ForumGLE
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. W167 - Viele Mängel

W167 - Viele Mängel

Mercedes GLS X167
Themenstarteram 8. Januar 2020 um 14:16

Hallo zusammen,

wer von Euch ist den mit einem W167 auf der Straße?

Ich fahre einen 450er und war jetzt nach 4000km bereits 5 mal in der Werkstatt.

2 Rückrufe, 3 defekte, vom Heber Kofferraumdeckel bis defektem Stoßdämpfer hinten.

Kann es sein das die Qualität da deutlich zurück gegangen ist oder wird das Fahrzeug wieder beim Kunden entwickelt. Rückrufe und defekte Teile, dass sollte in dieser Preisklasse nicht auftreten...

Wie ergeht es Euch?

Gruß

Timebrother

Beste Antwort im Thema

Bin gerade letzte Woche 2.265 km gefahren - läuft und läuft und so weiter... ideales Reiseauto!

... nicht dass immer nur die Negativmeldungen hier erscheinen :-)

591 weitere Antworten
Ähnliche Themen
591 Antworten

Zitat:

@thofah320 schrieb am 8. Januar 2020 um 21:01:30 Uhr:

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 8. Januar 2020 um 17:13:14 Uhr:

@thofah320

Zu dem Schütteln des Schlüssels hatte ich mal vor einger Zeit einen Thread aufgemacht. Ist scheinbar wirklich so, ich kann das bestätigen. :)

Ich weiß ??

Daher kenne ich ja den Trick mit dem schütteln.

Ich hatte bis dahin gedacht es wäre etwas kaputt.

Herzlichen Dank dafür!

Und das es nach dem schütteln geht ist absolut reproduzierbar!

Na, dann schüttelt mal schön eure ... Schlüssel ... in der Hose

:D:D:D

.

:cool:

... eine geniale Erfindung von Daimler :D:D:p

 

;) ... sorry :)

 

.

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 8. Januar 2020 um 17:07:40 Uhr:

Hallo zusammen,

dann fange ich mal an:

1) Starkes Ruckeln beim Zurückchalten (z. B. Ampel). Leider nicht immer, daher in einem ersten Werklstattbesuch "nicht reproduzierbar".

2) Starkes Ruckeln auch beim Anfahren, ebenso nicht immer.

3) Stauassistent mit hektischem Fahrverhalten, beschleunigt wie verrückt und schaltet schnell hoch, dann wieder starkes Abbremsen mit ruckelndem Zurückschalten.

4) Die Lüftung ist laut. Ich schalte dann den Lüfter immer auf minimale Stufe zurück.

5) Das Lenkrad knaxt, ebenso scheint es lose zu sein, denn in Kurven kippt es um ca. 2 Millimeter.

6) Die beschriebene Symptomatik mit den Gurtstraffern habe ich auch.

7) Auch der Spurhalteassistent reagiert bei mir ähnlich (bei der A-Klasse von meiner Frau ebenso).

8) Es gibt ein komisches Geräusch bei Geschwindigkeiten über ca. 80 km/h. Nicht laut, wie ein pulsierendes Scharben im Getriebe. Leider auch hier nur sporadisch.

9) Im Kaltzustand gibt es ein rasselndes Geräusch beim Beschleunigen (Abgasanlage?).

10) Der Intervallwischmodus reagiert manchmal zu spät.

11) Air-Balance funktioniert nicht.

12) Die Lederverarbeitung ist grenzwertig.

Aber: Ansonsten ein Traumwagen! EABC sehr gut, das nenne ich Komfort. Verbrauch auch einwandfrei, hätte ich nicht erwartet. 3400 km bisher, Durchschnitt 12,5 Liter.

Am 28. habe ich einen Werkstatttermin, der auf 3 Tage angesetzt ist. Am 15. bekomme ich einen 450er zu Testen, ob die Punkte 1, 2, 8 + 9 hier auch auftreten.

Ein Glück: Der Händler reagiert perfekt, da kann ich bisher nicht meckern.

Grüße

Dirk

Hi, Dirk :)

.. na, das ist aber eine traurige Liste ... bei dem ( oder trotzdem) genialen Auto ..

... wer‘s nicht gefahren ist ( den 450er) denkt wahrscheinlich:rolleyes: was geht bei Denen denn ab ? ...

Aber deine traurige Liste erinnert mich nahezu komplett (1-4,6,7, (8),(9),10,12) an meine Ü‘s ... mglw. kannst du dich an manche entnervte Kommentare von mir erinnern :p

Wenigstens hast du einen tollen Händler! :)

 

Darf ich dich fragen:

hast du das TECHNIK-Paket ?

Oder ‚nur‘ das E-ABC? Hast du dann die Hochleistungsbremsanlage dazu genommen ? (Oder warum nicht ?) :confused:

.. und das Offroad-Paket dazu ?

Macht es Sinn - mit T€3 zusätzlich - ein Hochleistungsbremsanlage dabeizuhaben ? Dann gehen wieder die 20“ Schneeketten-Winterräder nicht - oder ? (Dann ‚muss‘ ich 21“ nehmen :p )

Ich bastle gerade am NeuNeuen ... ;)

:cool:

.

Für mich als GLE-Interessierten ist diese Mängelliste sehr interessant und ich weiß worauf ich dann achten muss.

Es ist als Mitleser immer schwer abzuwägen, ob es sich dabei vorwiegend um "Kinderkrankheiten" handelt, die abgestellt werden, sobald der Wagen mal 2 Jahre auf dem Markt ist und durch die nächste MoPf gegangen ist oder ob es generell auch etwas mit der amerikanischen Produktion zu tun hat.

Diese Mängelthreads lesen sich immer recht schlimm, aber evtl. sind es auch nur die üblichen 20-30 mängelbehafteten Autos und sensiblen User, die natürlich hier auftauchen und auf der anderen Seite gibt es 20.000-30.000 GLEs die problemlos funktionieren und deren Besitzer ganz oder größtenteils zufrieden sind.

Leider gibt es dazu keine zuverlässige Statistik.

@Mazout

Sorry, ich mag das Auto, aber man kann sich auch frohreden! Im Gegenzug zu den von Dir genannten 20-30000 GLEs, die "problemlos" funktionieren, muss man aber auch die Zahl derer, die sich hier nicht zu Wort melden und sicherlich Probleme haben, sehen. Die Punkte, die hier auftauchen, sind Massenfehler. Da ist nicht mal irgendwo ein vereinzeltes Teil schadhaft, was natürlich immer mal passieren kann.

Es ist schlicht und ergreifend ein Witz, was sich Mercedes hier erlaubt! Schau Dir mal die Aufstellungen hier an. Natürlich wird das besser werden. Aber ich sowie viele andere hatten keine Zeit, auf eine MoPf zu warten. Wir müssen uns hier mit dem Scheiß rumprügeln, viel Zeit investieren, recherchieren, uns mit der Werkstatt auseinandersetzen. Das braucht kein Mensch! Man kommt sich ja mittlerweile vor wie in einem Feldversuch, macht der Kunde jetzt die Langzeittests???

"... aber evtl. sind es auch nur die üblichen 20-30 mängelbehafteten Autos und sensiblen User, die natürlich hier auftauchen ... "

Überlege mal bitte vorher, was Du schreibst. Wir sind hier keine "sensiblen User". WIR haben die Autos mit den Mängeln bereits in der Garage!

Eine zuverässige Statistik hänge ich mir auf´s Klo! Bei 130.000 Liste erwarte ich - wie viele andere Käufer - Qualität!

Zitat:

@Mazout schrieb am 9. Januar 2020 um 07:50:46 Uhr:

Für mich als GLE-Interessierten ist diese Mängelliste sehr interessant und ich weiß worauf ich dann achten muss.

Es ist als Mitleser immer schwer abzuwägen, ob es sich dabei vorwiegend um "Kinderkrankheiten" handelt, die abgestellt werden, sobald der Wagen mal 2 Jahre auf dem Markt ist und durch die nächste MoPf gegangen ist oder ob es generell auch etwas mit der amerikanischen Produktion zu tun hat.

Diese Mängelthreads lesen sich immer recht schlimm, aber evtl. sind es auch nur die üblichen 20-30 mängelbehafteten Autos und sensiblen User, die natürlich hier auftauchen und auf der anderen Seite gibt es 20.000-30.000 GLEs die problemlos funktionieren und deren Besitzer ganz oder größtenteils zufrieden sind.

Leider gibt es dazu keine zuverlässige Statistik.

Wenn man das so liest, fällt einem noch einiges ein, die Selbständigmachung der Klimaanlage auf 100% Pinguinbetrieb fand ich ja noch lustig, die schlechte Lederverarbeitung aber nicht.

Zitat:

@Mazout schrieb am 9. Januar 2020 um 07:50:46 Uhr:

Für mich als GLE-Interessierten ist diese Mängelliste sehr interessant und ich weiß worauf ich dann achten muss.

Es ist als Mitleser immer schwer abzuwägen, ob es sich dabei vorwiegend um "Kinderkrankheiten" handelt, die abgestellt werden, sobald der Wagen mal 2 Jahre auf dem Markt ist und durch die nächste MoPf gegangen ist oder ob es generell auch etwas mit der amerikanischen Produktion zu tun hat.

Diese Mängelthreads lesen sich immer recht schlimm, aber evtl. sind es auch nur die üblichen 20-30 mängelbehafteten Autos und sensiblen User, die natürlich hier auftauchen und auf der anderen Seite gibt es 20.000-30.000 GLEs die problemlos funktionieren und deren Besitzer ganz oder größtenteils zufrieden sind.

Leider gibt es dazu keine zuverlässige Statistik.

.

.. ganz sicher gibt es dafür keine Statistik:

Denn, Jene,

die ‚die Schnauze so richtig voll haben‘ :eek: von den Unverschämtheiten eines Premium-Konzern, findest du ganz sicher hier nicht (mehr) - sei es,

- weil die Worte grundsätzlich nicht durch die Netiquette gedeckt wären :p oder

- weil es bereits zur einvernehmlichen Vertragsauflösung kam oder

- da es auf Grund von Unfähigkeiten von KB’s durchaus erst gar nicht so weit kam :eek: oder

- Achtung: weil sie - leider - noch keinen GLE zum ausführlichen Probefahren hatten ;)

Denn @Mazout,

hier findest du Jene tollen Leute,

die ihr Herz an den GLE verloren haben ... aber so richtig ! :)

Und diese tollen Leute tauschen sich ehrlich aus,

versuchen Fehlerursachen von neu auftretetenden Mängeln und/ oder Fehlern herauszufinden,

helfen sich mit genialen Tips,

berichten aus ihrem nicht zu bezahlenden Erfahrungsschatz - insgesamt und mit den bereits ausgelieferten GLE‘s,

sind trotz so mancher Enttäuschung und - auch - Genervtheit ganz überwiegend lustig, freundlich, fachlich sehr, sehr gut - oftmals herausragend, manchmal liegt man auch vor Lachen flach - aber eines ist ganz vorn:

Man weiß, wenn es eine Unklarheit gibt,

findet man hier ein wunderbares Forum !

Echt super!

:)

... vor allem auch für die Interessierten.

Sie können viele sich viele, viele tolle Tips im Vorfeld holen

- nur müssen die ‚Dazukommenden‘ halt die bisherigen kritischen Punkte

( :p ... und auch die zum Teil genervten Beiträge) den entsprechenden Zeitpunkten und damaligen aktuellen Umständen entsprechend zurechnen:

- vor sechs bis sieben Monaten war Vieles, was man hier nun nachlesen kann, weder bekannt und schon gar nicht vom Premium-Konzern kommuniziert

- manche Erkenntnisse/ Lösungen wurden erst durch (geniale) Hinweise iVm einer angeregten Diskussion im Forum für den Betroffenen sichtbar

- die bereits an ausgelieferten Fahrzeugen (mit oftmals weit über T€100) erkannten Mängel - und das NACH der Qualitätskontrolle und der Aufbereitung eines Premium-Konzerns ! - werden offen kommuniziert.

Ich finde es gut.

Außerdem gibt es in jedem Thread Begeisterung pur .. für diesen GLE.

Die, die hier NICHT mehr schreiben, ... haben den GLE aufgegeben .. und sind für den Konzern sicher für eine ganze Weile nicht mehr erreichbar ...

Also, auch mal in die Anfänge der Threads hineinlesen .. oder frischfröhlich fragen ;)

... aber die Frage mit ‚den zwei Jahren auf dem Markt’ kannst du jedoch erst in einigen Monaten stellen :D , wenn du darauf eine Antwort mit Erfahrungswerten erwartest :p ...

... und ja, sicher sind es durchaus ‚Kinderkrankheiten‘,

die aber nach meinem Maßstab (und der Devise des Konzerns :rolleyes: ) keinesfalls in diesem Ausmaß (Leder, HUD, Spaltmaße,..) auftreten dürfen.

Niemals.

Ich hoffe, sie nutzen in Tuscaloooosa hoffentlich (mittlerweile) das gleiche metrische System :D:D

Und trotzdem:

ich bin - trotz Mängel bei meinem Ersten und den vorherigen Ü’s - nun bei der Zweitbestellung ;)

Letztendlich fährt er sich genial ! :) ... und das sage ich nach 30 Jahren BMW :eek:

(... mein Herz hing an meinen Bayern , und meinem alten SUV.)

Auch habe ich mir - als ich genervt war, nochmals einen X5 M konfiguriert - aber: es bleibt doch nun der GLE.

Schwer zu erklären. ;)

Fahr mal den GLE .. :p

 

:cool:

.

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 9. Januar 2020 um 09:01:38 Uhr:

 

Überlege mal bitte vorher, was Du schreibst. Wir sind hier keine "sensiblen User". WIR haben die Autos mit den Mängeln bereits in der Garage!

Eine zuverässige Statistik hänge ich mir auf´s Klo! Bei 130.000 Liste erwarte ich Qualität!

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 9. Januar 2020 um 09:01:38 Uhr:

Zitat:

@Mazout schrieb am 9. Januar 2020 um 07:50:46 Uhr:

 

... bei T€130 hast du definitiv das TECHNIK-Paket ;) ... meine Frage oben

Dann hast du auch die Super-Bremse.

Merkst du diesbezüglich Unterschiede zum (vorherigen) Ü ?

:cool:

.

@CyberMousy

Hey Mausi,

ich habe damals bewusst nur die Airmatic und EABC bestellt. Die Offroad-Optionen brauche ich nicht wirklich. Die Standardbremsanlage ist für perfekt und aus meiner Sicht völlig ausreichend. Für die zusätzlichen Optionen des Technikpaketes wollte ich daher nicht mehr investieren.

LG

Dirk

EDIT:

Ja, die Mängel ähneln sich, kann mich gut an Deine Punkte erinnern. Ärgerlich, aber das Auto ist immer noch eine Wucht. Nimm in jedem Fall EABC!

 

Zitat:

@CyberMousy schrieb am 9. Januar 2020 um 00:11:47 Uhr:

Darf ich dich fragen:

hast du das TECHNIK-Paket ?

Oder ‚nur‘ das E-ABC? Hast du dann die Hochleistungsbremsanlage dazu genommen ? (Oder warum nicht ?) :confused:

.. und das Offroad-Paket dazu ?

Macht es Sinn - mit T€3 zusätzlich - ein Hochleistungsbremsanlage dabeizuhaben ? Dann gehen wieder die 20“ Schneeketten-Winterräder nicht - oder ? (Dann ‚muss‘ ich 21“ nehmen :p )

Ich bastle gerade am NeuNeuen ... ;)

:cool:

.

Zitat:

@Dairo schrieb am 9. Januar 2020 um 09:06:40 Uhr:

Wenn man das so liest, fällt einem noch einiges ein, die Selbständigmachung der Klimaanlage auf 100% Pinguinbetrieb fand ich ja noch lustig, die schlechte Lederverarbeitung aber nicht.

.

... guckt mal hier: ... https://www.motor-talk.de/.../ausgelieferte-gls-t6761520.html?...

Das passt auch dazu ! :eek:

In unserer Niederlassung gab es vor Weihnachten auch keine Winterräder mehr - für den GLE.

Zugeteilte ‚Kontigente‘ waren -leider- aus.

Ohne Worte. :rolleyes:

 

:cool:

.

@CyberMousy

Der 400d als Ü lief problemlos, hatte aber auch weniger Ausstattung. Einziges Problem hier war die fehlende Internetverbindung.

Zitat:

@CyberMousy schrieb am 9. Januar 2020 um 09:24:48 Uhr:

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 9. Januar 2020 um 09:01:38 Uhr:

 

Überlege mal bitte vorher, was Du schreibst. Wir sind hier keine "sensiblen User". WIR haben die Autos mit den Mängeln bereits in der Garage!

Eine zuverässige Statistik hänge ich mir auf´s Klo! Bei 130.000 Liste erwarte ich Qualität!

Zitat:

@CyberMousy schrieb am 9. Januar 2020 um 09:24:48 Uhr:

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 9. Januar 2020 um 09:01:38 Uhr:

 

... bei T€130 hast du definitiv das TECHNIK-Paket ;) ... meine Frage oben

Dann hast du auch die Super-Bremse.

Merkst du diesbezüglich Unterschiede zum (vorherigen) Ü ?

:cool:

.

Aaach Mausi, Du bringst es mit starken Nerven wieder auf den Punkt .... ;)

Zitat:

@CyberMousy schrieb am 9. Januar 2020 um 09:19:39 Uhr:

 

am 9. Januar 2020 um 10:11

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 9. Januar 2020 um 09:01:38 Uhr:

@Mazout

Sorry, ich mag das Auto, aber man kann sich auch frohreden! Em Gegenzug zu den von Dir genannten 20-30000 GLEs, die "problemlos" funktionieren, muss man aber auch die Zahl derer, die sich hier nicht zu Wort melden und sicherlich Probleme haben, sehen. Die Punkte, die hier auftauchen, sind Massenfehler. Da ist nicht mal irgendwo ein vereinzeltes Teil schadhaft, was natürlich immer mal passieren kann.

Es ist schlicht und ergreifend ein Witz, was sich Mercedes hier erlaubt! Schau Dir mal die Aufstellungen hier an. Natürlich wird das besser werden. Aber ich sowie viele andere hatten keine Zeit, auf eine MoPf zu warten. Wir müssen uns hier mit dem Scheiß rumprügeln, viel Zeit investieren, recherchieren, uns mit der Werkstatt auseinandersetzen. Das braucht kein Mensch! Man kommt sich ja mittlerweile vor wie in einem Feldversuch, macht der Kunde jetzt die Langzeittests???

"... aber evtl. sind es auch nur die üblichen 20-30 mängelbehafteten Autos und sensiblen User, die natürlich hier auftauchen ... "

Überlege mal bitte vorher, was Du schreibst. Wir sind hier keine "sensiblen User". WIR haben die Autos mit den Mängeln bereits in der Garage!

Eine zuverässige Statistik hänge ich mir auf´s Klo! Bei 130.000 Liste erwarte ich - wie viele andere Käufer - Qualität!

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 9. Januar 2020 um 09:01:38 Uhr:

Zitat:

@Mazout schrieb am 9. Januar 2020 um 07:50:46 Uhr:

Für mich als GLE-Interessierten ist diese Mängelliste sehr interessant und ich weiß worauf ich dann achten muss.

Es ist als Mitleser immer schwer abzuwägen, ob es sich dabei vorwiegend um "Kinderkrankheiten" handelt, die abgestellt werden, sobald der Wagen mal 2 Jahre auf dem Markt ist und durch die nächste MoPf gegangen ist oder ob es generell auch etwas mit der amerikanischen Produktion zu tun hat.

Diese Mängelthreads lesen sich immer recht schlimm, aber evtl. sind es auch nur die üblichen 20-30 mängelbehafteten Autos und sensiblen User, die natürlich hier auftauchen und auf der anderen Seite gibt es 20.000-30.000 GLEs die problemlos funktionieren und deren Besitzer ganz oder größtenteils zufrieden sind.

Leider gibt es dazu keine zuverlässige Statistik.

so ist es wohl (aber sorry: ich warte ja noch immer erstmal auf ein Lebenszeichen meines GLE):D

Bei allem Ärger und Frust (kann ich in diese Preisklasse durchaus verstehen) bringen mich die konstruktiven Beiträge am meisten weiter, eine Kritik mit 'nem Augenzwinkern hilft vielleicht manchmal auch.....Ich bin seit über 10 Jahren im M/GLE-Klasse -Segment unterwegs und habe seit dem W163/W164/W166/W167 vom alten V8-Diesel bis zum heutigen GLE auch viele Varianten durch. Was mich am meisten in allen Jahren genervt hat, ist, dass man selbst bei der kleinsten Variantenveränderung damit rechnen muss, neue Winterreifen zu benötigen. Veränderte Bremsanlagen oder Einpresstiefen sind sicher nicht ständig von Nöten, und was Winterreifen in diesen Größenordnungen kosten, muss ich keinem erklären, abgesehen von der Lieferfähigkeit (aktuell GLE 450: 275/45R21 vorne, 315/40R21 hinten knapp

2000,- € nur Bereifung). Auch finde ich die aktuelle "Spielkonsole" und die Außenmaße grenzwertig. Auch der Entfall des CD/DVD-Laufwerkes stößt viele älteren Kunden sauer auf, zumal man jetzt nicht einmal mehr einen Wechsler ordern kann.

@CyberMousy & @Dirk-Koblenz

Es ist immer wieder angenehm eure Kommentare zu lesen...mit soviel Hingabe und Herzensblut geschrieben und mir so richtig aus der Seele gesprochen...Danke...!!!

...und weil mein GLE sich fahrtechnisch wie eine Göttin verhält, liebe ich dieses Fahrzeug so sehr und sehe LEIDER manchmal auf die eine oder andere Macke hinweg...irgendwie wie in einer richtigen Beziehung/Ehe...!!!

Zurzeit habe ich aber auch sehr wenig "Mängel" zu beklagen und hoffe, dass diese ohne viel Firlefanz, Zeitaufwand und aufwendige Bürokratie abgearbeitet werden kann...

1.) Leder und Naht auf dem Fahrersitz und Beifahrersitz...

2.) linke hintere Tür gehört genauer eingestellt...

3.) Air-Balance funktioniert nicht...

4.) Lüftung geht in einer für mich ungewohnten Lautstärke...

5.) Start/Stop Funktion: Immer ein Ruckeln spürbar wenn diese Funktion aktiviert oder deaktiviert wird...

6.) die Easter Eggs der Programmierer des MBUX-Systems sind nicht vorhanden...(Hey Mercedes, was hälst du von BMW und dgl...wer ist der Präsident von...) alle anderen Systemtechnischen Abfragen oder Befehle (Interpretensuche, Wetterabfrage,...) funktionieren aber ausgezeichnet...

 

Derzeit sind es überschaubare Mängel, welche aber jetzt auch nicht so gravierend für mich sind, meine Gaudi am Fahren nicht einschränken und sicherlich für die Werkstatt keine große Herausforderung darstellen sollte diese abzuarbeiten...Bei einem Fahrzeug über 100K aber denoch nicht zu akzeptieren...habe ja schließlich das bestellt und bezahlt um das auch zu bekommen und fehlerfrei zu benutzen...

Ist es auch ein Mangel, wenn die Fahrt im Auto vieeeeeel zu schnell vergeht und man nach Ankunft am Zielort eigentlich noch 500km mehr fahren möchte...??? ;-)

am 9. Januar 2020 um 10:23

Zitat:

@xxhaerryxx schrieb am 9. Januar 2020 um 10:18:00 Uhr:

@CyberMousy & @Dirk-Koblenz

Es ist immer wieder angenehm eure Kommentare zu lesen...mit soviel Hingabe und Herzensblut geschrieben und mir so richtig aus der Seele gesprochen...Danke...!!!

...und weil mein GLE sich fahrtechnisch wie eine Göttin verhält, liebe ich dieses Fahrzeug so sehr und sehe LEIDER manchmal auf die eine oder andere Macke hinweg...irgendwie wie in einer richtigen Beziehung/Ehe...!!!

Zurzeit habe ich aber auch sehr wenig "Mängel" zu beklagen und hoffe, dass diese ohne viel Firlefanz, Zeitaufwand und aufwendige Bürokratie abgearbeitet werden kann...

1.) Leder und Naht auf dem Fahrersitz und Beifahrersitz...

2.) linke hintere Tür gehört genauer eingestellt...

3.) Air-Balance funktioniert nicht...

4.) Lüftung geht in einer für mich ungewohnten Lautstärke...

5.) Start/Stop Funktion: Immer ein Ruckeln spürbar wenn diese Funktion aktiviert oder deaktiviert wird...

6.) die Easter Eggs der Programmierer des MBUX-Systems sind nicht vorhanden...(Hey Mercedes, was hälst du von BMW und dgl...wer ist der Präsident von...) alle anderen Systemtechnischen Abfragen oder Befehle (Interpretensuche, Wetterabfrage,...) funktionieren aber ausgezeichnet...

 

Derzeit sind es überschaubare Mängel, welche aber jetzt auch nicht so gravierend für mich sind, meine Gaudi am Fahren nicht einschränken und sicherlich für die Werkstatt keine große Herausforderung darstellen sollte diese abzuarbeiten...Bei einem Fahrzeug über 100K aber denoch nicht zu akzeptieren...habe ja schließlich das bestellt und bezahlt um das auch zu bekommen und fehlerfrei zu benutzen...

Ist es auch ein Mangel, wenn die Fahrt im Auto vieeeeeel zu schnell vergeht und man nach Ankunft am Zielort eigentlich noch 500km mehr fahren möchte...??? ;-)

genau das reißt es wohl wieder raus ... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen