ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Wagen hat keine Leistung, liegt das an der Gasumrüstung?

Wagen hat keine Leistung, liegt das an der Gasumrüstung?

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 10. Dezember 2010 um 9:16

Hey zusammen, habe ein großes Problem:

Ich habe meinen Mercedes C 200 Sportcoupe zum gasumrüsten geschickt, nach ein paar Tagen hatte ich das Problem, dass plötzlich die Leistung weg gewesen ist. Fahre zu der Werkstatt hin die mir die Anlage eingebaut hat und die lesen den fehlerspeicher aus und stellen fest, dass der wagen auf notstand ist. Fehler gelöscht, für 3 tage alles gut, bis dann der Fehler wieder gekommen ist. Ich bin dann zu einer freien werkstatt gefahren habe das nochmal auslesen lassen, aber dazu konnten die nichts finden, bin dann bei mercedes gewesen und die habenauhcnichts gefunden, Nach dem Check dort ging der Wagen aber wieder mit voller leistung für genau 2 Tage. Danach habe ich bei Dem Gasfritzen angerufen und gesagt dass der das immer noch macht, Habe daraufhin mit ihm einen termin vereinbart und dann den fehlercode checken lassen. Der meinte das kostet 100 euro da muss ein sensor für den kompressor getauscht werden, er bestellt das teil bei mercedes und lässt es einbauen, Fazit die reparatur sollte aufeinmal 250 euro kosten! Weil das teil geklemmt habe musste er zwei leute da dran lassen und er hat nur einen berechnet. Ich hol den wagen ab, zahle ihm 200 euro und fahre nach hause! Heute(am nächsten Morgen) hat der Wagen wieder keine leistung! Er hat immer gesagt das kann nicht von der Gasanlage kommen weil die einwandfrei funktioniert!

Was läuft da schief! Wie soll ich vorgehen?

der wagen braucht ewig bis er auf 100 ist und über 150 kommt er nicht raus!

Was würdet ihr tun? Der wagen hat 87000km gelaufen

Ähnliche Themen
49 Antworten

Hört sich für mich ein bisschen danach an, als ob die "Feinabstimmung" der Gasanlage auf den Motor nicht so richtig zu passen scheint. Gerade bei den Kompressor-Motoren soll ja diese Abstimmung nicht so einfach durchzuführen sein und ein gewisses Mass an Erfahrungswerten und Routine erfordern.

Hast Du Dir evtl mal Referenzen des einbauenden Betriebes zeigen lassen bzw weisst Du, ob bei dem Umrüster schon vorher baugleiche Motoren umgerüstet wurden?

Zitat:

Original geschrieben von Superfly2

Hey zusammen, habe ein großes Problem:

Ich habe meinen Mercedes C 200 Sportcoupe zum gasumrüsten geschickt, nach ein paar Tagen hatte ich das Problem, dass plötzlich die Leistung weg gewesen ist. Fahre zu der Werkstatt hin die mir die Anlage eingebaut hat und die lesen den fehlerspeicher aus und stellen fest, dass der wagen auf notstand ist. Fehler gelöscht, für 3 tage alles gut, bis dann der Fehler wieder gekommen ist. Ich bin dann zu einer freien werkstatt gefahren habe das nochmal auslesen lassen, aber dazu konnten die nichts finden, bin dann bei mercedes gewesen und die habenauhcnichts gefunden, Nach dem Check dort ging der Wagen aber wieder mit voller leistung für genau 2 Tage. Danach habe ich bei Dem Gasfritzen angerufen und gesagt dass der das immer noch macht, Habe daraufhin mit ihm einen termin vereinbart und dann den fehlercode checken lassen. Der meinte das kostet 100 euro da muss ein sensor für den kompressor getauscht werden, er bestellt das teil bei mercedes und lässt es einbauen, Fazit die reparatur sollte aufeinmal 250 euro kosten! Weil das teil geklemmt habe musste er zwei leute da dran lassen und er hat nur einen berechnet. Ich hol den wagen ab, zahle ihm 200 euro und fahre nach hause! Heute(am nächsten Morgen) hat der Wagen wieder keine leistung! Er hat immer gesagt das kann nicht von der Gasanlage kommen weil die einwandfrei funktioniert!

Servus!

Stell Deine Frage doch auch mal nebenan im Forum für alternative Kraftstoffe, da gibt es jede Menge LPG-Fahrer. Aber ich will Dir vorab auch mal ein paar Hinweise geben. Ich fahre einen 200er Kompressor als T-Modell, Motorcode 271. Seit etwa zwei Jahren mit einer Gasanlage, anfangs viiiieeeele Schwierigkeiten, Leitungsverlust, Notbetrieb (Notstand ist etwas anderes) wegen Fehlzündungen und zu fettem oder zu magerem Gemisch. Die Kompressormotoren sind nicht gerade ein Kinderspiel bei der Einstellung nach der Umrüstung, das hätte Dein Umrüster aber wissen müssen.

Zitat:

Original geschrieben von Superfly2

Was läuft da schief! Wie soll ich vorgehen?

der wagen braucht ewig bis er auf 100 ist und über 150 kommt er nicht raus!

Besteht das Problem sowohl im Benzin- als auch im Gasbetrieb oder nur im Gasbetrieb und bei Benzin ist alles normal? Fahre mal mit abgeschalteter Gasanlage in möglichst allen Lastzuständen (normales Beschleunigen, Schubbetrieb, volles Durchbeschleunigen aus dem zweiten Gang heraus und auch mal Vollast auf der BAB; bei allen Fahrversuchen gilt: wir haben Winter, also Vorsicht!)

Tritt das Problem nicht auf ist es jedenfalls ziemlich sicher, dass es nicht am Motor liegt. Dann machst Du das gleiche im Gasbetrieb und wenn der Fehler auftritt: voilà, dann liegt wohl doch an der Gasanlage.

Im Gasbetrieb wäre ich allerdings mit Vollast etwas vorsichtig, besonders im Hinblick auf eine eventuell mies eingestellte Gasanlage, egal was Dein Umrüster sagt.

Wenn der Wagen ewig braucht, bis er die 100er Marke erreicht, fühlt sich das an, als ob der Motor nicht mehr auf allen Zylindern läuft, so ein merkwürdiges Ruckeln, unruhiger Motorlauf? Leuchtet im Kombiinstrument das Symbol für den Motor respektive Abgasanlage auf (wie das aussieht steht im Handbuch)?

 

Zitat:

Original geschrieben von Superfly2

Was würdet ihr tun? Der wagen hat 87000km gelaufen.

87000 KM sind nichts für den Motor. Interessant wäre zu wissen, aus welchem Baujahr Dein Fahrzeug ist, am besten mit Motorcode. Automatik oder Schaltgetriebe? Du bist vermutlich nicht der erste Besitzer, was weißt Du zur Vorgeschichte des Wagens? Von Jungspund immer schön bis aufs Maximum geprügelt oder von älterer Dame nur zum Friseur oder zum Kaffeekränzchen gefahren?

Der Notberieb kann nämlich außer der Gasanlage noch andere Ursachen haben, aber dafür brauchen wir etwas mehr Informationen.

Und meines Erachtens hat Dich Dein Umrüster mit diesem ominösen Sensor für den Kompressor (genaue Teilebezeichnung und Mercedes-Teilenummer wären interessant) schön angeschmiert.

mfg

Pippo

Themenstarteram 10. Dezember 2010 um 10:00

kleines update!

Bin eben die strasse vor der firma langgefahren, eben auf 70 hochgezogen! Alles ok, dann merkte ich wie mich plötzlich etwas gebremst hat und die Motorkontrolleuchte ging an!

Habe mit ihm telefoniert und soll da heute nochmal zum auslesen hinfahren!

Das teil was ausgetauscht wurde war kein sensor, sondern ein ventil A 0021406860

Schlüsselnummer ist die 0710 502 glaube ich, steht so auf der rechnung.

Habe den Fehlercode nochmal den er mir ausgespuckt hat

ME SIM4 A digit. OBD

Fehlercode P2036

SEKUNDAERLUFT-EINBAUSYSTEM

- EINGEBLASENE LUFTMENGE ZU GERING

mhh

habe den wagen 3 wochen vor der umrüstung gekauft!

kann sein das die einspritzung nicht ganz funktioniert wenn er plötzlich bremst..geht die gasanlage mit aus wenn er dich abbremst ? riecht es nach gas im innenraum ?!

such am besten mal eine andere LPG werkstatt die dir das einstellen..und lass den fetter laufen..erhöh die einspritzmenge...dann verbrauchst du zwar 1-2 liter mehr aber bei gas is das ja egal.hast wenigstens keine probleme mehr (falls es daran liegt)

was hast du für den umbau bezahlt !?

Themenstarteram 10. Dezember 2010 um 10:16

ich habe 2100 euro bezahlt für den umbau, die haben aber 15 jahre erfahrung mit gasanlagen!

Haben auch einen c200 sportcoupe schon vor 2 monaten umgebaut und da schien alles zu funktionieren.

habe gerade mal gegoogelt was dieser p2036 code bedeutet,

http://www.motor-talk.de/forum/p2036-fehlercode-t2052499.html

 

also das kann extrem teuer werden!

 

Tippt ihr denn auf die Gasanlage???

Themenstarteram 10. Dezember 2010 um 10:20

achja und es richt immer nach gas im innenraum, aber nur ein bisschen! hat es schon seit der umstellung vor 1,5 monaten getan

Zitat:

Original geschrieben von Superfly2

kleines update!

Bin eben die strasse vor der firma langgefahren, eben auf 70 hochgezogen! Alles ok, dann merkte ich wie mich plötzlich etwas gebremst hat und die Motorkontrolleuchte ging an!

Habe mit ihm telefoniert und soll da heute nochmal zum auslesen hinfahren!

Das teil was ausgetauscht wurde war kein sensor, sondern ein ventil A 0021406860

Schlüsselnummer ist die 0710 502 glaube ich, steht so auf der rechnung.

Habe den Fehlercode nochmal den er mir ausgespuckt hat

ME SIM4 A digit. OBD

Fehlercode P2036

SEKUNDAERLUFT-EINBAUSYSTEM

- EINGEBLASENE LUFTMENGE ZU GERING

mhh

habe den wagen 3 wochen vor der umrüstung gekauft!

Nochmal: besteht das Problem sowohl im Benzin- als auch im Gasbetrieb oder nur im Gasbetrieb? Versuche doch bitte mal das herauszufinden.

Wenn Du das Gefühl hast, dass Dich etwas abbremst, dann verstehe ich das so, dass der Motor nicht mehr "zieht", richtig?

Du färst übrigens den "alten" M111-Motor mit 1998 ccm Hubraum, kann man Anhand der Hersteller- und Typschlüsselnummern herausfinden (0710 502). Such doch auch mal nach Fehlercode P2036 in Verbindung mit Motor M111, vielleicht findest Du da mehr.

Nach Gas im Innenraum sollte es ürbigens nicht riechen, ist aber bei mir manchmal auch so, ganz leicht nur, speziell in der kalten Jahreszeit. Ich war deswegen zweimal beim Umrüster, der ist mit einem Gasspürgerät auf die Suche gegangen und hat nichts gefunden. Vor ein paar Wochen war ich wegen einer Nachuntersuchung der LPG-Anlage beim TÜV, GAP (GasAnlagenPrüfung) durchgeführt, ebenfalls Dichtigkeitskontrolle mittels Gasspürgerät und nichts gefunden. Also was soll's.

mfg

Pippo

Themenstarteram 10. Dezember 2010 um 10:54

Ja also der motor zieht nicht richtig! So ist es!

Also ich hatte früher mal auf benzin umgeschaltet als der fehler da war und dann ging es auch nicht, jetzt ist der fehler halt da und ich bekomm den ja nicht mehr weg, deshalb kann ich es jetzt schlecht testen.

mhh

Zitat:

Original geschrieben von Superfly2

Ja also der motor zieht nicht richtig! So ist es!

Also ich hatte früher mal auf benzin umgeschaltet als der fehler da war und dann ging es auch nicht, jetzt ist der fehler halt da und ich bekomm den ja nicht mehr weg, deshalb kann ich es jetzt schlecht testen.

mhh

Wenn Du während der Fahrt umschaltest und der Fehler ist unmittelbar zuvor aufgetreten, dann bleibt der Fehler auch bestehen, das ist der Notbetrieb. Sollte der Fehler mit der Gasanlage zusammenhängen, dann ist er in aller Regel verschwunden, wenn Du den Motor abstellst und kurz darauf wieder startest (10 Sekunden reichen). Die Motorkontrolleuchte bleibt aber an, es ist ja eine Fehlermeldung im Speicher abgelegt!

Fahr dann mal auf Benzin, wenn der Fehler nicht mehr auftritt, liegt es an der Gasanlage. Bleibt der Fehler nach dem Neustart bestehen liegt es nicht an der Gasanlage, gestartet wird ja auf Benzin.

Ich tippe mittlerweile auf die Motorsteuerung oder vielleicht doch auf undichte Nockenwellenversteller/-sensoren. Dann kriecht das Öl im Kabelbaum zu allen möglichen Stellen und verursacht jede Menge Fehler. Das ist ein bekanntes Problem bei den M111-Motoren.

Nebenbei bemerkt, es wäre auch gut zu wissen welche Anlage bei Dir verbaut wurde. Hast Du das Fahrzeug eigentlich von Privat oder beim Händler gekauft?

mfg

Pippo

Themenstarteram 10. Dezember 2010 um 11:36

Also das Fahrzeug habe ich von einem Händler gekauft der mir aber keine Garantie gegeben hat auf das Auto.

Geht sowas überhaupt??? Also dass er mir als Händler keine Garantie auf das auto gibt?

ist übrigens eine BRC anlage verbaut

Zitat:

Original geschrieben von Superfly2

Also das Fahrzeug habe ich von einem Händler gekauft der mir aber keine Garantie gegeben hat auf das Auto.

Geht sowas überhaupt??? Also dass er mir als Händler keine Garantie auf das auto gibt?

ist übrigens eine BRC anlage verbaut

Fliegender Hinterhofhändler aus Anatolien? Jaja, ich weiß, Schublade auf, Klischees raus, aber es ist doch so. Ein seriöser Händler macht sowas nicht. Eine Garantie kann er vielleicht ausschließen, es gibt keine gesetzliche Verpflichtung zurr Abgabe eines Garantieversprechens. Die Gewährleistung kann aber nicht ausgeschlossen werden, da macht der Gesetzgeber eindeutige Vorgaben. Die Beweislast liegt in den ersten sechs Monaten ab Kauf beim Händler, das heißt, er muss nachweisen, dass der Fehler zum Zeitpunkt des Kaufs nicht bestanden hat. Aus der Nummer kommt er nicht raus und wenn es ein Gewerbetreibender ist gelten auch für ihn diese Verpflichtungen. Ein Kaufvertrag, der Klauseln enthält, die den Händler von der Gewährleistung befreien sollen, ist übrigens nichtig, also ungültig. Somit könntest Du auch jetzt noch von dem Kauf zurücktreten, was wiederum schwierig wird, da besonderes Zubehör nach dem Kauf eingebaut wurde (LPG-Anlage).

Zuerst muss aber festgestellt werden, was der Auslöser für den Fehler ist, danach könntest Du Dich gegebenenfalls an den Händler wenden (wenn es den noch gibt oder Du das überhaupt willst; gibt ja auch echt unangenehme Typen in der Branche...)

mfg

Pippo

Themenstarteram 10. Dezember 2010 um 12:05

Also der Händler kommt aus Paderborn und ich komme aus Paderborn, ich werde den mal anrufen und da mal nachhaken!

Also das ist ein sehr kleiner Händler der eine Große Garage hat mit 7 Autos oder so.

Aber kam sehr seriös rüber!

Ist mit uns und dem auto in eine werkstatt gefahren zum drunterschauen etc, hat er nichts gegen gesagt!

Zitat:

Original geschrieben von Superfly2

Also der Händler kommt aus Paderborn und ich komme aus Paderborn, ich werde den mal anrufen und da mal nachhaken!

Also das ist ein sehr kleiner Händler der eine Große Garage hat mit 7 Autos oder so.

Aber kam sehr seriös rüber!

Ist mit uns und dem auto in eine werkstatt gefahren zum drunterschauen etc, hat er nichts gegen gesagt!

Gut, dann habe ich nichts gesagt. Zu Garantie und Gewährleistung hatte ich ja schon was geschrieben.

mfg

Pippo

Zitat:

Original geschrieben von Superfly2

achja und es richt immer nach gas im innenraum, aber nur ein bisschen! hat es schon seit der umstellung vor 1,5 monaten getan

das war bei mir auch..da sind die schläuche nicht ganz fest über die ventile gezogen bzw festgestellt..die sollen die klemmen nachziehen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Wagen hat keine Leistung, liegt das an der Gasumrüstung?