ForumA6 4A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Welche Leitungen im Motorraum erneuern ?

Welche Leitungen im Motorraum erneuern ?

Audi A6 C4/4A
Themenstarteram 10. Juli 2012 um 10:57

Hi !

Nachdem ich mal einen prüfenden Blick in den Motorraum geworfen habe, habe ich einige Schlauchleitungen gesehen, die alles andere als neu aussehen...Sind vermutl. oft noch die originalen Leitungen von damals.

Könntet ihr mir sagen, was man ggf in welcher Reihenfolge mal in Angriff nehmen sollte ? Gerade die Leitungen, die vom Magnetventil in Richtung Aktivkohlefilter gehen, sehen schon sehr fertig aus.

Kann man die Leitungen irgendwi günstig bekommen ? Wie nennen sich diese Schläuche ?

Super wäre auch wenn jemand ein Bild vom Standort der entspr. Schläuche schicken könnte. Wäre sicher hilfreich.

Will den Kollegen mal so langsam etwas "aufhübschen" damit er noch lange tut ;-)

Danke und Grüße

browi

Ähnliche Themen
27 Antworten
Themenstarteram 17. Juli 2012 um 8:27

Hallo,

kann mir jemand die Teilenummern für die Unterdruckschläuche am ACK nennen ???

Vielen Dank !!!

059 130 329 "Schlauch in Rollen zu 5m" 3,5 x 1,9

N 103 035 01 "Schlauch in Rollen zu 5m" 7,3 x 3,5

Und das wird dann je nach Einsatzort auf Länge geschnitten.

Anbei ein Bild wo die Schläuche hinkommen.

Schlaeuche-a6

Zitat:

Original geschrieben von Tillninjo

059 130 329 "Schlauch in Rollen zu 5m" 3,5 x 1,9

N 103 035 01 "Schlauch in Rollen zu 5m" 7,3 x 3,5

Und das wird dann je nach Einsatzort auf Länge geschnitten.

Anbei ein Bild wo die Schläuche hinkommen.

Besteht der Motor nur aus Schläuchen?

Wenn ich mir das so anschaue: JA!

Ob das auch in den Hubraum eingeht?? :confused:

:p

Themenstarteram 19. Juli 2012 um 14:56

Moin Moin,

besten Dank !!!

Mal eine Frage :

Habe seit dem letzten ZR-Wechsel das Problem von unregelmäßigen Rucklern, spührbar natürlich vorm allem im Leerlauf.

Die Schlauchleitungen bei meinem ACK wurden sicherlich in den letzten Jahren nicht erneuert, daher habe ich die "Theorie", dass beim ZR-Wechsel irgendwelche Leitungen/Schläuche abgebaut wurden (kenne mich da nicht aus, daher nur die Vermutung!) und dann nach Sichtprüfung wieder angebaut wurden. Möglicherweise sind einige Teile aber doch etwas porös gewesen und durch die Ab-u.Anbauaktion etwas un Mitleidenschaft gezogen worden, so dass jetzt Falschluft o.ä. gezogen wird.

Kann das sein ?

Wenn ja, welche Leitungen sollte ich mir mal ansehen ?

Besten Dank und viele Grüße

browi

am 19. Juli 2012 um 19:41

Zitat:

Original geschrieben von browi

Moin Moin,

besten Dank !!!

Mal eine Frage :

Habe seit dem letzten ZR-Wechsel das Problem von unregelmäßigen Rucklern, spührbar natürlich vorm allem im Leerlauf.

Die Schlauchleitungen bei meinem ACK wurden sicherlich in den letzten Jahren nicht erneuert, daher habe ich die "Theorie", dass beim ZR-Wechsel irgendwelche Leitungen/Schläuche abgebaut wurden (kenne mich da nicht aus, daher nur die Vermutung!) und dann nach Sichtprüfung wieder angebaut wurden. Möglicherweise sind einige Teile aber doch etwas porös gewesen und durch die Ab-u.Anbauaktion etwas un Mitleidenschaft gezogen worden, so dass jetzt Falschluft o.ä. gezogen wird.

Kann das sein ?

Wenn ja, welche Leitungen sollte ich mir mal ansehen ?

Besten Dank und viele Grüße

browi

Zur Fehlereingrenzung fehlen mir persönlich die genauen Angaben, Motortemperatur, ob nur im Stand, Klima an/aus, schlechter Durchzug bzw. unsauber, u.s.w.

Erster Tipp : Auslesen ob Fehler eingetragen,

ansonsten Leerlaufschwankungen könnten sein: Leerlaufregler oder Drosselklappe verschmutzt

undichte Schläuche im Bereich AGR, Ventil AGR, sowie weitere Schläuche mit Falschluft

Da du einen Zahnriemenwechsel hinter dir hast, was wurde mit den anderen Riemen gemacht-Keilrippenriemen etc.

Wurde da auch alles gewechselt?

Ich Frage deshalb, weil ich auch sporatisch unrunden Leerlauf hatte - beim 1.8t Quattro- aber nie einen Fehler fand. Es war der Spanner vom Keilrippenriemen der gerade vor zwei Wochen seinen Geist aufgegeben hat. Der Keilrippenriemen sprang dann ab.

Unabhängig der Wetterbedingungen und ob Motor kalt oder warm war, wegen dem schleichenden Todes des Spanners -fehlende Spannkraft vermehrt Schlupf am Riemenantrieb, welcher die Motorsteuerung versuchte auszugleichen. Zeigt sich in etwa so wie wenn man die Klima zuschaltet - also Drehzahlabfall und nervöses Pendeln. Das fiese an dem Spanner - war bei mir so- der Riemen quietscht nicht, oder macht sonstige Geräusche an denen man eine Fehlfunktion erkennen könnte.

Vorher habe ich auch alle Schläuche etc. neu oder auf Undichtigkeit geprüft u.s.w.

Also um die üblichen Verdächtigen auszuschließen, empfehle ich dir erstmal auslesen, dann im Stand Falschluft überprüfen - z.B. durch Sprühen von Bremsenreiniger an Schläuche, Drosselklappe und LLR reinigen.

Grüße vom "Japaner"

Schließe mich an, wobei beim ACK zum Glück kein externer Leerlaufsteller mehr vorhanden ist.

 

Meine Unterdruckschläuche sahen auch "von weitem" noch gut aus, waren aber allesamt brüchig.

 

 

Themenstarteram 20. Juli 2012 um 13:36

Moin zusammen,

kann ich für die 3,5mm Schläuche zb sowas hier nehmen :

http://www.ebay.de/itm/190701725378?...

Also eine "normale" Benzinleitung mit 3,5mm Innendurchmesser und ca. 2,2mm Wanddicke ?

Oder eher ungeeignet für Unterdruck?

@ audis6kidsonboard

Besten Dank für die ausführliche Antwort.

Also die Dropsselklappe ist frisch gereinigt (vor dem ZR-Wechsel) und neu angelernt. Lief danach auch einwandfrei. Daher schließe ich das eher aus. Der LMM ist neu (der alte war wohl doch ziemlich am Ende da der Motor jetzt insgesamt wesentlich besser geht). Ich würde mich erstmal auf die Schlauchleitungen konzentrieren udn die mal wechseln. Habe dazu den o.g. Link gepostet. Viell. ist das ja das richtige.

Der Fehlerspeicher ist gerade erst ein paar nmal ausgelesen worden - nix drin was auf das Problem schließen lässt...Einzig der Readiness-Code vom Aktivkohlefilter ist als "nicht bestanden" aufgeführt. Das Magnetventil habe ich mittels Stellgliediagnose über VAGCOM getestet, scheint zu laufen. Kann mit dem Fehler rel. wenig anfangen. Starken Benzingeruch o.ä., was ggf auf einen verdreckten Filter hindeuten würde, habe ich nicht festgestellt. Auch ein Zischen beim öffnen des Tankdeckels o.ä. habe ich nicht festgestellt...Daher werde ich mich mit dem AKF erst später beschäftigen und mich erstmal um die Schläuche am Motor und ggf nochmal um die Zündkabel/Kerzen kümmern (Kabel +Kerzen erst seit 9M. drin...)...

VG browi

Man sollte für Unterdruck keine Benzinschläuche verwenden, diese können sich bei Unterdruck zusammenziehen und lassen dann keine Luft mehr durch!

Für Unterdruck = Unterdruckschläuche

Für Benzin = Benzinschläuche!

Versuche es mal hier:

http://www.ebay.de/sch/i.html?...

Themenstarteram 23. Juli 2012 um 12:36

Okay, guter Hinweis ;-)

Leider scheinen die o.g. 3,5mm-Schläuche schwer zu bekommen zu sein. Was meint ihr - gegen auch 3 oder 4mm-Schläuche oder muss man dann wieder damit rechnen, dass irgendwelche Druckverhältnisse nicht mehr passen...Habe bisher 3mm und 4mm

Zu finden u.a. bei http://www.turboloch.com/index.php?k=31 :)

Welche würde ihr nehmen ?

Grüße

browi

Hier mal ein Musterbeispiel für Schläuche die gewechselt werden sollten....

Habe ich Vorgestern bei mir erneuert!

Dsc-0001
Dsc-0004
am 23. Juli 2012 um 13:41

Zitat:

Original geschrieben von metinyueksel

Hier mal ein Musterbeispiel für Schläuche die gewechselt werden sollten....

Habe ich Vorgestern bei mir erneuert!

Na Metin,

hat da jemand dran geknabbert:confused: Gibt wohl nichts zu essen bei euch.

Da brauch dein Dicker ja jetzt 1L Öl weniger auf 1000km. :D

Zitat:

Original geschrieben von audis6kidsonboard

Zitat:

Original geschrieben von metinyueksel

Hier mal ein Musterbeispiel für Schläuche die gewechselt werden sollten....

Habe ich Vorgestern bei mir erneuert!

Na Metin,

hat da jemand dran geknabbert:confused: Gibt wohl nichts zu essen bei euch.

Da brauch dein Dicker ja jetzt 1L Öl weniger auf 1000km. :D

Du könntest Recht haben, hatte bei Autobahnfahrt immer so 1 Liter auf 1000 KM, sollte jetzt bedeutend weniger sein.

Aber schlimmer war der Leerlauf, war immer leicht am Rubbeln im Stand und nie erhöhte Warmlaufdrehzahl. Jetzt super ruhig im Leerlauf und ca. 300 UPM erhöhte Drehzahl in der Warmlaufphase, Yeah so wie es sich gehört.

Verbrauch innerhalb Stadtverkehr ist auch mal um gute 2 Liter gesunken......

Ich hätte doch besser Fritten gegessen als am Gummi zu naschen!:D

Themenstarteram 24. Juli 2012 um 8:45

Moin Männer :)

Muss nochmal auf meine Frage zurückkommen, ob ich statt der 3,5mm Schlauchleitungen auch 3er oder 4er nehmen kann. Hat da jemand Erfahrung oder würdet ihr sagen : einfach machen :) ?

Danke und Grüße

browi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4A
  7. Welche Leitungen im Motorraum erneuern ?