ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Wechsel von BMW e90 320d zu bem 7er GTD

Wechsel von BMW e90 320d zu bem 7er GTD

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 25. Oktober 2015 um 21:22

Hallo Liebe Gemeinde,

Ich bin neu hier und mich plagt seit Tagen ein Thema.

Ich strebe einen wechsel zu nem Golf 7 GTD mit DSG an. Meine Frage ist an euch, hat einer von euch einen ähnlichen Wechsel gemacht und wie verhalten sich beide Fahrzeuge in Sachen Geräumigkeit, Handling und Verhalten bei Hohen Geschwindigkeiten? Der GTD gefällt mir sehr, sowohl die Optik und auch was die Ausstattungen die ein Golf bereits bietet sind nicht zu verachten.

Wollte einfach mal eure Meinung dazu hören. Vllt gibt es Einwände oder Punkte ich nicht beachtet habe?

Eine Ausgiebige Probefahrt ist für den Kommenden Freitag angesetzt.

Danke ihr Lieben

Ähnliche Themen
7 Antworten

Da ich selber 2006-2011 nen E90 hatte und mein Bruder aktuell noch einen fährt, kann ich folgendes im Vgl zum Golf 7 sagen...

-Platzangebot im Golf innen gleichwertig - sehe da keinen Unterschied zum Stufenheck E90

-Kofferraum E90 nicht sonderlich groß - Kinderwagen passt zwar, aber nur knapp (in den Golf bekommt man den aber auch rein)

-Variabilität des Golf ist besser, da keine feste Hutablage ... sprich Hutablage raus, Rücksitzbank umgelegt = Minikombi in den auch mal ein Kühlschrank passt

-Handling der sportlichen Gölfe ist sehr gutmütig und narrensicher ... einzig Frontantrieb vs Hinterradantrieb beim BMW (sehe ich aber als Null Vorteil im Alltag beim BMW)

-hohes Tempo im Golf ... Null Problem - fahre im Golf .:R äusserst entspannt 250 auf freier Piste. Für einen Kompaktwagen liegt der richtig gut bei hohem Tempo (u.v.a. bleibt er rel. leise)

Der Golf ist ein recht wertiges Auto. ggü einem 3er BMW fehlt ihm lediglich Fahrzeuglänge, das Image, das Stufenheck, ...und für Puristen der Hinterradantrieb.

Den Wechsel vom 3er auf den Golf habe ich nie bereut. Für das verfügbare Budget habe ich bei VW immer etwas mehr geboten bekommen als bei BMW (vor allem die für mich sehr wichige Motorleistung).

Bin selbst vor knapp 6 Monaten vom BMW 330d (e90 lci) auf einen Golf7 GTI pp gewechselt. Ist also nicht ganz der geplante Tausch, aber ich gebe trotzdem mal meinen Senf dazu ;)

Zum Platzangebot:

- Im Innenraum sehe ich da kaum einen Unterschied. Gleichstand.

- Kofferraum: Im Golf natürlich variabler, da Stufenheck. Den e90 Kofferraum fand ich aber alles andere als klein, in Litern gemessenist er wohl größer als der des Golf. Kofferraumvolumen des G7 ist absolut Ok, aber nicht überragend.

- Insgesamt bietet das Stufenheck natürlich die bessere Raumausnutzung, das Fahrzeug also im Verlgeich mehr Platzangebot/Größe

Anmutung:

- Direkt nach dem Umstieg hatte ich schon das Gefühl, dass man da eine Klasse nach unten wechselt. Der 330 wirke in vielerlei Hinsicht "schwerer" und auch etwas gediegener in den Materialien (der BMW hatte aber auch Vollausstattung). Kleine Details und verwendete Materialien sehe ich beim Golf also etwas unter e90 Niveau. Auch wenn der Golf im ersten Moment mehr "bling bling" bietet...

- Nach einiger Zeit merkt man allerdings auch, warum der Golf so beliebt ist. Sehr viele kleine praktische Details. Alles funktioniert und ist dort, wo es hingehört. Funktional ist das sehr nahe an der Perfektion.

- Der G7 ist das modernere Auto. Das merkt man an einigen Details (Funktionen wie Mediaeinbindung, Navifunktionen mehr beim Golf, besserer Tempomat etc).

Fahrgefühl:

- Der Golf ist leichter und fährt sich auch dementsprechend. Den Heckantrieb vermisse ich manchmal schon, das Differential im GTIpp macht aber auch sehr viel Freude.

- Bei hohen Geschwindigkeiten läuft der e90 etwas ruhiger - Radstand!

- Geräuschkulisse ist in etwa vergleichbar

- Nach einer langen Fahr auf der Bahn bin ich aus dem 330 wahrscheinlich ein bisschen entspannter ausgestiegen. Der Golf ist aber in jedem Fall absolut reisetauglich.

- Ich kann beim Golf das Dynaudio System sowie dieAlcantara Sitze sehr empfehlen. Bin mit beidem für den Preis sehr zufrieden.

Sonstiges:

- 320/GTD kann ich natürlich nichts zu sagen... Dennoch mal meine Meinung zu 330d/GTIpp: Im ersten Moment war ich etwas enttäuscht vom GTI. Der große Diesel hat subjektiv einfach mehr punch und - vor allem - der R6 klingt einfach besser als die "Luftpumpe" im GTI. Mittlerweile hat sich das relativiert: Den kernigen Klang im GTI kann ich durchaus etwas abgewinnen, wobei weniger wohl mehr wäre... Die Fahrleistungen sind objektiv im GTI sogar etwas besser als im 330d, allerdings nur bis ca. 220 km/h, danach schlägt wohl der cw-Wert zu und der Golf wird etwas zäh im Vergleich zur Stufenheck-Limo.

Fazit:

Keines der beiden Autos ist das eindeutig bessere, beide haben Vor- und Nachteile. Den Tausch habe ich jedoch nicht eine Minute bereut. Der Golf ist ein prima Auto, absolut unkompliziert und ausgereift. Und beim GTIpp gibts sehr viel Fahrspaß fürs Geld (Unterhalt ist ziemlich exakt 50% des 330d).

VG

 

Komme auch vom E91 LCI 325d und kann einige Punkte von SG200 bestätigen. Allerdings finde ich die Qualitätsanmutung im Golf deutlich besser. Richtig, es wirkte teils robuster aber auch deutlich einfacher von den Materialien. Vergleiche ich die 6Gang Wandler Automatik mit dem DSG des GTDs, dann liegen dazwischen Welten. Die war einfach nur lahm und behäbig. Halt eher gemacht für Langstrecken Jäger... Ansonsten habe ich den Wechsel nie bereut.

Zitat:

@SG200 schrieb am 26. Oktober 2015 um 14:16:55 Uhr:

Anmutung:

- Direkt nach dem Umstieg hatte ich schon das Gefühl, dass man da eine Klasse nach unten wechselt. Der 330 wirke in vielerlei Hinsicht "schwerer" und auch etwas gediegener in den Materialien (der BMW hatte aber auch Vollausstattung). Kleine Details und verwendete Materialien sehe ich beim Golf also etwas unter e90 Niveau. Auch wenn der Golf im ersten Moment mehr "bling bling" bietet...

- Nach einiger Zeit merkt man allerdings auch, warum der Golf so beliebt ist. Sehr viele kleine praktische Details. Alles funktioniert und ist dort, wo es hingehört. Funktional ist das sehr nahe an der Perfektion.

- Der G7 ist das modernere Auto. Das merkt man an einigen Details (Funktionen wie Mediaeinbindung, Navifunktionen mehr beim Golf, besserer Tempomat etc).

Was die Materalien angeht, dürfte deine Meinung dazu recht exklusiv sein. Ich kenne den E90 aus eigener Erfahrung (Vorfacelift, 320i) und die dort verwendeten Materalien konnten auch schon mit dem Golf 6 nicht mithalten, ebensowenig mit dem Golf 7. Die Verarbeitung beim E90 ist gut, keine Frage. Aber die Materialanmutung ist bei BMW beim E90 und selbst bei aktuellen Modellen unterhalb des 5ers gerade in Anbetracht des Fahrzeugpreises ein großer Minuspunkt.

Zitat:

Fahrgefühl:

- Der Golf ist leichter und fährt sich auch dementsprechend. Den Heckantrieb vermisse ich manchmal schon, das Differential im GTIpp macht aber auch sehr viel Freude.

- Bei hohen Geschwindigkeiten läuft der e90 etwas ruhiger - Radstand!

- Geräuschkulisse ist in etwa vergleichbar

- Nach einer langen Fahr auf der Bahn bin ich aus dem 330 wahrscheinlich ein bisschen entspannter ausgestiegen. Der Golf ist aber in jedem Fall absolut reisetauglich.

- Ich kann beim Golf das Dynaudio System sowie dieAlcantara Sitze sehr empfehlen. Bin mit beidem für den Preis sehr zufrieden.

Zum Thema Geräuschkulisse: da bin ich vom GTI enttäuscht. Mir geht es im die Lautstärke auf der Autobahn im Innenraum. Selbst bei eher moderaten Geschwindigkeiten (~150 Km/h) empfinde ich die Lautstärke im Innenraum teilweise als nervig, da zu laut, manchmal wirkt es sogar angestrengt. Da hat mir der E90 besser gefallen.

liegt das am gti und dem künstlichen sound? finde meinen eig ziemlich zurückhaltend. aus dem urlaub mit 180 gra entspannt nach hause gefahren...

Was den Sound angeht, muss man natürlich den Soundaktor in den Normal, Comfort oder Ecomode schicken, bzw bei den neueren Versionen kann man den per FPA separat ansteuern und deaktivieren.

Lediglich im Racemodus brüllt der .:R auf der Bahn ... aber das ist auch so gewollt:D

Themenstarteram 26. Oktober 2015 um 22:22

Vielen Dank für eure Hilfe/Feedbacks.

Heute bin ich ganz Spontan diesen Golf 7 GTD Probe gefahren

 

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=210877600

 

Von der Ausstattung her ziemlich prall gefüllt. Jedoch auch vieles dabei was ich gar nicht benötige.

 

Vom Fahrgefühl her gut, entspannt aber im ersten Moment bzw. während der Fahrt war ich nicht wirklich überzeugt aber jedoch jetzt im Nachhinein war der GTD schon sehr geil.

Im Sportmodus ist er mir aber zu aggressiv, kommt euch das auch so vor?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Wechsel von BMW e90 320d zu bem 7er GTD