ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Was kann ich warten? Pflege Golf 4 Variant 1,4

Was kann ich warten? Pflege Golf 4 Variant 1,4

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 29. Mai 2020 um 18:06

Moinsen leute,

 

Ich stelle mich schon seit ein paar Tagen die Frage was ich weiteres an meinem Golf 4 Variant bj99 1,4 (250.000km) Schalter an Pflege und Wartung machen kann. Es wurde schon folgendes gemacht:

 

-Ölwechsel inkl. Filter 5w-30 (motor wurde vorher mit LIQIU MOLY gespült)

-Ölwechsel Getriebe Castrol Transaxle 75w-90(kann ich echt empfehlen!)

-Kühlwasser Gewechselt und 4-5 gespült

-Bremsflüssigkeit ist von einer Werkstatt vorm TÜV neugekommen

-Klima ist jede Woche für ca 10 Min. an

-Zündkerzen und Kabel sowie Zündspule mit Kontaktspray „gesäubert“

-Drosselklappe gereinigt

-Luft-und Pollenfilter gewechselt/gereinigt

 

Schonmal Danke für Antworten

:)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich hab die Tage für den Innenraum zwei Sachen von Koch Chemie bestellt und das hat sich enorm gelohnt.

Das Plastik im Innenraum (Armaturenbrett) sieht so gut aus wie noch nie durch REFRESH COCKPIT CARE

Kein speckiger Glanz, eher mattes Finish..... aber wie Neu mein Armaturenbrett. :-)

Dazu gab noch ne Flasche Multi Interior Cleaner für meinen Dachhimmel und die Polster. An den Himmel muss ich noch dran, an den Polstern war ich schon und bin auch da vom Ergebnis beeindruckt.

Diese Art des Pflegens ist auch mal gut.

PS: Nein, ich arbeite nicht bei Koch Chemie und bekomme auch kein Geld dafür.

- Wann war der letzte Zahnriemenwechsel in Jahren/km?

- Den Kompost hinter den vorderen Radhausschalen entfernen. Sind drei Torx, sonst gammelt es da irgendwann böse am Schweller/Kotflügel A-Säule, weil der Kompost durch die Wasserabläufe immer feucht gehalten wird.

- Bei Schiebedach: Abläufe prüfen.

- Abläufe der Türen prüfen.

- Dichtung Dachantenne prüfen u. ggf. ersetzen.

Nur kurz: 5W-30 in nem 99er 1.4er? Vermutlich noch kein LongLife-Fahrzeug, somit jährlicher Ölservice oder nach 15 tkm, je nachdem, was zuerst eintritt. Würde zukünftig 5W-40 mit VW-Norm 502.00 sowie MB-Freigabe 229.3 oder sogar 229.5 vorziehen.

- Einmal den aktuellen Stand des Motors im Hinblick auf Schutz vor Frost prüfen. Es gab Nachrüstungen, die das Einfrieren im Winter (Motorschaden) verhindern sollten. Das Heizelement KGE allein ist unzureichend, die Kurbelgehäusedurchlüftung ist die letzte Ausbaustufe (Serie BCA) und gilt als frostsicher. Erkennbar u. a. an einem kleinen Schlauch vom Öleinfülldeckel zum Luftfilterkasten. Regelmäßiges Reinigen des Ölabscheiders kann auch vor Frost schützen.

Alles weitere dazu hier, ggf. die letzten Seiten bissl querlesen:

https://www.motor-talk.de/.../...ftung-trotz-heizung-t1675372.html?...

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 22:42

Zitat:

@Wendtland schrieb am 31. Mai 2020 um 16:40:44 Uhr:

- Wann war der letzte Zahnriemenwechsel in Jahren/km?

- Den Kompost hinter den vorderen Radhausschalen entfernen. Sind drei Torx, sonst gammelt es da irgendwann böse am Schweller/Kotflügel A-Säule, weil der Kompost durch die Wasserabläufe immer feucht gehalten wird.

- Bei Schiebedach: Abläufe prüfen.

- Abläufe der Türen prüfen.

- Dichtung Dachantenne prüfen u. ggf. ersetzen.

Nur kurz: 5W-30 in nem 99er 1.4er? Vermutlich noch kein LongLife-Fahrzeug, somit jährlicher Ölservice oder nach 15 tkm, je nachdem, was zuerst eintritt. Würde zukünftig 5W-40 mit VW-Norm 502.00 sowie MB-Freigabe 229.3 oder sogar 229.5 vorziehen.

Zahnriemen wurde bei 215.000 km gemacht mit Pumpe natürlich.

 

Ölwechsel ist jedes Jahr von mir durchgeführt. Egal welches Öl drin war, jährlicher Wechsel! Laufleistung jährlich nur 4-5tkm (ich weiß völlig übertrieben aber dadurch das ich viel selber mache, „spare“ ich dementsprechend die Werkstatt Arbeitsstunden.

 

Alle Dichtungen habe ich heut nachgeschaut und extrem Reinigen müssen. Zusätzlich noch leichten Rost dort entfernt.

 

Den Rost hinter den Radläufen wurde auch gereinigt.

Ich habe dort Tiere entdeckt die ich noch nie zuvor gesehen hatte:D

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 22:46

Zitat:

@Wendtland schrieb am 31. Mai 2020 um 21:01:55 Uhr:

- Einmal den aktuellen Stand des Motors im Hinblick auf Schutz vor Frost prüfen. Es gab Nachrüstungen, die das Einfrieren im Winter (Motorschaden) verhindern sollten. Das Heizelement KGE allein ist unzureichend, die Kurbelgehäusedurchlüftung ist die letzte Ausbaustufe (Serie BCA) und gilt als frostsicher. Erkennbar u. a. an einem kleinen Schlauch vom Öleinfülldeckel zum Luftfilterkasten. Regelmäßiges Reinigen des Ölabscheiders kann auch vor Frost schützen.

Alles weitere dazu hier, ggf. die letzten Seiten bissl querlesen:

https://www.motor-talk.de/.../...ftung-trotz-heizung-t1675372.html?...

Sorry ging jetzt nicht besser..jpg
Themenstarteram 31. Mai 2020 um 22:48

Zitat:

@Wendtland schrieb am 31. Mai 2020 um 16:40:44 Uhr:

- Wann war der letzte Zahnriemenwechsel in Jahren/km?

- Den Kompost hinter den vorderen Radhausschalen entfernen. Sind drei Torx, sonst gammelt es da irgendwann böse am Schweller/Kotflügel A-Säule, weil der Kompost durch die Wasserabläufe immer feucht gehalten wird.

- Bei Schiebedach: Abläufe prüfen.

- Abläufe der Türen prüfen.

- Dichtung Dachantenne prüfen u. ggf. ersetzen.

Nur kurz: 5W-30 in nem 99er 1.4er? Vermutlich noch kein LongLife-Fahrzeug, somit jährlicher Ölservice oder nach 15 tkm, je nachdem, was zuerst eintritt. Würde zukünftig 5W-40 mit VW-Norm 502.00 sowie MB-Freigabe 229.3 oder sogar 229.5 vorziehen.

Was empfiehlt/nutzt ihr an Öl im 4er?

Zitat:

@Dead_Summoner schrieb am 31. Mai 2020 um 22:42:06 Uhr:

(...)

Den Rost hinter den Radläufen wurde auch gereinigt.

Ich habe dort Tiere entdeckt die ich noch nie zuvor gesehen hatte:D

Das wäre jetzt aber echt mal interessant gewesen :D.

Dem Bild nach scheint Dein Golf beretis die Kurbelgehäusedurchlüftung nachgerüstet zu haben und sollte frostsicher sein. Da fehlt aber iwie ne Plastikabdeckung ... und das geriffelte Schlauchstück bei der Luftansaugung.

Fahre seti 2008 5W-40 (s. Sig.), aktuell seit einigen Jahren das LM Leichtlauf HighTech u. a. mit

VW 502.00 sowie MB 229.5. Gibt aber günstigere Öle von anderen Herstellern mit den gleichen Freigaben.

Ölverbrauch?

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 23:28

Zitat:

@Wendtland schrieb am 31. Mai 2020 um 23:04:58 Uhr:

Zitat:

@Dead_Summoner schrieb am 31. Mai 2020 um 22:42:06 Uhr:

(...)

Den Rost hinter den Radläufen wurde auch gereinigt.

Ich habe dort Tiere entdeckt die ich noch nie zuvor gesehen hatte:D

Das wäre jetzt aber echt mal interessant gewesen :D.

Dem Bild nach scheint Dein Golf beretis die Kurbelgehäusedurchlüftung nachgerüstet zu haben und sollte frostsicher sein. Da fehlt aber iwie ne Plastikabdeckung ... und das geriffelte Schlauchstück bei der Luftansaugung.

Fahre seti 2008 5W-40 (s. Sig.), aktuell seit einigen Jahren das LM Leichtlauf HighTech u. a. mit

VW 502.00 sowie MB 229.5. Gibt aber günstigere Öle von anderen Herstellern mit den gleichen Freigaben.

Ölverbrauch?

Ja habe den Wagen komplett „ nackt“ gekauft aber um das Rohr wollte ich mich kümmern. Dieses ausgetauschte Teil ist auch mit VW/Audi Schriftzügen bestückt. Ich denke das das tatsächlich damals direkt von VW gemacht wurde:o

Achso Ölverbrauch kann ich schlecht beurteilen ( fahre ja net so viel), aber ich schaue mindestens alle 2-3 Wochen nach und kippe entsprechend nach:)

Zitat:

@Dead_Summoner schrieb am 31. Mai 2020 um 23:28:26 Uhr:

(...)

Achso Ölverbrauch kann ich schlecht beurteilen ( fahre ja net so viel), aber ich schaue mindestens alle 2-3 Wochen nach und kippe entsprechend nach:)

Hast Du es n bißchen genauer :D?

Nu weiß ich alles ...

Nein, mal ehrlich, wieviel ml bzw. l Öl/1.000 km schätzt Du?

Oder was kippst Du zwischen den Ölwechseln nach?

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 0:18

Zitat:

@Wendtland schrieb am 31. Mai 2020 um 23:41:46 Uhr:

Zitat:

@Dead_Summoner schrieb am 31. Mai 2020 um 23:28:26 Uhr:

(...)

Achso Ölverbrauch kann ich schlecht beurteilen ( fahre ja net so viel), aber ich schaue mindestens alle 2-3 Wochen nach und kippe entsprechend nach:)

Hast Du es n bißchen genauer :D?

Nu weiß ich alles ...

Nein, mal ehrlich, wieviel ml bzw. l Öl/1.000 km schätzt Du?

Oder was kippst Du zwischen den Ölwechseln nach?

Puh, ich meine es sind 1-2L innerhalb eines Jahres / wechsel Intervall maximal.

Es wird das selbe öl nach gekippt, welches vorher für den Ölwechsel benutzt wurde.

1-2 l Öl bei 4-5 tkm im Jahr passt doch bei einem gut zwanzig Jahre alten Golf mit 250 tkm.

Finde ich absolut im Rahmen.

Beim Ölwechsel am 1.4er bleibt ja noch genügend Öl zum Nachfüllen im 5 l Gebinde übrig.

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 11:10

Zitat:

@Wendtland schrieb am 1. Juni 2020 um 00:27:31 Uhr:

1-2 l Öl bei 4-5 tkm im Jahr passt doch bei einem gut zwanzig Jahre alten Golf mit 250 tkm.

Finde ich absolut im Rahmen.

Beim Ölwechsel am 1.4er bleibt ja noch genügend Öl zum Nachfüllen im 5 l Gebinde übrig.

Passt, ich kann mich nicht beklagen. Bin bis auf Softlack und herunterhängenden Himmel auch sehr zufrieden mit dem Kombi.

Nutze einfaches Mannol 5W-30...kein messbarer Ölverbrauch zwischen den Wechseln :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Was kann ich warten? Pflege Golf 4 Variant 1,4