ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. W204 - C220 CDI , gelbe Motorkontrolleuchte ( MKL ) , ESP ohne Funktion

W204 - C220 CDI , gelbe Motorkontrolleuchte ( MKL ) , ESP ohne Funktion

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 8. Juni 2016 um 22:40

Abend zusammen,

bin Eigentümer eines W204 , C220 CDI Baujahr 11/2007 mit 210.000 KM .

Da dieses Forum und die Experten hier immer recht hilfreich sind wollte ich vor einem eventuellen Werkstattbesuch mal eure Meinung einholen.

Derzeit erhalte ich eine Gelbe Motorkontrollleuchte und eine fehlende ESP Funktion angezeigt. Der Fehler tritt seit 2 Tagen auf. Die Erstlösung war (keine Ursachenlösung sondern Temporäre Fehlerbehebung) den Motor 3 mal zu starten und somit die Meldung zu reseten. Das hat funktioniert. Heute ist der Fehler wie vermutet erneut aufgetreten und hat sich diesmal auch nach mehrmaligen Neustarts nicht "beheben" lassen.

Der Fehler kann meinerseits mit keinem bestimmten Fahrverhalten verknüpft werden (bisher 3 mal aufgetreten). Was ich damit sagen will ist, dass ich kein Vollgas gebe und der Fehler erscheint sondern er tritt bei völlig "normalem" Fahrverhalten auf. Einmal sogar beim Motorstart am frühen Morgen.

Ich bin langstreckenfahrer deswegen weiß ich nicht ob es was mit dem DPF (Diesepartikelfilter) zutun hat. In der Regel ist die kürzeste Strecke 56 KM und die längste 112 KM und das teilweise mehrmals am Tag. Die Durschnittsgeschwindigkeit liegt bei ca. 65 - 70 KM/H (primär Autobahn zwischen 100 - 130 KMh). Meines Wissens (laie) sollte der DPF sich bei diesem Fahrverhalten selbst reinigen.

Vielen Dank für die Antworten

Gruß Xasiork

Ähnliche Themen
14 Antworten

Das kann man kurz machen, die erste Maßnahme an der Stelle ist immer den Fehlerspeicher auszulesen.

Bei zu vielen Fehlern einalles löschen und wenn es wieder kommt, dann wieder auszulesen und es einzugrenzen.

Themenstarteram 9. Juni 2016 um 10:00

War heute morgen bei Vergölst und hab den Fehlerspeicher auslesen lassen. Insgesamt gab es mehrere Fehler jedoch haben 2 meine aufmerskamkeit auf sich gezogen (gerade von Nr. 1 schon oft gelesen).

1. Differenzdrucksensor Partikelfilter (Masseschluss)

2. Fahrpedal-Positionssensor 1 (Unterbrechung/Pulsschluss) .

Ich denke ich beginne aufgrund der "niedrigen" kosten mit Nr. 1 zumal ich oft gelesen habe das dieser Sensor Probleme macht. Erstmal haben wir jedoch den Fehlerspeicher gelöscht und bisher ist der Fehler (ca. 15 KM) nicht erneut aufgetreten....

Bin mir recht sicher das er wieder kommt.

http://www.motor-talk.de/.../...und-motorkontrollleuchte-t5689064.html

Schau mal da nach.

Da hatte jemand das selbe Problem.

Liegt wohl am Gaspedal Stecker.

Themenstarteram 9. Juni 2016 um 13:36

Fehler ist nun erneut aufgetreten. Diesmal erst die ESP Warnung und beim zweiten Motorstart dann wieder die Gelbe Motorkontrollleuchte.

Themenstarteram 10. Juni 2016 um 0:53

Folgendes habe ich bisher getätigt.

1. Motor 3 mal neugestartet damit die Fehlermeldung verschwindet (Störungsbehebung aber keine Ursachenbehebung, Fehler logischerweise erneut aufgetreten).

2. Fehlerspeicher ausgelesen + gelöscht (Fehler erneut aufgetreten).

3. Fahrpedal getauscht (ca. 80 Euro beim freundlichen, Umtausch kinderleicht, Fehler erneut aufgetreten. Teilweise nur noch ESP Warnung, nur einmal in Kombination mit der gelben Motorkontrolleuchte).

4. Habe mir nun ein OBD Lesegerät gekauft und werde die Fehlermeldung nun nochmal auslesen und ggfls. löschen. Ich vermute es liegt am Differenzdrucksensor. Der Dieselpartikelfilter ist "save" und wurde kontrolliert.

Mal sehen, versuche euch auf dem laufenden zu halten

Bei mir war damals das Mantelrohrmodul kaputt,hatte die selben Fehlermeldungen. In was für einem Zusammenhang steht der Differenzdrucksensor mit dem ESP?

Themenstarteram 10. Juni 2016 um 12:05

ELV und Mantelrohr wurden bei mir Ende des letzten Jahres getauscht. Ich war einer der Glücklichen die abgeschleppt werden musste weil das Auto gar nix mehr gemacht hatte.

Offenbar laufen ESP und der Differenzdrucksensor über einen BUS oder aber das Notflaufprogramm in das sich das Fahrzeug bei einer gelben Motorkontrolleuchte begibt schaltet ESP automatisch auf.

Scheint öfter Probleme in dieser Konstellation zu geben. Ich bin es mittlerweile gewohnt, da ich diese Anzeige auch beim Kraftstofftemperatursensor in dieser Form angezeigt bekommen hatte. Ist jedoch fast ein Jahr her.

Ich vermute es hängt mit dem Differenzdrucksensor zusammen, da ich wie erwähnt das Gaspedal (auch eine mögliche Ursache, wurde zudem auch im Fehlerspeicher angezeigt) getauscht habe.

Themenstarteram 13. Juni 2016 um 14:18

kann mir jemand sagen wo im motorraum sich der differenzdrucksensor befindet ? interessant wäre auch zu wissen oder der abgassensor und differenzdrucksensor das gleiche sind, den der ersatzteilehändler bei mercedes konnte mit dem begriff nicht wirklich was anfangen

Themenstarteram 13. Juni 2016 um 23:29

Zitat:

@xasiork schrieb am 13. Juni 2016 um 14:18:51 Uhr:

kann mir jemand sagen wo im motorraum sich der differenzdrucksensor befindet ? interessant wäre auch zu wissen oder der abgassensor und differenzdrucksensor das gleiche sind, den der ersatzteilehändler bei mercedes konnte mit dem begriff nicht wirklich was anfangen

Nachdem ich sehr viel gesucht habe ich festgestellt das es für den Differenzdrucksensor verschiedene Namen gibt wie

- Abgasdrucksensor

- Drucksensor

- Differenzdruck

- Differenzdruckgeber

- Abgasdruckgeber

- Abgasssensor

- Druckgeber

- Drucksensor

- Differenzdruckschalter

Desweiteren habe ich eine Seite gefunden von einem User hier die erklärt wie man den Differenzdrucksensor einbaut

http://rammbrunnen.jimdo.com/w204-differensdruckschalter/

Es handelt sich dabei jedoch um ein C220 CDI nach 2008 (meiner W204 11/2007) .

Ich habe mir nun eine Zange für die Klemmschellen gekauft und einen OBD2 Sensor. Werde morgen wen er eintrifft (leider noch nicht da) erstmal den Fehlerspeicher löschen, da ich nach Einkauf und einbaus des neuen Gaspedals den Fehler noch nicht löschen konnte. Desweiteren will ich einen bereinigten Fehlerspeicher um zu sehen ob mir danach nur noch der Differenzdrucksensor angezeigt wird.

Enttäuschend finde ich, dass das ServiceCenter eines Freundlichen bei meinem Modell nichts mit der bezeichnung "Differenzdrucksensor" anfangen konnte (vlt. wars ja ein Azubi). Sei´s drum auf jeden Fall wird mir das im Fehlerspeicher angezeigt und scheint ein gängiges Teil zu sein...

Ich denke ich werde mal am Sonntag versuchen das Teil auszutauschen, bis dahin werde ich mein Auto nur im "Notfall" benutzen. Ich weiß nicht ob durch den defekten Sensor eventuell die Abgasverbrennung nicht funktioniert und der DPF vollläuft. Ein neuer DPF wäre um einiges Teurer...

 

Zitat:

@xasiork schrieb am 10. Juni 2016 um 00:53:47 Uhr:

Folgendes habe ich bisher getätigt.

1.

2.

3. Fahrpedal getauscht (ca. 80 Euro beim freundlichen, Umtausch kinderleicht, Fehler erneut aufgetreten. Teilweise nur noch ESP Warnung, nur einmal in Kombination mit der gelben Motorkontrolleuchte).

Nur zur Verdeutlichung:

Der reine Tausch des Fahrpedals löste bei meinem Fahrzeug das Problem NICHT.

Das Problem lag im Stecker, und der hängt ja am Kabelbaum und wird nicht mitgetauscht. Wenn die Kontakte im Stecker labberig geworden sind, kann man 10x das Fahrpedal tauschen, das hilft dann nicht wirklich, weil der Stecker keinen dauerhaft verlässlichen Kontakt zu den Pins des neuen Fahrpedals herstellt.

Um es zu verdeutlichen:

Wann immer ich bisher an meinem W204 ein Problem hatte, war es ein Elektrikproblem. Beispielhaft berüchtigt sind die Stecker an den Rückleuchten, dazu wurde hier im Forum viel geschrieben. Auch dort ist ein mangelhafter Stecker letztlich verantwortlich.

Dies nur als Tipp.

k.

Themenstarteram 14. Juni 2016 um 12:54

Zitat:

@klaus wg schrieb am 14. Juni 2016 um 11:18:15 Uhr:

Zitat:

@xasiork schrieb am 10. Juni 2016 um 00:53:47 Uhr:

Folgendes habe ich bisher getätigt.

1.

2.

3. Fahrpedal getauscht (ca. 80 Euro beim freundlichen, Umtausch kinderleicht, Fehler erneut aufgetreten. Teilweise nur noch ESP Warnung, nur einmal in Kombination mit der gelben Motorkontrolleuchte).

Nur zur Verdeutlichung:

Der reine Tausch des Fahrpedals löste bei meinem Fahrzeug das Problem NICHT.

Das Problem lag im Stecker, und der hängt ja am Kabelbaum und wird nicht mitgetauscht. Wenn die Kontakte im Stecker labberig geworden sind, kann man 10x das Fahrpedal tauschen, das hilft dann nicht wirklich, weil der Stecker keinen dauerhaft verlässlichen Kontakt zu den Pins des neuen Fahrpedals herstellt.

Um es zu verdeutlichen:

Wann immer ich bisher an meinem W204 ein Problem hatte, war es ein Elektrikproblem. Beispielhaft berüchtigt sind die Stecker an den Rückleuchten, dazu wurde hier im Forum viel geschrieben. Auch dort ist ein mangelhafter Stecker letztlich verantwortlich.

Dies nur als Tipp.

k.

danke für den tipp.

ich vermute es handelt sich bei den problemen um zwei unterschiedliche fehler. bei deiner fehlerbeschreibung ist mir aufgefallen, dass du kaum über 60 kmh fahren kontest und probleme hattest die auffahrt hochzufahren.

bei mir ist das auto im notlauf , im unteren drehzalbereich ist alles okay und ich kann normal fahren (bis auf vollgas) , schaffe sogar die 140 auf der autobahn nur drosselt die elektronik eben den drehzahlmesser. hinzu kommt, dass der fehlerspeicher einen fehler im differenzdrucksensor anzeigt (dieser soll ja auch desöfteren kaputt gehen).

was ich jedoch schon immer komisch fand war, dass ich früher in seltenen fällen beim kickdown die gelbe mil angezeigt bekommen habe und im fehlerspeicher eben noch "fahrpedalsensor" stand. ich werde das mal belbachten und ggfls auf deinen tipp zurückgreifen. vielen dank nochmal für den gutgemeinten rat

Zitat:

@xasiork schrieb am 14. Juni 2016 um 12:54:05 Uhr:

....bei deiner fehlerbeschreibung ist mir aufgefallen, dass du kaum über 60 kmh fahren kontest und probleme hattest die auffahrt hochzufahren.

bei mir ist das auto im notlauf , im unteren drehzalbereich ist alles okay und ich kann normal fahren (bis auf vollgas) , schaffe sogar die 140 auf der autobahn nur drosselt die elektronik eben den drehzahlmesser.

Na ja, Tempo "60", davon hatte ich nichts geschrieben, das war der Kollege.

Auf der Autobahn lief mein Fahrzeug bis 2800 Touren hoch, das sind rund 160 km/h, dann wurde er abgeriegelt. Erst mit Aufleuchten der 2. Warnleuchte im Parkhaus ging buchstäblich nichts mehr, weder 160 noch 60 km/h.

Trotzdem: viel Glück bei der Fehlersuche. Hoffe, dass es in der Werkstatt nicht zu teuer wird, halte uns laufend.

k.

Themenstarteram 18. Juni 2016 um 12:52

so habe heute den differenzdrucksensor ausgetauscht. fehler gelöscht und probefahrt gemacht....alles super, es war der differenzdrucksensor.

Es war bei mir aber auch klar (trotz mehrfachen löschens immer differenzdrucksensor im speicher angezeigt, wen der fehler dann mal durch löschen weg war hat der partikelfilter gearbeitet und es roch typischerweise nach verbrannten reifen) . irritierend war halt , dass ursprünglich auch mal der fahrpedalsensor angezeigt wurde.

Hallo, ich hatte die gleiche Fehlermeldung "ESP ohne Funktion" und dann nur geringe Leistung bis max. 3000min-1. Manchmal kam die gelbe Motorleuchte hinzu. Nach Neustart war dann alles weg bis es nach einer Teit wieder vin vorne los ging. Interesant war, das die Motortemperatur bei mir nur noch bis max 60C ging. Daraufhin habe ich das Thermostat getauscht und siehe da, Motortemperatur wieder bei 85C und keine Fehlermeldungen mehr.

????????

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. W204 - C220 CDI , gelbe Motorkontrolleuchte ( MKL ) , ESP ohne Funktion