ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Warum wurde der 5 Zylinder abserviert?

Warum wurde der 5 Zylinder abserviert?

Hallo,

hatte vor einigen Jahren den Audi 80 als 2,3Emit 5 Zylindern ein faszinierender Motor mit tollem Sound und grandioser Standfestigkeit.

heute fahre ich A4 TDi 2,5 120KW,ein prima Motor aber die Faszination des 5 Zylinders bleibt tief verwurzelt.Oft ertappte ich mich im Tunnel oder einer Unterführung wie ich das Fenster leicht öffnete um dem Sound zu lauschen......bei 240.000km gab ich ih ab,der Meister prüfte die Kompression und las 13 bar auf allen Zylindern ab und sagte das ist meiner....

Ein hoch auf den alten 2,3 E Motor....:-))

Grüße Andy

Ähnliche Themen
25 Antworten

Hatte auch mal den 5000S mit 2,3L 5 Zylinder Turbo Quattro. Aber was soll ich sagen.... jeder neuere V6 ist dem 5ender überlegen.... deswegen gibt es ihn wahrscheinlich auch nicht mehr. Und so an das was ich mich erinnern kann, kann er im vergleich zu dem 2,5er TDI mit 132Kw nicht mithalten. Aber war für die Zeit auf jeden Fall ein toller Motor.

Tja, den vermissen viele :) - Zu dem Thema gibt's weiter unten schon eine ganze Reihe an Beiträgen wieso und weshalb der Fünfender eingestellt wurde, klick Dich mal durch ;)

Zusammengefasst lag es in erster Linie an der Baulänge, weil der Motor ja längs vor der VA liegt - da nimmt der V6 wesentlich weniger Platz in Anspruch, was Vorteile bei Gewichtsverteilung un Fahrverhalten bringt.

Außerdem ist der Reihenfünfer mit 2,5 Litern ziemlich ausgereizt (Zylinderabstand) und konnte Audis Premiumansprüchen in der Dreiliterklasse nicht mehr erfüllen, wo die Kundschaft schlichtweg nach sechs Zylindern verlangt.

Immerhin bleibt uns ja der Fünfer erhalten, wenn auch nur in VW Touareg und T5, dort aber mit inzwischen 180 Diesel-PS und 400Nm gesegnet :)

Ich bin auch ein alter 5 Zylinder Fan. Würde den dem V6 von Audi jederzeit vorziehen, wenn er noch gebaut werden würde.

Lauschte auch heute noch sehnsüchtig jedem nach, den ich sah. Und es kam wie es kommen musste: Werde in einigen Tagen meinen Youngtimer kriegen: Audi Coupé GT 5E von 1982. Noch der mit den Doppelscheinwerfern. Im Topzustand mit erst 137'000 km und absolut rostfrei. Ich freu mich schon drauf!

Was soll ich sagen??

Ich bin auch reiner 5 Zylinder Fan. Meine ersten Erfahrungen damit hatte ich in einem altem Audi 100 5S. Danach kam ein Audi Coupe GT5E. Und als krönender Abschluss noch ein Audi 80 Quattro 5E mit dem seltenem 2 Liter 5 Zylinder.

Danach war erst einmal ein paar Jahre 4 und 6 Zylinder angesagt. Und das sowohl als Benziner wie auch als Diesel. (Bora TDI, BMW 330D, Kadett GSI, Astra Cabrio usw.).

Doch nun ist es wieder soweit. Ich habe eineen B4 2.6 abgegeben und mir einen Audi Cabrio als 5 Zylinder zugelegt.

Und da ist sie wieder diese Faszination. Ein Super Motor, und mit 133 PS allemal ausreichen für einen Cabrio. Und der Sound?!?!? Einfach spitze. Den direkten Vergleich gegen den 5 Zylinder gewinnt bei mir ganz klar der 5 Zylinder !!!!!!

tja, dann müßt ihr wohl zu volvo wechseln, die bauen noch 5 Zylinder

oder tourag V5 TDI :D

oder C270 CDI auch 5 ender

aber is eh nich zu vergleichen,erst recht nich wenn da nen hammer unter der haube rum tuckert

die alten 5 ender klingen aber immernoch am geilsten

Zitat:

Original geschrieben von StefenScott

oder tourag V5 TDI :D

R5 TDI, nicht V5

stimmt

Der 5 Zylinder wurde eigentlich aus der "Not" heraus gebaut, da Audi nach der Übernahme des Werkes in Neckarsulm (gehörte vorher Mecedes und davor NSU) 15 Jahre lang keine 6 Zylinder Motoren verbauen durfte. Die Zeit war um und die 5 Zylinder sind ausgestorben. Schade eigentlich !!!

Zusatzinfo:

Der Silberpfeil, heute bei Mercedes in der Formel 1, war ursprünglich ein NSU. Mercedes übernahm das Werk Neckarsulm und somit auch die Namensrechte. Den Namen "Silberpfeil" hat Mercedes Benz bei der Abgabe des Werkes an Audi behalten. Somit schmückt sich Mercedes in der Formel 1 mit fremden Federn.

Schade, echt. In meiner Kindheit waren die 5-Zylinder von AUDI gerade im kommen und erfuhren im AUDI Ur-Quattro mit 220PS und den 200er Turbos mit 177 PS ihre stärksten Vertreter (mal abgesehen von den Sportquattros). Schön waren immer diese roten Schriftzüge wie L5E, GL5E, GT5E oder das ganze in blau als 5S. Was war eigentlich nochmal 5S? Ein Vergaser oder wie? ganz selten waren die grünen 5D im AUDI 100;)

Was ist eigentlich mit den VW 5-Endern die von Mitte der 90er an wieder ins Programm aufgenommen wurden? Waren das jetzt R5, V5 oder VR5? Waren ja alle Bezeichnungen dabei. Die 150 PS Dinger sollen ja nicht so der Renner gewesen sein, aber die 170er 20V waren anscheinend umso besser.

Zitat:

Original geschrieben von i need nos

Was ist eigentlich mit den VW 5-Endern die von Mitte der 90er an wieder ins Programm aufgenommen wurden? Waren das jetzt R5, V5 oder VR5? Waren ja alle Bezeichnungen dabei. Die 150 PS Dinger sollen ja nicht so der Renner gewesen sein, aber die 170er 20V waren anscheinend umso besser.

Das waren VR-Motoren, abgeleitet vom VR6, wobei im Prinzip ein Zylinder fehlte.

Ich trauere auch den 5Zylindern nach. Schon allein der Sound...

Ich trauere nicht, ich freu mich jeden Tag auf´s Neue. :)

ich verstehe nicht, warum AUDI den VR5 nicht auch ins Programm aufgenommen hat:( Im TT oder A3 z.B., als Vertreter der Golf-Plattform, hätte man den doch locker einsetzen können.

Im Golf/Bora/Passat hatte der V5 einen schweren Stand zwischen 1.8T und V6. Die Heißsporne und Tuningfreaks griffen zum Vierzylinder-Turbo (leicht zu tunen, günstig im Unterhalt, Spritverbrauch niedriger). Die denen Laufkultur wichtiger als Unterhaltskosten war griffen gleich zum V6. Der V5 hatte zum Schluß kaum noch Marktanteile und mußte deshalb scheinbar dran glauben..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Warum wurde der 5 Zylinder abserviert?