ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. W204 springt nicht an.

W204 springt nicht an.

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 17. Juni 2020 um 19:36

Hallo,

leider bekommt mein W204 keine Motorstartfreigabe.

Die Batterie ist voll geladen. Ein Klack Geräusch aus dem SAM Vorne ist zu hören.

Ich habe das Fahrzeug ausgelesen und die dazugehörigen Bilder hier hochgeladen.

Was meint ihr dazu?

Mit freundlichen Grüßen

W204
W204
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. Juni 2020 um 9:28

Der Fehler kam ohne Vorankündigung oder Fehlermeldungen im KI. Da wurde nichts geflasht.

Mechanisch funktioniert das Wählhebelmodul lässt sich von P bis D schalten dieses wird auch im KI angezeigt. Aber trotzdem bekommt dieses keine Freigabe da dort drin noch eine Platine verbaut ist mit MB Teile Nummer Melde mich ob die Reperatur erfolgreich verlief.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Hört man denn das Summen wenn du den Schlüssel steckst. Leuchten die Anzeigen bei drehen auf Zündung.

Welches BJ ist dein Wagen? Hat er Start Stop System?

Scheint eine gestörte Kommunikation zwischen EIS und NAG zu sein. Wenn ich mich richtig erinnere gab es beim VorMoPf und da bei den CDI bis 2009 wohl ein Problem mit dem EIS oder EZS, Abhilfe war Tausch. Ursache war ein defekter Motor.

Automatik Fahrzeug? Beim Automatik Fahrzeug ist das Bremspedal, beim Schaltgetriebe das Kupplungspedal überwacht, für das Start Stop System. Schalte mal das Start Stop System bei Zündung ein aus und teste ob er dann anspringt.

Darum habe ich gefragt ob man das Summen der Lenkrad sperre hört wenn er den Schlüssel reinsteckt.

Themenstarteram 17. Juni 2020 um 20:19

Das ELV reagiert beim ein und austecken des Fahrzeugschlüssels.Das Zündschloss hat auch die Freigabe Siehe Bild Nr.2

Zündung , Tacho, Radio Fahrzeugbeleuchtung funktioniert.

Kein Summen/Surren aus dem SAM vorne. Nur ein Klack Geräusch.

Was bedeute die Klemme 50 steht nämlich auf AUS.

Wählschaltermodul und Getriebe Steuergerät hat auch keine Freigabe. Siehe Bild Nr 2.

Hat das Fahrzeug nun Start Stop oder nicht?

Themenstarteram 17. Juni 2020 um 20:23

Kein Start Stop.

Das Wählschaltermodul wird erst beim tritt auf die Bremse beim Start freigegeben. Automatik Fahrzeug.

Bremspedal überwacht.

Themenstarteram 17. Juni 2020 um 21:01

Ist ein Automatik Fahrzeug.

Baujahr 2007 , 0999 BDY , 170PS

Da muß es einen Kontaktschalter geben am Bremspedal. Frag mich aber nicht wo. Ich fahre ausschließlich Schaltgetriebe. Schon seit 38 Jahren.

Mit AG startet der nur, wenn 1. Bremspedal betätigt wird und 2. der Wählhebel in P oder N steht.

Beides muss vom Fahrzeug erkannt werden, was hier sh. Bild 2 nicht der Fall ist.

zu 1.: Leuchtet denn das Bremslicht, wenn du das Bremspedal betätigst?

zu 2.: Starten in P und auch mal in N versuchen, mehrfach hin- und herschalten.

Themenstarteram 20. Juni 2020 um 22:53

Das Bremslicht leuchtet. Mehrmals in P oder N probiert. Die Ganganzeige wird auch im Tacho angezeigt. Wo findet ich denn die Sicherung vom Wählschaltermodul?

Habe im Netz auch Reperaturanzeigen entdeckt für das WS-Modul .Hat jemand damit Erfahrungen?

Hallo

Wenn du doch soviel im Status des Fahrzeuges beobachten kannst. Schau dir doch den Status vom Bremspedal und Wählhebel ebenfalls an. Wenn deine Software es kann z.B. im Motorsteuergerät, Getriebe und weiteren. Die Ganganzeige im KI sagt da auch noch nichts aus.

Das Bremslicht hat in manchen Fahrzeugen einen separaten Kontakt und muss daher nicht unbedingt die Startfreigabe erteilen.

Klemme 50 ist übrigens "Die Startinformation am Starter". Kann nicht da sein, da er Signal vom "Schlüssel" noch nicht erhält.

Gruß Michael

Wie schaut es denn mit Der Batteriespannung aus?

Glaube mal irgendwo gelesen zu haben das wenn die Spannung unter einen gewissen Wert sinkt bekommt er keine Start Freigabe um die Steuergeräte vor Stromspitzen zu schützen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen