragon-Diktiersystem (60 Tage kostenloszur Probe, Jahrespreis ca. 25 Euro) sehr gut diktieren(in einem Diktierfenster). Den diktierten Text kann man sich vorlesen lassen und, falls alles er korrekt ist, in die E-Mail einsetzen. Korrekturen sind auch möglich, während der Fahrt aber sicher schwierig. Einige Klicks bzw. Benutzung des iDrive-Controlers sind allerdings erforderlich. Auch das benötige ich im Alltag nicht, habe es aber schon mehrmals erfolgreich ausprobiert.

Wenn man die Spracheingabetaste am Lenkrad etwas länger drückt, springt Siri an, was zum Schreiben einer SMS über das Handy sehr komfortabel ist (E-Mail sind so natürlich auch möglich). Lediglich der Empfang der SMS ist finde ich problematisch, da eine eingehende SMS akustisch nicht angezeigt wird (wenn Handy im Adapter)

Spotify ist in den BMW Apps nicht integriert, es werden folgende Musik Apps angeführt, die man über Connected Drive nutzen kann: Amazon Music, Aupeo, Deezer, Napster, Tune in Radio, Stitcher Radio. ich nutze ich alles nicht, da ich auf meine Medithek zugreife. Das ist absolut komfortabel umgesetzt. Man kann die Musik auf dem iPhone über BT einspielen (mit Cover-Anzeige) oder wenn das iPhone im Snapin-Adapter steckt. Auch eine Musiksammlung kann angelegt auf der Festplatte angelegt werden (Zuspielung über USB). Sowohl auf dem iPhone als auch in der Musiksammlung kann man über die Sprachsteuerung Titel, Interpretierten, Genres etc. suchen. Auf dem iPhone ist der Zugriff auf Wiedergabelisten über BT problemlos möglich.man muss das iPhone zu keinem Zeitpunkt in die Hand. Diese Integration ist sehr gelungen.

Leider ist der Tacho im beleuchteten Zustand immer noch orange. Wenn das Licht nicht an ist, dann sind die Zahlen weiß. Stört mich auch, hat mich auch lange von BMW ferngehalten. Ist aber nicht so schlimm wie ich gedacht habe und nur ein Mini-Makel.

Zur Standheizung kann ich der leider nicht sagen.

Grüße WMF

Standheizung kann im 4er nachgerüstet werden. Kosten liegen bei ca. 1600,- EUR.

siehe Seite 15

http://www.bmw.de/.../...4er_Preisliste.pdf.download.1398248315371.pdf

Was mir am Connected Drive noch gut gefällt, wonach du aber nicht gefragt hast:

In der iPhone-App Connected wird dir der aktuelle Tankinhalt und die verbleibenden Restkilometer angezeigt sowie Gesamtkilometer. Es gibt eine Möglichkeit der so genannten Last Mile Navigation, um das Fahrzeug zuverlässig wiederzufinden (habe ich zum Glück bisher noch nicht benötigt). Es wird eine so genannte Lokal Wiki angeboten, die Sehenswürdigkeiten und Wissenswertes im Zielgebiet angibt.

Es gibt eine iPhone-App Remote. Die kann den Standpunkt des Fahrzeugs wiedergeben (nur bis maximal 1,5 km Abstand, aus Datenschutzgründen). Über die App ist auch eine Fernsteuerung möglich (Ver- und Entriegeln, Hupe, Lichthupe sowie Klimaanlage mit Standlüften (maximal 30 min)). Es gibt noch eine App BMW Laptimer mit dem Rundenzeiten aufgezeichnet werden können. Die Kennlinie des Gaspedals,, Bremsverhalten und BremsKräfte, Umdrehungszahl, Verbrauch und G-Kraft werden dann auf einem Diagramm dargestellt und die Fahrt auf Google Maps angezeigt. Da ich nicht auf der Nordschleife fahre, habe ich es noch nicht probiert. Klappt aber sicher auch außerhalb der Rennstrecke.

Ich habe auch Internet bestellt, das klappt prima, sofern man die Eingaben über das Diktiersystem eingibt. Ansonsten ist die Benutzung über den Controler mühsam.

Man kann zu Hause am PC/Mac News-Feeds aussuchen, die dann über Connected-Drive wiedergegeben werden (werden auf Wunsch vorgelesen).

Orte bei Google Maps oder Nachrichten lassen sich an das Fahrzeug senden.

Reisen/Routen lassen sich am PC/Mac planen (mit Zwischenzielen, Definition der Routenkriterien, sogar der Angabe, ob Verkehrslage zu berücksichtigen ist und Angabe von Alternativen Routen). Übertragung an das Fahrzeug dann online bzw. auch über USB. Klappt alles wirklich prima und gerade bei längeren Fahrten mit Zwischenzielen sehr komfortabel.

Insgesamt ist Connected Drive eine tolle Sache. BMW hat diesbezgl. in der aktuellen Autobild auch Platz 1 im Vergleich zu den anderen Premiumanbietern belegt (Test in einem 5er). Mir macht es viel Spaß, kann sicher noch deutlich besser werden, aber BMW ist auf dem richtigen Weg.

Das ist der Preis ohne Bedienelemente und ohne Einbau.

Bei Teletec in Hanau kostete das nachfolgende Paket für einen 35d im Juli 1800 Euro:

WEBASTO Thermo Top EVO 4

- Einbausastz

- Funkfernbedienung Telestart T91

- div. fahrzeugspez. Zusatzteile

- Ausführung mit zusätzlicher Motorvorwärmung

- Standardmontage

Zitat:

Original geschrieben von WMF1

 

Insgesamt ist Connected Drive eine tolle Sache. BMW hat diesbezgl. in der aktuellen Autobild auch Platz 1 im Vergleich zu den anderen Premiumanbietern belegt (Test in einem 5er). Mir macht es viel Spaß, kann sicher noch deutlich besser werden, aber BMW ist auf dem richtigen Weg.

Ich habe die aktuelle Autobild nicht. Würde mich interessieren wie Volvo abgeschnitten hat, wenn sie dann dabei waren? Die haben was ähnliches.

 

Themenstarteram 25. August 2014 um 13:51

Danke für die Antworten :)

Ja, generell ist ConnectedDrive schon die Art System, die ich suche. Schade nur, dass neben den ganzen schönen "Spielereien" (positiv gemeint) vieles ist, was Audi auch kann und auch BMW ähnlich vieles nicht kann, was Audi auch nicht kann.

Für mich ist es wichtig, dass ich z.B. Podcasts hören kann (die Apps, die BMW "zertifiziert"/integriert sind, sind entweder auf den US Markt zugeschnitten oder nicht vorhanden) Also würde es wieder auf BT hinauslaufen :( Stitcher, TuneIn und Co habe ich ausprobiert, allerdings findet er dort kaum Podcasts. Alle meine Podcasts (bekannte Sachen wie Quarks&Co etc.) findet er nicht, dabei würde mir bei Videopodcasts schon eine Audioübertragung genügen.

Die SMS Geschichte nervt mich ein wenig - liegt vielleicht in der Tat an Apple und nicht an BMW, aber man weiß es nicht. Andere Hersteller scheinen es ja auch nicht besser hinzukriegen.

Die Email Thematik verstehe ich so, dass ich BMW Zugangsdaten zu meinem Postfach gebe und diese an ans Auto weitergeleitet werden - wer sicherheitstechnisch oder datenschutztechnisch keine Bedenken hat, ist sicher zufrieden. Mir wäre ein direkter Abruf der IMAP Konten vom Fahrzeug irgendwie lieber.

Noch ein Punkt der recht nervig ist: Meine Frau und meine Kinder schauen während der Fahrt gerne Podcasts oder Kinderfilme. Durch die fehlende (analoge) VideoOut Funktion des Lightning Anschlusses ist eine Übertragung dieser Signale nicht möglich. Aber auch das ist wahrscheinlich ein Problem zwischen Apple und BMW.

Ich fasse meinen persönlichen Kompromiss also so zusammen:

 

1. Tolles Auto kaufen und damit leben, dass eine nahezu perfekte Integration nicht möglich ist. (Keine SMS, kein VideoOut beim iPhone 5, kein direkter Mailabruf vom Fahrzeug selber, kein Podcast via SnapIn, keine intergrierte STH)

Luxusprobleme, aber wir sprechen ja auch von einem luxoriösen Fahrzeug ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Bitmac

Zitat:

Original geschrieben von WMF1

 

Insgesamt ist Connected Drive eine tolle Sache. BMW hat diesbezgl. in der aktuellen Autobild auch Platz 1 im Vergleich zu den anderen Premiumanbietern belegt (Test in einem 5er). Mir macht es viel Spaß, kann sicher noch deutlich besser werden, aber BMW ist auf dem richtigen Weg.

Ich habe die aktuelle Autobild nicht. Würde mich interessieren wie Volvo abgeschnitten hat, wenn sie dann dabei waren? Die haben was ähnliches.

Zweiter Platz 2 Audi, 3. Platz Mercedes und ich glaube 4. Platz Volvo. Lexus war auch noch dabei auf Platz 5, an mehr kann ich mich im Moment nicht erinnern. Habe die Zeitschrift leider zu Hause. Ich weiß auch die Einzelheiten nicht, da ich den Test nur überflogen habe.

@Nordics

ich gebe der recht, da ist doch viel Luft nach oben (und zwar bei allen Herstellern). Am einfachsten erschiene mir, dass was VW wohl jetzt plant und auch bei einigen Modellen schon möglich ist: Mirroring. Dann hätte man alle Features des iPhone im Zugriff und könnte auf das teure Zubehör der Hersteller verzichten. Das ist wohl aber gerade der Grund, warum es so nicht kommen wird.

Themenstarteram 25. August 2014 um 14:46

Mirroring funktioniert (bei VW zB) aber auch nur mit Android, bzw. Samsung Geräten - der Apfel ist da außen vor. ;-)

Die Antwort warum die Hersteller das nicht wollen ist doch einfach. Dann kann man kein Navi für völlig überrissene 2000€ verkaufen.

Das iPhone selbst kann schon lange Mirroring. Genauso wie jedes einigermassen aktuelle Macbook. Nennt sich AirPlay.

Zitat:

Original geschrieben von WMF1

Zitat:

Original geschrieben von Bitmac

 

Ich habe die aktuelle Autobild nicht. Würde mich interessieren wie Volvo abgeschnitten hat, wenn sie dann dabei waren? Die haben was ähnliches.

Zweiter Platz 2 Audi, 3. Platz Mercedes

Ja ne is klar.

Derzeit keine Nachfrage

Dem System im Volvo wurde vorgeworfen, dass die Internetverbindung sehr langsam ist (im Vergleich zu Audi und BMW). Der Seitenaufbau dementsprechend zögerlich vonstatten gehe. Und Internetverbindungen werden nicht zum Navigieren benutzt, deswegen bei der Navigation nur TMC. Aus diesem Grund wohl nur Platz 4.

Ist wie gesagt die Meinung der Autobild, nicht meine eigene. Ich bin noch nie einen Volvo gefahren.

Zitat:

Original geschrieben von WMF1

Dem System im Volvo wurde vorgeworfen, dass die Internetverbindung sehr langsam ist (im Vergleich zu Audi und BMW). Der Seitenaufbau dementsprechend zögerlich vonstatten gehe. Und Internetverbindungen werden nicht zum Navigieren benutzt, deswegen bei der Navigation nur TMC. Aus diesem Grund wohl nur Platz 4.

Ist wie gesagt die Meinung der Autobild, nicht meine eigene. Ich bin noch nie einen Volvo gefahren.

Ok da wurde die Webconnectivitität beurteilt.

Aber da ja Volvo, wie BMW auch, gleichzeitig ein sicherheitsrelevantes Notrufsystem mit automatischer Ortung mitanbietet hat wohl die Tester nicht interessiert. Nur die Spielereien! Was nützt mir die beste Vernetzung wenn mir das toll vernetzte System bei einem Crash nicht automatisch Hilfe anfordert. Aber Audi hat ja vor 2-3 Jahren die Entwicklung eingestellt. "Kein Interesse der Kunden".

Wobei BMW und Volvo hier führend sind. Wurde auch zusammen mit derselben Firma in den frühen 2000er Jahren entwickelt. Fortschritt durch Technik setzt sich jetzt, wie so oft, ins gemachte Netz.

Ehrlicherweise muss ich sagen dass das Volvosystem Connected Touch auch nicht das gelbe vom Ei ist. Aber diese Woche wird der neue XC90 vorgestellt. Und er wird das neue Apple inCar inkludiert haben. Mal schauen.

Was das System im Volvo kann und dem BMW (zumindest bei den meisten Smartphones) fehlt: Es liest E-Mails und SMS vor. Einen Artikel weiter wird in der AB über den Opel Corsa berichtet. Auch im Opel Corsa werden E-Mails und SMS vorgelesen, Voraussetzung ist allerdings ein iPhone mit Siri. Das zeigt mir, dass die iPhone-Integration durchaus besser umzusetzen ist, als BMW das gelungen ist. Möglicherweise sind die Fehler dafür nicht bei Apple zu suchen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 435d XDrive Cabrio - technische Fragen (ConnectedDrive&Standheizung)