ForumV40 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. V40 2
  6. Welche Felgenbreite mit welcher ET am V40 optimal?

Welche Felgenbreite mit welcher ET am V40 optimal?

Volvo V40 2 (M/525)
Themenstarteram 10. September 2013 um 18:01

So,

da ich mich sowieso um Winterreifen kümmern muss, will ich beim Reifenhändler ggf gleich direkt ne vernünftige Verhandlungsbasis haben, und evt. direkt Sommerreifen und Felgen mitbestellen.

Reifenbreite soll im Sommer 225 oder 235 sein.

Felgengröße soll auf jeden Fall 19" sein.... komfortverlust hin oder her....

Welche Felgenbreite in Verbindung mit welcher ET sieht am V40 am stimmigsten aus, damit die Räder schön "Satt" in den Radkästen stehen...?

Würde mich freuen, wenn mir da schon jemand helfen könnte....

Ähnliche Themen
51 Antworten
am 8. März 2015 um 18:51

ich habe 19zoll 225x30 108x5 ET45 passen perfekt :D

Themenstarteram 8. März 2015 um 20:01

Ich habe 8,5x19 ET 42 zzgl 5mm Spurplatten auf der Hinterachse.

225x30er Reifen.

Verbunden mit 30mm tieferlegung von Eibach.

Sieht rundrum sehr schick aus.

Wenn nur schon wieder Sommerreifen-Wetter wäre :(

Hallo,

na das sind doch mal aussagekräftige Angaben, da kann ich was mit anfangen. Danke Euch! Tieferlegen kann ich nicht, schon jetzt schleift die Plastiklippe vorne unten wenn ich in die Garage fahre, ich denke es wird auf 40mm hinten und 30mm vorne hinauslaufen!

Bin aber noch am überlegen, Audio etwas aufrüsten und innen etwas Carbon steht auch noch auf der Wunschliste, mal sehen was sich in den grauen Zellen so durchsetzt :confused: .

Themenstarteram 9. März 2015 um 10:58

Zitat:

@skinny schrieb am 9. März 2015 um 10:05:45 Uhr:

Hallo,

na das sind doch mal aussagekräftige Angaben, da kann ich was mit anfangen. Danke Euch! Tieferlegen kann ich nicht, schon jetzt schleift die Plastiklippe vorne unten wenn ich in die Garage fahre, ich denke es wird auf 40mm hinten und 30mm vorne hinauslaufen!

Bin aber noch am überlegen, Audio etwas aufrüsten und innen etwas Carbon steht auch noch auf der Wunschliste, mal sehen was sich in den grauen Zellen so durchsetzt :confused: .

Ich hatte das "Hartplastik" im Innenraum mal mit 3D Carbonfolie beklebt.

Sieht echt gut aus... nur leider hielt das ganze bei mir nicht wirklich.

Das Problem waren ein paar Rundungern, sowie primär der Schlüsselschacht...

Dort löste sich das Zeug als erstes.

Ich würde da dann eher den Wassertransferdruck empfehlen.

Denn der sollte sich nicht lösen....

Was hättest du denn gerne in Carbon??

Moin Schmoll,

ich hätte gerne die Mittelkonsole und um den Tacho/Bildschirm rum in Carbon. Manche haben es Schwarz Klavierlack, ich möchte gerne Carbon. Eigendlich bin ich kein Freund von Folie oder Fake allgemein, aber leider gibt es hier keine Alternative. Die 2 Spoilerfinnen hinten und den mittigen Zusatzflügel habe ich mit Wassertransferdruck machen lassen, sieht sehr gut aus! Ich habe noch 2 Rollen Carbon liegen, habe aber ehrlich keine Zeit hier extra Negativformen anzufertigen und die Mittelkonsole ist noch geriffelt, da müsste ich erst spachteln, nee, zu aufwändig! Wie geht denn dieses riesige Plastikteil um den Tacho ab?

Für den alten V 40 gibt es genug Carbon Dashboards im Internet, hab mal in den USA angefragt, dort kennen die den V40 II gar nicht!

Hallo Volvo Gemeinde,

da möchte ich hier seit längerer Zeit weiter machen, weil sich nach dem Carbon (beklebt und hält) dann doch das Vorhaben Spurverbreiterung/Distanzscheiben durchgesetzt hat.

Habe mir vorn und hinten 30mm Eibach Spurverbreiterung Pro-Spacer S90-4-15-005 System 4 30mm 5/108 63,3 bestellt und wollte gestern, gespannt wie Bolle die Sache beim Räder wechseln gleich mit anbauen.

Die Ernüchterung kam sofort, passt nicht!

Die Stehbolzen ragen über die Mutter (so um 4mm) sodass die Aussparungen in der Felge nicht ausreicht, um die Mutter + überstehender Stehbolzen aufzunehmen. Da dann die Felge nicht bündig an der Distanzscheibe anliegt, passt es also so nicht! Bei 20mm pro Seite wäre es vielleicht gegangen, so nicht.

Eibach schreibt:

"Bitte insbesondere die überstehende Länge des Originalstehbolzens beachten. (Beispiel: Stehbolzenlänge 25 mm - Scheibenbreite 15 mm = 10 mm Überstand des Originalbolzens. Also sollte die Tiefe der Aussparung mindestens 11 mm betragen. Ferner muss die Höhe/Breite der Aussparung mindestens 22 mm betragen, um die überstehende Anschraubmutter aufnehmen zu können.) Ferner ist es erlaubt, überstehende Radbolzen mit einer Säge entsprechend zu kürzen. ACHTUNG: bei 15 mm Scheiben ist immer eine Aussparung von mindestens 7 mm Tiefe notwendig, da die Anschraub- Muttern über die Scheibenanlagefläche überstehen!"

Das ist bei mir so der Fall, ich habe meinen Sohn gefragt (der im Autohaus arbeitet) und der hat bei der DEKRA (darf in Thüringen die Eintragungen machen) nachgefragt, also das kürzen der Stehbolzen ist zulässig, aber danach kein Betrieb mehr mit Stahlfelge möglich, also für mich absolut unverständlich, da ich im Winter die Distanzscheiben eh demontiere und bei Verwendung von Stahlfelgen der Stehbolzen genauso weit über der Radmutter raussteht wie bei der Distanzscheibe!! (siehe Bilder). Also hätte das Kürzen der Stehbolzen dann auch keine negativen Folgen (zu wenig Gewindegänge)

Eventuell kann mich hier einer Aufklären oder hat das gleich Problem (gehabt),DANKE.

Stahlfelge (sorry schmutzig..)
Distanzscheibe 15mm

Sicher dass nicht die Kombination von Spurberbreiterung und Stahlfelge gemeint war? Diese ist tatsächlich immer verboten. Ich kann mir auch nicht vorstellen wieso nach dem kürzen der Stehbolzen Stahlfelgen nicht mehr erlaubt sein sollen?

Moin obermuh,

so ist eigendlich auch mein Hoffnungsschimmer, dass hier( wieder mal) sehr oberflächlich kommuniziert wurde!

Ein allgemeines Problem heute, das geantwortet wird, bevor richtig gelesen.

Ich hatte bei der Anfrage explizit geschrieben, dass ich im Winter die Distanzscheiben demontiere UND diese in Verbindung mit Stahlfelgen verboten sind.Die Bilder waren auch dabei.

Ich werde die Sache nochmal selber recherchieren, aber wie es so ist, wenn man mit Dreckpfoten und Arbeitsklamotte in der Garage sitzt, da greift man zuerst zum Handy. Ich hab gedacht im Alter wird man ruhiger und geduldiger...Pustekuchen!

Themenstarteram 13. April 2017 um 10:26

ich hatte letztes JAhr auch einmal 30mm Scheiben (also 15mm pro Seite) bestellt.

Die Herausragenden Schrauben waren bei mir kein Problem, da meine felgen an den passenden Stellen aussparunge hatten.

Eine Montage war dadrucrch grundsätzlich kein Problem.

Ein Problem wäre die Eintragung gewesen, da die Spurplatten nur bis zu einer Gewissen ET Eintragungsfähig sind, zumindest in meiner Kombination....

Das 2. Poblem:

Der Abstand zwischen Reifen und Karosserie.

Es war alles wunderbar bündig.

Sah auch toll aus....

Aber mit dem ersten Enfedern hätte ich mir entwerderdie Reifen zersäbelt, die Karosserie verbogen, oder ich hätte auf beiden Seiten Ziehen lassen müssen, damit die Räder platz haben, mit dem ergebnis, dass dann die Räder wieder "recht weit" unter der Karosse verschwinden, und es fast wieder so aussehen würde wie aktuell.

Ich hab die Scheiben dann zurück geschickt...

Leider.....

Für mich optimal 235/35 R19 Corniche Challenge felgen, Pirelli Scorpion Zero Felgenschutz.

Grüss

Img-6805

Zitat:

@Schmoll schrieb am 8. März 2015 um 20:01:06 Uhr:

Ich habe 8,5x19 ET 42 zzgl 5mm Spurplatten auf der Hinterachse.

@Schmoll, Du hattest damals diese Angaben gemacht, ET 42 zzgl. 5mm Spurplatten entspricht einer ET von 37.

Ich habe original AILOS 7.5Jx18 ET52,5 225/40R18. zzgl. 15mm Spurplatten ergibt eine ET von 37,5 oder liege ich mit meiner Berechnung falsch. Und da ist die geringere Breite (7,5J statt 8,5J) gar nicht berücksichtigt.

Wenn's bei dir damals so und eingetragen war, müsste es bei mir auch gehen, habe ja nicht tiefer gelegt, da ich sonst nicht in die Garage komme, setzt so schon auf!

Bei 7,5x18 ET52,5 kannst du sogar vorne 40mm und hinten 50mm eintragen lassen, war bei mir damals (Midir Felgen) inkl. 30mm Tieferlegung ohne Auflagen oder Umbauten eingetragen. 50mm hinten sitzt zwar perfekt, gibt aber nur Platten mit Festigkeitsgutachten und sind aufwendiger (=teurer) bei der Abnahme.

Img-1662

Hallo,

Projekt ist erfolgreich abgeschlossen.

Vorne und hinten Distanzscheiben 30mm pro Achse, hinten 3mm und vorne 2mm Stehbolzen gekürzt (Scheiß Arbeit).

Eingetragung ohne Distanzscheiben auch für Stahlfelge wenn Stehbolzenlänge ausreicht (ist real so).

Danke für Eure Hilfe.

Nächstes Projekt, wenn Wetter wärmer, klappern im Bereich B Säule/Türschloss (kanns nicht orten, knarzt bereits wenn sich Karosserie bei Garagenausfahrt verwindet, also vorrangig kein loses Bauteil ..), Schnarrende Türverkleidungen bei Bass (Dämmmaterial habe ich liegen).

Zitat:

@skinny schrieb am 26. April 2017 um 13:36:12 Uhr:

Hallo,

Projekt ist erfolgreich abgeschlossen.

Vorne und hinten Distanzscheiben 30mm pro Achse, hinten 3mm und vorne 2mm Stehbolzen gekürzt (Scheiß Arbeit).

Eingetragung ohne Distanzscheiben auch für Stahlfelge wenn Stehbolzenlänge ausreicht (ist real so).

Danke für Eure Hilfe.

Nächstes Projekt, wenn Wetter wärmer, klappern im Bereich B Säule/Türschloss (kanns nicht orten, knarzt bereits wenn sich Karosserie bei Garagenausfahrt verwindet, also vorrangig kein loses Bauteil ..), Schnarrende Türverkleidungen bei Bass (Dämmmaterial habe ich liegen).

Das Klappern im Bereich der B-Säule kam bei mir vom Schloss. Das Geräusch wurde bis in die Säule übertragen und war daher nur sehr schwer zu orten. Mir kam es immer so vor als wenn es direkt neben dem Ohr sein muss. Die Werkstatt hatte irgendein Zeug ins Schloss eingepresst was etwas aushärten sollte und dann war tatsächlich Ruhe.

@KelleOne

Zitat:

Die Werkstatt hatte irgendein Zeug ins Schloss eingepresst was etwas aushärten sollte und dann war tatsächlich Ruhe.

Davon habe ich schon gehört und hier im Forum gelesen.

Aber meine Werkstatt scheint das nicht zu kennen, denn die BITTE das Klappern zu beseitigen habe ich schon seit 3 Jahren immer zur Inspektion.

Auch bei einer Umfrage seitens VOLVO habe ich das so angegeben und das es nicht beseitigt wurde.

Haben die das direkt in die Mechanik des Schlosses gespritzt? Aushärten...das sind doch bewegliche Teile.

Wäre schön wenn ich da mehr Info hätte, Inspektion steht an.

DANKE!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. V40 2
  6. Welche Felgenbreite mit welcher ET am V40 optimal?