ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. W204 C 220 T cdi - Software-Nachrüstung an OM651

W204 C 220 T cdi - Software-Nachrüstung an OM651

Mercedes
Themenstarteram 6. Juni 2019 um 12:36

Guten Tag in die Runde.

Ich überlege mir einen S204 C 220 T CDI zu kaufen, und will da nicht ins Klo greifen...

Diesel, die Euro 5 haben, sollen im Wege von Wartungsmaßnahmen ein Software-Update bekommen, was ihnen zwar nicht Eu6 verschafft, die Autos dann aber von Fahrverboten unbetroffen lässt. (Regelung mit 270 mue gr NOx)

1- Wie kann man erkennen, ob ein Diesel schon upgedatet ist?

2- Gibt es eine Typen-Liste, welche sich so nachrüsten lassen?

3- Gibt es Dieseltypen, bei denen das NICHT funzt?

Freundliche Grüße

Bernd B

Beste Antwort im Thema

Ich denke, die Jungs von MB werden nachts in Garagen einbrechen, um heimlich die Updates zu machen.;) Kauft Euch Wachhunde!:D

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten

Wenn es für das jeweilige Fahrzeug ein SW-Update gibt, weiß das der MB-Händler. Beim GLK 220cdi BE war es so das die Halter entsprechender Fahrzeuge Post vom KBA bekommen haben in denen MB auf das freiwillige Update hinweist. Sofern es bereits für die C-Klasse ebenfalls ein SW-Update geben sollte ist das über die MB-Händler in Erfahrung zu bringen.

Ansonsten kannst du bei bekannter FIN auch beim KBA anrufen und fragen ob denen zu dem Fahrzeug solche Maßnahmen bereits bekannt sind, aber der Weg über den Händler dürfte schneller sein.

Wenn du garantiert einen C220 ohne diesem Software-Update haben willst...

Mein 220er kommt extra aus diesem Grund nicht mehr zu Mercedes zum Service ;)

Natürlich nur Spaß, zum Verkauf steht meiner nicht.

Habe übrigens noch keine Post bekommen, dass meiner ein Update bekommen soll.

Obwohl er vom Baujahr und Motor her in Frage kommt.

Lügen können die mir erzählen so viel sie wollen, sicher dass er das Update nicht bekommt kann ich mir nur sein wenn er die "heiligen Hallen" nicht von innen sieht.

Ob der Händler auf Nachfrage immer die Wahrheit erzählt... im Zweifelsfall das, was der Kunde hören will.

Mit etwas Suche im Netz findest du einen online Tool von MB wo du deinen FIN eingeben kannst und nachlesen kannst ob ein SW Update für deinen Wagen bereit steht und ob es obligatorisch oder freiwillig ist. Ich werde es nie freiwillig erlauben.

Das Tool von der MB-Site ist nur bedingt tauglich, mein GLK war demnach bereits seit November 2018 mit in dem Pool, angeschrieben wurde ich im März. Ein Bekannter hatte seinen auf der Website ebenfalls bestätigt gefunden und bis heute dazu kein Anschreiben über freiwilliges SW-Update erhalten.

Zitat:

@BerndAB schrieb am 6. Juni 2019 um 12:36:20 Uhr:

Guten Tag in die Runde.

Ich überlege mir einen S204 C 220 T CDI zu kaufen, und will da nicht ins Klo greifen...

Diesel, die Euro 5 haben, sollen im Wege von Wartungsmaßnahmen ein Software-Update bekommen, was ihnen zwar nicht Eu6 verschafft, die Autos dann aber von Fahrverboten unbetroffen lässt. (Regelung mit 270 mue gr NOx)

1- Wie kann man erkennen, ob ein Diesel schon upgedatet ist?

2- Gibt es eine Typen-Liste, welche sich so nachrüsten lassen?

3- Gibt es Dieseltypen, bei denen das NICHT funzt?

Freundliche Grüße

Bernd B

Viele gute Infos, wie der Link zum KBA oder MB sind hier verfügbar (powered by "Forensuche" in 48 sec.):

KLICK!

Das ein Fahrzeug durch dieses Update nicht von Fahrverboten betroffen sein soll hast du wo aufgeschnappt? Also die meisten Fahrverbote betreffen die Abgasnorm und die bleibt wie du ja schon selbst weißt unverändert. Einzig die Emissionen der Fahrzeuge sollen dadurch gesenkt werden um Fahrverbote in der Fläche zu vermeiden.

Zu 1: Du so ohne weiteres gar nicht, dass geht nur über die entsprechende Hardware beispielsweise bei Mercedes selbst.

Zu 2: Siehe den Beitrag in meinem Link.

Zu 3: Ja gibt es, alle Motoren die nicht vorgesehen sind. Aber wie bereits erwähnt, bei bestehenden Fahrverboten für EU5 wird dich auch dieses "freiwillige" Update nicht bewahren. Darum haben wir ja mit dem massiven Werteverfall dieser Fahrzeuge ein nettes Geschenk erhalten.

Nebeninfo, meiner ist lt. KBA für das Update vorgesehen. Bis heute habe ich keine Post bekommen.

Mein Fahrzeug war kurz nach der Veröffentlichung zum Service bei MB, dort wusste man noch nicht mal bescheid, habe dann trotzdem untersagt eine Aktualisierung durchzuführen.

