ForumPrelude
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Prelude
  6. Walker Minikat für BB3

Walker Minikat für BB3

Themenstarteram 15. März 2009 um 10:07

Hallo erstmal, ich bin neu hier und habe ein Problem:

Ich fahre nun schon seit ca. 3 Jahren einen Prelude BB3. Ich habe ihn von meinem Vater übernommen, der ihn sehr gepflegt hat - was die technische Seite betrifft.

Nun ist auch mal die Abgasanlage zu wechseln inkl. dem Flexrohr. Da es diese Flexrohre einzeln gibt, kann man dieses also einschweißen und muss nicht so's teures "Komplettrohr" kaufen.

In diesem Atemzug wollte ich gleich den o.g. Minikat einbauen, um Euro2 zu erreichen mit bekanntem Nebeneffekt.

Der TÜV Süd hat einen Prüfbericht (Kat Begleitheft) mit nem Prelude BJ 10/93 erstellt. Dummerweise ist mein KFZ EZ 01/93. Alle anderen Daten wie:

-Genehmigungsnummer (F984)

-Motortyp (F20A4)

-Hubraum und Leistung (1997ccm³,98kW/5300min-1)

stimmen mit der ABE überein.

Nun will die Zulassungstelle das so nicht eintragen (logisch - is ja 'n Amt...) und verwieß mich an die technische Prüfstelle (Dekra). Dieser Typ meint, ich soll mir so ne Art "Unbedenklichkeitserklärung" von Honda erteilen lassen, die keine Unterschiede im Abgasverhalten der verschiedenen Baujahre bestätigt.

Honda Deutschland antwortete mit einer "Vermutung", dass es unterschiedliche Steuergeräte sein können, allerdings die selbe Abgaseinstufung ist - toll. Ein Honda Händler konnte ebenfalls keine Aussage dazu treffen.

Nun zur Frage, kennt jemand das Problem bzw. eine Lösung dessen, oder muss ich den Kat jetz wieder verkaufen? Gibt es dann eine ander Möglichkeit mit diesem Baujahr auf Euro2 zu kommen?

So, das wars erstmal mit meiner kleinen Geschichte. Ich hoffe, ich habe den Rahmen jetzt hier nicht gesprengt.

Ich danke schon mal und grüße alle Besitzer dieses einmaligen Fahrzeugs.

Xedric

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hi Xedric !

Da Dir ja noch keiner geantwortet hat , mach ich das mal !

1. Flexrohr hinüber , komplettes Hosenrohr neu ! weil schweißen kostet und selbst wenn umsonnst kommt der "Rest" dann sicherlich vor dem nächsten Flexrohr ! (die halten ca. 10-12Jahre)

2. wenn dann gleich den originalen vom 2,3er !!! (bringt ihn auf ca.160PS mit der 2,3er Ansaugbrücke) - hast keine Probs mit TÜV weil original und kein Leistungsunterschied zum Fächer !!!

((und dann weißt auch Du das der BB3 bei 228kmh abriegelt ) wenn mann das Relaise nicht entfernt) ;-))

hinzu kommt das die 2 Rohre nicht so tief sind wie das eine originale

(hatte meinen damals fast zuasammengekloppt) gerade bei tiefergelegten !!!

 

3. denke nicht das sich das rechnet mit dem euro2 weil ja die Kosten für die Eintragung auch noch dazu kommen !

4. und wenn dann nur mit dem bereits verschweißten Kat und der TÜV-Prüfer hat die veränderten Werte auf dem Ausdruck vorliegen sonnst wird da wohl nix gehen ! :-(

mfG badbull6910

(würde mich trotzdem interessieren was raus kommt bei Dir)

Themenstarteram 27. März 2009 um 14:31

Hi REX77,

danke für deine Antwort. Ich habe die Sache jetzt erstmal verworfen, weil in Deutschland keiner in der Lage ist, zu bestätigen, dass mein Modell ebenfalls zu der geprüften Modellreihe gehört - nicht einmal Honda Deutschland. Dennoch muss man sagen, wenn man den Preluden noch mindestens 2 Jahre fährt, rechnet sich's schon - denke ich. Aber nun mal zu deinen Anmerkungen bez. Hosenrohr:

zu 1. Hast recht, werde jetzt das Komplettrohr besorgen. Beim Stahlgruber kostets 150€ mit Rabatt (allerdings für`n 2,0er). Ist das gute Qualität?

zu 2. Sollte ich mich für deine Variante entscheiden, muss ich also noch neben der Ansaugbrücke den Krümmer (inkl. Lamdasonde?) vom 2,3er besorgen. Gibts da Tipps zur Beschaffung? Ich weiß, dass er abriegelt, weil er halt im roten Drehzahlbereich ist. Liegt aber daran, dass das Getriebe besch... abgestuft ist. Kann nicht sein, dass man im 5. Gang in den roten Bereich kommt - nicht mit Originalsetup. Habe allerdings auch nicht den Mut, permanent im Roten zu fahren. Wie ist deine Erfahrung?

zu 3. Hab aufgehört zu rechnen - geht ja eh nich... :-(

zu 4. Kat ist nicht verschweißt, wird mittels Schellen verschraubt - ist sehr unkompliziert!

Grüße

Xedric

Hi Xedric ! :-)

Ist halt alles nicht so einfach mit dem TÜV hierzulande ! ;-(

Zum Hosenrohr , gibts neu bei ebay mit Doppelrohr vom BB2

zum gleichen Geld und zur Lamda nimmst die vom BB3 wieder

sind identisch !

kannst alles 1:1 verbauen ohne Änderungen , lediglich das

Lamdakabel muss nach hinten verlegt werden und notfalls verlängert

zudem ist dann die Wärmestahlung dann nicht so stark wie bei nem

Tuningfächerkrümmer , auf den Kühler und die Schläuche vorne !

weil hast ja das Hitzeblech vom originalen Krümmer davor ,

zudem sind se vom Aufbau (Rohrlänge und (/) ) identisch nur das der

originale aus schwererem Guß ist !

ich mach nacher mal nen Foto von meinem Krümmer :-)

mfG Ronny

Themenstarteram 2. April 2009 um 0:36

Hi,

Danke für deine Tipps. Was gehört denn noch zur Ansaugbrücke dazu? Reichts, wenn ich den Krümmer, Hosenrohr und die Brücke organisiere?

Bin auf deine Bilder gespannt.

Danke schon mal.

Xedric

Hí erstmal !

Luftseitig brauchst den Samler mit Drosselklappe , das Zwischenstück mit den 4 Drosselklappen und das Unterteil was am Zylinderkopf geschraubt wird !(kompletter Ansaugkrümmer)

Abgasseitig brauchst den Krümmer und das Hosenrohr (komplett)

alles 1:1 montieren ohne Änderungen am Motor oder Halterungen !

lediglich die Einspritzdüsen und die Lambdasonde würde ich Deine erstmal wiederverwenden

(die vom 2,3er sollen da wo etwas abweichen !)

kannst natürlich erst den Krümmer machen und dann die Ansaugbrücke oder beides gleichzeitig tauschen .

(Beides gibs bei ebay für ca.150€ )

ich hoffe dir erstmal weitergeholfen zu haben ;-)

mfG Ronny

Themenstarteram 2. April 2009 um 11:43

Hi Ronny,

Danke für die Hinweise. Leider habe ich bei Ebay nur das Hosenrohr entdecken können. Ansaugtrackt und Original BB2 Krümmer sind leider "ausverkauft". Darüberhinaus kommen insgesamt ca. 400euronen für den Umbau zusammen, wenn alles gut geht.

Da aber nun die Zeit drängt mit Ölwannendichtungswechsel (+Ölwechsel anyway) und Ölwannenentrostung (wird schon verdächtig dünn an manchen Stellen :-( ... ) werde ich das Hosenrohr vom BB3 erneuern und muss mit weiterhin mit 98kW Vorlieb nehmen - schade.

Trotzdem danke ich dir für deine Hinweise und Tipps. Vielleicht kann ich sie dann beim nächsten Hosenrohr heranziehen ... ;-)

Letzte Frage noch: würdest du das kaufen?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

Danke schon mal.

Xedric

Hi Xendric !

Der Preis ist ok und wird er auch sicherlich wieder einstellen !

Aber ich denke Du sparst da am falschen Ende, dann nimm nur das Flexrohr mit nem 2,3er krümmer hast mehr gekonnt !

Und wegen der Ölwanne, die ist nich so teuer (zur not hab ich 3-4 gute gebrauchte noch da ) !

:kicher hab auch noch nen nagelneueuen 2,0 mit 198PS da :lool

und wenn de wieder flüssig bist die Ansaugbrücke (ist sowieso schlecht zu bekommen) !

Zu Motorteilefragen habe ich ne Menge im Regal Reserve aber einen Krümmer vom 2,3er ist nicht bei ,hab ich extra nochmal nachgekuckt !

mfG Ronny

Hi Xedric !

Die BB2-Lady hat hier Gestern das Thema Minikat nochmal angesprochen.

:rolleyes: grübel grübel da war doch mal was ......und siehe da :D

Wie ist denn der Stand der Dinge bei dir zwecks Minikat ???

Also mir erklärte gestern die gute Frau von unserer Zulassungstelle in etwa Folgendes....

"Wenn der nachgerüstete Minikat, mit ABE, bei ihnen verbaut ist, und sie nachweißlich (per Ausdruck) die geforderten Abgaswerte für EURO 2 damit ereichen, schreiben wir ihnen die Fahrzeugpapiere natürlich anstandslos um, und melden die neue Steuerklasse dem Finanzamt. Maßgeblich dafür sind die tatsächlich ereichten Abgaswerte, übereinstimmende ABE-Nr. und gleiche Baureihe !"

So ist zumindest der aktuelle Stand bei mir. Ich hab mir daraufhin einen Minikat gekauft und werde das ganze Prozedere durchziehen,

auch auf die Gefahr hin am Ende vieleicht mit "Zitronen gehandelt" zu haben ! :confused:

War mir so gar nicht bewußt das es ja beim BB3 155,40€ Steuerersparnis pro Jahr sind !!! :eek:

Sollte ich mit dem ganzen Prozedere erfolgreich durch kommen, bin ich natürlich gerne bereit Dir, und JEDEM Anderen der es Wünscht, ne beglaubigte Kopie von meinem Fahrzeugschein zukommen zu lassen als Vergleich und zur Vorlage bei deiner Zulassungstelle ! ;)

Gruß Ronny

PS: besagtes Foto von damals, findest in meinem Profil ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Prelude
  6. Walker Minikat für BB3