ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Was für ein Bauteil scheint da undicht zu sein?

Was für ein Bauteil scheint da undicht zu sein?

Opel Astra H
Themenstarteram 12. Oktober 2019 um 18:08

Guten Abend,

nachdem mir hier letztens schon super geholfen wurde, wollte ich mein Glück erneut versuchen. Es scheint so, als würde der Astra H Motoröl lecken, da immer kleine Flecken nach dem Abstellen zu sehen sind. Ich habe auch etwas Öl auffüllen müssen (Insgesamt circa 400 ml) und der Motorraum zeigte mir auch rasch den vermeintlichen Verursacher (Position der Ölflecken unter dem Auto passen hierzu).

Kann mir vielleicht einer sagen, was das für ein Bauteil auf dem Foto ist? Ich konnte es bisher leider nicht herausfinden.

Es scheint so, als wäre entweder die Dichtung hinüber oder auch die Halterung ausgeleiert (Clip). Links davon sieht man Ölreste und auch darunter ist gut Öl auf der Karosserie verteilt.

Ich dachte erst an einen Öldrucksensor, aber der sieht bei dem Ersatzteile Lieferanten anders aus.

Vielen Dank schon einmal :)

Whatsapp-image-2019-10-12-at-09-25-07
Whatsapp-image-2019-10-12-at-09-25
Ähnliche Themen
26 Antworten

Könnte der Öldruckschalter sein. :rolleyes:

Ist es der 1,4er mit 90 PS ??

Der sollte schnellstens neu bevor das Öl in der Lambdasonde und im Steuergerät ankommt.

Gruß Metalhead

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 12. Oktober 2019 um 19:55:57 Uhr:

Der sollte schnellstens neu bevor das Öl in der Lambdasonde und im Steuergerät ankommt.

Gruß Metalhead

@metalhead79

@hooper18

Wenn es nicht schon zu spät ist. :confused::(

Wo sitzt das Ding beim Z16XEP? Will mir das gern mal anschauen bei meinem Astra.

Zitat:

@PurpleHaze110 schrieb am 13. Oktober 2019 um 17:49:33 Uhr:

Wo sitzt das Ding beim Z16XEP? Will mir das gern mal anschauen bei meinem Astra.

Unter dem KAT, ist aber nicht nötig.

Bei diesen Motoren halten die ewig.

Ist meist nur der 1,4er - vor allem erstere Baujahre.

Wenn das Öl in den Kabelbaum läuft, wirds meist teuer.

Zitat:

@hwd63 schrieb am 13. Oktober 2019 um 18:45:12 Uhr:

Zitat:

@PurpleHaze110 schrieb am 13. Oktober 2019 um 17:49:33 Uhr:

Wo sitzt das Ding beim Z16XEP? Will mir das gern mal anschauen bei meinem Astra.

Unter dem KAT, ist aber nicht nötig.

Bei diesen Motoren halten die ewig.

Wenn ich von unten schaue, direkt unterhalb des Ölfilters? Da ist ein Stecker mit Kabel dran, welchen ich mir schön mit Öl eingesaut hab, als ich den Ölfilter gewechselt hab letztens. Hab zwar alles gleich sehr gründlich mit Bremsenreiniger sauber gemacht, aber man weiß ja nie.

Zitat:

@olli27721 schrieb am 13. Oktober 2019 um 18:53:15 Uhr:

Ist meist nur der 1,4er - vor allem erstere Baujahre.

Wenn das Öl in den Kabelbaum läuft, wirds meist teuer.

1.0 und 1.2 auch, durch die Bank und alle Baujahre bzw. Motoren XE ausser 1.4 mit ZR und XEP.

Nur die Turbomotoren nicht, wie den 1.4 im Corsa E, denn da ist der Öldruckschalter an anderer Stelle montiert, am Ölfiltergehäuse.

Themenstarteram 13. Oktober 2019 um 23:00

Zitat:

@olli27721 schrieb am 12. Oktober 2019 um 18:16:28 Uhr:

Könnte der Öldruckschalter sein. :rolleyes:

Ist es der 1,4er mit 90 PS ??

Ja genau, es ist der 1.4er mit 90 PS. Es scheint mir aber eher so als würde der Anschluss auf dem Schalter nicht fest sitzen, gibt es hierfür auch eine Bezeichnung?

 

Wo sitzt denn die Lambdasonde bei dem Modell, dann könnte ich das Ausmaß mal betrachten.

Edit: Das müsste ja der Einschraubsensor rechts davon sein, hier ist glaube ich noch nichts angekommen an Öl.

Was wäre denn die Empfehlung hier, kann man den Öldruckschalter auch als Laie tauschen oder lieber ab in die Werkstatt?

Gruß

Themenstarteram 13. Oktober 2019 um 23:06

Bitte ignorieren

Zitat:

@hooper18 schrieb am 13. Oktober 2019 um 23:00:05 Uhr:

Zitat:

@olli27721 schrieb am 12. Oktober 2019 um 18:16:28 Uhr:

Könnte der Öldruckschalter sein. :rolleyes:

Ist es der 1,4er mit 90 PS ??

Ja genau, es ist der 1.4er mit 90 PS. Es scheint mir aber eher so als würde der Anschluss auf dem Schalter nicht fest sitzen, gibt es hierfür auch eine Bezeichnung?

 

Wo sitzt denn die Lambdasonde bei dem Modell, dann könnte ich das Ausmaß mal betrachten.

Edit: Das müsste ja der Einschraubsensor rechts davon sein, hier ist glaube ich noch nichts angekommen an Öl.

Was wäre denn die Empfehlung hier, kann man den Öldruckschalter auch als Laie tauschen oder lieber ab in die Werkstatt?

Gruß

10 Minuten Sache und sollte man eigentlich selbst machen können.

Wenn nicht, erst gar nicht mehr weiter schrauben am Fahrzeug.

Themenstarteram 14. Oktober 2019 um 10:51

Zitat:

@hwd63 schrieb am 14. Oktober 2019 um 01:03:56 Uhr:

Zitat:

@hooper18 schrieb am 13. Oktober 2019 um 23:00:05 Uhr:

 

Ja genau, es ist der 1.4er mit 90 PS. Es scheint mir aber eher so als würde der Anschluss auf dem Schalter nicht fest sitzen, gibt es hierfür auch eine Bezeichnung?

 

Wo sitzt denn die Lambdasonde bei dem Modell, dann könnte ich das Ausmaß mal betrachten.

Edit: Das müsste ja der Einschraubsensor rechts davon sein, hier ist glaube ich noch nichts angekommen an Öl.

Was wäre denn die Empfehlung hier, kann man den Öldruckschalter auch als Laie tauschen oder lieber ab in die Werkstatt?

Gruß

10 Minuten Sache und sollte man eigentlich selbst machen können.

Wenn nicht, erst gar nicht mehr weiter schrauben am Fahrzeug.

Ja danke, habe gestern noch ein paar andere Beiträge gelesen. Es scheint ja wirklich so, als wäre das Bauteil häufig am ausfallen bzw. undicht werden. Ich hoffe, dass der Kabelbaum noch nicht betroffen ist. Wie würde sich dies am ehesten äußern, wenn optisch eventuell kaum Öl feststellbar wäre?

@hooper18

Als erstes meldet sich immer die Lambdasonde als Fehler, dann kann es schon meistens zu spät sein, da dann der Kabelbaum schon voll ist.

Danach dann ist das Motorsteuergerät geflutet.

Themenstarteram 14. Oktober 2019 um 14:50

Zitat:

@hwd63 schrieb am 14. Oktober 2019 um 14:14:58 Uhr:

@hooper18

Als erstes meldet sich immer die Lambdasonde als Fehler, dann kann es schon meistens zu spät sein, da dann der Kabelbaum schon voll ist.

Danach dann ist das Motorsteuergerät geflutet.

Ich hab jetzt die Fehlercodes über die Kilometeranzeige anzeigen lassen,, da vor kurzem die Motorkontrollleuchte angefangen hat zu leuchten und folgende Ausgaben erhalten:

0170 1A

0170 15

0170 11

Laut Liste:

0170: Kraftstoffkorrektur Funktionsstörung (Bank 1) B-016

oder auch Kraftstoffgemisch Fehlfunktion (Bank 1)

013004

013008

Laut Liste:

0130:Keine Plausibilität zwischen O2 Sensor 1 Bank 1 und O2 Sensor 2 Bank 1 B-020

 

Die ersten 4 Ziffern sollen ja immer für den Fehler stehen und leider deutet dies auf die Lambdasonde hin...

Wenn ich das in diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=qwS4dhVRBDA

richtig sehe, dann ist der Austausch ähnlich einfach wie bei dem Öldrucksensor oder täusche ich mich da?

Edit: Ok ich sehe grad, dass es zwei Sonden gibt, die Regelsonde und die Diagnosesonde. Wo liegt denn die zweite Sonde, die man nicht direkt sieht, und welche ist welche?

Ich hoffe das ganze ist nicht schon zu Off-Topic für mein Ursprungsthema..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Was für ein Bauteil scheint da undicht zu sein?