Themenstarteram 8. Juni 2019 um 17:42

Allen freundlichen Antwortgebern meinen Dank.

Die unfreundlichen können doch dahin, wo der Pfeffer wächst. Ich hab freundlich gefragt... Teils haben die ja noch nichtmal begriffen, dass ich noch gar keine FIN HABE ... - weil ich erst unterwegs eine sehen werde, wenn ich Autos angucken gehe.

A- Ich HABE also noch keine FIN.

B- WENN ich die dann habe, möchte ich gern mit dem Hdy nachgucken können, IM WEB.... - was da geht oder nicht geht. AUCH SAMSTAGSABENDS etc. Und nicht erst noch zu irgendeiner Benz-Werkstattbude dackeln müssen, um dann von bei Pech wieder so nasehohen Typen eventuell so von oben herab belehrt zu werden, was ich alles noch nicht weiß, und ich sei ja wohl irgendwie doof, oder oder oder ... ALSO ALL DIESE NASEHOHEN TOUREN, mit denen man Menschen heute KEINESFALLS MEHR kommen darf...

= = = =

Also nochmal meine Frage - GIBT es sowas, oder GIBT es das nicht?

Unterwegs im Web nachgucken zu können, ob bei einem W204 / S204 mit der FIN xyz was nachzurüsten geht... Die haben versprochen, die Infos offen zu handhaben, also kann ich verlangen, dass es das wo gibt. Ich kann ggfs. den Scheuer langmachen, oder und den Källenius. Dass die auch TUN, was sie den Menschen versprachen. Weil es Mittel und Wege gibt, dass es die MILLIONEN kostet, wenn die das nicht tun. Oder dass es sie ihren Job kostet. (Von demn Scheuer nimmt sowieso kein Hund mehr noch ein Stück Wurst.)

Sonst könnte ich dafür sorgen, dass es denen leid tut, wieder mal die Bürger verschiffschaukulieren zu wollen ...

Die "Lösung" betreffs junger Diesel mit EU5 war gewesen, bei einem der 4711 oder 4712 "Dieselgipfel"; dass man die Autos betr. NOx minimiere auf unter 270 mg...., und sie dann von Fahrverboten verschonen werde.

DAS will ich bewiesen sehen.

Freundliche Grüße - exklusiv an die Freundlichen.

Bernd B

Hallo Bernd

Ein UP Date bei dem Wagen bringt nichts ausser Ärger da nur die AGR Zeiten verstellt werden, Mercedes Ingenieure sind nun auch nicht blöd die Autos sind auf Optimale Fahrleistung eingestellt worden und zu der Zeit gab es noch keine Beanstandung.

Eine Euro 6 Nachrüstung ist sicher machbar wird sich aber nicht Rechnen bei einem Alten Fahrzeug.

Okay, nochmal in Kurzform :

auf der MB-Sitze findet man im unteren fünftel einen Abschnitt zu dem Prüfprogramm, mit dem man feststellen kann, ob das Fahrzeug für eine SW-Änderung gelistet ist. Dazu braucht es dann eben die FIN. Kann man vom Handy aus machen. Allerdings ist die Funktionalität dieses Tools nicht 100% zuverlässig, allerdings eher dahingehend das ein Fahrzeug für ein Update gelistet ist aber keines bekommt.

Das Update um das es zuletzt beim GLK mit 651er Motor ging ist ein globaler Eingriff und dem Fahrzeug wird eine neue Betreiebserlaubnis erteilt, diese ist zusammen mit der alten BE zusammen im Fahrzeug mitzuführen.

MB hat in den Bedingungen zum Update sich ausdrücklich von Garantieleistungen distanziert, gerade in Bezug auf mögliche Einschränkungen der Lebensdauer. Und einziger Effekt soll der NOx-Anteil sein, ansonsten verändere sich angeblich nichts.

Einen Euro5 an etwaigen Fahrverboten vorbei zu bekommen halte ich für unmöglich, denn alles was dazu bisher verbreitet wurde ist spekulativ aber ohne gesetzliche Grundlage. Und ich würde mich nicht auf Zusagen irgendwelcher Personen verlassen, solange der Gesetzgeber das ganze nicht anders reguliert als bisher. Letztlich trifft jeder für sich alleine die Entscheidung, was er kauft . Und da will ja auch niemand im nachhinein ins kalte Wasser fallen.

Moin hallo.

Habe gestern einen Brief erhalten KBA , Mercedes will an meinem W204 bj 2013 om 651 eine Software update durchführen.

Wer von euch hat Erfahrungen gemacht? Was soll ich machen?

Gruß

Oh danke

Hallo

mykonos41 hat auch das Schreiben bekommen um ein Abdate zu machen ,Was soll man da machen ,habe sowieso ein proplem mit dem Motor OM651.911 Ansaugkanal Regelung standig geschlossen Bank 1a

Was kann ich da unternehmen

Kein Abdate machen lassen!

Seit gestern bekommt jeder 100 €, der ein Software-Update bei seinem Diesel machen lässt. Das erfuhr ich heute anläßlich eines Werkstattbesuchs.

Ich denke, ich warte noch ein oder zwei Jahre. Dann gibt es vielleicht 200 €.:D

Die Not muss bei MB ziemlich groß sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. W204 C 220 T cdi - Software-Nachrüstung an OM651