ForumC-Max Mk2 & Grand C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Was hat Ford am C-Max besonders gut gemacht ?

Was hat Ford am C-Max besonders gut gemacht ?

Ford C-Max 2 (DXA)
Themenstarteram 10. September 2014 um 19:56

Wir haben ja hier bereits die gut gefüllte Rubrik Kritikpunkte - was sollte Ford ändern!

Ich habe gestern unfreiwillig bemerken dürfen was Ford am C-Max besonders gut gemacht hat. Und das ist der hintere Stoßfänger.

Weil ich durch Diskussion mit meinem Beifahrer abgelenkt war habe ich es gestern geschafft mein armes Mäxchen rückwärts gegen einen Laternenpfahl zu setzen. Und das trotz Kamera und Rückfahrpiepser! Asche über mein Haupt!! :confused::confused::confused:

Die Kombination grauer Latenenpfahl vor grauen Bodenbelag war aber im Monitorbild auch absolut schlecht zu erkennen. (ist ja leider kein Full HD) Die grauen Farben gingen fast ineinander über. :(

Ich war zwar sehr langsam, aber der Knall hat sich akustisch nach mindestens 2000 € Reparaturkosten angehört. Es ist aber glücklicherweise fast nichts zu erkennen. :)

Am lackierten Stoßfänger ist absolut keine Verformung erkennbar. Es gibt lediglich einen minimalen Lackschaden von etwa 2-3 mm Durchmesser. Da war am Laternenpfahl in der Oberflächenverzinkung ein Pickel. (warum gerade da)

Wenn man seitlich schräg auf die schwarze Kratzschutzauflage schaut, dann kann man eine minimale halbkreisförmige Verformung erkennen. Daran lässt sich abschätzen, dass die Laterne etwa 2 cm tief in den Stoßfänger eingedrungen sein muss. Die Verformung war anfänglich etwas stärker und hat sich aber fast gänzlich zurückgebildet.

Ich werde das mal weiter beobachten, ggf. tausche ich die schwarze Schutzleiste später aus.

Hätte ich die Edelstahlauflage gehabt, dann hätte sie mit Sicherheit eine bleibende Verformung gehabt. Vermutlich wäre dann auch der lackierte Teil beschädigt gewesen.

Danke Ford! Den hinteren Stoßfänger habt Ihr richtig gut gemacht. :p;):p

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 10. September 2014 um 19:56

Wir haben ja hier bereits die gut gefüllte Rubrik Kritikpunkte - was sollte Ford ändern!

Ich habe gestern unfreiwillig bemerken dürfen was Ford am C-Max besonders gut gemacht hat. Und das ist der hintere Stoßfänger.

Weil ich durch Diskussion mit meinem Beifahrer abgelenkt war habe ich es gestern geschafft mein armes Mäxchen rückwärts gegen einen Laternenpfahl zu setzen. Und das trotz Kamera und Rückfahrpiepser! Asche über mein Haupt!! :confused::confused::confused:

Die Kombination grauer Latenenpfahl vor grauen Bodenbelag war aber im Monitorbild auch absolut schlecht zu erkennen. (ist ja leider kein Full HD) Die grauen Farben gingen fast ineinander über. :(

Ich war zwar sehr langsam, aber der Knall hat sich akustisch nach mindestens 2000 € Reparaturkosten angehört. Es ist aber glücklicherweise fast nichts zu erkennen. :)

Am lackierten Stoßfänger ist absolut keine Verformung erkennbar. Es gibt lediglich einen minimalen Lackschaden von etwa 2-3 mm Durchmesser. Da war am Laternenpfahl in der Oberflächenverzinkung ein Pickel. (warum gerade da)

Wenn man seitlich schräg auf die schwarze Kratzschutzauflage schaut, dann kann man eine minimale halbkreisförmige Verformung erkennen. Daran lässt sich abschätzen, dass die Laterne etwa 2 cm tief in den Stoßfänger eingedrungen sein muss. Die Verformung war anfänglich etwas stärker und hat sich aber fast gänzlich zurückgebildet.

Ich werde das mal weiter beobachten, ggf. tausche ich die schwarze Schutzleiste später aus.

Hätte ich die Edelstahlauflage gehabt, dann hätte sie mit Sicherheit eine bleibende Verformung gehabt. Vermutlich wäre dann auch der lackierte Teil beschädigt gewesen.

Danke Ford! Den hinteren Stoßfänger habt Ihr richtig gut gemacht. :p;):p

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich finde Ford hat vor allem eines beim C-Max gut gemacht:

Das Preis/Leistungsverhältnis !

Ein vergleichbarer Touran von VW kostet einige tausend Euro mehr!

Der vergleichbare Touran Cup hätte bei mir den identischen Listenpreis gehabt. Allerdings ist die Leasingrate bei meinem GCM um 70 Euro / Monat günstiger! Darüber hinaus hat Ford noch ein paar Bonbons im Service, die VW nicht bietet.

Was im Vergleich zu andern mir bekannten Autos wirklich gut funktioniert, ist die automatische Anpassung der Instrumentenbeleuchtung. Die relative Leuchtstärke wird dabei wirklich optimal der Umgebungshelligkeit angepasst, selbst bei starker Sonneneinstrahlung durch das Glasdach und ich habe - einmal eingestellt - den Regler nie mehr angerührt.

Es ist nur eine Kleinigkeit, die mich bei meinen Vorgängerfahrzeugen (Toyota) aber massiv genervt hat, zumal die Regelung dort nur über mehrstufiges Menü mit Griff durchs Lenkrad möglich war.

monegasse

Zitat:

Original geschrieben von Gringo55

Der vergleichbare Touran Cup hätte bei mir den identischen Listenpreis gehabt. Allerdings ist die Leasingrate bei meinem GCM um 70 Euro / Monat günstiger! Darüber hinaus hat Ford noch ein paar Bonbons im Service, die VW nicht bietet.

Ganz einfach: Geh auf ford.de und konfiguriere dir einen gut ausgestatteten C-Max. Dann geh auf vw.de und tue das selbe beim Touran...mit möglichst gleicher PS/Motoren/Getriebe/Ausstattungswahl.

Bei mir waren es über 7000 Euro Unterschied. Und Ford gibt nochmal weitaus mehr Rabatt als VW. Von den folgenden Inspektionskosten mal ganz zu schweigen.

Ich habe allerdings einen Diesel mit 6-Gang-Powershift-Getriebe als C-Max-Kompakt gegen einen VW-Touran-Diesel mit 7-Gang-DKG verglichen.

Und dazu kommt noch, dass zB eine heizbare Frontscheibe bei VW nicht lieferbar ist. Allerdings gibts den Touran auch mit TFL und anderen Extras die es bei Ford wiederum nicht gibt. Ein 100%-Vergleich ist also etwas schwierig, gebe ich zu. Trotzdem ist Ford um einiges günstiger als VW.

Achja: Die VW-Diesel und VW-DKG sollen laut Forum nicht sehr langlebig sein. Und VW ist wie es aussieht auch kein bischen kulanter als Ford.

Ich habe vergessen zu sagen, dass die zwei mir vorliegenden Angebote nach Abzug der Rabatte als Leasinggrundlage dienen. Die Angebote sind vergleichbare Fahrzeuge Touran Cup/GCM Titanium (Diesel, Automatikgetriebe) und liegen im Gesamtfahrzeugpreis exakt 5 Euro auseinander. Ja der VW hat eine 7-Gang DSG und hat lt. Herstellerangabe einen Minderverbrauch von 0,5ltr.

Ich war mit meinen Touran's immer zufrieden, außer 2 Garantiereparaturen u. Inspektion war an den Teilen nichts. Der Vorteil für den GCM war klar die monatliche Leasingrate für ein vergleichbares Gefährt und u.a. die beheizbare Heckscheibe, Schiebetüren.

Zitat:

Original geschrieben von Gringo55

Der Vorteil für den GCM war klar die monatliche Leasingrate für ein vergleichbares Gefährt und u.a. die beheizbare Heckscheibe, Schiebetüren.

Eine beheizbare Heckscheibe hatte der Touran nicht?

Heckscheibe = Frontscheibe, manchmal sollte man nochmals durchlesen

für uns ist das design des grand in verbindung mit den schiebetüren und dem preis/leistungsverhältnis als pluspunkt zu werten :)

Zitat:

Original geschrieben von Gringo55

Ich habe vergessen zu sagen, dass die zwei mir vorliegenden Angebote nach Abzug der Rabatte als Leasinggrundlage dienen. Die Angebote sind vergleichbare Fahrzeuge Touran Cup/GCM Titanium (Diesel, Automatikgetriebe) und liegen im Gesamtfahrzeugpreis exakt 5 Euro auseinander. Ja der VW hat eine 7-Gang DSG und hat lt. Herstellerangabe einen Minderverbrauch von 0,5ltr.

Ich war mit meinen Touran's immer zufrieden, außer 2 Garantiereparaturen u. Inspektion war an den Teilen nichts. Der Vorteil für den GCM war klar die monatliche Leasingrate für ein vergleichbares Gefährt und u.a. die beheizbare Heckscheibe, Schiebetüren.

Ich verstehe zwar nicht wie es zusammen passt, dass der Preis von GCM und Touran bis auf 5 Euro gleich sein können und *trotzdem* die Leasingrate bei Ford signifikant niedriger ist....aber ok. Ich gehe davon aus, dass es wahr ist was du schreibst.

Allerdings lesen hier wohl hauptsächlich Privatkunden und für Privatkunden ist ein C-Max tatsächlich erheblich preisgünstiger als ein Touran. Das ist auch über den PKW-Konfigurator leicht einzusehen.

Ansonsten würden auch wohl kaum noch C-Max verkauft wenn die Preise von C-Max und Touran identisch wären. Denn Wertstabiler ist ein VW allemal.

Von daher war mein Argument PRO C-Max auch folgerichtig: Ein C-Max ist vom Preis/Leistungsverhältnis her gesehen ein tolles Auto. (natürlich nicht nur deswegen...aber dass er ein klasse Fahrwerk/Lenkung hat und dass er sportlicher aussieht als ein Touran dürfte jedem klar sein)

Ford baut einfach schöne Autos (außen) zu einem bezahlbaren Preis. Ansonsten gefällt mir nur Audi, aber die Avant sind für mich einfach nicht bezahlbar

Da muss ich Dir etwas wiedersprechen - parallel zu den Angeboten habe ich mir auch eins von Citroen eingeholt: Listenpreis der Günstigste u. Rabatt der Höchste - Leasing / Monat am Höchsten; Begründung: nach 3 1/2 Jahren ist das Fahrzeug bis auf 500 Euro abgeschrieben.

Mich interessieren auch keine Listenpreise, sondern das was ich zu bezahlen habe ( wohl auch den Privatmann). Ein Ford wird wohl auch nicht nur wg. des günstigeren Preises (was bei mir den Ausschlag gab) gekauft. Design und andere Vorteile geg. den Mitbewerbern werden wohl auch eine Rolle spielen (auch bei mir).

Ich habe den GCM erst seit gut 2 Wochen, habe ihn vor Kauf ausgiebig Probe gefahren und sage im ersten Eindruck ist er absolut vergleichbar mit dem Touran. Es gibt Dinge, die mir nicht so gut gefallen und es gibt Dinge, die sind einfach besser. Ich möchte jetzt auch keine Diskussion Touran vs. GMC hier entfachen; es ist ja nur meine Meinung.

Mir gefällt (außer dem Preis) auch die äußerliche Erscheinung des Fahrzeugs UND auch der Innenraum.

Vor allem gefällt mir am C-Max, dass das Display für Navi/Radio so schön im Blickfeld liegt und man nicht nach unten schauen muss wie bei den meisten anderen Autos.

Der C-Max schaut klasse aus, liegt super auf der Straße und bietet eine Menge Platz. Es gibt wahrlich genug Gründe sich genau für dieses Fahrzeug zu entscheiden! :)

Wir wollten ein Auto, indem man mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern, sowie 2 Hunden bequem von A nach B kommt. Da wir einmal im Jahr nach Österreich fahren sollte dies auch kein Problem sein.

Bedingung waren Schiebetüren. Diese haben uns sehr zugesagt beim C-Max, ein dicker Pluspunkt. Auch das Sync mit der Sprachsteuerung und SMS-Vorlesefunktion fanden wir super. PReislich voll ok, ein Alhambra oder Sharan (vergleichbar wegen Schiebetüren) wären deutlich teurer gewesen. Meine Frau ist inwzischen sehr begeistert von der beheizbaren Frontscheibe.

Besonders gut finde ich auch die Geräuschkulisse im Innenraum. Sehr angenehm und leise. Da kommt selbst mein Audi A3 nicht mit was Dämmung angeht.

Mangels gleichwertiger Alternativen (Wir wollten Schiebetüren und 7 Sitze, aber kein teures 5m Flaggschiff) blieb neben dem Mazda eh nur noch der GCM übrig.

ich verstehe auch kaum den Vergleich zum Touran, denn dieser hat keine Schiebetüren und war für uns nie im Gespräch.

Die anderen adäquaten Familientauglichen (= nicht Premium Marke) Alternativen waren alle deutlich teurer.

Als wirklich reizvolle Alternative wäre nur der neue Sharan/Alhambra in Frage gekommen, der Preislich aber in eine komplett anderen Liga spielt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. C-Max Mk2 & Grand C-Max
  7. Was hat Ford am C-Max besonders gut gemacht ?