ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220, S320 aus 1999, Knacken an der Vorderachse nur beim Bremsen

W220, S320 aus 1999, Knacken an der Vorderachse nur beim Bremsen

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 17. Mai 2021 um 14:34

Hallo.

Das Knacken tritt häufig auf, nicht immer. Es hat zugenommen.

Welches Teil der Vorderachse ist der Hauptverdächtige?

Kann man dazu etwas sagen?

Danke und Grüße

Pit

Ähnliche Themen
37 Antworten

Hi,

zum Thema knacken oder quietschen an der Vorderachse hatte ich auch einen ziemlich langen Leidensweg hinter mir und dazu hier im Forum einiges geschrieben. Letztendlich hatte ich fast alles gewechselt, aber bei mir war das Geräusch ja nicht ausschließlich beim Bremsen.

https://www.motor-talk.de/.../...hgeraeusche-vorderachse-t6769438.html

Du sagt, dass dein knacken nur beim Bremsen auftritt. Vor dem Wechsel des oberen Dreieckslenkers (Hufeisen) hatte ich beim Bremsen vor ein paar Wochen auch dieses knacken und es war das obere Traggelenk. Wie man das testen habe ich in folgendem Beitrag beschrieben. Kann man einfach beim Rauf und Runterfahren des Fahrwerks feststellen. Versuche es mal, vielleicht ist das obere Traggelenk.

 

https://www.motor-talk.de/.../...ker-poltert-minimal-t7083682.html?...

Viel Erfolg

Da fällt es mir wieder ein wo ich das letzte Posting @Dfalkow las:

Bei meinem ersten 221 (VorMopf) mit Vierkolben Festsattel hatte ich bei stärkerem Bremsen fast immer ein einmaliges „Knack“ vorne links.

Erst fand die Werkstatt nichts - Achsteile waren alle okay.

Ich lies aber nicht locker und führte das auf dem Hof nochmal vor. Meister sagte: „ja, Sie haben Recht, das muss gefunden werden“

Ich bestand letztlich darauf die Räder abzunehmen und die Bremsen genauestens zu untersuchen.

Einer der Bremsklötze war gebrochen und einer der vier Bremskolben war fest.

Ein nicht ganz seltener Schaden an den frühen 221

Bremssattel neu, Klötze und Scheiben neu: Fehler weg.

Also besser auch mal Bremssättel und alles drum herum genau prüfen.

Zitat:

@Dfalkow schrieb am 17. Mai 2021 um 14:46:46 Uhr:

Hi,

zum Thema knacken oder quietschen an der Vorderachse hatte ich auch einen ziemlich langen Leidensweg hinter mir und dazu hier im Forum einiges geschrieben. Letztendlich hatte ich fast alles gewechselt, aber bei mir war das Geräusch ja nicht ausschließlich beim Bremsen.

https://www.motor-talk.de/.../...hgeraeusche-vorderachse-t6769438.html

Du sagt, dass dein knacken nur beim Bremsen auftritt. Vor dem Wechsel des oberen Dreieckslenkers (Hufeisen) hatte ich beim Bremsen vor ein paar Wochen auch dieses knacken und es war das obere Traggelenk. Wie man das testen habe ich in folgendem Beitrag beschrieben. Kann man einfach beim Rauf und Runterfahren des Fahrwerks feststellen. Versuche es mal, vielleicht ist das obere Traggelenk.

https://www.motor-talk.de/.../...ker-poltert-minimal-t7083682.html?...

Viel Erfolg

Unten Traggelenk, oben Führungsgelenk ;-)

Zitat:

@Avon35 schrieb am 17. Mai 2021 um 15:30:01 Uhr:

Zitat:

@Dfalkow schrieb am 17. Mai 2021 um 14:46:46 Uhr:

Hi,

zum Thema knacken oder quietschen an der Vorderachse hatte ich auch einen ziemlich langen Leidensweg hinter mir und dazu hier im Forum einiges geschrieben. Letztendlich hatte ich fast alles gewechselt, aber bei mir war das Geräusch ja nicht ausschließlich beim Bremsen.

https://www.motor-talk.de/.../...hgeraeusche-vorderachse-t6769438.html

Du sagt, dass dein knacken nur beim Bremsen auftritt. Vor dem Wechsel des oberen Dreieckslenkers (Hufeisen) hatte ich beim Bremsen vor ein paar Wochen auch dieses knacken und es war das obere Traggelenk. Wie man das testen habe ich in folgendem Beitrag beschrieben. Kann man einfach beim Rauf und Runterfahren des Fahrwerks feststellen. Versuche es mal, vielleicht ist das obere Traggelenk.

https://www.motor-talk.de/.../...ker-poltert-minimal-t7083682.html?...

Viel Erfolg

Unten Traggelenk, oben Führungsgelenk ;-)

Ja, kenne ich auch so.

und das, was man so allgemein als Querlenker kennt, bezeichnet MB "Federlenker" :-D

Hi,

ihr habt recht heisst Führungsgelenk. Manchmal tippt man halt zu schnell.

Zahle dann in die Kaffeekasse.

Wenns defekt ist ist es aber auch egal wie es heisst.

Das mit den Bremsklötzen hatte ich bisher auch noch nicht gehört man lernt immer dazu.

Gute knackfreie Fahrt

Zitat:

@Dfalkow schrieb am 17. Mai 2021 um 20:44:59 Uhr:

Hi,

ihr habt recht heisst Führungsgelenk. Manchmal tippt man halt zu schnell.

Zahle dann in die Kaffeekasse.

Wenns defekt ist ist es aber auch egal wie es heisst.

Das mit den Bremsklötzen hatte ich bisher auch noch nicht gehört man lernt immer dazu.

Gute knackfreie Fahrt

So hießen die schon vor 50 Jahren ...

Hi,

nun kann ich wieder nachvollziehen warum ich das Führungsgelenk oberes Traggelenk fälschlicherweise genannt habe.

Im Taxi Shop Berlin hatte ich von Lemförder für unseren W211 den Reparatursatz fürs Führungsgelenk oben bestellt. Dort ist der Reparatursatz als 'Oberes Traggelenk' aufgeführt. Beim 211 kann man das zum Glück einzeln tauschen, was beim C215 und W220 nicht geht, da muss der gesamte obere Querlenker neu.

Somit hatte ich den Begriff fürs Gelenk verwechselt.

War keine böse Absicht. Kaffe geht auf mich wie gesagt.

Gute Fahrt

Zitat:

@Dfalkow schrieb am 18. Mai 2021 um 10:47:37 Uhr:

Hi,

nun kann ich wieder nachvollziehen warum ich das Führungsgelenk oberes Traggelenk fälschlicherweise genannt habe.

Im Taxi Shop Berlin hatte ich von Lemförder für unseren W211 den Reparatursatz fürs Führungsgelenk oben bestellt. Dort ist der Reparatursatz als 'Oberes Traggelenk' aufgeführt. Beim 211 kann man das zum Glück einzeln tauschen, was beim C215 und W220 nicht geht, da muss der gesamte obere Querlenker neu.

Somit hatte ich den Begriff fürs Gelenk verwechselt.

War keine böse Absicht. Kaffe geht auf mich wie gesagt.

Gute Fahrt

Gibt viel schlimmeres, also kein Problem! Frage: BRINGST du den Kaffee, oder nur Selbstabholung? ;-)

Hi,

kommt drauf an wohin ich muss?

Komme aus dem Norden zwischen Bremen und Hamburg.

Gute Fahrt

Zitat:

@Dfalkow schrieb am 18. Mai 2021 um 12:13:42 Uhr:

Hi,

kommt drauf an wohin ich muss?

Komme aus dem Norden zwischen Bremen und Hamburg.

Gute Fahrt

Weit, weit - bis nach Südwest-Bayern ;-)

In diesem Fall die "Höchststrafe"! Bin dann mal wech, muß mein MacBook Pro zur Tastaturreparatur bringen ...

Themenstarteram 18. Mai 2021 um 14:44

Hallo und danke Euch.

Ich habe den Test mit dem Hoch- und Herunterfahren mit Fingerauflegen gemacht. Li. und re. keine Geräusche an den oberen Führungsgelenken.

Wie kann ich die beiden (li. u. re.) unteren Führungsgelenke (selbst?) testen?

Grüße

Pit

Zitat:

@pitberlin schrieb am 18. Mai 2021 um 14:44:34 Uhr:

Hallo und danke Euch.

Ich habe den Test mit dem Hoch- und Herunterfahren mit Fingerauflegen gemacht. Li. und re. keine Geräusche an den oberen Führungsgelenken.

Wie kann ich die beiden (li. u. re.) unteren Führungsgelenke (selbst?) testen?

Grüße

Pit

Mit Montiereisen prüfen, ob Spiel nach oben / unten oder nach der Seite ist (Kugel in der Führung ausgeschlagen) - passiert häufig, wenn sich die "Schmirrm zwickt", sprich die Fettfüllung verlustig geht durch undichte Manschette :D

Themenstarteram 20. Mai 2021 um 8:35

Danke Avon35.

Ohne Hebebühne am besten Wagen li. und dann re. vo. anheben, jeweils Rad vo. abnehmen und hebeln, oder?

Sollte so gehen?

Eine Grube habe ich, bringt aber in dem Fall wohl nicht so viel.

Grüße

Pit

Zitat:

@pitberlin schrieb am 20. Mai 2021 um 08:35:20 Uhr:

Danke Avon35.

Ohne Hebebühne am besten Wagen li. und dann re. vo. anheben, jeweils Rad vo. abnehmen und hebeln, oder?

Sollte so gehen?

Eine Grube habe ich, bringt aber in dem Fall wohl nicht so viel.

Grüße

Pit

Einseitig Anheben erschwert die Prüfung der Traggelenke und Achsteile, da über den Querstabi / Torsionsstab das angehobene Rad nach oben gezogen wird wenn das andere Rad eingefedert ist.

Prüfung auf Spiel immer einmal komplett angehoben plus einmal komplett im Eigengewicht auf den Rädern stehend durchführen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220, S320 aus 1999, Knacken an der Vorderachse nur beim Bremsen