ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220 Subwoofer Umbau

W220 Subwoofer Umbau

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 27. Dezember 2019 um 18:11

Hallo Leute.

Mich würde interessieren wie bei einigen hier die Subwoofer Lösung ausschaut?

Damit meine ich nicht Bose oder ähnliches. Ich bin dabei mir nen Bandpass zu bauen und die alte Woofer Öffnung in der Hutablage als Reflexausgang zu nutzen.

Ähnliche Themen
42 Antworten
Themenstarteram 31. Januar 2020 um 21:27

Zitat:

@alex_opel schrieb am 31. Januar 2020 um 21:16:51 Uhr:

Hier ein Bild

Magnet muss nach oben. Dann hast du keine Störgeräusche und viel mehr Druck.

Hast du eine Skisacköffung?

Dämmung ist super!

Könntest du mir das evtl mal genau erklären?

Dankeschön

Themenstarteram 3. Februar 2020 um 1:45

Zitat:

@alex_opel schrieb am 2. Februar 2020 um 14:32:23 Uhr:

Könntest du mir das evtl mal genau erklären?

Dankeschön

Dein Subwoofer ballert in den Kofferraum rein, so wie der jetzt ist. Dadurch klappert alles und es kommt nicht das an was ankommen sollte. Kofferraum ist geschlossen beim w220. Original sind die auch, mit dem Magneten nach oben verbaut. So kommt der Druck, Sauber und stärker in denn Fahrerraum.

Grundsätzlich verstehe ich das schon aber das was der Subwoofer nach oben an Volumen drückt, das drückt er ja auch nach unten, bloß 180° versetzt. Die TMT in der Tür sind ja auch nicht verkehrt herum eingebaut. Nicht falsch versehen, will deine Aussage nicht in Frage stellen, versuche es nur zu verstehen. Hab nämlich keine Lust nochmal alles neu zu bauen und es wird nicht besser.

Themenstarteram 4. Februar 2020 um 0:24

Zitat:

@alex_opel schrieb am 3. Februar 2020 um 18:44:43 Uhr:

Grundsätzlich verstehe ich das schon aber das was der Subwoofer nach oben an Volumen drückt, das drückt er ja auch nach unten, bloß 180° versetzt. Die TMT in der Tür sind ja auch nicht verkehrt herum eingebaut. Nicht falsch versehen, will deine Aussage nicht in Frage stellen, versuche es nur zu verstehen. Hab nämlich keine Lust nochmal alles neu zu bauen und es wird nicht besser.

Der Kofferraum im w220 ist geschlossen, das heißt kein bassreflex.

Wo oder wie soll der Schall da raus ?

Die Türen sind ja keine geschlossenen Blechkisten, deswegen sind die lautsprecher auch mit der membrane nach aussen verbaut, es sind auch außerdem keine subwoofer. Wie gesagt Original woofer sind auch invers verbaut gewesen. Deswegen klappert auch alles wenn der Woofer ballert. Der druck geht komplett in den Kofferraum. Es sei denn du hast ne Skisacköffung. Dann wäre es einfacher. Weißt jetzt was ich meine?

Denk dran bevor du alles umbauen willst, die einbauhöhe des woofers bedenken, nachher passt es von der Höhe nicht und die Arbeit war umsonst. So war es bei mir ? :rolleyes:

 

So ist der Originale eingebaut.jpeg

Das ist mir alles schon klar aber das Luftvolumen was bei der Schwingung bewegt wird ist ja ich sage mal über wie unter dem Subwoofer gleich. Die Membran bewegt sich ja rein und raus. Bei diesem Subwoofer aus dem Link kann der Schall ja auch nicht raus. https://b2b.ultramall.de/...tem-R-10-Flat-G-4260101643469-a!-10799.php

Themenstarteram 4. Februar 2020 um 20:08

Im link ist der Original woffer. Da sieht man wie rum der sitzt.

Der in deinem link ist nicht für eine Limousine,mit einem geschlossenen Kofferraum gedacht. Ich baue bei mir demnächst um .

Das ist mir schon klar das der nicht für eine Limosine ist. Aber da ist der Raum auch geschlossen auf der Magnetseite des Subwoofers so wie bei mir der Kofferraum. Lass von deiner Variante hören.

Hallo,

es ist egal, wie herum der Bass eingebaut ist.

Der Druck wird nach vorne genauso groß ausfallen wie nach hinten. Die Membranen haben in beide Richtungen den gleichen Hub.

Man kann einen übermäßigen Druckaufbau im Kofferraum nur durch ein Bassreflexrohr/Ausgang reduzieren.

So wie der originale Bass-Verbau aussieht, hat er auch kein Bassreflexsystem eingebaut - er ist offensichtlich nur wegen der mechanischen Entkopplung zum Blech (oder einem anderen Grund) auf dem Kopf montiert. Wäre interessant zu wissen, was die Ingenieure sich hierbei gedacht haben.

Wenn man den Subwoofer umgekehrt einbaut, riskiert man zudem einen akustischen Kurzschluss - damit wäre der Effekt des Subwoofer dahin.

Wer einen Nebengeräusch-freien Tiefbass im Kofferraum haben möchte, muss entsprechend für Bassreflex-System sorgen oder einfach stabilisieren und dämmen, was das Zeug hält ;)

BTW:

Beim W210 hat der Bose-Subwoofer meines Wissens nach auch keine direkte Einstrahlung in den Fahrgastraum. Zudem ist er hinter der Verkleidung montiert und trotzdem ist das Resultat angenehm hörbar und spürbar.

 

Grüße

Ed

Themenstarteram 7. Februar 2020 um 0:31

Zitat:

@eddibaer schrieb am 6. Februar 2020 um 19:48:39 Uhr:

Hallo,

es ist egal, wie herum der Bass eingebaut ist.

Der Druck wird nach vorne genauso groß ausfallen wie nach hinten. Die Membranen haben in beide Richtungen den gleichen Hub.

Man kann einen übermäßigen Druckaufbau im Kofferraum nur durch ein Bassreflexrohr/Ausgang reduzieren.

So wie der originale Bass-Verbau aussieht, hat er auch kein Bassreflexsystem eingebaut - er ist offensichtlich nur wegen der mechanischen Entkopplung zum Blech (oder einem anderen Grund) auf dem Kopf montiert. Wäre interessant zu wissen, was die Ingenieure sich hierbei gedacht haben.

Wenn man den Subwoofer umgekehrt einbaut, riskiert man zudem einen akustischen Kurzschluss - damit wäre der Effekt des Subwoofer dahin.

Wer einen Nebengeräusch-freien Tiefbass im Kofferraum haben möchte, muss entsprechend für Bassreflex-System sorgen oder einfach stabilisieren und dämmen, was das Zeug hält ;)

BTW:

Beim W210 hat der Bose-Subwoofer meines Wissens nach auch keine direkte Einstrahlung in den Fahrgastraum. Zudem ist er hinter der Verkleidung montiert und trotzdem ist das Resultat angenehm hörbar und spürbar.

 

Grüße

Ed

Danke für deine Erklärung. Lerne immer gerne dazu.

Themenstarteram 21. Februar 2021 um 10:41

Hier habe ich ein Einbau Video zum Subwoofer gefunden. Im Video wird ein Freeair in der original Öffnung eingebaut.

 

https://youtu.be/L9I_q9k6Fxo

Hat jemand einen Alpine SWE-1044E in der Hutablage verbaut? Oder anders gefragt, wird dazu ein Verstärker benötigt? Ist im Original Nokia Hutablagelautsprecher Modul ein Verstärker mit integriert oder wie funktioniert das da am Command?

Themenstarteram 31. März 2021 um 23:30

Da ist kein Verstärker. Das wird vom Comand ( ohne Bose) geregelt. Der Woofer bekommt ein Rechtes und Linkes Signal. Im Woofer ist so etwas wie eine Weiche. Ohne einen Verstärker wird aus einem nachgerüstetem Woofer nicht viel Leistung kommen.

am 1. April 2021 um 17:50

Zitat:

@Killuminati82 schrieb am 31. März 2021 um 23:30:05 Uhr:

...Ohne einen Verstärker wird aus einem nachgerüstetem Woofer nicht viel Leistung kommen...

Danke, kann man die leistung dann in etwa mit dem der standardmäßig verbaut ist vergleichen wenigstens? Das würde mir ausreichen. Der Nokia Lautsprecher oginal ohne BOSE hört sich nämlich einfach beschissen an. also es muss nicht unbedingt wesentlich mehr leistung kommen...

... oder... auch ...

welchen billigen 1 Kanal? Verstärker kann man denn vor den Alpine 25 cm Lautsprecher schalten damit es sich "gut" anhört?

am 1. April 2021 um 18:07

https://www.otto.de/.../#variationId=S020J0DFWFQD

https://www.otto.de/.../#variationId=S0D0700V7DJ3

Passt das? Und kann ich hierbei auch das Signal von Links/Rechts was an den Standard Noka Lautsprecher in der Hutablage geht in den Verstärker schicken oder muss ich direkt das Signal am Command abfangen? Geht das überhaupt? Kenne die Anschlüsse hinten am Command noch nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen