ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. wackeln unruhig

wackeln unruhig

BMW 3er E92
Themenstarteram 27. Juni 2020 um 13:35

Guten Tag

Ich hatte vor einiger Zeit schonmal ein Thema geöffnet finds aber nicht mehr wieder .....

Es geht darum das mein Auto bei 120kmh angefangen hat unruhig zu werden und gewackelt hat, hab darauf hin neue Reifen hinten raufgemacht das hat eine zeitlang Abhilfe geschafft.

Doch es wurde wieder schlimmer hatte die Felge dann zur Rundlauf Instandsetzung gebracht was auch Abhilfe geschafft hatte....einen Moment.Hab jetzt ein neuen Satz Felgen

Auto wackelt nicht mehr ... aber ist immer noch unruhig bei der Fahrt....

Bitte helft mir .... :(

N57 330d 180tkm

Ähnliche Themen
30 Antworten

Was für Auto Bj

Stoßdäpfer und Feder ok

Stoßdäpfer und Feder ok

Reifen Hersteller fragen nach dem Druck, ich fahre hinten 255 35 18 von Fulder mit 2.1 2.2 Bar alles was mehr ist ist nichts

Gruß

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 9:00

Bj 2009

Stoßdämpfer sind 1 Jahr alt Federn hab ich die alten drinne gelassen

 

Fahre vorne 225 35 19

hinten 255 30 19

 

Aber an den Reifen und Felgen sollte es ja eig nicht liegen da die ja neu sind....

Oder sind die Räder nicht richtig ausgewuchtet

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 15:30

Wurde alles beim Wechsel gemacht

Zitat:

@Monster123011 schrieb am 28. Juni 2020 um 09:00:57 Uhr:

Aber an den Reifen und Felgen sollte es ja eig nicht liegen da die ja neu sind....

Bei mir lag es bei meinem E91 immer an den Reifen. Öfters wurden auch neue Reifen getauscht. Normales Wuchten hat auch nichts gebracht. Erst als die Radialkraftschwankungen minimiert wurden, war das Vibrieren weg. Ich habe aber das Gefühl, dass das ein guter Reifenfachbetrieb auch ohne spezielle Wuchtmaschine hinbekommt.

Wohnst du im Einzugsbereich von Hannover und deine Reifen sind von Conti oder einer deren Marke, dann kannst du direkt im Werk die Reifen wuchten und optimieren lassen. Wenn ein Reifen fehlerhaft sein sollte, wird er dann auch getauscht.

Zitat:

@halib1 schrieb am 28. Juni 2020 um 00:45:03 Uhr:

Reifen Hersteller fragen nach dem Druck, ich fahre hinten 255 35 18 von Fulder mit 2.1 2.2 Bar alles was mehr ist ist nichts

Ist das für einen 330d nicht etwas wenig Druck? Stehen wirklich so geringe Werte auf der Plaktte im Holm?

 

Gruß

Uwe

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 20:03

Ich glaub da steht bei Minimum glaub ich 2,4 bar

 

Hab Hanhook Ventus v12 Evo 2 hinten in vorne drauf

 

Werd morgen nochmal Luftdruck überprüfen und wenn dass nichts bringt.. werd ich das Auto wohl jetzt zu bmw bringen müssen.

Die Werkstatt meines Vertrauens findet auch nichts die meinen es sei alles fest

Zitat:

@Monster123011 schrieb am 28. Juni 2020 um 20:03:01 Uhr:

Werd morgen nochmal Luftdruck überprüfen und wenn dass nichts bringt.. werd ich das Auto wohl jetzt zu bmw bringen müssen.

Ich empfehle als ersten Schritt die Radialkraftschwankungen der Räder messen zu lassen. Wenn da alles OK ist, dann liegt es vermutlich nicht an den Räder und es kommt der nächste Schritt, die Fehlersuche am Fahrwerk.

Reifenfachbetriebe, die die Radialkraftschwankungen messen können, findest du hier: Klick mich

 

Gruß

Uwe

Themenstarteram 29. Juni 2020 um 8:10

Danke für die Antwort :)

Das werd ich die Tage machen lassen

Melde mich dann zurück

die Hankook Evo hatten bei mir immer Probleme mit Standplatten, wenn das Fahrzeug übers Wochenende nicht bewegt wurde. Je weniger Luftdruck, desto schlimmer war es. Das Vibrieren fuhr sich dann nach ein paar Kilometern raus. Hab seitdem nie wieder Hankook gekauft.

Themenstarteram 29. Juni 2020 um 17:33

Ja meist steht das Auto bei mir auch übers Wochenende...

ich achte da mal nächsten Montag drauf .. aber das erklärt ja nicht die Vibration und dieses wackeln...

doch, da wackelte alles. Lenkung, Armaturenbrett usw. Man hat es sogar gesehen, wenn man schräg übers Armaturenbrett geschaut hat, wie es sich aufschwingt. Bei langsamer Fahrt war es eher ein Hoch/Runter-Wackeln, bei schneller Fahrt eine Vibration.

Je nachdem ob sich die Standplatten während der Fahrt durch die Drehzahlunterschiede der einzelnen Räder an eine andere Position verlagerten, gab es unterschiedlichste Vibrationen...

Ich unterstelle mal, dass du originale BMW-Felgen fährst. Also keine Zentrierringe nötig sind, die bei manchen Zubehörfelgen dabei sind.

Zitat:

@Monster123011 schrieb am 29. Juni 2020 um 17:33:14 Uhr:

Ja meist steht das Auto bei mir auch übers Wochenende...

ich achte da mal nächsten Montag drauf .. aber das erklärt ja nicht die Vibration und dieses wackeln...

Doch, wie G Astra schon schrieb. Du kannst aber einfach testen, ob ein Standabflachung die Ursache ist, indem du mal mindestens 30 km zügig auf der Autobahn fährst. Bei Standabflachungen reduzieren sich diese dann und somit die Vibrationen.

Wichtig ist noch, dass du, bevor du den Wagen zum Räder-Wuchten und -Optimieren abgibst, mögliche Standabflachungen rausfährst und, dass der Wagen nicht lange rumsteht, bevor an den Rädern gearbeitet wird.

 

Gruß

Uwe

 

Themenstarteram 29. Juni 2020 um 20:36

Ja ich hatte originale m225 Felgen und da hatte ich das Problem auch...

Dachte es liegt an den Felgen und hab mir jetzt neue nicht originale geholt aber da besteht das Problem auch....( die brauchen aber kein Zentrierringe)

 

Wo ich das Fahrzeug gekauft hatte war das Problem nur wenn ich schneller als 140kmh gefahren bin.. da hat’s dann angefangen und wenn ich dann vom Gas bin und dann wieder Gas gehen hab wurd’s schlimmer...

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen