ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Wechsel auf Sommerreifen

Wechsel auf Sommerreifen

BMW X3 F25
Themenstarteram 23. März 2012 um 21:10

Hallo,

ich fahre momentan auf meinen Winterreifen, bei den Temperaturen würde ich aber gern auf die Sommerreifen wechseln.

Winterreifen: Original BMW 305 Y Speiche 17" RFT

Sommerreifen: Original BMW 369 M Doppelspeiche 19" Mischbereifung RFT

Muss ich beim Wechsel auf etwas achten? Kann ich das überall machen oder besser zum :) von BMW?

Danke!

Ähnliche Themen
19 Antworten

Bist Du Fahranfänger?

Das kannst Du halten wie Du willst.

Kommt darauf an, ob Du einen Drehmomentschlüssel hast und einen Wagenheber.

Dann mach es selber, ansonsten ab zum Reifenhändler.

Letzte Alternative ist in meinen Augen der Freundliche

Schönes Wochenende

Reinerno

und wieviel Drehmoment benötigen die 369 er Felgen?

Themenstarteram 23. März 2012 um 22:13

Ich frage weil der X3 die Reifenpannenanzeige hat und die 19" M Felgen breiter sind als die 17". Haben bisher immer nur andere Reifen auf die Felgen aufgezogen, und nie das komplette Rad gewechstelt.

Ja, bin Fahranfänger... sowas bekommt man in der Fahrschule nicht beigebracht ;-)

Drehmoment zwischen 120-140Nm würde ich meinen

Nachfragen beim Freundlichen

Reifenpannenanzeige nach Wechsel einfach neu inializieren

Gruß Reinerno

Themenstarteram 23. März 2012 um 23:31

Danke! :)

Drehmoment 140Nm.

Zitat:

Original geschrieben von Reinerno

Drehmoment zwischen 120-140Nm würde ich meinen

Nachfragen beim Freundlichen

Reifenpannenanzeige nach Wechsel einfach neu inializieren

Gruß Reinerno

Hallo,

bei den 14mm Schrauben beträgt das Drehmoment 140 Nm

schwarzzenti

Hallo,

 

laut meinem Händler sind die Radschrauben mit ca. 150 - 160 Nm angezogen.

Hatte bei dem Wechsel von Winter auf Sommerräder 2011 das Problem die Radschrauben zu lösen.

Zwei gute Hazet Nüsse sind dabei draufgegangen. Habe sie einfach zerissen.

Musste also das alte Radkreuz herausholen und mit einer Rohrverlängerung konnte ich dann die Radschrauben lösen.

Nun habe ich die Reifen eingelagert und lass sie vom Profi pflegen und wechslen.

 

Gruss

Thomas

 

Das liegt meistens daran, weil die die Schrauben öfters alle mit ihren Druckluftschraubern anpressen.

Danach bräuchte es eigentlich keinen Drehmomentenschlüssel mehr, weil sowieso jenseits der 140Nm angezogen wurde... :mad:

Wenn noch jemand schöne neue Sommerreifen/Felgen sucht, siehe meien Signatur....

Zitat:

Original geschrieben von muk1

Das liegt meistens daran, weil die die Schrauben öfters alle mit ihren Druckluftschraubern anpressen.

Danach bräuchte es eigentlich keinen Drehmomentenschlüssel mehr, weil sowieso jenseits der 140Nm angezogen wurde... :mad:

Nur wenn man es selber macht, hat man alles im Griff . Ist aber mit Arbeit verbunden.

Andersrum betrachtet kann ich nur noch mit einer Einkommensteuererklärung mit so wenig Zeit in meiner Freizeit noch mehr Kohle verdienen.

Zitat:

Original geschrieben von Zimpalazumpala

Nur wenn man es selber macht, hat man alles im Griff . Ist aber mit Arbeit verbunden.

Ja, da stimme ich dir zu.

Die letzten ~8 Jahre habe ich deshalb auch immer selbst gewechselt - Nun lasse ich aber, ab heuer, aufgrund der RFT u. dem Einlagern wieder selber wechseln.

Zitat:

Original geschrieben von Catman_X3

Hallo,

laut meinem Händler sind die Radschrauben mit ca. 150 - 160 Nm angezogen.

Hatte bei dem Wechsel von Winter auf Sommerräder 2011 das Problem die Radschrauben zu lösen.

Zwei gute Hazet Nüsse sind dabei draufgegangen. Habe sie einfach zerissen.

Musste also das alte Radkreuz herausholen und mit einer Rohrverlängerung konnte ich dann die Radschrauben lösen.

Nun habe ich die Reifen eingelagert und lass sie vom Profi pflegen und wechslen.

Gruss

Thomas

Hallo,

da bin ich aber skeptisch, was den Profi angeht. Wer sich schon als Händler nicht an die Vorgaben hält, würde bei meinem Wagen keine Reifen wechseln. Wenn du schon das Radkreuz mit einer Verlängerung nehmen musst, sind andere Fehler schon vorprogrammiert.

schwarzzenti

Generell ist das Anzugsmoment der Radschrauben bei allen X3 F25 bei 140 NM von BMW vorgeschrieben.

Alles andere ist falsch.

Steht so in einem Internen Schreiben.

Also gut ist mit Diskussion.:)

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen