ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Was kann ich in den USA umrüsten, was geht erst in D?

Was kann ich in den USA umrüsten, was geht erst in D?

Harley-Davidson FLHRC Road King Classic, Harley-Davidson FLHRC, Harley-Davidson
Themenstarteram 4. Februar 2016 um 23:04

Hallo Gemeinde,

ich lebe zur Zeit in South Carolina und hab mir kürzlich eine 2011 RKC angelacht, die irgendwann mit zurück nach Deutschland soll. Jetzt würde ich gerne ein paar Veränderungen dran basteln. Sitz, Heizgriffe, Zierat, Bierdosenhalter ;) usw ist ja kein Problem. Aber ich möchte nicht unbedingt Geld für Zeugs zum Fenster rausschmeissen, was ich in D dann nicht zugelassen kriege oder was technisch nicht funktioniert.

Bitte seht mir ggf. dumme Fragen nach, ich bin schon eine Weile im Ausland und hab den Kontakt zu der deutschen Bürokratie (die sich mit Europa vermutlich auch verändert hat) ziemlich verloren. Hier also meine Fragen:

- Auspuff kann ich vermutlich vergessen, braucht ja ein Prüfzeichen. Was ist mit Luftfilter? Kann ich einen Lufi montieren, der auch in D verkauft wird? Oder fehlt dem dann auch ne Nummer und/oder ein Zettel?

- Was mit fuel controllern ala V&H Fuel Pack & Co? Funktionieren die auch noch mit deutscher Motor-Software? Oder kann ich sowas dann erst in Deutschland kaufen?

- Gibts für Tachos irgendwelche Regelungen? Würde mir gerne hier schon einen mit Meilen und KM/H Skala und eingebautem Drehzahlmesser holen.

Gibt's sonst irgendwelche Tipps, was Mann "unbedingt" umgerüstet braucht und was in den USA besser/billiger geht? Bin für Anregungen offen...

Danke für Eure Tipps!

Ähnliche Themen
49 Antworten
am 5. Februar 2016 um 1:48

Ich hab mit Tüv Nord gesprochen und diese haben mir gesagt das alles wie in Deutschland sein soll. Also Gleicher Kennzeichenhalter wie Standard Motorrad. Genauso mit dem Luftfilter und Hauptscheinwerfer. Ist dein Motorrad Umzugsgut das du es etwas einfacher. Da kann vieles als ausnahmeregelung hin zugefügt werden. Das heisst dein Auspuff braucht kein e-zeichen nur 80db. Blinker darf kein dauerleuchten haben.

am 5. Februar 2016 um 1:57

Den Tacho kamnst du einbauen solang dieser meilen und kmh scala hat. Jedoch muss die Einstellung in Reichweite und co in kmh sein meines Wissens. Du musst jedoch bedenken das viele Händler einen Umbau in der Usa nicht machen können da Sie:

A. Keine Ahnung haben.

B. Nicht wollen.

C. Von Harley International ne Rüge bekommen haben :/

 

Heisst das du vielleicht Manche Sachen selber machen musst.

 

Solltest du eine Ami-Adresse und email-Adresse (keine .de!!)haben ist es um einiges billiger im Amiland. Guckmal für Hdi-Teile hier.

 

www.surdyke.com

www.kutterharleyonline.com

 

Da gibt es meines Wissens die billigsten Teile (Alles ohne Steuer und Rabatt den du sonst beim Handler nicht bekommst.

 

Gruss

HenW

am 5. Februar 2016 um 1:58

Achja kleine Ziersachen und co ist ok das wird der Tüv nichts sagen.

am 5. Februar 2016 um 2:03

Les dir das mal durch

 

HenW

Alles außer natürlich der Abnahme und Zulassung kannst du bereits in USA machen. Besorg dir alle notwendigen und geforderten Teile, woher auch immer aber höchst wahrscheinlich aus D, schraub sie dran, transportier sie rüber, führe sie mit den geforderten Papieren vor und lass sie abnehmen und dann zulassen.

Der wirklich gute :) in den Staaten kann Dir das alles montieren. Er bezieht die Teile, bekommt er sicher, im Notfall aus Kanada.

Ein Kumpel von mir hat das so geregelt bekommen, zumal es auch bei ihm darum ging den Umzug als D nach D zu machen.

Frag doch z.B. bei HD Miami. Die sind sehr kooperativ.

Pepe

Ja, die in Miami sind sehr nett. Da kommt ja auch meine her....:-D und die haben damals alle Fragen beantwortet.

Themenstarteram 5. Februar 2016 um 15:22

Danke schon mal für alle Infos! Miami ist leider über 1000 KM von mir weg, das ist ein bissel unpraktisch... Das Land hier ist ziemlich geräumig, da fährt man schon eine Weile, wenn man wo hin will ;) Ich hab auch keine Großprojekte vor und kleinere Dinge umbauen kann ich selber.

Ja, das Motorrad wird Umzugsgut sein, aber dass es da Ausnahmeregelungen gibt höre ich zum ersten Mal... Kann das jemand bestätigen?

Was den Tacho angeht habe ich mir 1995 eine Gold Wing nach D importiert. Damals blieb der Tacho drin, der hatte zwei Skalen mit mph und km/h. Der Zähler zählte aber Meilen - das war damals okay und ich hoffe, dass das auch heute noch gilt. Ich hab den HD-Tacho hier im Auge.

Danke für die Links, HenW! Die Preise sehen echt gut aus!

Teile aus Kanada bringen mit nicht viel, da hab ich bei der Zulassung in Deutschland ja dasselbe Problem wie mit US-Teilen. Teile aus Deutschland holen klingt natürlich einfach... Wird wohl oft daran scheitern, dass die Versender nicht oder nur gegen großes Geld in die USA versenden. Aber das käme auf einen Versuch an. Kann mir jemand ein paar Tipps geben, wo man in D günstig HD-Zubehör online kauft?

am 5. Februar 2016 um 15:41

Hi Wurstfinger,

wie schon gesagt mit dem Tacho bin ich mir nicht 100% sicher. Mph und kmh skala funktionier beim Tüv nur tachostand war ich mir nicht sicher. Das kann aber direkt bei Harley umgestellt werden. Ist kein Hexenwerk.

Wenn du die Möglichkeit hast ruf einfach mal bei Herrn Eder an (siehe Email in meinem letzten Post) für die Ausnahmeregelungen. Er kann dir vieles beantworten.

Versuch alle Teile schon in der Usa zu bekommen. Dann kannst du die alten Teile direlt bei Ebay verkaufen

So würde ich das auch machen.

am 5. Februar 2016 um 16:12

Achja wenn du Hdi Teile online bestellst denke daran das Harley das eigentlich nicht gerne sieht das die Teile in der Usa verkauft werden. Also nur mal Abundzu Teile kaufen und nicht alles auf einmal ;)

 

War bei mir Anfangs der Fall und dadurch wurde meine Adresse geflagt:/

Themenstarteram 5. Februar 2016 um 16:29

Zitat:

@HenW schrieb am 5. Februar 2016 um 16:12:18 Uhr:

Achja wenn du Hdi Teile online bestellst denke daran das Harley das eigentlich nicht gerne sieht das die Teile in der Usa verkauft werden. Also nur mal Abundzu Teile kaufen und nicht alles auf einmal ;)

War bei mir Anfangs der Fall und dadurch wurde meine Adresse geflagt:/

Das hab ich jetzt nicht kapiert. Warum sollte Harley nicht wollen, dass ich deren Teile kaufe???

Warum gehst nicht zum nächsten :), oder zu dem bei dem Du ab und zu reinschaust, erklärst ihm Deine Situation und er wird Dir sagen was er erledigen kann und was nicht.

Wir hier stochern doch nur mit Gehörtem und Halbwissen rum.

So sehe ich das auch. Du wohnst doch da, warum sollte der Dir dann nicht Teile für D in USA verkaufen wollen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Was kann ich in den USA umrüsten, was geht erst in D?