ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Was bringt WD 40 im Auspuff???

Was bringt WD 40 im Auspuff???

Themenstarteram 30. Januar 2004 um 18:48

Mein Kumpel hat nen getunten 80ér und erzählt mir die ganze Zeit, daß WD 40 oder Caramba in den Auspuff spritzen den Motorsound positiv beeinflußt, also lauter macht.

1.Ist da was dran oder placebo

2.Ist das gesund für den ESD?

3.Bekomme ich Langzeitschäden an Auspuff oder anderen Teilen

4. Falls es was bringt- wird der org. TT ESD lauter oder geht das nur bei SportESDs

(Er hat nämlich einen Remus drunter und meinte meinen TT org. ESD würde dies auch lauter machen!!???)

Postet mir einfach bitte eure Meinungen und Erfahrungen

MfG Kermit

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ist ein beliebter alter Bilig-Tuning Trick- WD40 oder anderes Sprühöl in den ESD und dann richtig auf der AB heissfahren. Bewirkt das der ESD "ausbrennt" und dadurch lauter wird, hört sich aber meist eher ehtwas blechern an. Ausserdem qualmt es ne Zeit lang wie bei einem 20 Jahre alten Benz-Diesel :)

Themenstarteram 30. Januar 2004 um 19:15

Ist es zu empfehlen?

Schäden?

Viel Sound, auch aus einem Org. ESD?

Hol Dir einfach einen Eisemann Stufe 2 und Du wirst vor Ehrfurcht erzittern.

Ich mache morgen ein Video von meinem und schicke das mal rum!

Gruss

am 30. Januar 2004 um 23:50

Kannst du ruhig machen. Hab das auch schon gemacht. Ist noch nie wat passiert. Wird tatsächlich lauter...Nur würde ich es nachts oder so machen, denn es qualmt echt höllisch !

Wenn Ihr schon mal ein paar Sportauspuffanlagen ausgeräumt habt wüßtet Ihr wieviel Dämmwolle in so einem Endtopf drin sein kann (mehrere Eimer voll( da bringt euer bisschen WD 40 Überhaupt = null ist nur Einbildung denn wenn der Auspuff warm ist wird er im regelfall auch lauter !

Gruß Markus

naja, kommt drauf an, wieviel man reinsprüht. wenn man eine ganze döse wd40 oder caramba nimmt, jeweils ein viertel des inhaltes reinsprüht, dann 20 km autobahn mit vollgas fährt, dann wieder ein viertel rein, dann wieder 20 km.....bis die dose leer ist, dann ist auch der sound hinterher anders. aber passt auf, dass ihr nicht in einen stau kommt. dann kommt auch gleich die feuerwehr, weil se denken, euch brennt die karre ab.

sound bringt das allemale, aber meist auch eine leistungsminderung, weil die abgase in den topf strömen, dort verwirbeln und erst nach entstehen eines gegendruckes wieder aus dem esd ausströmen, dass schluckt leistung. besser ist (wenn man die möglichkeiten hat): das originale lochblechrohr, welches durch den esd geht, rausnehmen und gegen ein rohr mit kleinerer lochung bzw. gar keiner einsetzen. das bollert dann wie teufel. das dann auch noch beim vsd und ihr könnt gleich nen gehörschutz aufsetzen:D

am 31. Januar 2004 um 15:53

Das wird sicher nicht nur qualmen wie die Hölle, es wird sogar noch schlimmer STINKEN

Ich sag nur Pommes Bude ;)

Gruß,

Cruiser

Ich kann mir höchstens vorstellen wenn Ihr Bremsenreiniger oder sowas nehmt (aber nur in kaltem Zustand) und dann auf die Bahn und wenn der Topf dann exploidiert habt ihr sicher Sound oder Meterlange stichflammen *lol*

Ne also so WD40 in den Auspuff ???? Wat soll das den bringen ausser gestank und rauch ???

Dämmwolle mit stinke tränken ? Glaubt Ihr das die dann verbrennt ?

Da Flext Ihr in lieber auf und holt das zeugs raus und danach wieder zu bringt mehr und stinkt nicht so !

Gruß Markus

am 31. Januar 2004 um 18:04

Glaub es oder nicht, es bringt was. Ich hab das nun schon mehrmals erfolgreich gemacht. Natürlich muß man es schon mehr als 1mal machen. Aber so ne große dose WD40 is nicht teuer... Genau der gleiche effekt, nur wesentlich schneller, bevor man den ESD anbaut, mit benzin ausbrennen. Geht auch.

Leute sowas hab ich als ich mein erstes Auto hatte mit dem Remus Endtopf auch gemacht habe den sogar mit Benzin gefüllt (Mensch war ich verrückt !!) und mal ne Stunde vor sich hin brennen lassen habe auch Bunzenbrenner das ganze mal solange zum Glühen gebracht (den Topf selber) bis ich 3 Gas Kartuschen leer hatte !

Als mir der Auspuff immer noch zu leise war weils ja eigentlich nix gebracht hat habe ich das ganze ding aufgeflext und die dämmwolle rausgeholt !

Dabei mußte ich feststellen das leider kein bisschen Dämmwolle Verkohlt oder verbrannt war habe 2 ganze Eimer Dämmwolle aus einem Endtopf entsorgt !

Zudem werden die meisten Endtöpfe durch prallbleche soundmäßig reduziert und wenig durch das Dämmmaterial das beweirkt nur das es dumpfer klingt sonst wirds so blechig (wie bei leerem Topf !)

Was soll den das WD40 bewirken wollt Ihr die Dämmwolle gar kochen *lol* ??

;-)

Gruß Markus

am 31. Januar 2004 um 20:24

Auflexen is ja schön und gut aber wie soll man den ESD wieder zu bekommen.

Schweißen ist ja nicht so leicht bei Edelstahl oder?

Wieso läßt sich das nicht schweißen ??

Gruß Markus

lässt sich schon schweissen. aber WIG-schweissen liegt nicht jedem

die krasseste methode, die dämmwolle zu entsorgen ohne öffnen ist dann noch bremsflüssigkeit. kippt das zeug da mal rein. ist superaggressiv und ätzt alles raus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Was bringt WD 40 im Auspuff???