ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. 17 JAHRE alte Aufkleber entfernen

17 JAHRE alte Aufkleber entfernen

Themenstarteram 16. Oktober 2007 um 16:22

Hallo erstmal,

Ich hab mich hier im forum mal umgeschaut, jedoch keinen brauchbaren thread gefunden.

Hab mir letztens einen 17 jahre Alten Corsa gekauft, der diese Standartaufkleber drauf hat.

Es gibt welche in Rot, die noch intakt sind, es gibt jedoch auch schwarze die wie verbrannt sind.(ich lad auch gleich en pic mit hoch)

Mein problem ist wie bekomm ich die ab ohne Lack zu beschädigung, Kleberreste lasen sich ja ganz einfach mit NItroverdünnung entfernen.

Danke scho man

andiS.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo Leuz!

Also, ich hatte (Vergangenheitsform :D) so einen Aufkleber auf der Heckklappe, von dem ich anfangs dachte, er wäre aus Kunsstoff, aber wie sich dann herausstellte, war er doch aus Papier (testen konnte ich das schlecht, sonst hätte ich den Aufkleber zerstört :()

Dieser Aufkleber hat sich also im Laufe der Zeit ausgewaschen und aufgelöst und ich hatte die hässlichen Reste auf der Heckklappe picken.

Ich stellte dann vor einiger Zeit hier im Forum die Frage, wie man sowas am Besten entfernt und bekam zwei Tipps:

1. mit Nitroverdünnung oder

2. mit Waschbenzin

Aber beides ist mit Vorsicht und nicht ohne Lackprobe zu geniessen.

 

Heute hab ich einen Baumarkt angerufen und wurde dort zur Lackabteilung verbunden. Ich wollte Waschbenzin kaufen.

Aber der Verkäufer hatte einen 100x besseren Tip:

The good old "Double Ju Dee Forty" WD40 :D

Draufsprühen, einwirken lassen, und der Aufkleber fällt fast von selbst runter.

Etwaige Reste entfernt man mit einem mit WD40 getränktem weichen Flies oder Küchenrolle.

Mit Reinigungsspray drüber und Fertig! Und vollkommen risikolos!

Man muß allerdings aufpassen, daß das WD40 nicht unter andere aufgeklebte Teile kommt - ist ja ein Kriechöl und kriecht überall hin.

Grad versuche ich, die Fußball-WM98-Plastik-Emblems runterzubekommen - mit der Nylon-Schnur funzt das mehr schlecht als recht. Vielleicht geht das ebenfalls mit WD40...

LG,

David

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Alte Kleber entfernen mit WD40!' überführt.]

Ich hatte mal so ein Prospekt/Flyer auf dem 100te Anwendungsmöglichkeiten standen.

Da stand Aufkleber entfernen auch drauf. ;)

Ich benutze WD40 aber meist zum lösen von hartnäckigen Schrauben/Muttern. 1-2Tage einwirken lassen und nahezu jede Schraube lässt sich relativ leicht 'ohne Verluste' lösen.

 

gruß Fdtw

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Alte Kleber entfernen mit WD40!' überführt.]

Silikon is mühsam...

 

Hallo!

 

Es gab da echt mal nen "Gebrauchsanweisung" dafür? Hm... vielleicht sollte man mal im Internet suchen?

 

Ich hab mich nach diesem Erfolgserlebnis gleich daran gemacht, diese WM-Embleme zu entfernen - aber die sind scheinbar mit Silikon oder sowas angeklebt worden (scheinbar damit es wenigstens eine Stelle am Opel gibt, die ewig hält und nie rostet *seufz* :rolleyes:)

Dieses Silikon bekommt man kaum weg vom Lack - is echt eine mühsame Rubbelei und Kletzelei...

Kennt jemand von Euch vielleicht einen Weg, Silikon vom Lack zu entfernen? Mit einem Rasierklingen-Schaber werde ich mir wohl den Lack ruinieren, oder? :eek:

 

LG,

David

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Alte Kleber entfernen mit WD40!' überführt.]

Re: Silikon is mühsam...

 

Zitat:

Original geschrieben von Schlaumy

Kennt jemand von Euch vielleicht einen Weg, Silikon vom Lack zu entfernen? Mit einem Rasierklingen-Schaber werde ich mir wohl den Lack ruinieren, oder? :eek:

Wie wäre es mit Silikonentferner?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Alte Kleber entfernen mit WD40!' überführt.]

Hei!

Ja, das klingt natürlich logisch :rolleyes:, aber verträgt sich so ein Silikonentferner auch mit Lack? Auf welcher Basis funktioniert so ein Entferner?

Ist dieser hier empfehlenswert?

http://www.molto.de/detail_info.html?pid=37

In der Info wird nur von Silikonentfernung im Bad gesprochen, und daß man bei Kunststoffteilen vorsichtig sein muß.

Hab grad gelesen, daß angeblich auch mit Diesel oder Petroleum gehen soll - oder Waschbenzin - wobei einer vor Benzin warnt, weil krebserregend, Benzol-haltig, etc. :eek:

http://www.rclineforum.de/.../thread.php?...

LG,

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Alte Kleber entfernen mit WD40!' überführt.]

Um diese 'Embleme' abzubekommen, kann man sie vorsichtig erwärmen(am besten mit nem guten Heißluftfön) und dann recht leicht abziehen.

 

Aber vorsichtig und nicht zu lange auf die gleiche stelle halten,

nicht das der Lack noch schaden abnimmt. ;)

 

 

gruß Fdtw

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Alte Kleber entfernen mit WD40!' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Forddietunwas

Um diese 'Embleme' abzubekommen, kann man sie vorsichtig erwärmen(am besten mit nem guten Heißluftfön) und dann recht leicht abziehen.

Aber vorsichtig und nicht zu lange auf die gleiche stelle halten,

nicht das der Lack noch schaden abnimmt. ;)

Das Emblem hat er ja schon ab. Problem ist der (Silikon-)Kleber, der noch aufm Lack ist. Und wenn man das Eblem nicht zerstören will, dann kann man es auch gut mit Zahnseide "absägen". ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Alte Kleber entfernen mit WD40!' überführt.]

Ach so.

Glaub ich stand da aufm Schlauch. ;)

Ich hab sie bei mir erst warm gemacht und dann abgeschliffen. :D

Sollte man nur nicht nachmachen.

Alternativ:

Aufkleberentferner soll dafür auch sehr gut sein.

 

gruß Fdtw

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Alte Kleber entfernen mit WD40!' überführt.]

Themenstarteram 16. Oktober 2007 um 16:23

2tes foto

Zitat:

Original geschrieben von andiS.

Hallo erstmal,

Ich hab mich hier im forum mal umgeschaut, jedoch keinen brauchbaren thread gefunden.

Hab mir letztens einen 17 jahre Alten Corsa gekauft, der diese Standartaufkleber drauf hat.

Es gibt welche in Rot, die noch intakt sind, es gibt jedoch auch schwarze die wie verbrannt sind.(ich lad auch gleich en pic mit hoch)

Mein problem ist wie bekomm ich die ab ohne Lack zu beschädigung, Kleberreste lasen sich ja ganz einfach mit NItroverdünnung entfernen.

Danke scho man

andiS.

Servus andis,

hast du es schon einmal mit einem haushaltsüblichen Fön versucht, am besten an einer Stelle an der man es nicht ganz so gut sieht?

So Long!

PW

Themenstarteram 16. Oktober 2007 um 18:35

hey,

ja hab ich der aufkleber ging ab jedoch der Lack auch ....

wa auch meines erachtens nicht wirklich heiß...

hab auch schon versuch mit nitroverdünnung die Aufkleber abzurubbeln jedoch klappt das nur sehr sehr mühsam...

Evtl. brauchst Du ein Profi-Produkt.

Z.B. mit sowas mal versuchen:

Seal and Bond Remover

http://www.innotec-online.de/.../seal-and-bond-remover.pdf

 

von 3M gibts nen Aufkleber-Radierer. damit wurde meine alten aufkleber entfernt.

ich hatte bei meinem wagen au werksseitig aufkleber drauf (warum?) und die bekommt man überhaupt nimmer restlos runter.weder mit fön, noch mit feuerzeugbenzin o.ä. und auch nicht mit schleifpaste.eigentlich ne sauerei sowas.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. 17 JAHRE alte Aufkleber entfernen