Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Wegfahrsperre defekt!

Wegfahrsperre defekt!

Saab 9-3 YS3D
Themenstarteram 8. September 2015 um 9:20

Hallo zusammen,

ich habe jetzt bei meinem 9-3 das Problem der elektronischen Wegfahrsperre.

" Schlüssel nicht akzeptiert".

Seit Freitag trat der Fehler sporadisch auf. Am Wochenende verschlimmerte er sich zunehmend. Ich hab von Samstag auf Sonntag die KFZ Batterie abgeklemmt. Sonntag ist er dann wieder angesprungen. Gleich bin ich zur Werkstatt gefahren.

In der Werkstatt wurde versucht den Schlüssel neu zu programmieren. Leider ohne Erfolg. Diagnose: Steuergerät defekt. Was kostet eigentlich so ein Steuergerät? Lohnt es sich ein Gebrauchtteil einzubauen? Gibt es vielleicht eine Firma die es repariert? Im Netz habe ich nur Firmen gefunden, die sich auf die Reparatur von Motorsteuergeräten spezialisiert haben.

Grüße

Jürgen

Ähnliche Themen
15 Antworten

Wie habt ihr festgestellt, dass es nicht evtl. die Lesespule ist?

Zweiter Schlüssel vorhanden und getestet?

Themenstarteram 9. September 2015 um 9:15

Der Wagen steht wie gesagt in der Werkstatt. Von dort aus kam gleich die erte Diagnose: Steuergerät defekt. Ich habe aber gleich darum gebeten die Lesespule zu testen und warte noch auf eine Rückmeldung. Beide Schlüssel habe ich getestet und funktionieren nicht. Ich habe gestern mit Skandix telefoniert und die meinten, dass das Steuergerät eigentlich nicht defektanfällig sei, ausser es kommt Wasser rein, was ich aber ausschliessen kann. Wir warten mal ab was die Werkstatt sagt.

Sehe ich genauso wie Skandix, deshalb die Nachfrage.

Bei Bedarf könnte ich den Kontakt zu einem Saab-Schlachter herstellen, der eine komplette Schließanlage verkauft.

Bei Interesse bitte PN.

Themenstarteram 10. September 2015 um 19:00

Also die Werkstatt sagt definitiv das Steuergerät ist defekt. Heute wollten Sie es aus einem 2000er Saab 9-3 ausbauen. Ich habe aber heute noch kein Feedback bekommen. Gebrauchte Steuergeräte scheint es genügend zu geben. Die Frage ist nur ob Sie vernünftig geschieden wurden.

Mal schauen was morgen der Tag bringt.

Schöne Grüße

Um was für ein Steuergerät geht es denn eigentlich?

Motorsteuergeräte z.B. müssen nicht geschieden werden, sie werden lediglich angemeldet.

Was passen muss ist das TWICE + die daran angemeldeten Transponder der Schlüssel.

Themenstarteram 11. September 2015 um 10:22

Es geht um das Steuergerät der Wegfahrsperre unter dem Fahrersitz. Wenn ein Gebrauchtteil eingebaut wird, brauch ich doch nicht zwingend dazu die passenden Schlüssel. Ich gehe mal davon aus, dass meine vorhandenen Schlüssel auf das gebrauchte Steuergerät der Wegfahrsperre programmiert werden können, wenn es ordentlich geschieden wurde. Oder irre ich mich da?

Themenstarteram 11. September 2015 um 15:13

Also, letzte Info von Saab Berrendorf in Köln. Das Steuergerät aus einen Saab 9-3 BJ 2002 der dort im Hof geschlachtet wurde passt nicht in meinen Modj. 2000.

Wer noch ein geschiedenes Steuergerät der Wegfahrsperre Ersatzteil Nr. 5265806 rumliegen hat bitte melden!

Das würde mich SEHR wundern, wenn das nicht passt! ;-)

Themenstarteram 12. September 2015 um 0:53

@wvn Dein Posting vertehe ich jetzt nicht wiirklich!

Wenn das Schlachtfahrzeug ein 9-3 I ist, dann passt das TWICE. Es würde auch aus einem 9-5 passen.

Wenn Du ein 2002er hast, dann hast Du doch schon die Schlüssel mit den drei Knöpfen.

Einfachste Vorgehensweise:

Twice + einen Transponderschlüssel kaufen:

http://www.neobrothers.co.uk/...nit-with-genuine-saab-9395-p-2335.html

Vom gekauften Schlüssel die Transpondereinheit in Deinen Schlüssel umbauen und TWICE umbauen und Anmeldung durchführen. Dann Deine restlichen Transponderschlüssel anlernen.

That`s it!

Themenstarteram 14. September 2015 um 9:00

Ich bin am Samstag noch in Werkstatt gewesen.

Das Problem ist wohl folgendens:

Mein Satz zum öffnen sieht folgendermaßen aus. Zündschlüssel mit Transponder, separater Türöffner (Knochen mit drei Knöpfen), Steuergerät Wegfahrsperre. Die Werkstatt hat aus dem 2002er Saab 9-3 wohl einen All in Schlüssel verwendet. Also einen Zündschlüssel mit integriertem Türöffner. Der Transponder aus dem "All in" Schlüssel passt wohl nicht in meinen separaten Türöffnungsknochen.

Wenn ich das jetzt richtig verstehe, benötige ich zu dem gebrauchten Steuergerät immer auch den passenden Türöffnungsknochen. Könnt ihr das bestätigen?

OK, habe es oben falsch gelesen.

Der Transponder der Wegfahrsperre ist bei dem 2000er Modell IM Schlüssel verbaut, die Funk-ZV ist der "Knochen" (keine weitere Funktion).

Es gibt verschieden Wege an neue Schlüssel zu kommen. Z.B. wenn man sich einen Schlüsselrohling bei Ebay kauf, diesen nachfräsen lässt und dann den Transponder/ZV aus dem anderen Schlüssel umbaut.

Zusätzliche Schlüssel kann man auch im alten Style kaufen (so wie jetzt) und dort einen Transponder einsetzen, welcher dann neu angelernt wird.

Beide Schlüsselarten (Schlüssel mit ZV und Schlüssel + Knochen) sind kompatibel.

Themenstarteram 14. September 2015 um 12:27

@ wvn

Eigentlich müsste es doch so funktionieren:

1.Steuergerät einbauen

2.Mit dem mitgelieferten All In Schlüssel verheiraten.

3. Meine alten Schlüssel wieder per Tech2 anlernen

4. Bei der Einprogrammierung fliegt dann der all in Schlüssel raus.

Wenn man das Steuergerät bei Saab als Neuteil bestellt, bekommt man ja auch nur das Steuergerät und den Transponder geliefert.

Dann dient dieser Transponder nur dazu, das Steuergerät zu verheiraten. Anschliessend werden dann die alten Schlüssel per Tech2 angelernt.

Ich habe gerade noch einmal mit der Werkstatt telefoniert und die probieren es auf diesem Wege gleich mal aus. Diesbezüglich scheint Berrendorf nicht wirklich erfahren zu sein.

Themenstarteram 15. September 2015 um 13:40

So, jetzt haben sie es bei Berrendorf doch noch geregelt bekommen und aus einem anderen 9-3er mit genau dem gleichen Schlüsselsatz umgebaut. Das ganze haben sie sich fürstlich bezahlen lassen. Ich war mit 593,-€ dabei.

Deine Antwort
Ähnliche Themen