ForumG20
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. Welche Wallbox für Plugin-Hybrid?

Welche Wallbox für Plugin-Hybrid?

BMW 3er G20
Themenstarteram 7. Dezember 2019 um 11:43

Die Besitzer eines 330e sind ja schon einige Zeit unterwegs. Ich als zukünftiger eines X3 30e ab nächstem Frühjahr. Mich würde interessieren, zu welcher Wallbox ihr gegriffen habt, auch im Hinblick auf ein vielleicht künftig Einzug haltendes reines E-Auto.

Gibt es bei den Geräteherstellern auch Premiummarken bzw. große qualitative Unterschiede und worauf muss/sollte man achten?

Ähnliche Themen
51 Antworten

Wir haben die von KEBA und sind bis dato sehr zufrieden. Kann man eigentlich jedes Elektroauto laden mit Typ2 Stecker https://www.mobilityhouse.com/.../...8-144-kecontact-p30-b-series.html

Ich habe seit einem Jahr eine Newmotion Homeadvanced mit RFId und OnlineZugang. Kann mit bis zu 22Kwh laden. Funktioniert an unserer Zoe sehr zuverlässig und ab vermutlich nächster Woche dann auch für unseren 330e...

Wir bekommen die Mennekes Amtron

Habe von SCAPO eine COMFORT mit 22KW:

- Online Zugang

- Autorisierung über RFID, APP oder Back-End

- Meine Buchhaltung kann direkt zugreifen vom Büro aus und mir am Jahresende die genauen Stromkosten erstatten

- Beratung vor Ort war kostenlos

https://scapo.de/scapo-onlineshop/wallbox-comfort-22kw-c/

F4501771-2c8d-438f-94ed-200b7224eedb

Zitat:

@kabubasa schrieb am 7. Dezember 2019 um 11:43:09 Uhr:

Die Besitzer eines 330e sind ja schon einige Zeit unterwegs. Ich als zukünftiger eines X3 30e ab nächstem Frühjahr. Mich würde interessieren, zu welcher Wallbox ihr gegriffen habt, auch im Hinblick auf ein vielleicht künftig Einzug haltendes reines E-Auto.

Gibt es bei den Geräteherstellern auch Premiummarken bzw. große qualitative Unterschiede und worauf muss/sollte man achten?

Ich fahre seit knapp 3 Jahren den 330e und habe dazu bisher noch keine Wallbox benötigt. Das serienmäßige Ladekabel für die Steckdose (Ladeziegel) hängt bei mir in der Garage am Stellplatz und ist in der Steckdose fest eingesteckt. Stelle ich das Fahrzeug in die Garage, muss ich nur noch einstecken.

Eine Wallbox finde ich lediglich sinnvoll, wenn man ein Fahrzeug hat, das mindestens 2-phasig laden kann (gibt es bei BMW als PlugIn zur Zeit nicht) oder wenn man die Ladekosten gegen irgend jemanden nachweisen muss (dann muss die Wallbox das aber auch können, bzw. ist das mit bmw charging auch möglich).

Ansonsten verkürzt das Laden über eine Wallbox den Ladevorgang lediglich um ca. eine halbe Stunde, bzw. kann man das Fahrzeug vorheizen ohne die Ladung des Akkus dabei zu reduzieren.

Für unterwegs habe ich ein Typ 2 Ladekabel im Fahrzeug liegen (ist mittlerweile serienmäßig).

2-Phasig nicht unbedingt. Man kann mit 32A 1-Phasig auch mit 7,4 KW laden. Aber gebe dir recht, für einen Hybriden ist es, außer man fährt einen X5 oder GLE, nicht unbedingt notwendig. Ich habe mich für eine 22 KW Wallbox entschieden, weil der Hybrid mein Übergang ist zum rein elektrischen Fahrzeug.

Hallo!

 

Der 330e kann nur einphasig mit 16A, also 3,7 kWh. Und es ist schon ein Unterschied in der Lade Zeit, ob man mit 3,7 kWh an der Wallbox hängt oder mit 10A und damit 2,3 kWh am mitgelieferten Ziegel.

 

Bei komplett leerem Akku braucht man so keine 5 Stunden sondern nur 3, also weit mehr als eine halbe Stunde Ersparnis.

 

CU Oliver

Eine günstige Wallbox mit 11 oder 22 kw bietet aktuell Webasto an.

Mit 4 Dip Schaltern kann die Ladeleistung individuell eingestellt werden...

 

https://www.mobilityhouse.com/.../...e-wallbox-11kw-black-edition.html

 

Man sollte allerdings beachten, dass in Deutschland die max. Schieflast beim einphasigen Laden 4.6 kw beträgt und die 22 kw Version somit die 7.4 kw gar nicht nutzen darf... (22 kw verteilt auf 3 Phasen = ca 7.4 kw auf 1 Phase)

Künftige reine E Fahrzeuge werden hoffentlich 3 phasig laden können...

überflüssiges Fullquote entfernt, Zimpalazumpala

Diese 4-Dip Schalter dürfen aber nur von einem Elektriker umgestellt werden, weil die Ladestation vom Netz genommen werden muss. Bitte nicht immer glauben was in den „Vorteilen“ steht, sondern auch das Handbuch bzw. die Montageanleitung lesen.

Schade das es immer nur um billig geht. Wir geben unglaublich viel Geld aus für unser Auto, aber die Ladestation soll so günstig wie nur möglich sein. Es geht immer noch um eine Installation in den eigenen 4 Wänden, da ist mir Qualität und Zukunftssicherheit wichtiger als paar Euro zu sparen.

Zitat:

@milk101 schrieb am 8. Dezember 2019 um 20:35:11 Uhr:

Hallo!

Der 330e kann nur einphasig mit 16A, also 3,7 kWh. Und es ist schon ein Unterschied in der Lade Zeit, ob man mit 3,7 kWh an der Wallbox hängt oder mit 10A und damit 2,3 kWh am mitgelieferten Ziegel.

Bei komplett leerem Akku braucht man so keine 5 Stunden sondern nur 3, also weit mehr als eine halbe Stunde Ersparnis.

CU Oliver

Bei der halben Stunde ging ich von meinem F30 330e aus, beim G20 ist der Unterschied größer da der Akku eine höhere Kapazität hat.

P.S. Gibt es da Unterschiede, ich denke mein Ladeziegel lässt sich auf 13 A einstellen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20
  7. Welche Wallbox für Plugin-Hybrid?