ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Üble Gerüche durch Ionisieren entfernen

Üble Gerüche durch Ionisieren entfernen

Themenstarteram 27. Mai 2007 um 23:07

Ich versuche gerade ein Raucherfahrzeug wieder geruchsneutral zu bekommen und hätte da einige Fragen.

Aber erstmal berichte ich von Teilerfolgen.

begonnen habe ich mit einer schnellen Innenreinigung mit anschließender Ozonbehandlung über 8 Stunden, hat 29,-€ gekostet (nur Ozon). Erfolg: ca. 20% Besserung

Halbe Äpfel und Zitronen im Innenraum haben gar nichts bewirkt.

Prof. Innenraumreinigung (Innenraum Nassreinigung) mit 4 Std Ozon für 100€ hat den Geruch deutlich reduziert. Aber ich würde sagen immernoch 30% des Gestanks sind da.

Problem am Rande der Rauchgeruch scheint von einem frische Geruch Überdeckt zu sein, dass ist ja erstmal richtig bäh.

Ich habe dann regelmäßig Aust, danach ferbreze und nachdem das auch alle ist nun Sonax smoke EX versprüht und diverse Duftbäume im Auto verteilt.

Allerdings empfand ich die Luft im Auto irgendwie staubig und bedrückend.

Also nochmal selber alle Scheiben von innen gereinigt, alle kunststoffteile abgewasche, soweit möglich und den innenraumfilter gewechselt. Der war zwar noch sauber aber egal, außerdem habe ich da einen Duftbaum gefunden, den hat wohl der Profi da versteckt. Alle anderen Duftbäume habe ich auch entfernt, da ich den Geruch nicht mehr ertragen konnte.

Außerdem habe ich die Sitze und Rückbank ausgebaut und

naßgereinigt.

Nun bin allerdings am Ende mit meinen Ideen und habe nun noch ca. 15% Rauchgestank übrig.

Zufällig habe ich mein Radio ausgebaut und in der Wohnung festgestellt das selbst das Radio intensiv stinkt.

Das Problem sitz also noch in den Ecken Kanten Ritzen und Verkleidungen. Nun kann ich den wagen ja nicht komplett zerlegen und damit sind wir bei meiner Frage.

Würde eine nochmalige Ozonbehandlung was nützen?

(Ich denke Ozon bringt bei Raucherfahrzeugen = Teer nichts da das Ozon den Teer nicht zersetzen kann, dieser muss mechanisch entfernt werden. Anders sieht es bei Hundegeruch oder schweißgeruch aus, das sind ja Bakterien und die kann das Ozon abtöten) Außerdem frage ich mich inwieweit die 3 Ozonbehandlung in 4 Wochen Schäden am Kunststoff oder Leder verursachen kann.

Hat jemand erfahrung mit Ionisierung , ich denke das das noch ein versuch wert wäre, finde aber keine Firma die das anbietet. In einem Vogelzüchterforum habe ich nur gutes über die Ionisierung gelesen,

Was kennt Ihr sonst für alternativen? Ich habe heute einen Bericht über Trockeneisbehandlung bei Oldtimern gesehen, tollt Sache.

Abschließend kann ich nur sagen das die hausmittel bei mir keinen Erfolg gebracht haben. Die ganze sache mit dem übertünchen (Kaffee oder duftbäume) bringt langfristig nichts außer Kopfschmerzen (Die duftbäume waren die Hölle für mich, noch schlimmer als der Rauch im nachhinein)

Ähnliche Themen
12 Antworten

Kann es sein das Du überempfindlich bist?

Und wenn ja, warum kaufst du dann ein Auto von einem Starkraucher?

Ich z.B. hasse Hundegeruch und würde mir niemals ein Auto kaufen in dem ein Hund drin war.

Themenstarteram 28. Mai 2007 um 0:01

Nicht schlecht der Hinweis, aber das mit dem Rauchgeruch fällt auch allen anderen auf. Also einbilden tu ich ihn mir nicht. Und gekauft habe ich den Wagen weil ich dachte, das es im Jahr 2007 wo Marsflüge und Herzverpfanzungen möglich sind, es möglich wäre den Rauchgeruch los zu werden.

Hi

das Nikotin/Teer sitzen überall selbst im inneren der Gerätschaften Steuergeräte etc und wirken so als ""Duftbaum"" mit extrem langer Lebensdauer .... das wirst du niemals wieder raus bekommen ... Feuchtreinigung etc reinig nur die Oberfläche und vieleicht ein paar mm tief ins Gewebe rein ... aber Rauch geht durch und durch .. lebe damit und Gewöhne dich dran .... deshalb ist das Merkmal "Nichtraucherfahrzeug" ein echter Kaufentscheid

Das Leder gründlich reinigen (sollte man sowieso machen :)).

Sehr gute Produkte gibts vom Lederzentrum. (Als Beispiel, nutze ich aber auch selbst und bin begeistert).

Ebenfalls die Kunststoffteile reinigen. Dachhimmel nicht vergessen.

Über Nacht eine oder zwei Schalen mit Essigessenz ins Auto stellen und die kommende Nacht ein Schälchen mit frisch gemalenem Kaffee.

Von Äpfeln und Zitronen zur Gersuchsbekämpfung habe ich nicht nichts gehört. Bei der Ozonbehandlung kann ich nicht mitreden,

Versuche es mit einer Trockeneisbehandlung. Sie kostet ca. 80Euronen/h und ist sehr effektiv. Gruß von B.

Themenstarteram 30. Mai 2007 um 22:21

Ja bin mit dem Trockeneis und der Ionisierung sehr zuversichtig. Habe aber zu beidem noch keine passende Firma in meiner Nähe gefunden. Habe bereits bei "carblast" angefragt aber noch keine Antwort bekommen. Hast Du es selbst schon mal machen lassen oder woher stammt Deine Empfehlung mit dem Trockeneis?

 

www.carblast.de

@Mandingo9

Ich glaube, mit "Carblast" wärst Du gut bedient. Denn wenn ich das noch richtig weiß, dann war das genau die Firma, die ich vor ein paar Tagen im TV ausführlich in "Aktion" gesehen habe. - Das sah wirklich gut aus, was die vorgeführt haben. Nämlich rückstandsfreie Behandlung von allen(!) Oberflächen, die innen, unterhalb und im Motorraum vorkommen.

Gruß von B.

ich arbeite in einer Professionellen Aufbeireitungsfirma, da wir viel für BMW machen und da auch Gebrauchte autos aufbereiten ist das mit dem Raucherauto nix neues.

Wir reinigen das fahrzeug von innen komplett mit wasser lappen und spez. Reiniger. allein dieser Reiniger macht schon viel aus da er schön erfrischend nach Zitrone riecht, nach ca 2 Stunden innenreinigung wenn wir (Hauptsächlich Nichtraucher) in dem Fahrzeug noch Rauchgeruch wahrnehmen hängen wir das Ozongerät Rein, das läuft dann von 17-8 Uhr Durchgehend. und man riecht nichts mehr von Rauch.

Genau das selbe hatt ich bei meinem gemacht, weil naja (öööhm hust) es nach alt gerochen hat (warn halt net die jüngsten vorbesitzer) :D.

Was ich dir mal als tipp geben kann, tausch den pollenfilter aus, da steckt der geruch drin, wenn du das fahrzeug sauber machst, vergissen den himmel nicht...

neuer pollenfilter ´, nimmst ein duftbaum den du mit dem pollenfilter verbaust, das die luft an dem duftbaum vorbei muss. und lässt immer schön die lüftung laufen an allen öffnungen, mittlere stufe vom gebläse. wenn du dadurch keine besserung erfährst schließ fast komplett die austrittsdüsen der lüftung, und lüftung wie vorher auf mittlerer stufe laufen lassen.

Das alles bringt aber nichts wenn du keine nasse innenreinigung machst. besorg dir ein allzweckreiniger wo nach zitrone riecht. einen lappen jeglicherart, am besten mit strucktur. lauwarmes wasser etwas von dem reiniger rein, in ein 5l eimer ruhig eine tasse von dem reiniger rein, so und jetzt wovor die meisten angst haben, nass reinigen, nimm eine flasche mit einem sprühkopf mach sie mit dem reiniger voll (unverdünnt). sprüh überall wo du mit deiner hand/lappen hinkommst den reiniger hin, machst den lappen in dem wasser nass (nicht tropfend eher etaws ausfringen) und geh überdie fläschen wo du den reiniger vorher drauf gesprüht hast. du brauchst keine angst haben *oh ich mach ja alles nass* es gibt autos die sehen so übel aus das wir mit der innen reinigung schon mal mit dem Hochdruckreiniger rein haltend beginnen.

mach das so wie ich es beschrieben habe, und du solltest deutliche besserung erfahren ohne ozon behandlung.

das solltest du alles reinigen:

Türverkleidung, armaturenbrett (oben unten)

sitze, pedalerie, himmel, sonnenblenden, ablage fächer jeglicher art. ascher, lenkrad verstellung benutzen damit du überall hinkommst. alles was eine fläsche ist reinigen, auch die sitze da ruhig den lappen tropfend lassenund mit etwas mäsigem druck die sitze behandeln, wenn fertig bist einfach die fenster en stück auf lassen, am nächsten tag sollt alles wieder trocken sein.

kaffebohnen nehmen!!!über nqcht einwirken lassen

Von zugänglichen Flächen lässt sich relativ einfach der Zigarettenduft -belag entfernen. Aber, die Aschebecher sind meist im Armaturenbrett eingebaut und dort kann sich das alles schön festsetzen und verteilen (deshalb stinkt auch das darüberliegende Radio). Eigentlich sind alle geschriebenen Maßnahmen nicht von großem Erfolg. Solange das Kondensat vom Rauch dort noch sitzt, wird der Geruch nur kurzfristig überdeckt bzw vermindert.

Mindestens ist der Wärmetauscher richtig zu säubern. Es wird also immer etwas Geruch übrigbleiben.

Zitat:

Original geschrieben von Questor

Ich z.B. hasse Hundegeruch und würde mir niemals ein Auto kaufen in dem ein Hund drin war.

Als ich mit dem reinigen meines Autos fertig war, hat die Käuferin nichts von dem Hund gerochen !

Naja, jetzt wird von ihr leider im Auto geraucht, Schade !

P.S. also das mit dem Trockeneis soll aber wirklich extrem gut sein... ob die allerdings tatsächlich auch den Qualmgestank raus bringen, weiß ich leider nicht

Aktiv-Schaum für den KFZ-Bereich.

Aktiv-Schaum clean löst und entfernt mühelos alle hartnäckigen Verschmutzungen wie Silikon- und Nikotinrückstände, Insekten,

Öl und Fett.

Das Produkt kann im Fahrzeugbereich für die Reinigung und Pflege von Scheiben, Armaturenbrett, Kunststoffen, Motorradverkleidungen, Helmvisieren, Sitzpolstern, Teppichen und Dachhimmeln verwendet werden.

und nimm ein Textilfresh was den Geruch neutralisiert.

Nebenbei Febreze ist mist. Ausserdem stinkt das für meinen Geschmack zu intensiv.

lg

skira

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Üble Gerüche durch Ionisieren entfernen