ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Wartungsintervalle Passat B8 BiTdi 4Motion

Wartungsintervalle Passat B8 BiTdi 4Motion

VW Passat B8
Themenstarteram 27. Oktober 2020 um 21:26

Hallo, ich hoffe es gibt noch kein Thema explizit zum Passat B8 BiTdi, zumindest habe ich jetzt lange recherchiert und nichts passendes gefunden.

Ich hatte/habe heute meinen Passerati auf der Bühne. Motoröl gewechselt, Bremsen hinten neu und Unterboden/Hohlräume konserviert.

Beim Motorölwechsel ist aufgefallen, dass sowohl der Motor, als auch das Vorderachsdifferential/Verteilergetriebe/Winkelgetriebe etwas mit Öl benetzt waren. Das Motoröl wurde vom Vorbesitzer laut dessen Angaben nur aufgebockt gewechselt, da keine Hebebühne zur Verfügung stand. Das ist ja so schon eine Sauerei wenn das Öl am Filz vom Motor runter läuft und dieser sich vollsaugt. Naja, kann also daher kommen - schlechte Arbeitsbedingungen. Erstmal alles schön sauber gemacht, um zu beobachten, ob der Motor ggf. ein bisschen undicht ist.

Am Verteilergetriebe an der VA hing an den Rippen auch Öl. Jedoch ziemlich hell und relativ sauber. Vor knapp 7.000 km wurde DSG Öl bei VW gewechselt. Ich hoffe mal das sind davon noch Reste und das Getriebe ist soweit dicht. Mein Vater (Kfz Meister), meinte aber, dass selbst, wenn es von innen kommen würde, alles noch im Rahmen sei.

Ich habe mir neulich mal für einen kleinen Obolus bei VW den Wartungsplan ausdrucken lassen, da es diesen ja nicht mehr frei verfügbar gibt. Ich kann gern entsprechend mal bei Interesse eine Übersicht einstellen, wann welche Arbeiten zu erfüllen sind.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Kann mir jemand sagen, ob das Verteilergetriebe der VA am DSG mit angeschlossen ist oder einen eigenen "Ölkreislauf" besitzt und dieses entsprechend bei einem der Intervall separat mitgewechselt werden muss?

Beim Golf R ist es ja so, da dieser eine mechanische Differentialsperre hat, der Passat jedoch XDS.

Ich hoffe, dass mir jemand weiter helfen kann. :)

Beste Antwort im Thema

Engine oil - i change at my bitdi every 10k km ( Mobil 1 ESP 0W30 ). I would not recommend more than 15k km between oil changes.

DSG oil, every 60k km. If you do a lot of city driving, i recommend to change a bit earlier... maybe 50k km.

DSG oil FITLER, for the BITDI ( Passat and Tiguan ) for the DQ500 gearbox, can not be changed, only if you take down the gearbox. You don t have access to it from above. The filter is only changed when there is a problem with the gearbox.

Transfer case + differentials + Haldex Oil - i would recommend every 2 years, and a max of 60k km.

For the Haldex 5, please take note that it has no replaceable filter, only a plastic one, that needs to be cleaned, so before changing the oil, please take down the Haldex pump and clean the plastic filter. There is a lot o mess inside. It can save you a lot of money. If yo clean the Haldex pump, take note that there is a set of orings that need to be replaced also. Please see below a Haldex pump with 100k km, with oil changes as 55k km and 90k km ( but without the filter cleaning ). It was cleaned at 100k km, and oil again changed.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Zitat:

@.Tobi. schrieb am 27. Oktober 2020 um 21:26:11 Uhr:

 

Ich habe mir neulich mal für einen kleinen Obolus bei VW den Wartungsplan ausdrucken lassen, da es diesen ja nicht mehr frei verfügbar gibt. Ich kann gern entsprechend mal bei Interesse eine Übersicht einstellen, wann welche Arbeiten zu erfüllen sind.

Leider kann ich dir bei deiner Frage nicht weiterhelfen, aber an dem Wartungsplan hätte ich schon Interessiert! ;)

You have 4 oils, as i know of:

Engine Oil

DSG Oil

Transfer Case Oil

Rear Differential - Haldex 5

Rear Differential oil and Haldex oil are two different oils. So you have 5 olis. Isn't it?

Zitat:

@.Tobi. schrieb am 27. Oktober 2020 um 21:26:11 Uhr:

Hallo, ich hoffe es gibt noch kein Thema explizit zum Passat B8 BiTdi, zumindest habe ich jetzt lange recherchiert und nichts passendes gefunden.

Ich hatte/habe heute meinen Passerati auf der Bühne. Motoröl gewechselt, Bremsen hinten neu und Unterboden/Hohlräume konserviert.

Beim Motorölwechsel ist aufgefallen, dass sowohl der Motor, als auch das Vorderachsdifferential/Verteilergetriebe/Winkelgetriebe etwas mit Öl benetzt waren. Das Motoröl wurde vom Vorbesitzer laut dessen Angaben nur aufgebockt gewechselt, da keine Hebebühne zur Verfügung stand. Das ist ja so schon eine Sauerei wenn das Öl am Filz vom Motor runter läuft und dieser sich vollsaugt. Naja, kann also daher kommen - schlechte Arbeitsbedingungen. Erstmal alles schön sauber gemacht, um zu beobachten, ob der Motor ggf. ein bisschen undicht ist.

Am Verteilergetriebe an der VA hing an den Rippen auch Öl. Jedoch ziemlich hell und relativ sauber. Vor knapp 7.000 km wurde DSG Öl bei VW gewechselt. Ich hoffe mal das sind davon noch Reste und das Getriebe ist soweit dicht. Mein Vater (Kfz Meister), meinte aber, dass selbst, wenn es von innen kommen würde, alles noch im Rahmen sei.

Ich habe mir neulich mal für einen kleinen Obolus bei VW den Wartungsplan ausdrucken lassen, da es diesen ja nicht mehr frei verfügbar gibt. Ich kann gern entsprechend mal bei Interesse eine Übersicht einstellen, wann welche Arbeiten zu erfüllen sind.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Kann mir jemand sagen, ob das Verteilergetriebe der VA am DSG mit angeschlossen ist oder einen eigenen "Ölkreislauf" besitzt und dieses entsprechend bei einem der Intervall separat mitgewechselt werden muss?

Beim Golf R ist es ja so, da dieser eine mechanische Differentialsperre hat, der Passat jedoch XDS.

Ich hoffe, dass mir jemand weiter helfen kann. :)

Das DSG Öl ist ein Schaltgetriebeöl und ein anderes als im Verteilergetriebe.

Öl im Verteilergetriebe VA ist G 052 145

Zum Wechselintervall habe ich gerade keine Angaben zur Hand.

Zum Öl am Motor da wären Fotos sinnvoll, ohne diese ist es alles nur raten ins blaue...

Vom DSG-Ölwechsel wird es allerdings nicht kommen, da dieser ein sehr "sauberer" Wechsel ist.

Ablassen wie beim Motoröl, befüllen über Spezial Befüllgerät. Beim DSG Ölwechsel ist mir persönlich noch kein Tropfen Öl an das Auto gespritzt.

 

Der Bitdi hat das dq500 DSG, da ist kein Schaltgetriebe Öl drin, sondern spezielles DSG Öl.

 

Ansonsten hat das verteilergetriebe und hinterachsdifferenzial ein z. B 75w90 drin.

Die Haldex Kupplung wieder ein eigenständiges.

 

DSG und verteilergetriebe sind getrennt.

 

Der Golf R hat auch nur eine eds/xds.

Ein richtig mechanisches Gesperrtes Differenzial wird regulär nicht verwendet.

Die leistungsstarken Frontantrieb Modelle kann man teilweise mit vaq kaufen, eine Art Haldex Kupplung, die das Differenzial individuell sperren kann.

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 28. Oktober 2020 um 19:32:39 Uhr:

Der Bitdi hat das dq500 DSG, da ist kein Schaltgetriebe Öl drin, sondern spezielles DSG Öl.

Ansonsten hat das verteilergetriebe und hinterachsdifferenzial ein z. B 75w90 drin.

Die Haldex Kupplung wieder ein eigenständiges.

DSG und verteilergetriebe sind getrennt.

Der Golf R hat auch nur eine eds/xds.

Ein richtig mechanisches Gesperrtes Differenzial wird regulär nicht verwendet.

Die leistungsstarken Frontantrieb Modelle kann man teilweise mit vaq kaufen, eine Art Haldex Kupplung, die das Differenzial individuell sperren kann.

Natürlich ist es ein Schaltgetriebeöl!!!

...sicherlich ist es ein spezielles Schaltgetriebeöl für Direktschaltgetriebe (G 052 182 / für sequentielles Schaltgetriebe...). Danach wurde ja nicht gefragt, oder?!?

Die Spezifikation für das Verteilergetriebeöl steht oben

Themenstarteram 28. Oktober 2020 um 23:32

Zitat:

@v_mann schrieb am 28. Oktober 2020 um 19:19:29 Uhr:

Zitat:

@.Tobi. schrieb am 27. Oktober 2020 um 21:26:11 Uhr:

Hallo, ich hoffe es gibt noch kein Thema explizit zum Passat B8 BiTdi, zumindest habe ich jetzt lange recherchiert und nichts passendes gefunden.

Ich hatte/habe heute meinen Passerati auf der Bühne. Motoröl gewechselt, Bremsen hinten neu und Unterboden/Hohlräume konserviert.

Beim Motorölwechsel ist aufgefallen, dass sowohl der Motor, als auch das Vorderachsdifferential/Verteilergetriebe/Winkelgetriebe etwas mit Öl benetzt waren. Das Motoröl wurde vom Vorbesitzer laut dessen Angaben nur aufgebockt gewechselt, da keine Hebebühne zur Verfügung stand. Das ist ja so schon eine Sauerei wenn das Öl am Filz vom Motor runter läuft und dieser sich vollsaugt. Naja, kann also daher kommen - schlechte Arbeitsbedingungen. Erstmal alles schön sauber gemacht, um zu beobachten, ob der Motor ggf. ein bisschen undicht ist.

Am Verteilergetriebe an der VA hing an den Rippen auch Öl. Jedoch ziemlich hell und relativ sauber. Vor knapp 7.000 km wurde DSG Öl bei VW gewechselt. Ich hoffe mal das sind davon noch Reste und das Getriebe ist soweit dicht. Mein Vater (Kfz Meister), meinte aber, dass selbst, wenn es von innen kommen würde, alles noch im Rahmen sei.

Ich habe mir neulich mal für einen kleinen Obolus bei VW den Wartungsplan ausdrucken lassen, da es diesen ja nicht mehr frei verfügbar gibt. Ich kann gern entsprechend mal bei Interesse eine Übersicht einstellen, wann welche Arbeiten zu erfüllen sind.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Kann mir jemand sagen, ob das Verteilergetriebe der VA am DSG mit angeschlossen ist oder einen eigenen "Ölkreislauf" besitzt und dieses entsprechend bei einem der Intervall separat mitgewechselt werden muss?

Beim Golf R ist es ja so, da dieser eine mechanische Differentialsperre hat, der Passat jedoch XDS.

Ich hoffe, dass mir jemand weiter helfen kann. :)

Das DSG Öl ist ein Schaltgetriebeöl und ein anderes als im Verteilergetriebe.

Öl im Verteilergetriebe VA ist G 052 145

Zum Wechselintervall habe ich gerade keine Angaben zur Hand.

Zum Öl am Motor da wären Fotos sinnvoll, ohne diese ist es alles nur raten ins blaue...

Vom DSG-Ölwechsel wird es allerdings nicht kommen, da dieser ein sehr "sauberer" Wechsel ist.

Ablassen wie beim Motoröl, befüllen über Spezial Befüllgerät. Beim DSG Ölwechsel ist mir persönlich noch kein Tropfen Öl an das Auto gespritzt.

Ja Fotos sind jetzt schlecht, da ich wie gesagt alles sauber gemacht habe, um das zu beobachten. Ich weiß ja nicht, wo sich die Ölablassschraube für den DSG Ölwechsel befindet, beim Motorölwechsel ist das allerdings nicht ganz so sauber, da zum Schluss das Öl nur noch als Rinnsal raus kommt, am Motor quasi runter läuft und sich zum Teil im Filz sammelt. Dadurch wirkt der angrenzende Bereich etwas versifft. Das gleiche beim Filter.

Themenstarteram 28. Oktober 2020 um 23:36

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 28. Oktober 2020 um 19:32:39 Uhr:

Der Bitdi hat das dq500 DSG, da ist kein Schaltgetriebe Öl drin, sondern spezielles DSG Öl.

 

Ansonsten hat das verteilergetriebe und hinterachsdifferenzial ein z. B 75w90 drin.

Die Haldex Kupplung wieder ein eigenständiges.

 

DSG und verteilergetriebe sind getrennt.

 

Der Golf R hat auch nur eine eds/xds.

Ein richtig mechanisches Gesperrtes Differenzial wird regulär nicht verwendet.

Die leistungsstarken Frontantrieb Modelle kann man teilweise mit vaq kaufen, eine Art Haldex Kupplung, die das Differenzial individuell sperren kann.

Ja genau, DQ500 mit Wechselintervall alle 60tsd km.

 

Ist bekannt, wie und wann bzw ob überhaupt das Verteilergetriebeöl gewechselt werden soll? In der Servicetabelle steht davon nichts. Wo befinden sich Ablass und Einfüllschraube und wo soll beim Bauteil der Haldex 5 dann der extra Bereich fürs hintere Verteilergetriebe dran sein?

 

Vielleicht hat ja jemand Zugriff auf Explosionszeichnungen.

Hallo Tobi vielleicht kannst du den Wartungsplan mal einstellen habe mir auch einen BITDI zugelegt und möchte die Wartungsthemen natürlich auch gern im Auge behalten.

Schonmal herzlichen Dank

Zitat:

@.Tobi. schrieb am 28. Oktober 2020 um 23:32:17 Uhr:

Zitat:

@v_mann schrieb am 28. Oktober 2020 um 19:19:29 Uhr:

 

Das DSG Öl ist ein Schaltgetriebeöl und ein anderes als im Verteilergetriebe.

Öl im Verteilergetriebe VA ist G 052 145

Zum Wechselintervall habe ich gerade keine Angaben zur Hand.

Zum Öl am Motor da wären Fotos sinnvoll, ohne diese ist es alles nur raten ins blaue...

Vom DSG-Ölwechsel wird es allerdings nicht kommen, da dieser ein sehr "sauberer" Wechsel ist.

Ablassen wie beim Motoröl, befüllen über Spezial Befüllgerät. Beim DSG Ölwechsel ist mir persönlich noch kein Tropfen Öl an das Auto gespritzt.

Ja Fotos sind jetzt schlecht, da ich wie gesagt alles sauber gemacht habe, um das zu beobachten. Ich weiß ja nicht, wo sich die Ölablassschraube für den DSG Ölwechsel befindet, beim Motorölwechsel ist das allerdings nicht ganz so sauber, da zum Schluss das Öl nur noch als Rinnsal raus kommt, am Motor quasi runter läuft und sich zum Teil im Filz sammelt. Dadurch wirkt der angrenzende Bereich etwas versifft. Das gleiche beim Filter.

In Fahrtrichtung ganz links am Getriebe.

Foto ist aus Richtung Motor auf die Ablassschraube am DSG/linken Vorderreifen

Explosionszeichnung schaue ich morgen Mal, ob ich was finde.

Edit: Ablassschraube der DSG Mechatronik fehlt auf dem Bild, ist aber auch aussen links nur in Fahrtrichtung weiter vorn...

DSG Ölwechsel
Themenstarteram 29. Oktober 2020 um 0:10

Ich glaube ich habe hier die Lösung gefunden. Habe bei meiner stundenlangen Recherche einfach mal "Passat B8" weggelassen.

 

https://www.motor-talk.de/.../...ial-haldex-5-oelwechsel-t6700729.html

Themenstarteram 29. Oktober 2020 um 0:12

Zitat:

@mp83 schrieb am 28. Oktober 2020 um 23:59:00 Uhr:

Hallo Tobi vielleicht kannst du den Wartungsplan mal einstellen habe mir auch einen BITDI zugelegt und möchte die Wartungsthemen natürlich auch gern im Auge behalten.

Schonmal herzlichen Dank

Jupp, habe mir das am PC schon schick als Tabelle zusammen geschrieben. Versuche es morgen gleich zu machen. :)

Der DSG Ölfilter ist beim DQ500 im Passat ja so zugebaut. vielleicht hat jemand den Filter gewechselt und ihm ist Öl herunter gelaufen auf das Verteilergetriebe.

der Ölfilter am DQ500 wird beim DSG Ölwechsel laut Wartungsanleitung ELSA nicht gewechselt. Nur wenn Kupplung getauscht oder Späne gefunden wurden.

Vielleicht wusste das jemand nicht und hat den Filter gewechselt.

Dar die Ventile und Innereien im Getriebe recht empfindlich sind würde ich persönlich auch den Filter immer wechseln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Wartungsintervalle Passat B8 BiTdi 4Motion