ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Unbekanntes Bauteil am GTC defekt

Unbekanntes Bauteil am GTC defekt

Opel Astra H
Themenstarteram 31. Juli 2013 um 15:40

Hallo, meine Schwester in Griechenland hat ein Problem mit ihrem GTC, BJ ca. 2005, 90 PS, 1,4 Liter.wer kann helfen und sagen was das ist. Es befindet sich wohl wenn man vor dem Auto steht etwas rechts im motorraum. Vielen dank im vorauss !!

George

Ähnliche Themen
20 Antworten
Themenstarteram 31. Juli 2013 um 16:31

Kleiner Zusatz noch : Es befand sich oel unter dem Fahrzeug. Vielen dank im vorauss !!

Themenstarteram 1. August 2013 um 14:33

Jetzt hab ich noch ein Foto geschickt bekommen. Weiß jetzt jemand Bescheid was das sein könnte ? Die Reparatur kostet im Austausch ca. 250. €

Gruß

George

Hi,

ist etwas mager die Qualität, dürfte aber ein Kabelbaum sein.

Steht allerding Astra G drauf.

Gruß Metalhead

Themenstarteram 1. August 2013 um 15:15

Habe jetzt auch das korrekte Baujahr: 02/2006, 1,4 ccm und 90 PS

Das Foto zeigt das ausgebaute Bauteil was defekt sein soll.

Wenn eine Teilenummer igrendwo eingepresst oder aufgedruckt ist würde das weiterhelfen. Alternativ würde auch ein Foto vom Motorraum mit genauer beschreibung wo der Kabelbaum verbaut war weiterhelfen. Da liegt doch auch ein Zettel daneben, was steht da drauf? Die Qualität des Bildes ist leider zu schlecht um etwas erkennen zu können.

Das sieht aus wie der Motorkabelbaum von älteren Opel Motoren so einen wie abgebildet habe ich im H nochnicht gesehen

Ich möchte behaupten das ist der Kabelbaum der u.a. an die Einspritzventile steuert.

Du meinst diesen hier? http://www.autoteileplus.de/...2XEP-Z14XEL-Z14XEP-Opel-id18278605.html

 

Teilenummer Opel: 6284334

Teilenummer GM: 55559844

 

Der kostet original beim FOH 596,02 EUR

Aus der Beschreibung des Themenstarters würde ich mal auf einen undichten Öldruckschalter tippen und das der Motorkabelbaum voll Öl gelaufen ist.

Hi,

ja wäre schön wenn wir nicht auch noch den Defekt erraten müssten.

Gruß Metalhead

am 2. August 2013 um 12:45

Zitat:

Original geschrieben von Lifeforce

Aus der Beschreibung des Themenstarters würde ich mal auf einen undichten Öldruckschalter tippen und das der Motorkabelbaum voll Öl gelaufen ist.

Hätt ich auch gesagt, nur kann ich den Kabelhaufen nicht zuordnen...

Haben die Herren von ganz oben da beim FL vl. Was verändert?

Lg

Das Bild ist vom Astra G und nicht H. Ich hab extra die Haube des 1.4er geöffnet und nachgesehen aber der Motorkabelbaum sieht dort anders aus.

Zitat:

Original geschrieben von noVuz

Das Bild ist vom Astra G und nicht H.

Wie gsagt, steht ja auch auf dem Kabelbaum drauf.

Aber ohne Rückmeldung will ich's nicht verschieben. Ich würde mal sagen solange wir keine Rückmeldung vom TE haben brauchen wir hier nicht weiter schreiben.

Gruß Metalhead

Themenstarteram 2. August 2013 um 17:32

Erstmal vielen Dank für die Antworten, ich habe jetzt nochmals mit meiner Schwester gesprochen. Dieses Foto ist nicht das defekte Ersatzteil !! Der Mechaniker hat ihr ein defektes Bauteil für mich fotografiert, allerdings vom Astra G, soll heißen das dieses Bauteil vom Astra H defekt ist, muss wohl bestellt werden.

Jetzt kurz die Schadensschilderung: Sie hatte vor ca. 2. Monaten bemerkt, das von zeit zu zeit etwas Kühlwasser fehlt und fuhr in die Werkstatt. Dort konnte man den Fehler nicht finden. Ich muss dazusagen, das ich das alles auch erst seit gestern weiß :-( !!

Also wurde, ohne der Sache weiter nachzugehen immer wieder leicht kühlflüssigkeit nachgekippt. Am Sonntag ging dann während der Fahrt die Oellampe an (hat gleich oel nachgekippt) und später unter dem Fahrzeug einen großen Oelfleck unter dem Fahrzeug Fahrerseite bemerkt. Darauf sie in die Werkstatt fuhr.

Der Mechaniker meinte das er schauen muss, ob das oel in das elektrische Imunsystem gelangt ist, wenn nicht ca. 400€ Reparatur, wenn ja ca 1500€ Reparaturkosten.

Ich hab das mal jetzt so erzählt wie der Mechaniker ihr das erklärt hat.

Vielen dank für eure Hilfe, ich denke ein Beitrag von euch geht schon in die richtige Richtung mit dem Oeldruckschalter und mit dem "volllaufen mit Oel"

Werde weiter berichten

Gruß

George

Deine Antwort
Ähnliche Themen