ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Waxrückstände von Kunststoffteilen entfernen

Waxrückstände von Kunststoffteilen entfernen

Themenstarteram 12. August 2010 um 22:16

Hallo,

ich habe bei unserem A4 , 8K mit Panoramaschiebedach das Collinite Wax 476 verwendet.

nun ist der Kunststoffrahmen ums Schiebedach ganz weiß.

wie entfernt man die Rckstände am besten.

Gruß Bebberl

Beste Antwort im Thema

Wenn man das WD 40 auf ein Tuch aufträgt kann man auch sorgfältig mit dem WD 40 reinigen. :D

Welche Sauerei kann denn da bitte entstehen; doch nur wenn gesprüht wird, oder?

 

Bei meinem frankophilen Kunststoff lassen sich sämtliche Meguiar"s-Wachsrückstände restlos entfernen. Auch beim Golf Cabrio, Baujahr 1996! :eek:

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Hi,

hatte das gleiche Problem mit den Türgummis und am Diffusor, hab es nicht mehr abbekommen, war leider schon eingetrocknet :(. Wenn der Wachs bei dir noch nicht eingetrocknet ist, wirst du ihn mit einem MFT abwischen können.

Vor der Politur- und Wachsbehandlung sollte man alle Gummi- und Kunststoffteile mit Klebeband abkleben!

Ich verweise mal auf die SUFU! Schau doch mal hier , hier , hier , oder hier .

mfg

Schon mit Spüliwasser versucht? Hat bei mir gelangt...

MfG

Hey; mit WD 40 sollten alle Rückstände ebenso verschwinden!

Ist aber eine Sauerei!

MfG

Alles was Silikon oder Öl enthält, überdeckt nur. Es gibt einen Kunststoffreiniger von Innotec, der selbst eingetrochnete Rückstände, bei richtiger Anwendung, entfernt.

Warum was kaufen? In die Küche gehen, der Frau das Spüli mopsen und los gehts. Ich habe so das 476s von meiner Stoßleiste entfernt. Das ging sehr einfach. Kostenfaktor: ca. 4,784ct. Also nicht ganz 5ct! :D

MfG

Wenn man das WD 40 auf ein Tuch aufträgt kann man auch sorgfältig mit dem WD 40 reinigen. :D

Welche Sauerei kann denn da bitte entstehen; doch nur wenn gesprüht wird, oder?

 

Bei meinem frankophilen Kunststoff lassen sich sämtliche Meguiar"s-Wachsrückstände restlos entfernen. Auch beim Golf Cabrio, Baujahr 1996! :eek:

Dieser Thread könnte auch helfen...

Das WD40 überdeckt die Rückstände nur. Wahrscheinlich behandelt ihr eure Autos so heufig damit, weshalb der Kunststoff immer gut aussieht.....oder ?

Ich kanns bei mir immer mit nem Stofflappen abpolieren...zur Not auch mit einer alten Zahnbürste trocken abschrubben...

Zitat:

Original geschrieben von gromi

Ich kanns bei mir immer mit nem Stofflappen abpolieren...zur Not auch mit einer alten Zahnbürste trocken abschrubben...

Kommt sicherlich auf das Produkt, und auch auf die Einwirkzeit an.

Ging bisher bei sämtlichen Produkten von einsZETT (1z), speziell beim Hartglanz und der Lackpolitur.

Das Abreiben ging auch noch nach mehreren Tagen, dann sogar besonders gut...

Ich find das auch irgendwie komisch.. ich kenne diese Rückstände, habs bei mir aber noch nicht geschafft sowas zu produzieren.

Das FinishKare 1000P hat bei Celsi's TT Flecken auf dem Kunststoff hinterlassen.. bei dem gestrigen Peugeot 206 habe ichs extra mal ausprobiert und da war rein gar nichts fleckig, auch Prima Amigo nicht.

Aber ich mache auch im Anschluss ans wachsen (nach einem Kontrollrundgang auf Wachsreste) gleich alle Kunststoffteile und Gummileisten mit Meguiars HyperDressing..

Mit nem Radiergummi bekommste die auch weg.

Es gibt auch spezielle "Schmutzradierer" von Mr. Proper oder so. Habs zwar damit noch nicht ausprobiert, aber denke es müsste den gleichen Effekt haben, und du hast wahrscheinlich nicht so viel Abrieb wie beim Radiergummi (der wird relativ schnell abgenutzt)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Waxrückstände von Kunststoffteilen entfernen